Whisky als Invest

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 27.02.2016, 14:13

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 426
Registriert: 12.02.2016, 13:38
Letzten Monat kam die Studie heraus. Danach war 2015 Whisky eine bessere Anlageform als Gold oder Aktien.


http://www.rarewhisky101.com/my_media/2 ... Report.pdf

Beitrag 27.02.2016, 14:46

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
charmante Idee, hab ich aber keine Ahnung von, daher lasse ich die Finger weg.
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 27.02.2016, 18:06

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Genau das ist der springende Punkt dabei. Da muss man Ahnung haben und wissen, was ein besonderer Jahrgang etc ist. Man könnte jetzt auch jedes Jahr die Whiskey an 90€ aufwärts kaufen und sich hinlegen.... Aber ob das Erfolg verheißt?

Ich investiere parallel in Vodka. Zum einen deutlich billiger, habe ich etwas mehr Ahnung, schmeckt mir und ist ein prima Tauschmittel.
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 27.02.2016, 18:42

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Polkrich hat geschrieben:Ich investiere parallel in Vodka. Zum einen deutlich billiger, habe ich etwas mehr Ahnung, schmeckt mir und ist ein prima Tauschmittel.
Das Problem ist, daß man den guten russischen Vodka in Deutschland meist nicht zu kaufen bekommt und selbst mitbringen darf man immer nur einen Liter. Du kennst nicht zufällig eine deutsche Einkaufsquelle für den Zarengold-Vodka (Zarskaya Gold Vodka) aus Sankt Petersburg?

Beitrag 27.02.2016, 20:37

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 426
Registriert: 12.02.2016, 13:38

Beitrag 27.02.2016, 22:39

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 643
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
Was es nicht alles für Spekulationsobjekte gibt.
Und blos weil da jetzt ein paar Wenige gut abgeschöpft haben....
wäre das absolut nichts für mich!
Erstens bin ich kein Whiskeytrinker,geschweige denn Kenner.
Dann wenn ich dann mal blos an die Lagerung denke,braucht man Platz.
Ja,man kann auch ganze Fassabfüllungen kaufen
aber muss pro Jahr mit 5% Schwund rechnen.
Und,und und und
Interessant was davon gehört-gelesen zu haben
aber zu "exotisch" für mich!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 27.02.2016, 23:06

SvenH
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: 13.05.2013, 09:48
@Datenreisender

Bei zB www.rumundco.de gibts den Zarskaja.

Beitrag 27.02.2016, 23:20

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Herebordus hat geschrieben:Letzten Monat kam die Studie heraus...
Wieso einen extra Faden,ham wa doch schon bei Aktien u.ä. diskutiert.
Auch dieses "Invest" ist nur und nur ein Invest...
...genau nhix anderes wie ETF oder andere Papiertiger:
NIEMALS ist es mein Eigenes.
Übrigens soll ja auch jeder das machen,wovon er/sie wat er vasteht.
Da paßt jeder Vergleich zur Numismatik und den "tollen Gewinnen"
wenigstens hier ins Forum...und die Preise sind seit Jahren NUR
in eine Richtung unterwegs--Norden,egal wat da der Spot(t)-Preis anzeigt smilie_24
Die Frage wird aber nur unter EINER Bedingung interessant:
Findet sich ein Käufer...oder iss die "Wertsteigerung" ala MDM vergleichbar.
https://forum.gold.de/diskussion-ueber- ... -s160.html
Die Auktion Künker in Berlin vor der WMF,mal anschauen bei Interesse...
Praxisbörse:
BUCH-Gewinne sind KEINE,egal wie toll der Kurs aussieht.
Icke trinke schon mal eenen "juten Malt",det iss aba Hobby
hätteste DEN vor Jahren gekauft...im Einkauf liegt der Gewinn:
http://www.alexanderandjames.de/de/tali ... s&start=15
smilie_15
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 28.02.2016, 00:12

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 643
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
@ Titan:

Na denn Prost,lass es Dir schmecken!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 28.02.2016, 01:04

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 426
Registriert: 12.02.2016, 13:38
So funktioniert Whisky als Geldanlage

http://www.welt.de/finanzen/article1521 ... nlage.html

Beitrag 28.02.2016, 01:50

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Herebordus hat geschrieben:So funktioniert Whisky als Geldanlage...
Eben NICHT...
weder Geldanlage noch Investment--nur Spekulation wie mit
jedem Asset an einer Börse.
INVESTION ist eine ganz andere Klasse smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 28.02.2016, 04:00

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
SvenH hat geschrieben:@Datenreisender

Bei zB www.rumundco.de gibts den Zarskaja.
Danke! :D
Was mich wundert: Dieser Vodka ist in Deutschland billiger als in russischen Supermärkten.
In Sankt Petersburg habe ich umgerechnet knapp 25 € für eine Halbliterflasche bezahlt.

Beitrag 28.02.2016, 09:49

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Datenreisender hat geschrieben:
Polkrich hat geschrieben:Ich investiere parallel in Vodka. Zum einen deutlich billiger, habe ich etwas mehr Ahnung, schmeckt mir und ist ein prima Tauschmittel.
Das Problem ist, daß man den guten russischen Vodka in Deutschland meist nicht zu kaufen bekommt und selbst mitbringen darf man immer nur einen Liter. Du kennst nicht zufällig eine deutsche Einkaufsquelle für den Zarengold-Vodka (Zarskaya Gold Vodka) aus Sankt Petersburg?
Einerseits bei dem u.g. Link. Anderseits hole ich mir den hier und da mal in den diversen russischen Läden (Magasin), zB in Potsdam vorn am Platz Richtung Bergmann-Klinikum.
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 28.02.2016, 10:35

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 426
Registriert: 12.02.2016, 13:38
@Titan


Die Preise gehen steil nach oben. Wer die richtigen Flaschen hat, kann da ordentlich Gewinn machen. Nicht jede Flasche eignet sich als Anlage. Dennoch gibt es da noch einges, eben flüssiges Gold.


http://www.finanzen.net/nachricht/priva ... ge-4738524

http://www.dailyrecord.co.uk/news/scott ... CIu4M8U.97

Beitrag 28.02.2016, 16:51

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2551
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... in "guten" Zeiten können viele Dinge ein besseres Invest sein als Gold. Nicht nur Whiskey, sondern auch Kunst, Antiquitäten, Oldtimer usw. usw.

Aber das heißt nicht, dass sie als Krisenvorsorge taugen.

Denn Wertsteigerung mit diesen Dingen funktioniert nur so lange es wenige Verkäufer gibt und viele gut situierte Menschen, die bereit sind einen hohen Preis dafür zu bezahlen.

In Krisenzeiten wird es aber viele Verkäufer geben, denen wenige Käufer gegenüberstehen, die dann billig einzusammeln versuchen.

Bis nach einer Krise wieder hohe Preis erzielt werden, kann sehr lange dauern.

Als Beimischung für gute Zeiten - wieso nicht, wenn man entsprechend Ahnung davon hat.

lifesgood

Beitrag 28.02.2016, 17:04

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3280
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
lifesgood hat geschrieben: ...

Aber das heißt nicht, dass sie als Krisenvorsorge taugen.

Denn Wertsteigerung mit diesen Dingen funktioniert nur so lange es wenige Verkäufer gibt und viele gut situierte Menschen, die bereit sind einen hohen Preis dafür zu bezahlen.

In Krisenzeiten wird es aber viele Verkäufer geben, denen wenige Käufer gegenüberstehen, die dann billig einzusammeln versuchen.

...
Allerdings kann man den Whisky (oder Whiskey) in der Krise immer noch selber trinken, das macht die Krise dann halb so schlimm. EM kann man im Gegensatz dazu nicht essen, soll jedenfalls nicht gut für die Zähne sein.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 28.02.2016, 18:45

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2551
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... darum ging´s aber nicht.

Wer suchtgeplagt ist, sollte auf jeden Fall auch das benötigte Suchtmittel ein wenig horten, um es im Fall der Fälle nicht teuer kaufen oder tauschen zu müssen.

Ich bin Raucher und habe einen rotierenden Bestand von 1 Jahresbedarf an Zigaretten ;)

lifesgood

Beitrag 28.02.2016, 18:51

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
lifesgood hat geschrieben:Ich bin Raucher und habe einen rotierenden Bestand von 1 Jahresbedarf an Zigaretten ;)
Da bei Zigaretten ja auch regelmäßig die Preise in nicht unerheblichem Umfang angehoben werden, ist die Liquidität dort auch besser geparkt, als für 0,01 % Zinsen auf dem Sparbuch. :wink: Filterzigaretten sind original eingeschweißt etwa 2 Jahre lang haltbar, danach verflüchtigt sich das Aroma. Vorteil Spirituosen, die sind praktisch unbegrenzt haltbar.

Beitrag 28.02.2016, 18:54

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3280
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
lifesgood hat geschrieben: ...
Ich bin Raucher und habe einen rotierenden Bestand von 1 Jahresbedarf an Zigaretten ;)

lifesgood
Ich bin auch Raucher, aber auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, da hab ich mein schlechtes Gewissen ja in überproportionalen Dimensionen ständig vor Augen smilie_16 .

Unabhängig davon bin ich aber der Meinung, dass in einer "echten" katastrophalen Krise die Menschen relativ schnell damit beschäftigt sein werden, ihre Grundbedürfnisse, unter anderem Essen/Trinken, zu befriedigen. Von daher sind haltbare Lebensmittel, wozu auch die hochprozentigen Alkoholika zählen, die sich auch noch fast unbegrenzt lagern lassen, auch für diese hoffentlich nie eintreffenden Umstände als Versicherung durchaus brauchbar.

In erster Linie geht es in diesem Faden aber um Wertanlage, wollt´s als einen nicht zu unterschätzenden Nebeneffekt nur mal gesagt haben.

smilie_24
Zuletzt geändert von VfL Bochum 1848 am 28.02.2016, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 28.02.2016, 18:59

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:In erster Linie geht es in diesem Faden aber um Wertanlage, wollt´s als einen nicht zu unterschätzenden Nebeneffekt nur mal gesagt haben.
Eben auch deshalb lohnt sich für Raucher das Bunkern von Zigaretten. Diese permanenten Preissteigerungen, teilweise 2x jährlich, sind deutlich höher als die zu erzielenden Zinseinnahmen und auch deutlich höher als die durchschnittliche Inflation.
Und wenn man günstiger im benachbarten EU-Ausland einkaufen möchte, darf man pro Person jeweils 800 Zigaretten / 4 Stangen zollfrei mitbringen.

Antworten