Diskussionen zu Gold, Silber und Wirtschaft. Willkommen im Forum von Gold.de Preisvergleich für Gold und Silber - sowie im Marktplatz
(private Angebote und Gesuche) mit Edelmetallen, Münzen, Barren und Zubehör.
FORUM LOGIN
Zugangsdaten vergessen? Hier klicken
NEU HIER?
Als registriertes Mitglied hast du vollen Zugriff auf
alle Funktionen des Forums und den privaten Marktplatz.
zurück 1 2 3 4 5 6
vom: 22.11.2015, 09:07
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zurrak75 hat Folgendes geschrieben:


1 oz Perth Mint Kangaroo 2016. Sind das Milchflecke?


Ja, aber bei der Münze wohl eher kein Problem. Das Silber ist ja da, und wenn du sie brauchen kannst, interessiert es keinen. Bei sowas die Tuben einfach zu lassen.
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 23.12.2015, 04:56
Niedersachse Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Am 11.09.2015 gekauft, direkt in eine Kapsel ohne sie zu berühren eingepackt und das ist das Ergebnis. Habe noch ein paar andere die sind teils noch o.k. teils fangen die auch schon ganz leicht an milchig zu werden. Ich glaube das ich in Zukunft wohl mir keine mehr kaufen werde.[/img]
vom: 20.12.2016, 21:13
Zordanus Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der letzte Stand der Milchflecken Krankheit war:

1. Maple Leaf (sehr häufig)
2. Australien Kangaroo (häufig)
2. Wiener Philharmoniker (häufig)
3. Canadian Wildlife (teilweise)
4. Libertad (selten)
5. American Eagles (sehr selten)

Hat dazu jemand eine Korrektur oder Ergänzung? Wie sieht es mit Armenien Arche Noah oder anderen Anlagemünzen aus aus?
vom: 20.12.2016, 21:28
Goldunze Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
2 Oz Queens Beast's ... zumindest der 2016er Lion.
vom: 20.12.2016, 21:50
Titan Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zordanus hat Folgendes geschrieben:
Der letzte Stand der Milchflecken Krankheit war:...


Da hat sich seit Jahren nix geändert:
Milchflecken sind DAS Echtheitszeichen der Silbermünzen ,das fälscht kein Fälscher.
smilie_02
T.
_________________
"Das Leben ist Schwingung.Ver�ndere Deine Schwingungen--
und Du ver�nderst Dein Leben"
"Die k�rzesten W�rter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos
vom: 20.12.2016, 21:53
Libertad1999 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1. Maple Leaf (sehr häufig)
2. Australien Kangaroo (häufig)
3. Wiener Philharmoniker (häufig)
4. Canadian Wildlife (teilweise)
5. Libertad (selten)
6. American Eagles (sehr selten)
7. Ruanda African Ounce (teilweise)
8. China Panda (äußerst selten bis nie)
9. Kookaburra (nie)
10. Koala (sehr selten)


habe mir mal erlaubt zu ergänzen - jedoch nur aus MEINEN Erfahrungen....
_________________
"Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles.."

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

LIBERTAD1999
vom: 21.12.2016, 02:55
gullaldr Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Libertad1999 hat Folgendes geschrieben:

5. Libertad (selten)
6. American Eagles (sehr selten)
(...)
8. China Panda (äußerst selten bis nie)
(...)
10. Koala (sehr selten).


Wenn Milchflecken auf diesen Münzen so selten sind, dann ist das ja fast schon wieder ein Sammelkriterium. So nach dem Motto: "Koala Oz Auflage 350.000, Koala privy Oz Auflage 10.000, Koala Milchflecken Oz Exemplare 110" Shocked smilie_11 Wer weiß, vielleicht zahlen die Leute in Zukunft für einen Eagle mit Milchflecken ein ziemliches Aufgeld. Zudem es ja auch noch eine Art Echtheitsgarantie ist...

Zordanus hat Folgendes geschrieben:

Wie sieht es mit Armenien Arche Noah oder anderen Anlagemünzen aus aus?


Ich habe ein paar wenige Arche Noah gekauft. Es ist keine riesige Menge, aber es sind zumindest mehrere Exemplare, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten erworben wurden. Ich kann auch nach längerer Lagerung zu meinen Exemplaren sagen: "Absolut milchfleckenfrei." smilie_01
vom: 21.12.2016, 03:11
Montgomery Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zitat:
5. Libertad (selten)
6. American Eagles (sehr selten)


Bei meiner Jahrgangssammlung in 1oz merkwürdigerweise jeweils fast alle Jahrgänge seit ca. 2000, am schlimmsten beide 2016er Shocked smilie_04

Ich habe die Lust verloren, unverkapselte Silbermünzen zu sammeln. Libertads und AE habe ich gekauft, weil ich sie als unanfällig für MF hielt - Pustekuchen... oder ich bin ein tragischer Einzelfall smilie_08
_________________
http://www.gold.de/forum/montgomery-t9471.html
vom: 21.12.2016, 03:22
stargate Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Libertad1999 hat Folgendes geschrieben:

9. Kookaburra (nie).


da muss ich dich leider enttäuschen, zumindest die Kilo-Kookaburras bekommen gerne mal Milchflecken. Das Schauspiel mit den Milchflecken geht ja jetzt schon zig Jahre oder Jahrzehnte. Die Mints haben scheinbar kein Interesse dagegen etwas zu unternehmen. Wenn man an das Problem mal gescheite Leute setzten würde, würde man auch sicher eine Lösung finden. Es könnten sich auch mal mehrere Mints zusammenschließen und gemeinsam an den MF forschen. Vermutlich nehmen noch zuviele Kunden die Milchpest einfach hin. Eigentlich sollte man jede Münze mit MF sofort reklamieren, damit die Händler mal den Druck auf die Mints erhöhen. Wegen der Milchpest habe ich den Kauf von teuren Sammlermünzen fast komplett eingestellt. Ich habe einfach keinen Bock mehr, überteurte Silbermünzen zu kaufen, die durch die Milchpest nur noch den Schmelzwert bringen.

mfg stargate
vom: 21.12.2016, 10:17
Zordanus Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
D3n kann ich mich eigentlich nur Anschließen. Ich weiß, daß es Anlagemünzen sind. Ab3r ich kann mich mit der Milchflecken Krankheit nicht anfreunden. Bin daher fast komplett auf Gold umgestiegen bis ich eine Alternative habe.

Das was ich bisher gelesen habe, heißt die Alternative "Arche Noah" im orginal verschweißte Tube mit der Gasfüllung (Gasfüllung verhindern Milchflecken) smilie_23
vom: 21.12.2016, 12:04
sw_trade Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Also unterm Strich bekommen offenbar alle Anlagemünzen Milchflecken. Als reine Anlage unproblematisch, da Händler diese auch mit der Verzierung nehmen.

Mal ungeachtet der derzeitigen Unattraktivität von Silberbarren. Gibt es da Langzeiterfahrungen? Die letzten Kilobarren die ich hatte sind alle schon weg, waren aber zum Zeitpunkt der Veräußerung allesamt tadellos (bei mir ca. 4 bis 5 Jahre Lagerzeit).
_________________
„Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug.“
- Reinhard K. Sprenger -

Ignore list:
wasp
vom: 16.07.2017, 16:53
sw_trade Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Staubig hier....

Hier mal eine Methode, die evtl. vor Milchflecken schützen könnte....

https://www.youtube.com/watch?v=KQULwYk2sTg

Der YTer beschreibt die Erfolgsaussichten mit 70/30.


Interessant ist auch dieser Beitrag:
"A spotted coin is doomed from birth, and its a matter of when the outbreak kicks in, not if."

Bei manchen Silbercoins offenbar ein nicht behandelbarer "Gendefekt". Was für ein Vergleich. Sofern "bei Geburt" noch keine Erkrankung vorliegt, kann diese im späteren Leben einer Silbermünze aber auch nicht ausgeschlossen werden. Der Vergleich erinnert irgendwie an Krebs...
smilie_12
_________________
„Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug.“
- Reinhard K. Sprenger -

Ignore list:
wasp
vom: 16.07.2017, 16:55
sw_trade Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Und auch auf den Proofs:

https://www.youtube.com/watch?v=6R7RdfkNEBQ
_________________
„Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug.“
- Reinhard K. Sprenger -

Ignore list:
wasp
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
zurück 1 2 3 4 5 6

Gehe zu:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany