Vermögen: Die Deutschen werden reicher

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 14.06.2020, 10:26

Amenhotep IV
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 20.10.2018, 21:04
Wohnort: Deutschland
Wahrscheinlich war der Eigentümer dement.
Er hat schlicht und ergreifend vergessen, dass er das Gold im Zug hat liegen lassen.
Das mag jetzt zwar sehr makaber erscheinen kommt aber häufiger vor als man glaubt.
ECHN PH AEGYPT BC MCCCLI - BC MCCCXXXIV

Beitrag 15.06.2020, 11:06

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3875
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Amenhotep IV hat geschrieben:
14.06.2020, 10:26
Wahrscheinlich war der Eigentümer dement.
Er hat schlicht und ergreifend vergessen, dass er das Gold im Zug hat liegen lassen.
Das mag jetzt zwar sehr makaber erscheinen kommt aber häufiger vor als man glaubt.
Sehr gut möglich.
Deshalb ist es wichtig, mindestens einer Person des Vertrauens den Lagerort seines Goldes oder die Bewegung desgleichen mitzuteilen. Man kann ja auch als junger Mensch plötzlich versterben oder so schwer verunfallen, dass man sein Erinnerungsvermögen verliert.
Möchte gar nicht wissen (oder eigentlich doch smilie_16 ), wie viele Edelmetallverstecke aufgrund der o.g. Versäumnisse irgendwo noch schlummern bzw. bei irgendwelchen Entsorgungs- oder Abbruchmaßnahmen versehentlich auf nie mehr Wiedersehen verschwinden.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 15.06.2020, 16:25

Goldmedaille
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 12.06.2019, 15:46
Bei Wohnungsauflösungen ist wohl am meisten zu holen.

Für die Nachkommen ist jeder Euro Gold wert.

Hauptsache sie müssen sich nicht die Finger schmutzig machen.
This signature is under construction!

Beitrag 16.06.2020, 19:41

kaufmax
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 04.03.2011, 18:06
Amenhotep IV hat geschrieben:
14.06.2020, 10:26
Wahrscheinlich war der Eigentümer dement.
Er hat schlicht und ergreifend vergessen, dass er das Gold im Zug hat liegen lassen.
Das mag jetzt zwar sehr makaber erscheinen kommt aber häufiger vor als man glaubt.
Vielleicht aber doch ganz klar im Kopf und sich selbst hassend da er das über Jahre komprimierte Schwarzgeld nun direkt bei einer Behörde wieder in seinen Besitz bringen kann :?:
und sicher einen Herkunftsnachweis erbringen können sollte.
In jedem Fall dumm gelaufen.
ABER es gab ja wenigstens einen ehrlichen Finder.

Antworten