Verdacht: So wird der Goldpreis manipuliert

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 28.08.2014, 05:29

Benutzeravatar
Indianer
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 07.07.2014, 09:27
Wohnort: Rheinland
Wer etwas Wichtiges vorhat,sollte keine langen Reden halten,sondern nach ein paar Worten zur Sache kommen.

Beitrag 28.08.2014, 06:30

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Hallo Indianer!
Was willst Du uns mit diesem Post sagen?
Worin liegt für Dich der Erkenntnisgewinn?

Ich lese zwei Dinge raus:
1. Das Thema Crash wird gerade vom Focus massiv gepusht. Da steckt System dahinter.
2. Den Notenbanken wird vorgeworfen, ihren Job zu tun. Dass daran weder etwas neu noch geheimnisvoll ist, so what!?

Beitrag 28.08.2014, 07:32

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Außer einem schwammigen Absatz darüber, dass der Goldpreis am "Terminmarkt" manipuliert wird, ist der Informationsgehalt des Artikels gleich Null.

Außerdem nervt mich dieses "Krisenbarometer" Gewäsch. Bis Anfang der 70er Jahre hat der festgelegte Goldpreis das mehr oder weniger automatisch verhindert und wenn man sich z.B. hier den "historischen" Kurs seit 1973 ansieht, fällt vor allem eines auf:
Es gab genau 2 richtige Push-Phasen: Um 1980 herum, als das Goldpreisniveau von (grob gesagt) <100 auf 300-500 angehoben wurde. Auf diesem Niveau blieb er bis etwa 2000. Dann begann die nächste Stufe der "Anpassung" an die (inflationäre) globale Geldwertentwicklung.
Wie schon um 1980 ergibt sich erst einmal eine Spitze, von der der Preis dann herunter auf ein Niveau kommt (das heute so bei 1200-1400$ liegt).

Das alles mag schon "manipuliert" sein. Also mit Zielen, die jenseits normaler Geschäftstätigkeit und Gewinnerwartung liegen, durchgeführt oder angestoßen sein. Der Focus trägt allerdings herzlich wenig zur Beleuchtung bei ...
Andere gibt es schon genug

Beitrag 28.08.2014, 11:26

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 639
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Naja vielleicht schaft es der Goldpreis ja jetzt seine Manipulationen zu durchbrechen.

Wenn es wirklich stimmt das die Russen die erste Stadt in der Ostukraine (Nowoasowski) eingenommen haben.
Irgednwann sollte doch jedem klar werden das es in der Ukraine zu 90% zum Krieg kommen wird, ist nur die Frage wer sich alles daran beteiligt.

MfG
Dragonh3art

Beitrag 28.08.2014, 12:21

Benutzeravatar
Trebbler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 24.12.2013, 09:36
Wohnort: Südlich des Nordpoles
Klingt etwas seltsam, aber ich bin froh, dass Gold manipuliert wird.
Edelmetalle sehe ich als Versicherung, und jedwelche Versicherung die man nicht benötigt ist die beste Versicherung überhaupt. Solange ich mit Papier einkaufen kann funktioniert doch alles bestens. Auf irgendwelche Katastrophen zu hoffen, dass der Goldpreis steigt...sorry, ist nicht mein Ding.
Dann zeigt mir, dass entgegen mancher Spekulanten Gold doch nicht ganz so unwichtig und barbarisch ist wie der eine oder andere zu wissen glaubt. Warum soll ich etwas manipulieren das unwichtig ist.
Lasst den Goldpreis in € oder $ doch hin wo er will. Sollte ich Gold irgendwann verkaufen müssen, ist es in meinem Fall zumindest viel wertvoller als der € bzw $ Preis anzeigt.
Eine Versicherung eben.
Brauch ichs nicht, wovon ich ausgehe, ist´s den Erben eh egal was ich dafür augegeben habe. Für sie ist dann jeder Kurs ein Gewinn.
Trebbler

Beitrag 28.08.2014, 15:02

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: 15.07.2011, 15:59
Solange der Verdacht ( Tatsache ) besteht ist doch alles in Ordnung.
Wenn nicht mehr, haben die Revolutzzer wohl das Sagen smilie_02
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 28.08.2014, 19:02

Marek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 273
Registriert: 25.08.2013, 19:15
Hallo,

mich erinnert der Artikel bzw. die ganze Diskussion um "Goldpreis manipuliert?"
an ein Titelblatt der "Titanic" (07/2002):
"Schrecklicher Verdacht: War Hitler Antisemit?"

Man könnte auch fragen / diskutieren, ob der Papst evtl. katholisch sein könnte.
Ich würde sagen: könnte sogar sein! smilie_08

Liebe Grüße
Marek

Beitrag 28.08.2014, 19:16

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Marek: Treffender kann man es nicht ausdrücken. Und dieses blöde Titanic-Titelbild bekomme ich jetzt auch nicht mehr aus dem Kopf.

smilie_01 smilie_01 smilie_01

Beitrag 03.09.2014, 08:18

Heike1980
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 27.06.2014, 11:12
Wohnort: München
Der Linkt funzt nicht mehr. Schade, hätte es mir gern durchgelesen.

Beitrag 03.09.2014, 10:24

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 639
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Bei mir funzt noch.

Beitrag 03.09.2014, 13:16

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Hier ein interessanter Rückblick auf den Goldpreis :
http://www.goldseiten.de/artikel/218234 ... trend.html

Die Wortwahl "schwere Attacke gegen Gold" ist wieder mal typisch
Geschwätz im Kriegsjargon.Das kennen wir ja schon eine Weile als sogenannte
"Friedensengel" für die Welt smilie_18
Die Begründung des Preisrutsches ist lesenswert smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 03.09.2014, 15:40

Gunfux
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 03.09.2014, 12:00
Hi,

Ich glaube das man der Meldung nicht so "trauen" kann - die Medium können da doch sehr viel manipulieren mit ihren Meldungen...

Beitrag 03.09.2014, 16:46

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Gunfux hat geschrieben:Hi,

Ich glaube das man der Meldung nicht so "trauen" kann - die Medium können da doch sehr viel manipulieren mit ihren Meldungen...
Hauptsache an die Friedensengel GLAUBEN,schließlich will unsere Regierung
ja auch nur unser Bestes und logisch auch die Medien...
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Antworten