wonach entscheidet ihr?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 03.01.2012, 20:22

Benutzeravatar
Deichgraf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Und ganz besonders kluge Frauen lassen sich Goldmünzen und -ketten schenken.
Bin das auch am üben...
:|

Beitrag 03.01.2012, 21:00

Benutzeravatar
Nixgefunden
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: 08.07.2011, 21:20
Wohnort: vorhanden
Viel Erfolg beim Schenken lassen.... smilie_11
Dives qui sapiens est!

Beitrag 03.01.2012, 22:30

firlefanz
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 05.11.2011, 23:27
Deichgraf hat geschrieben:Und ganz besonders kluge Frauen lassen sich Goldmünzen und -ketten schenken.
Bin das auch am üben...
:|
Na das stell' ich mir ja spaßig vor... smilie_20

Spätestens beim irgend wann mal fälligen blank ziehen vor dem Liebsten gibt es dann wohl massiven Erklärungsbedarf... smilie_08

Beitrag 04.01.2012, 01:39

Flex
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.06.2011, 16:44
ist jetzt nicht zum thema aber egal :p

wann kommt eg der 2012 er Krugerand?

Beitrag 04.01.2012, 08:40

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
meine Entscheidung wird in erster Linie durch folgende Faktoren bestimmt:
a) nur Münzen (keine Barren)
b) hauptsächlich Gold
c) Schönheit der Münzen (nach persönlicher Einschätzung)
d) Limitierung der Münzen (begrenzte Auflage bzw. Begrenzung auf Jahresprägung)
e) möglichst guter Wiederverkauf (nur für den Notfall, falls ich mal etwas Geld brauche), insbesondere Beliebtheit der Serie, Münzen in Originalkapseln, möglichst nur Neuware aus 1. Hand mit Kaufnachweis
f) immer wieder mal nachkaufen bei "günstigen" Preisen

Wenn diese Punkte berücksichtigt werden, dann bleiben nicht mehr allzuviele Möglichkeiten. :roll:
Somit bin ich bei der australischen Lunarserie gelandet und in den letzten Jahren auch ganz gut damit gefahren. smilie_24

Beitrag 04.01.2012, 09:01

jaeger19
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 15.09.2010, 14:00
Wohnort: Sachsen
Flex hat geschrieben:hi,

wollt euch mal frgane wo nach ihr so entscheidet wann ihr wieder aufstockt (gold) bzw. auf welchen seiten ihr euch eure infos holt...
lg
Hallo Flex,
gekauft wird wenn es nach meiner Ansicht nach gute Preise gibt.
Und wie einige hier schon geschrieben haben, auch das nötige Kleingeld übrig ist.
Allso ein guter Zeitpunkt war (für mich der 28.12.2011 21.°° Uhr, da kostete z.B. 1 Kg Silber Lunar II 783,00 €,
das war für mich in Ordnung! Allso kaufen bis das nich benötigte Papier alle war.
Dann kam der 29.12.2012 so gegen Mittag, da kostete die selbe 1 kg Münze nur 761,00 €. Was natürlich viel besser für mich gewesen wäre!!!
Und heute kostet diese 1 kg Silbermünze 841,00 €.
Nun die Frage, war es falsch bei 783,00 €/ Stück richtig tief in die Kiste hinzugreifen?
Ich für meinen Teil meine.
ALLES RICHTIG GEMACHT smilie_24

Beitrag 04.01.2012, 09:03

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
Flex hat geschrieben:
Goldhamster79 hat geschrieben:Hallo Flex,
gekauft wird wenn Geld da ist, es ist wirklich so einfach.
Goldhamster
klingt logisch, warum sich dne kopf zerbrechen wenn man gar kein geld hat :P
aber manchmal ist es evtl besser wenn man noch ein oder 2 wochen wartet , ich hab ja ka deswegen frage ich ja .d
gibts noch andere meinungen /ansichten
Hallo Flex,
ich denke, es ist an vielen vorangegangenen Kommentaren auch viel Wahres.
Ich persönlich habe meinen Einstiegskurs. Das ist der Kurs zu dem ich das erste Mal Gold oder Silber gekauft habe. Beim zweiten Kauf achte ich darauf zum selben Preis zu kaufen, oder günstiger zu sein. Sollte mir ein günstigerer Kauf glücken, dann berechne ich meinen neuen Mittelwert , zu dem ich gekauft habe. Mit diesem Mittelwert arbeite ich weiter und versuche beim nächsten Kauf eben nochmals zum Mittelwert zu kaufen oder eben günstiger, usw, usw.....
Natürlich ist das bei ständig steigenden Preisen nicht so möglich, wie in der Theorie, dann wird eben auch gekauft, aber vieleicht weniger. Das hat den Vorteil ein erneutes Tief nutzen zu können, bei dem man mehr auf einmal nachkauft....

Zu den Stückelungen ist meine Meinung, dass es bei Silber mit einer 1/2 Unze aufhören muss und nach oben bis zu 5 Unzen gehen darf, wenn es reine Anlagemünzen sind.
Beim Gold halte ich viel von den kleineren Stückelungen Vreneli, Dukaten, Florin, Mark KR, 1/10 oder 1/4 - selten Halbunzen. Das liegt daran, dass ich mir für evt. Krisen etwas an die Seite lege. Sollte ich gezwungen sein etwas davon zu verkaufen, kann ich dieses auch in kleinen Stückelungen tun. Ausserdem versuche doch mal in einer absolutenm Krise für 1 oz Gold Brot beim Bäcker zu kaufen....
winterherz

Beitrag 04.01.2012, 09:13

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
winterherz hat geschrieben: Ich persönlich habe meinen Einstiegskurs. Das ist der Kurs zu dem ich das erste Mal Gold oder Silber gekauft habe. Beim zweiten Kauf achte ich darauf zum selben Preis zu kaufen, oder günstiger zu sein. Sollte mir ein günstigerer Kauf glücken, dann berechne ich meinen neuen Mittelwert , zu dem ich gekauft habe. Mit diesem Mittelwert arbeite ich weiter und versuche beim nächsten Kauf eben nochmals zum Mittelwert zu kaufen oder eben günstiger, usw, usw.....
Natürlich ist das bei ständig steigenden Preisen nicht so möglich, wie in der Theorie...
Genau, das klappt so einfach nur auf dem kurzen Weg, wenn Du vor Jahren angefangen hättest, würde Dich dein Prinzip so nichts mehr kaufen lassen. Und es war wirklich manchmal schwer sich an die Preisschübe zu gewöhnen. Irgendwann denkt man dann nicht mehr in Papier, nur noch weg mit selbigem...
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 04.01.2012, 09:27

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
@Goldhamster79:
Richtig, eben Theorie...bei dauerhaften, also stabilen Preisen, die höher als der Einstieg- oder Mittelwert sind, muss man sich eben anpassen. Daher ja auch der regelmässige Nachkauf, der den persönlichen Mittelwert ja auch nach oben bringt...
winterherz

Beitrag 04.01.2012, 09:37

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
winterherz hat geschrieben:@Goldhamster79:
Richtig, eben Theorie...bei dauerhaften, also stabilen Preisen, die höher als der Einstieg- oder Mittelwert sind, muss man sich eben anpassen. Daher ja auch der regelmässige Nachkauf, der den persönlichen Mittelwert ja auch nach oben bringt...
Richtig, nur steigt der Mittelwert geringer als der Kurs, da mit steigendem Kurs ja nicht mehr Kapitaleinsatz stattfindet sondern eben im Normalfall weniger Material dazukommt. Machs Dir nicht so schwer, einfach regelmäßig kaufen :wink:
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 04.01.2012, 10:06

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
@Goldhamster79: Ich habe dir ja schon recht gegeben! smilie_26 Wusste nicht, dass ich es noch mal direkt sagen sollte!!!
winterherz

Beitrag 04.01.2012, 10:34

Benutzeravatar
mittwoch
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 08.08.2011, 22:35
Mh, och. Kurse beobachten, Preistief abwarten, zuschlagen.

Wie Winterherz behalte ich dabei alte Einkaufskurse prinzipiell im Hinterkopf und verrechne das in der Nebenniere mit den Umständen (Amplitude, Schwingungsbreite, Nachrichtenstimmung und Volkslage, geschätzter Nachkaufwille Chinas, Marmorpreise am Nordpol usw.) ;)

Andersrum formuliert, ich kauf bei etwas, das man als offensichtliche Rücksetzer bezeichnen kann, weil sich ein Einkauf jeweils am Monatsanfang bei mir ohnehin nicht so lohnt. Das bewegt sich ergo in mindestens mehrmonatigen, eher unregelmäßigen Zyklen und klappt bis dato zu meiner Zufriedenheit. Falls es nach Kauf X nochmal empfindlich runtersausen sollte, stürb ich weissgott nicht dran und fänd sicherlich noch ein paar Groschen, um davon auch noch mitzunehmen.
Eine pauschale Empfehlung ist das natürlich nicht.

Happy Shopping! smilie_15

Beitrag 04.01.2012, 10:38

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
@mittwoch: smilie_01
winterherz

Beitrag 04.01.2012, 11:33

Benutzeravatar
platypusi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 20.06.2011, 20:39
Wohnort: am Wasser
Flex hat geschrieben:
ich habe gerade bemerkt, dass eig nur mäbnner antworten, kaufen frauen kein gold also zu anlagezwecken, wisst ihr da was?

Doch doch, frauen kaufen auch gold.... smilie_16
aber anlagezweck....???

also ich habe bis jetzt nur münzen gekauft die mir auch gefallen! hauptsächlich tier münzen: Pandas, Lunare, Katzen, Kängurus usw. natürlich sind diese münzen weiter über spot und teurer als Krüger oder Maples. aber ich will die münzen auch nicht gleich nach dem kauf im safe verschwinden lassen, weil sie hässlich und langweilig sind, und erst in der krise oder im ruhestand wieder zum verkauf rausholen. die schätzchen sollen für mich auch was fürs auge sein und ich freu mich immer, wenn ich meinen kleinen EM-zoo angucke.
natürlich hab ich auch nicht vor zu verkaufen!!!!!!
sollte es aber doch mal so kommen, das ich nix mehr zu beißen habe oder mir die rente die ich in ca. 35 jahren bekomme nicht reicht, na dann wird mir egal sein, das ich damals ein paar euronen mehr für die unze gold gezahlt habe wie für andere münzen.

Beitrag 04.01.2012, 11:36

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
winterherz hat geschrieben:@Goldhamster79: Ich habe dir ja schon recht gegeben! Wusste nicht, dass ich es noch mal direkt sagen sollte!!!
Musst Du ja nicht, mir gings gerade eher um die mathematische Auswirkung einer arithmetischen Mittlung in diesem Fall, graphisch eine Kurve mit einer geringeren Steigung als die Kursentwicklung selbst und somit stets auseinanderdriftend.

Na egal smilie_16
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 04.01.2012, 11:46

Benutzeravatar
Deichgraf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Ich habe es nicht eilig mit dem Zukauf und schlage zu, wenn sich gute Gelegenheiten bieten. Kaufe nur nach Preis pro Gramm, die Bilder auf den Münzen sind mir egal. Selten kaufe ich auch Medaillen, wenn die sonst keiner haben will. Da komme ich billig an das Metall. Ich habe Freunde im Juwelierbereich, die nehmen mir jedes Gold ab, oder bauen mir einen Ring in 585 daraus. So habe ich sogar einen "Nutzen" davon.

Beitrag 04.01.2012, 11:47

junior
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 27.10.2011, 17:42
Da ist wohl bei "smilelover" etwas falsch angekommen...?

Vielleicht sollte ich das etwas anders formulieren.

Wenn Mann keine Ahnung... dann kauft Frau lieber selbst "richtiges" EM und lässt
sich dieses dann schenken...frei nach dem Motto: "... Selbst ist die Frau"...

(So etwas soll heutzutage gelegentlich vorkommen..) smilie_24

Beitrag 04.01.2012, 12:37

Flex
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.06.2011, 16:44
wann kommt denn jetzt der krugerrand 2012?

Beitrag 04.01.2012, 12:46

Benutzeravatar
platypusi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 20.06.2011, 20:39
Wohnort: am Wasser
Flex hat geschrieben:wann kommt denn jetzt der krugerrand 2012?
Bei http://www.mh-edelmetalle.de kann man den schon bestellen.

Beitrag 04.01.2012, 12:49

Flex
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.06.2011, 16:44
platypusi hat geschrieben:
Flex hat geschrieben:wann kommt denn jetzt der krugerrand 2012?
Bei http://www.mh-edelmetalle.de kann man den schon bestellen.
ja die seite hatte ich auch schon aber ist der auch seriös, er ist der einzige der ihn anbitet?!

Antworten