Vermögen: Die Deutschen werden reicher

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 31.01.2019, 14:10

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Fake ist auf jeden Fall der Titel des threads.

Er müsste lauten: ein Teil der Deutschen wird reicher. Durchschnittswerte -wie auch immer ermittelt- liefern ein Bild der (einer) Volkswirtschaft, aber nicht des Einzelnen.
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 31.01.2019, 14:29

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3173
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Kilimutu hat geschrieben:
31.01.2019, 14:10
.... Durchschnittswerte -wie auch immer ermittelt- liefern ein Bild der (einer) Volkswirtschaft, aber nicht des Einzelnen.
Ja gut, aber das ist doch wohl bei jeder Statistik der Fall. Jeden Einzelnen auszuwerten wäre auch mehr als eine Lebensaufgabe!

Und dann muss man sich auch fragen: https://www.youtube.com/watch?v=uQQm7bKJskM
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 31.01.2019, 20:17

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
31.01.2019, 14:29
Kilimutu hat geschrieben:
31.01.2019, 14:10
.... Durchschnittswerte -wie auch immer ermittelt- liefern ein Bild der (einer) Volkswirtschaft, aber nicht des Einzelnen.
Ja gut, aber das ist doch wohl bei jeder Statistik der Fall. Jeden Einzelnen auszuwerten wäre auch mehr als eine Lebensaufgabe!
Wird doch ausgewertet. Man weiß doch, wieviele Menschen sich am Existenzminimum entlanghangeln. Es werden jedes Jahr mehr ... --> Armutsbericht der Bundesregierung, Berichte des paritätischen Wohlfahrtsverbandes ...
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 31.01.2019, 21:04

Benutzeravatar
Reiner Zufall
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 29.01.2019, 14:03
wohl wahr. Viele haben schon kein Geld mehr, sich die Chips vor der 65 Zoll Glotze reinzuschaufeln und müssen sich die Kalorien mit marken losem Cola und fettigen Pommes reinwürgen. Verdammt traurig, dass man die Bevölkerung vor allem im Osten so hängen lässt. Nach über 28 Jahren Soli wäre es an der Zeit, den Soli angemessen zu erhöhen. Natürlich ausschließlich nur für die Wessis. Zwecks Gerechtigkeit, Solidarität und so smilie_01

Beitrag 31.01.2019, 22:06

Benutzeravatar
Demosthenes
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 21.01.2019, 17:22
Ja, es ist ein Kreuz mit den vielen dummen, faulen Arbeitslosen. Und die Rentner erst, die alten bequemen Säcke, hätten sie halt mehr verdient, müssten sie keine Flaschen sammeln.

Vor so viel Durchblick: Chapeau!
Einfalt statt Vielfalt *
*Frisch geklaut von Wilfried Kahrs

Beitrag 05.03.2019, 16:51

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3173
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Studie: Im hohen Alter wird mehr gespart

Die meisten älteren Menschen wollen ihre Ersparnisse lieber vererben, als sie selbst zu verbrauchen. Doch nicht nur deshalb beginnen Senioren später in ihrem Leben noch einmal damit, Geld zur Seite zu legen:

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/me ... 73026.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 05.03.2019, 18:19

HansBF
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 27.01.2019, 20:32
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
05.03.2019, 16:51
Studie: Im hohen Alter wird mehr gespart

Die meisten älteren Menschen wollen ihre Ersparnisse lieber vererben, als sie selbst zu verbrauchen. Doch nicht nur deshalb beginnen Senioren später in ihrem Leben noch einmal damit, Geld zur Seite zu legen:

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/me ... 73026.html
Richtig, ich z.B Spare damit sie mich anständig Begraben können, für einen Sarg.
Da ich keine Lebensversicherung habe Sorge ich selbst dafür.

Beitrag 15.07.2019, 13:22

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3173
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
...und der nächste Rekord :wink:


Zahlen der Bundesbank

Geldvermögen der Deutschen auf Rekordwert

Das Geldvermögen privater Haushalte lag laut Bundesbank zum Jahresbeginn bei 6170 Milliarden Euro - und damit so hoch wie nie. Insgesamt setzen die Bürger vor allem auf Bargeld und Bankeinlagen:

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/ha ... n-101.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 16.07.2019, 01:43

Benutzeravatar
Kursprophet
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 480
Registriert: 17.12.2010, 13:08
smilie_06
Zuletzt geändert von Kursprophet am 24.07.2019, 23:28, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 16.07.2019, 05:46

Benutzeravatar
Igolide
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 02.02.2019, 08:19
Ich glaube daß es eher um denDurchschnittswert geht.
Statistikzahlen sind für eine Gruppe

Müste heißen:
Privates Geldvermögen insgesamt gestiegen
Gold wird irgendwo auf der Welt aus der Erde gegraben. Dann schmelzen wir es zu Barren, bauen einen unterirdischen Tresor und graben es wieder ein. Wenn uns Außerirdische dabei beobachten, es käme ihnen reichlich obskur und seltsam vor.
W. Buffett

Beitrag 16.07.2019, 09:06

kribelboble
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 266
Registriert: 11.09.2014, 13:47
nur zur Einordnung des Youtube-Videos:
Bruno Bandulet publiziert im Kopp-Verlag.

Beitrag 24.07.2019, 06:24

Benutzeravatar
Igolide
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 02.02.2019, 08:19
kribelboble hat geschrieben:
16.07.2019, 09:06
nur zur Einordnung des Youtube-Videos:
Bruno Bandulet publiziert im Kopp-Verlag.
In der Sparte Xenobiologie?
Oder UFO?
Gold wird irgendwo auf der Welt aus der Erde gegraben. Dann schmelzen wir es zu Barren, bauen einen unterirdischen Tresor und graben es wieder ein. Wenn uns Außerirdische dabei beobachten, es käme ihnen reichlich obskur und seltsam vor.
W. Buffett

Beitrag 24.07.2019, 10:00

Benutzeravatar
goldmoney
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 311
Registriert: 02.02.2018, 11:16
Wohnort: Deutschland
Das Geldvermögen der Deutschen ist zwischen 1997 un 2017 von ca 3 auf nun 6 Bio gestiegen. In der gleichen Zeit sind Grund und Boden von ca 1 Bio auf 3 Bio gestiegen! Also kann man heute mit dem Geld nur 2 mal den Immobestand kaufen. 1997 ging das 3 mal.

Das Volumen der Gebrauchsvermögen ist nahezu gleichgeblieben! Abzüglich der Inflation hat man hier eine herben Realverlust erlitten. Wo ist der Rest? Na, Export. DDR lässt grüßen.

https://crp-infotec.de/wp-content/uploa ... cklung.gif

Würde man ausrechen, wie viele uneinbringliche Forderungen sich im Geldvermögen verstecken, sähen die zahlen brutal aus. Über die Verteilung dieser Summen will ich mal gar nicht sprechen.

Von wegen die Deutschen haben Geld......

PS Koop Verlag. Man muss nicht alles glutheißen was dort veröffentlicht wird. Leder darf man bei abweichender Meinung sonst nirgends veröffentlichen.
"The gold standard is the only method we have yet found to place a discipline on government, and government will behave reasonably only if it is forced to do so"
Friedrich August von Hayek

Antworten