Weltkriegswarnung von Gorbatschow

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 17.11.2015, 08:38

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Blau = Export USA > RUS
Gelb = Import USA < RUS

Orange = Balance (unter 0 = Defizit)

x-Achse = Jahre ab 1992



Embargo = im Moment des größten Defizits.
Sinkende Importe
Gleich bleibende Exporte

... so lohnt sich ein Embargo mal.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 24.11.2015, 13:25

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Oh Mann, die Türkei (NATO) greift die Russen an ... :shock:
Bin ich der einzige, der Parallelen zu Sarajevo 1914 sieht?


Luftraum verletzt
Türkei schießt russisches Flugzeug ab

Die Situation ist heikel. Die Türkei schießt ein russisches Kampfflugzeug ab, was den Luftraum verletzt haben soll. Moskau sieht das anders und spricht von einem "sehr ernsten Zwischenfall". Vertreter der Nato-Staaten kommen am Nachmittag zu einer Sondersitzung zusammen.

http://www.n-tv.de/politik/Tuerkei-schi ... 18676.html

Beitrag 24.11.2015, 13:45

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3337
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Datenreisender hat geschrieben:Oh Mann, die Türkei (NATO) greift die Russen an ... :shock:
Bin ich der einzige, der Parallelen zu Sarajevo 1914 sieht?
....
So würde ich den durchaus ernsten Zwischenfall nicht bewerten, 1914 lag der Krieg förmlich schon in der Luft, da brauchte es nur noch einen "willkommenen Anlass", ist heute meines Erachtens nicht der Fall.

Trotzdem würde ich die Sache nicht als Lappalie sehen, wird sicher von russischer Seite noch einiges an Klärungsbedarf vorhanden sein.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 25.11.2015, 05:36

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Willkommene Gelegenheit, die Türken in die Schranken zu weisen - niemand (auch in der NATO) kann deren feuchte Weltmachtträume von der Wiederauferstehung des Osmanischen Reiches leiden.

Sogar unser aller Sigmar (!) sagt folgendes:
Erstmals zeigt der Zwischenfall, dass wir einen Spieler dabei haben, der nach Aussage von verschiedenen Teilen der Region unkalkulierbar ist: Das ist die Türkei und damit nicht die Russen.

Und das, finde ich, ist tatsächlich bemerkenswert.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 25.11.2015, 09:59

Gladius
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 11.12.2011, 16:10
Die nächste Eskalationsstufe wäre, wenn Syrien den Luftraum für nicht authorisierte Militärmaschinen sperrt und Russland um die Sicherung/Überwachung dieser Sperre bittet.

Beitrag 25.11.2015, 10:50

kribelboble
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 302
Registriert: 11.09.2014, 13:47
- im falschen Threat gepostet-
Zuletzt geändert von kribelboble am 26.11.2015, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 25.11.2015, 12:09

Peace
Im Juni 2012 wurde ein türkischer F16 Jet 'offiziell' von Syrien abgeschossen. Es wurde aber behauptet, das der Jet von Russen in Syrien abgeschossen wurde. Wie dem auch sei. Seitdem hat die Türkei ihr Verhalten gegenüber derer, die ihr Luftraum verletzten, geändert. Man werde genauso handeln, wie man es mit ihr gemacht hat, hieß es von der türkischen Seite.

Am 05.10.2015 sind russische Jets ins türkische Luftraum eingedrungen und haben sogar türkische Jets auf ihrem Radar im Visier gehabt.
Sowohl die Türkei, als auch die NATO und USA hatten Russland deswegen scharf kritisiert und gewarnt, in Zukunft solche Aktionen zu unterlassen.

Und gestern hat ein russischer Jet erneut den türkischen Luftraum verletzt. In 5 Minuten wurde der Pilot 10 mal gewarnt und hat dennoch nicht reagiert. Ob der russische Jet nach dem Abschussbefehl, als es getroffen wurde, sich in der sysrischen Grenze befunden hat, spielt keine Rolle.

Russland ist eines der militärisch stärksten Länder der Welt. Weder die Türkei, ja nichtmal die USA wünscht sich ein Krieg gegen Russland. Zumal die Türkei sehr enge Geschäfte mit Russland macht, wie z.B. russisches Gaspipline durch das schwarze Meer/ durch die Türkei und ein Bauauftrag eines Atomkraftwerks in der Türkei seitens der Russen.
Aber irgendwo sind die Grenzen erreicht. Wenn vor 3 Jahren ein türkischer F16 aus dem Grenzgebiet zur Syrien abgeschossen wurde, braucht man sich nicht wundern, wenn man Flugobjekte aller Art(Drohnen und Jets) aus dem Gebiet im türkischen Raum nicht duldet.

Das alles sind Spielchen und Pläne der Imperialisten bzw. NWO. Wenn es irgendwann zu einem Krieg kommt, werden am Ende die NWO = Die Monarchen von Morgen davon profitieren. Und nicht Russland, USA, Türkei, Frankreich, Deutschland und andere EU- sowie Nicht-EU Länder.

Beitrag 25.11.2015, 12:20


Beitrag 25.11.2015, 13:48

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3337
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Kiew schließt Luftraum für russische Flugzeuge

Der Konflikt zwischen der Ukraine und Russland spitzt sich weiter zu. Nachdem Moskau kein Gas mehr liefert, hat die Regierung in Kiew den Luftraum für sämtliche Fluggesellschaften des Nachbarlands komplett gesperrt:

http://www.faz.net/aktuell/politik/ukra ... 31528.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 25.11.2015, 15:38

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:Kiew schließt Luftraum für russische Flugzeuge ...
Das hat sogar einen tollen Vorteil:
KEIN Abschuß von Flugzeugen einer anderen Nation...,
höchstens wegen falschen Alarms die eigenen Flieger.
Iss dann wohl auch nur Kollat..(zum Kotz.) :evil:
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 25.11.2015, 18:24

inspektah
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 27.01.2011, 01:08
Peace hat geschrieben:Im Juni 2012 wurde ein türkischer F16 Jet 'offiziell' von Syrien abgeschossen. Es wurde aber behauptet, das der Jet von Russen in Syrien abgeschossen wurde. Wie dem auch sei. Seitdem hat die Türkei ihr Verhalten gegenüber derer, die ihr Luftraum verletzten, geändert. Man werde genauso handeln, wie man es mit ihr gemacht hat, hieß es von der türkischen Seite.

Am 05.10.2015 sind russische Jets ins türkische Luftraum eingedrungen und haben sogar türkische Jets auf ihrem Radar im Visier gehabt.
Sowohl die Türkei, als auch die NATO und USA hatten Russland deswegen scharf kritisiert und gewarnt, in Zukunft solche Aktionen zu unterlassen.

Und gestern hat ein russischer Jet erneut den türkischen Luftraum verletzt. In 5 Minuten wurde der Pilot 10 mal gewarnt und hat dennoch nicht reagiert. Ob der russische Jet nach dem Abschussbefehl, als es getroffen wurde, sich in der sysrischen Grenze befunden hat, spielt keine Rolle.

Russland ist eines der militärisch stärksten Länder der Welt. Weder die Türkei, ja nichtmal die USA wünscht sich ein Krieg gegen Russland. Zumal die Türkei sehr enge Geschäfte mit Russland macht, wie z.B. russisches Gaspipline durch das schwarze Meer/ durch die Türkei und ein Bauauftrag eines Atomkraftwerks in der Türkei seitens der Russen.
Aber irgendwo sind die Grenzen erreicht. Wenn vor 3 Jahren ein türkischer F16 aus dem Grenzgebiet zur Syrien abgeschossen wurde, braucht man sich nicht wundern, wenn man Flugobjekte aller Art(Drohnen und Jets) aus dem Gebiet im türkischen Raum nicht duldet.


smilie_01

Beitrag 26.11.2015, 09:16

Gladius
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 11.12.2011, 16:10
Hmm, anscheinend mehren sich die Zeichen, dass der russ. Kampfflieger zwar einige Sekunden in türkischem Luftraum war, aber zum Zeitpunkt des Abschusses bereits wieder in syrischem.
Unter anderem soll das sogar von den USA(!) bestätigt worden sein.

Wie dem auch sei. Selbst wenn die Türkei im Recht war, so ein Abschuss eines "quasi"-Verbündeten im Kampf gegen IS ist immer diplomtaisch mehr als ungeschickt.

Beitrag 27.11.2015, 10:53

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Erdogan ist nun auch nicht gerade als brillanter Diplomat bekannt. Der träumt seinen Traum vom Osmanischen Reich.

Hollande versucht wohl gerade das auszubügeln, was der "Verbündete" da angerichtet hat. Luftraumverletzung hin oder her. Zumindest offiziell handelt es sich um Verbündete. Das kann man kaum als collateral damage abtun.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 27.11.2015, 13:47

Knoxler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 05.03.2011, 11:46
Wohnort: bei Fort Knox
Wie hoch reicht eigentlich der beanspruchte Luftraum? Nicht das der mal die Internationale Raumstation abknallt. Ach nee, alles was mit IS anfängt, läßt der ja in Ruhe.

Knoxler
wunderbar gehandelt: mit Ratatoeskr, rosab2000, DuraAce, Eligius, d.pust, kintaro

Beitrag 27.11.2015, 20:31

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Gladius hat geschrieben:Wie dem auch sei. Selbst wenn die Türkei im Recht war, so ein Abschuss eines "quasi"-Verbündeten im Kampf gegen IS ist immer diplomtaisch mehr als ungeschickt.
Prof. Dr. Elmar Giemulla: "Abschuss der russischen Su-24 über Syrien war geplant"
Veröffentlicht am 26.11.2015
Jasmin Kosubek im Interview mit Prof. Dr. Elmar Giemulla, Honorarprofessor für Luftrecht an der TU Berlin, über den Abschusses der russischen Su-24 durch die Türkei. Giemulla sagt: Alles sieht nach einem geplanten Akt aus. Die Aktion seitens der Türkei sei durch nichts zurechtfertigen. Außerdem kommt es immer wieder zu kleineren Luftraumverletzungen. Dies sei "durchaus üblich". Darauf mit einem Abschuss zu reagieren sei jenseits jeder Verhältnismäßigkeit. Es hätte auch andere Wege gegeben, als das Flugzeug abzuschießen. Die russische Regierung ruft Giemulla dennoch zur Besonnenheit auf.
https://www.youtube.com/watch?v=kJnZYupZPH8
Ladon hat geschrieben:Hollande versucht wohl gerade das auszubügeln, was der "Verbündete" da angerichtet hat. Luftraumverletzung hin oder her. Zumindest offiziell handelt es sich um Verbündete. Das kann man kaum als collateral damage abtun.
Wladimir Putin und François Hollande geben gemeinsame Pressekonferenz in Moskau
Live übertragen am 26.11.2015
Frankreichs Präsident François Hollande hat sich heute mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin getroffen, um über gemeinsame Maßnahmen zur Bekämpfung des Terrorismus zu sprechen. Im Anschluss werden die beiden eine gemeinsame Pressekonferenz geben.
https://www.youtube.com/watch?v=3uyCoU8FVmw

Medienhysterie: Führt türkischer Abschuss von russischem Kampfjet zum 3. Weltkrieg?
Veröffentlicht am 25.11.2015
Laut einigen Medien sei der Abschuss eines russischen Bombers durch die Türkei am Dienstag der Beginn eines Dritten Weltkrieges. Andere nehmen an, die Welt wurde Zeuge über das Ende des syrischen Friedensprozesses. Der RT-Korrespondent Ilya Petrenko berichtet aus Istanbul und verfolgt von dort aus die internationalen Reaktionen auf den Zwischenfall an der türkisch-syrischen Grenze. Trotz des Abschusses bemerkte der Reporter, dass sich westliche Staatsvertreter nicht von der Türkei abwandten. Stattdessen betonten sie lediglich die Forderung nach einer undefinierten "Deeskalation".
https://www.youtube.com/watch?v=-kNewn4xE4o

Beitrag 28.11.2015, 08:27

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Es ist kein Weltkrieg?

Ich glaube, es läuft sogar der erste wirklich globale.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 30.11.2015, 10:54

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Ladon hat geschrieben:Es ist kein Weltkrieg?

Ich glaube, es läuft sogar der erste wirklich globale.
Schwierig zu definieren, zumindest bei der Kriegsdefinition im herkömmlichen Sinne (Staat gegen Staat).
Vielleicht ist es ja auch ein globaler Glaubenskrieg (Moslems gegen Christen/den Westen)?


Amerika
Analyse: Neue Pentagon-Richtlinien propagieren "totalen Krieg" und Einsatz von Atomwaffen

Im Juni dieses Jahres hat das Pentagon sein neues Handbuch "Gesetz des Krieges" herausgegeben, das die aus Sicht des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums legitimen Handlungsweisen bei militärischen Auseinandersetzungen beschreibt. Eine tiefere Analyse belegt, dass das "Werk" den totalen Krieg der USA gegen die übrige Welt propagiert, Massentötungen von Zivilisten, Einrichtung von Internierungslagern und Einsatz von Atombomben inklusive.

https://deutsch.rt.com/amerika/35791-an ... ien-sehen/


"Pentagon-Handbuch zum Kriegsrecht" ("Department of Defence War Manual"):
http://www.dod.mil/dodgc/images/law_war_manual15.pdf

Deutsche Übersetzung:
http://www.luftpost-kl.de/luftpost-arch ... 271115.pdf

Beitrag 30.11.2015, 12:17

Gladius
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 11.12.2011, 16:10
Knoxler, theoretisch bis zum Beginn des Weltraumes.

https://de.wikipedia.org/wiki/Luftraum#Lufthoheit

Ladon, naja, der Zweite Weltkrieg war auch global. Gab Kampfhandlungen rund um den Globus und auf jedem Kontinent.

Beitrag 05.12.2015, 23:00

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Live: Russisches Verteidigungsministerium gibt Pressekonferenz zum Anti-Terror-Kampf
Live übertragen am 02.12.2015
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/
https://www.youtube.com/watch?v=-RsWzGeA-mw

Lawrow: Russland legt UNO Beweise für IS-Öllieferungen an Türkei vor
Russland wird laut seinem Außenminister Sergej Lawrow der UNO und allen interessierten Ländern Beweise für Lieferungen des von Terroristen geförderten Erdöls an die Türkei vorlegen.
Russland habe mehrmals öffentlich gesagt, Öl aus den vom sogenannten Islamischen Staat (Daesh) kontrollierten Ölfeldern in Syrien und im Irak fließe ins Ausland, so auch konkret in die Türkei, äußerte Lawrow am Mittwochabend nach seiner Ankunft in der serbischen Hauptstadt Belgrad.
„Daten, die diese Umstände beweisen, werden in vorgeschriebener Form vorgelegt – darunter auch der UNO und allen interessierten Ländern.“
http://de.sputniknews.com/politik/20151 ... erkei.html

ARD und ZDF schweigen russische Pressekonferenz über Ölexporte des Islamischen Staats in [s]beiden[/s] allen Hauptnachrichtensendungen tot
Heute um 15.00 Uhr Moskauer Zeit (13 Uhr deutscher Zeit) begann eine große Pressekonferenz des russischen Ver­tei­di­gungs­ministeriums, in der massenhaft Beweise für den schwung­haften Verkauf von Öl des Islamischen Staates in die Türkei erbracht wurden. 8500 LKW haben die Satelliten entdeckt, mit denen die Terroristen in großen Mengen Öl in die Türkei schaffen lassen – ein Umsatz von über einer Million Dollar täglich.
https://propagandaschau.wordpress.com/2 ... ungen-tot/

Putins Ansprache zur Lage der Nation im Live-Stream
Russlands Präsident Wladimir Putin stellt in seiner traditionellen Jahresbotschaft an das Parlament (Föderative Versammlung) die Weichen für Russlands Innen- und Außenpolitik.
http://de.sputniknews.com/politik/20151 ... tream.html

Live: Wladimir Putins Rede zur Lage der Nation - mit englischer Übersetzung
Begonnen am 03.12.2015
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/
Heute wird Putin die traditionelle und jährlich stattfindende Rede an die Nation vor russischen Abgeordneten und Würdenträgern halten, in der er die Ergebnisse des Jahres zusammen fassen wird und über die Strategie Russlands für die zukünftige Entwicklung sprechen wird. Neben der russischen Innen- und Außenpolitik im Allgemeinen werden voraussichtlich auch Hauptanliegen wie die Terrorismusbekämpfung und die bilateralen Beziehungen zur Türkei angesprochen werden.
https://www.youtube.com/watch?v=WV6PpAjNHdM

LIVETICKER zur Präsident Putins Jahresbotschaft 2015
Im Mittelpunkt der Botschaft soll die Sicherheit und Verteidigungsfähigkeit des Landes bei der Bekämpfung des internationalen Terrorismus stehen. Des Weiteren gilt die Botschaft der Wirtschaftslage im Land und der sozialen Unterstützung der Bevölkerung.
Die Besonderheit der diesjährigen Botschaft besteht Experten zufolge „in einem neuen Status Moskaus“, den Russland auf dem internationalen Schauplatz durch seinen Syrien-Einsatz erhalten habe. In dieser Hinsicht richte sich die Botschaft des russischen Präsidenten unter anderem an die internationale Völkergemeinschaft.
http://de.sputniknews.com/politik/20151 ... -2015.html

Putin zum Jet-Abschuss: "Das wird die Türkei noch bereuen"
Russlands Präsident Putin droht der Türkei im Streit über den abgeschossenen Kampfbomber massiv. In seiner Rede zur Lage der Nation sagte er: "Wer glaubt, dass es bei Wirtschaftssanktionen bleibt, der irrt sich gewaltig."
http://www.spiegel.de/politik/ausland/w ... 65836.html#

PUTIN DROHT ERDOGAN: „Sie werden dieses Kriegsverbrechen bereuen“
Kreml-Chef reagiert scharf auf Verleumdungs-Vorwurf des türkischen Präsidenten – BILD überträgt „Rede zur Lage der Nation“ LIVE.
http://www.bild.de/politik/ausland/wlad ... .bild.html

Türkei schießt Kampfjet ab
Wie reagiert Russland auf den Abschuss? "Eskalation hätte unabsehbare Folgen"
Nach dem Abschuss eines russischen Kampfjets durch die Türkei gilt es, eine Eskalation zwischen den beiden Staaten zu vermeiden. Auch die Nato ist unmittelbar involviert. Experten fordern eine sofortige gemeinsame Aufklärung, um Schlimmeres zu verhindern.
http://www.focus.de/politik/ausland/wie ... 08022.html

China bestätigt Teilnahme am Syrien-Krieg:
Russland und China bilden Anti-Terror Front gegen Daesh
China wird sich nun aktiv am Kampf gegen den Daesh (Islamischen Staat) in Syrien beteiligen. Russlands Präsident schlug der chinesischen Führung vor, eine gemeinsame Front gegen die Terrormiliz zu bilden. China willigte ein.
http://www.epochtimes.de/china/politik/ ... 89691.html

Beitrag 24.12.2015, 08:59

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3337
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Plan für Ernstfall im Kalten Krieg

US-Zielliste für Atomangriffe veröffentlicht

In den 50er Jahren bereitet das US-Militär einen Schlachtplan vor: Falls es zum Krieg mit der Sowjetunion kommen würde, sollten Atombomben auf Ziele im ganzen Ostblock abgeworfen werden. Von Berlin und Umgebung wäre dann womöglich kaum etwas übrig geblieben:

http://www.n-tv.de/politik/US-Zielliste ... 37531.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten