Diskussionen zu Gold, Silber und Wirtschaft. Willkommen im Forum von Gold.de Preisvergleich für Gold und Silber - sowie im Marktplatz
(private Angebote und Gesuche) mit Edelmetallen, Münzen, Barren und Zubehör.
FORUM LOGIN
Zugangsdaten vergessen? Hier klicken
NEU HIER?
Als registriertes Mitglied hast du vollen Zugriff auf
alle Funktionen des Forums und den privaten Marktplatz.
zurück 1 2 3 4 5 6 7
vom: 09.09.2017, 20:05
Kleinvieh Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Da fragen wir am besten den Milchfleckenerfinder...aber da keiner weiß wo der wohnt, versuchen wir es mal anders ! Was könnte so ein Fleck sein ? Korrosion ?
Googelt man nach " Milchflecken Entstehung", kommt nicht viel !
Korrosion, was ist das :

https://de.wikipedia.org/wiki/Korrosion

siehe den Absatz Chemie ! Speziell den Satz :

"In der Chemie bezeichnet Korrosion die chemische Reaktion oder eine elektrochemische Reaktion eines meist metallischen Werkstoffes mit Stoffen aus seiner Umgebung in einem Korrosionselement, wobei eine messbare Veränderung am Werkstoff eintritt, meist eine Änderung der Farbe sowie oft eine negative Veränderung der sonstigen Oberflächeneigenschaften."

Da hilft, meiner Ansicht nach nur " Trennung ", Gegnerschaften ! Sei es Sauerstoff, sei es Wasser in Form von Luftfeuchtigkeit, oder Salze im Schweiss der Hände , gepaart mit sonstigen Verschmutzungen. Licht trägt bestimmt sein übriges bei ! Bei Pflanzen geht ohne Licht nix !

Bei Gold, hört und liest man immer wieder von roten Pünktchen ! Gold, dem angeblich, ausser Hitze und Spekulanten, nichts anhaben kann ! Aber meist immer, im Zusammenhang mit der Lagerung von Silber...
Meine Goldies erfahren ein ganz neue Welt, wenn ich sie bekomme, also zumindest die kleinen Barren, die grossen gibts für mich, nur beim Händler, und dann auch nur aus dem hessischen Hanau !

-Iiibä kaufen
-bekommen
-reinigen
-einschweissen
sieht dann so aus :




Denkt mal drüber nach..
_________________
Einig geworden , mit Megane und anderen...
vom: 10.09.2017, 10:18
sw_trade Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kleinvieh hat Folgendes geschrieben:
Da fragen wir am besten den Milchfleckenerfinder...aber da keiner weiß wo der wohnt, versuchen wir es mal anders ! Was könnte so ein Fleck sein ? Korrosion ?
Googelt man nach " Milchflecken Entstehung", kommt nicht viel !
Korrosion, was ist das :

https://de.wikipedia.org/wiki/Korrosion

siehe den Absatz Chemie ! Speziell den Satz :

"In der Chemie bezeichnet Korrosion die chemische Reaktion oder eine elektrochemische Reaktion eines meist metallischen Werkstoffes mit Stoffen aus seiner Umgebung in einem Korrosionselement, wobei eine messbare Veränderung am Werkstoff eintritt, meist eine Änderung der Farbe sowie oft eine negative Veränderung der sonstigen Oberflächeneigenschaften."

Da hilft, meiner Ansicht nach nur " Trennung ", Gegnerschaften ! Sei es Sauerstoff, sei es Wasser in Form von Luftfeuchtigkeit, oder Salze im Schweiss der Hände , gepaart mit sonstigen Verschmutzungen. Licht trägt bestimmt sein übriges bei ! Bei Pflanzen geht ohne Licht nix !

Bei Gold, hört und liest man immer wieder von roten Pünktchen ! Gold, dem angeblich, ausser Hitze und Spekulanten, nichts anhaben kann ! Aber meist immer, im Zusammenhang mit der Lagerung von Silber...
Meine Goldies erfahren ein ganz neue Welt, wenn ich sie bekomme, also zumindest die kleinen Barren, die grossen gibts für mich, nur beim Händler, und dann auch nur aus dem hessischen Hanau !

-Iiibä kaufen
-bekommen
-reinigen
-einschweissen
sieht dann so aus :




Denkt mal drüber nach..


Das hieße u.U., dass das Material anderer Prägestätten, deren Produkte keine Milchflecken aufweisen, reiner ist.
_________________
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)
vom: 10.09.2017, 10:43
Siesta Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sw_trade hat Folgendes geschrieben:
...Das hieße u.U., dass das Material anderer Prägestätten, deren Produkte keine Milchflecken aufweisen, reiner ist.


Oder aber, dass sich der Produktionsprozess ( die einzelnen Produktionsschritte ) in den einzelnen Prägestaetten unterscheidet. Die Reinheit bei modernen Anlagemuenzen ist schließlich mit 999 überall identisch.

Ich persönlich gehe davon aus, dass dahinter ein aus Kostengründen weggelassener Produktionsschritt steckt. Wie gesagt, ältere Silbermünzen weisen dieses Phänomen nicht auf.
_________________
*Now back to the future and forward to the past*NMZS
vom: 10.09.2017, 13:39
sw_trade Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die eigentliche Münzherstellung/-prägung gestaltet sich ja recht überschaubar. Das Metall (i. d. R. von Zulieferern verschiedenster Bereiche (Abbau, Recycling, etc.)) wird zunächst in Form gegossen (bei Münzen Stangenform), gepresst, gestanzt (Ronden), poliert und geprägt (anschließend ggf. Lasergravur und/ oder weitere Politur).

Chemische Verfahren finden im Vorfeld statt. Recherchiert man etwas, stößt man u. a. über das Miller-Chlorination-Verfahren im Rahmen der Goldgewinnung. Die Silbergewinnung hingegen kann ebenfalls durch verschiedenste Hütten-Verfahren gewährleistet werden. Allein das Inhaltsverzeichnis der "Metallhüttenkunde" von Pawlek lässt erahnen welch weitreichendes Feld sich einem eröffnet...

Da ich für die "Kleine Metallhüttenkunde" jedoch keine Zeit und kein zugrunde liegendes (chemisches) Fachwissen habe - und dies darüber hinaus zu keiner abschließenden Antwort führt, warum bei den Maples "Milchflecken" entstehen, da die Anzahl der Zulieferer und deren Verfahren sicherlich variieren bzw. höchst unterschiedlich sind - belasse ich es dabei. smilie_11

Meine Maples zeigen jedoch, dass die Milchflecken nicht zwangsläufig auftreten müssen.
Abhängig vom jeweiligen Ursprungsmaterial und deren Verhüttung kann, muss jedoch keine Veränderung auftreten.

Aber auch geologische Faktoren lassen sicherlich nicht ausschließen.


Eigentlich wollte ich fragen, was denn dieser fehlende Produktionsschritt sei... smilie_11
_________________
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
zurück 1 2 3 4 5 6 7

Gehe zu:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany