US-Banken stellen Leerverkäufe von 746 Tonnen Silber glatt

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 07.05.2011, 16:49

DrPepper
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 13.10.2010, 18:04
Anfang Mai haben sich die Silber-Short-Positionen der US-Banken an der Warenterminbörse COMEX erneut um 19 Prozent reduziert. Der Silberpreis-Einbruch kam den Instituten scheinbar sehr gelegen.

Der Einbruch des Silberpreises brachte für die großen US-Banken offensichtlich einiges an Erleichterung. Davon muss man bei der Betrachtung der aktuellen Daten zur Bankenbeteiligung am US-Terminhandel ausgehen.


hier geht's weiter: http://www.goldreporter.de/us-banken-st ... gold/9275/

Beitrag 09.05.2011, 07:32

silberjüngling
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 09.05.2011, 07:26
Wohnort: Jena
ich gebe dir recht, aber einen gedanken trage ich mit mir herum: war der hype um silber in den lezten monaten nicht en wenig eine "blase", die durch das anheben der margen noch rechtzeitig, künstlich zum platzen gebracht wurde???

Beitrag 09.05.2011, 09:30

Silberlinge
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 09.05.2011, 09:14
Wohnort: Nordhessen
das heißt also,
Silberb wird wieder steigen...

Bin ja mal gespannt... :)

Beitrag 09.05.2011, 10:28

Harvey4139
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 09.05.2011, 10:01
Silber wird definitiv wieder steigen, keine Frage! WIr befinden uns erst am Anfang des Bullenmarktes.

Beitrag 09.05.2011, 12:25

Knoxler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 05.03.2011, 11:46
Wohnort: bei Fort Knox
Es steigt doch schon wieder, auch das queckige Im Thermometer. Andererseits habt Ihr ja bestimmt schon mal bemerkt, wenn die EM's fallen, geht doch auch alles Andere zurück. Da braucht man an der Tanke nicht mehr soviel Papier hinlegen u. hat wieder was mehr für G & S. Ist doch hin wie her, abgerechnet wird am Schluss.

Knoxler

Antworten