Umfrage zur Bundestagswahl 2013

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 11.09.2013, 16:54

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
@smilielover
Der Fragenkatalog wurde auch durch Umfragen erstellt.In der Bevölkerung.
Alles was mit Kindern zu tun hatte,habe ich neutral beantwortet!
Da es uns nicht betrifft.
Ich weis was ich poste.Dazu stehe ich auch.

Ps.Den Programmen und deren Umsetzung sollte man sowieso keinen Glauben schenken.
Kann man nur abwarten.............

Beitrag 11.09.2013, 18:07

Hase 1266
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 27.06.2013, 17:30
Wahlomat ist unbestechlich!38 Fragen durchgehen,schon ist klar wer die meissten
Schnittpunkte ergibt.Nur das zählt!Auch für einen Urbayern wie mich.[/quote]

@ Ginsterkatze

Merkst Du dir auch manchmal was Du schreibst? Wahl Programme ,Schnittpunkte ?
Statt Wahlomat ,kannst Du auch einen Würfel nehmen. Micki Mouse wäre im Augenblick auch eine Lösung. smilie_24
Hopple hier nur so rum

Beitrag 11.09.2013, 18:07

donnyflame
Naja ich denke mal du brauchst keinen Wahlomat um eher "links" zu wählen. Siehe deine Berufsangabe/Lebensumstände ( die du auch in diversen anderen Posts uns mitgeteilt hast).

Der Wahlomat ist so ne Sache. Letztes Wahljahr war es nicht ungewöhnlich das einem die NPD empfohlen wurde. Das liegt daran das die Parteien natürlich so antworten wie es für sie am besten ist.

kurzes Beispiel wie man den Wahlomat austrickst:

Sind Sie gegen den Euro ?

Nein, aber wir möchten den Euro in zwei Währungen aufspalten , um ....etc.

(Das ist nur ein Beispiel und frei erfunden)


So machen das viele. Also wer den Wahlomat benutzt und dann 100% nach dessen Ausgang wählen geht, der kann auch gleich seine Wahl würfeln :D


Grüße
DF


**********Nachtrag***********

Zwei Dumme ein Gedanke sag ich da nur Hase :)
Zuletzt geändert von donnyflame am 11.09.2013, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 11.09.2013, 18:24

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Danke Hase, donny und smile,

glaube keinem Wohlomat, den Du nicht selbst manipuliert hast, oder so... smilie_08

Meine Wahl: Hirn statt Wahlomat! smilie_01

Beitrag 11.09.2013, 18:40

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Ginsterkatze hat geschrieben:@smilielover
Der Fragenkatalog wurde auch durch Umfragen erstellt.In der Bevölkerung.
Alles was mit Kindern zu tun hatte,habe ich neutral beantwortet!
Da es uns nicht betrifft.
Ich weis was ich poste.Dazu stehe ich auch.

Ps.Den Programmen und deren Umsetzung sollte man sowieso keinen Glauben schenken.
Kann man nur abwarten.............

Leider nein. Im Impressum steht

https://www.wahl-o-mat.de/bundestagswah ... in_app.php
Thesen und Inhalte des Wahl-O-Mat wurden von einem Redaktionsteam aus 25 Jungwählerinnen und Jungwählern im Alter von 18 bis 26 Jahren aus allen Teilen der Bundesrepublik entwickelt.
Der Wahlomat wurde nämlich ursprünglich für Jungwähler zur Erleichterung der Entscheidungsfindung entwickelt. Die ermittelten Fragen werden den Parteien zur Beantwortung vorgelegt. In der Übersicht sieht es dann so aus

http://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl ... hl2013.pdf



Ich persönlich beurteile mehr den Abgeordneten an sich, der durch meine Stimme ein Bundestagsmandat bekommen kann. Der bekommt auch zwischen den Wahlen öfter mal emails mit Fragen, z.B. zu seinem Abstimmungsverhalten beim ESM. Mit etwas Geduld und Spucke und dem Verfolgen von Liveübertragungen bei Phoenix kann man auch herausfinden, wie sich die einzelnen Herrschaften im Alltagsgeschäft präsentieren oder wie oft sie bei wichtigen Abstimmungen durch Abwesenheit glänzen.

Dann noch jemanden mit Überzeugung zu wählen fällt allerdings sehr schwer.
res ipsa loquitur

Beitrag 11.09.2013, 19:11

Benutzeravatar
Goldistan
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 15.07.2013, 14:11
smilelover hat geschrieben:Fragen, z.B. zu seinem Abstimmungsverhalten beim ESM
http://www.flegel-g.de/2012-07-01-Absti ... t-ESM.html

Du solltest deine E-Mails um die Frage erweitern, ob sie das Haftungsrisiko in Euro beziffern können. ;-)

Beitrag 11.09.2013, 20:02

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Wahlwerbung im ZDF:
Die Partei schockt mit Porno nach heute journal

Die Kleinstpartei „Die Partei“ wirbt in einem pornographisch angehauchten Spot für Familienpolitik. Während im Hintergrund ein Paar laut stöhnend dem Liebesspiel nachgeht, trällert ein Barde mit weicher Stimme nonstop den Namen der Organisation – so zu sehen im ZDF.

http://www.focus.de/politik/videos/wahl ... 41196.html

Beitrag 11.09.2013, 21:24

Hase 1266
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 27.06.2013, 17:30
Datenreisender hat geschrieben:Wahlwerbung im ZDF:
Die Partei schockt mit Porno nach heute journal

Die Kleinstpartei „Die Partei“ wirbt in einem pornographisch angehauchten Spot für Familienpolitik. Während im Hintergrund ein Paar laut stöhnend dem Liebesspiel nachgeht, trällert ein Barde mit weicher Stimme nonstop den Namen der Organisation – so zu sehen im ZDF.

http://www.focus.de/politik/videos/wahl ... 41196.html
Na ja die anderen Parteien werben mit leeren Versprechungen und Volksverdummung,,zumindest zum großen Teil.
Dann lieber Porno smilie_02
Hopple hier nur so rum

Beitrag 11.09.2013, 21:35

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
Den Porno nicht gepixelt - ich hätt' sie glatt gewählt.

[img]http://newsparadies.de/Smileys/default/ ... gr_138.gif[/img]

.

Beitrag 11.09.2013, 21:40

Hase 1266
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 27.06.2013, 17:30
K hat geschrieben:.
Den Porno nicht gepixelt - ich hätt' sie glatt gewählt.

[img]http://newsparadies.de/Smileys/default/ ... gr_138.gif[/img]

.
Alter Triebtäter smilie_20
Hopple hier nur so rum

Beitrag 11.09.2013, 22:11

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
@ Hase 1266

hast Du mich immer noch lieb, wenn ich sage das ich den Beitrag ernst gemeint habe ? smilie_08

Beitrag 11.09.2013, 22:22

Hase 1266
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 27.06.2013, 17:30
K hat geschrieben:.
@ Hase 1266

hast Du mich immer noch lieb, wenn ich sage das ich den Beitrag ernst gemeint habe ? smilie_08
Ich weiß nicht ob man sowas von einem Porno abhängig machen sollte,ich denke mal da muß man jetzt nicht unbedingt Wahl Werbung schauen smilie_13

Aber lieb habe ich natürlich alle hier smilie_17
Hopple hier nur so rum

Beitrag 12.09.2013, 06:45

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Die Österreicher haben ein ähnliches Problem, Wahl, und ne ähnliche Partei, die nicht für den Euro ist.


http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten ... 28030.html


http://www.format.at/articles/1324/581/ ... ro-dilemma


Disclaimer: links sind aus der Googlesuche, weder geprüft auf Parteizugehörigkeit der schreibenden Zunft noch vertrete ich dieselbe Meinung oder deswegen im Umkehrschluss eine gegenteilige, bevor wieder einer was unterstellt. Außerdem gehe ich jetzt FIAT verdienen und bin nicht mehr anwesend.


P.S: @ K Wahlpornos im Ösiland habe ich keine gefunden, bleib also lieber hier. smilie_24
res ipsa loquitur

Beitrag 12.09.2013, 09:38

Benutzeravatar
Milly
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 02.04.2011, 16:38
Ganz Alte unter uns 8) erinnern sich vielleicht auch daran, daß es in Österreich auch schön mal einen Hi ... nein Haider gab:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/f ... 66019.html

Stronach ist ein alter Mann, vielleicht tut er ja nicht mehr fallschirmspringen oder schnelle Autos fahren oder oder ...

Will sagen, Österreich war schon immer etwas anders. Und die "FPÖ" auch mal sehr stark.

Die "DDR" war auch immer deutlich mehr gleichgeschaltet als der Rsst des Ostblocks.
Frauen kosten nunmal Geld, kurzfristig wie langfristig, fremde wie eigene... (Goldhamster79)

Beitrag 12.09.2013, 09:46

Benutzeravatar
Hellweg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 03.04.2013, 12:27
Milly hat geschrieben:Ganz Alte unter uns 8) erinnern sich vielleicht auch daran, daß es in Österreich auch schön mal einen Hi ... nein Haider gab:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/f ... 66019.html

Stronach ist ein alter Mann, vielleicht tut er ja nicht mehr fallschirmspringen oder schnelle Autos fahren oder oder ...

Will sagen, Österreich war schon immer etwas anders. Und die "FPÖ" auch mal sehr stark.

Die "DDR" war auch immer deutlich mehr gleichgeschaltet als der Rsst des Ostblocks.

Stronach kommt in eine Wirtschaft und sieht, es läuft im TV Fußball und fragt den Wirt, wer spielt denn da?
Antwortet dieser Österreich Ungarn, fragt darauf Herr Stronach: Ah ja und gegen wen?

Beitrag 12.09.2013, 09:56

Suedwester
Genauso wie man in Deutschland noch schnell eine weitere "rechte" Protest-Partei gruenden musste vor den Wahlen, um die rechte Opposition noch weiter zu spalten, hat man in Oesterreich erst das BZOe und nun das Team Stronach aus der Taufe gehoben. Die FPOe waere sonst zu stark geworden. Ein ziemlich durchsichtiges Spiel. Fuer Frank Stronach, geboren als Franz Strohsack, war seine persoenliche Steueroptimierung immer das Wichtigste im Leben. Was er jetzt in der Politik sucht?

Beitrag 12.09.2013, 11:31

Benutzeravatar
Milly
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 02.04.2011, 16:38
Die FPÖ liegt doch ganz auf unserer Linie:
H.C. Strache, Bundesparteiobman der FPÖ, spricht im Interview über Notenbanken als Gelddruckmaschinen, die Bedeutung von Gold und warnt vor der wachsenden Gefahr von Inflation und Altersarmut.

Strache: Für die Erhaltung der Stabilität der Währung sollten sämtliche Goldbestände der Nationalbank nach Österreich rückgeführt werden. Die Bestände sollen fortan nicht vermindert werden dürfen. Im Gegenteil: Die FPÖ fordert eine 20-prozentige Deckung der Währung durch Gold. Die übrige Deckung soll durch Waren und wirtschaftliche Leistung erfolgen.

Strache: Gold spielt aufgrund der Unsicherheit und der drohenden Inflation schon jetzt eine ganz wesentliche Rolle und seine Bedeutung wird in den nächsten Jahren noch steigen. Gold ist kein Versprechen in Form eines bedruckten Blatts Papier sondern ein realer Wert.
Vom Waldi kopiert :mrgreen:

Disclaimer: Mir sind viele dieser Rechtsparteien im übrigen "zu links" 8) , sprich: zu kollektivistisch, zu marktwirtschaftlichs-feindlich. Ich hab schon mehr als einen Rechten als "unverbesserlichen Sozialisten" diffamiert :twisted:
Frauen kosten nunmal Geld, kurzfristig wie langfristig, fremde wie eigene... (Goldhamster79)

Beitrag 12.09.2013, 12:56

Benutzeravatar
tut.anch.amun
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1304
Registriert: 18.12.2009, 21:23
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:
Datenreisender hat geschrieben:Wahlwerbung im ZDF:
Die Partei schockt mit Porno nach heute journal
Die Kleinstpartei „Die Partei“ wirbt in einem pornographisch angehauchten Spot für Familienpolitik. Während im Hintergrund ein Paar laut stöhnend dem Liebesspiel nachgeht, trällert ein Barde mit weicher Stimme nonstop den Namen der Organisation – so zu sehen im ZDF.
http://www.focus.de/politik/videos/wahl ... 41196.html
Jo,wird mal Zeit sich mit dem "Parteiprogramm", hüstl, zu beschäftigen:
http://www.die-partei.de
Das Regierungsprogramm 2013 setzt sich aus 13 Punkten zusammen:[9]
Einführung der Faulenquote
Abschaffung der Sommerzeit
Fracking? Na klar!
Begrenzung von Managergehältern
Gegen die Verblödung der Innenstädte
Wir haben die Absicht, eine Mauer zu bauen
Von Griechenland lernen
G1-Schulsystem
Reform des Steuersystems
Artenschutz für die Grünen
Änderung des Wahlalters
Merkel muß weg!
Das Bier entscheidet
http://de.wikipedia.org/wiki/Partei_f%C ... Initiative
Öhm, also damit sind wir jetzt wirklich auf dem Stand einer Bananenrepublik angekommen. smilie_12
Reine Verarschung!
smilie_15
Grüsse
Tut
" Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels "

Beitrag 12.09.2013, 13:07

Hase 1266
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 27.06.2013, 17:30
Noch nicht ganz,es fehlen noch Ehemalige Porno Sternchen,Schauspieler,und Mafiosi an der Regierungsspitze,aber das lässt sich ja noch regeln.
smilie_20
Hopple hier nur so rum

Beitrag 12.09.2013, 13:26

donnyflame
Noch nicht ganz,es fehlen noch Ehemalige Porno Sternchen,Schauspieler,und Mafiosi an der Regierungsspitze,aber das lässt sich ja noch regeln.
Berlusconi sucht noch nen neuen Job :D
Einbürgerung sollte kein Problem sein. Wir sind doch alle Europäer !!!! :D

Grüße
DF

Antworten