In Rohstoffe investieren bzw investiert bleiben!

Rubrik für Verbesserungsvorschläge und sachliche Kritik zum Preisvergleich, dem Forum und dem Kleinanzeigen-Bereich

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 12.01.2011, 19:17

TxxMxx
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 27.12.2010, 11:08
Wohnort: Bonn
Hallo zusammen,

bin erst seit Dez 2010 bei Gold.de angemeldet und verfolge die größtenteils niveauvolle, informative und von viel Wissen geprägte Diskussion mit großem Interesse.

Bin selbst seit ca 10 Jahren Besitzer einiger Goldmünzen und halte daran fest bzw kaufe weiter zu. Denn, was ist die Alternative? Zu Rohstoffen und Sachwerten gibt es auf absehbare Zeit keine Alternative. Wer investiert ist, verkauft nicht. Und wer noch nicht dabei ist, wird über kurz oder lang kaufen (müssen), um sein Vermögen abzusichern.

Schwellenländer sind mit großem Summen auf der Käuferseite. IWF hat beträchtliche Mengen Gold verkaufen müssen, um Entwicklungsländern unter die Arme zu greifen, ohne, daß dies nennenswerten Einfluß auf den Goldpreis hatte.

Währungen sind vorübergehende Zahlungsmittel, deren langfristiger Wert schwächer wird. Gut, wer entsprechend vorgesorgt hat.

Bei aller Diskussion hier im Forum, stellt sich mir nur die Frage, wer in Anbetracht des beschriebenen Szenarios tatsächlich bereit ist, Sammlerpreise für bestimmte Münzen zu zahlen? Bei der hier im Forum vorherrschenden Meinung, geht es in der Zukunft doch nur noch um den tatsächlichen Goldkurs, oder?

VG

Beitrag 12.01.2011, 19:28

MapleHF
Freaks und Sammler gab es immer und wird es immer geben.

Mir persönlich geht es nur um die Menge an Metall. Hin und wieder mal was Schönes zum Ansehen, aber das meißte in Standardbullions.

MapleHF

P.S.: Du hast Recht, es gibt keine Alternative!!!

Beitrag 12.01.2011, 19:31

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
MapleHF hat geschrieben:Mir persönlich geht es nur um die Menge an Metall. Hin und wieder mal was Schönes zum Ansehen, aber das meißte in Standardbullions.
Die Standard-Bullions sind doch nicht häßlich!
Oft steht das sowas drauf wie "Freiheit", "Liberty" oder "Libertad" ... mir gefällt das! :wink:

Beitrag 12.01.2011, 19:37

MapleHF
... ist schon klar.

Aber eben von der Aufmachung her nicht zu vergleichen mit einem kg-Panda in seiner schönen Holzbox und was es sonst noch so an Aufmachungen gibt.

Hab mir zu Weihnachten noch zwei teilvergoldete kg-Puzzle-Münzen in schönen Holzboxen gegönnt.

MapleHF

Beitrag 12.01.2011, 19:41

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
MapleHF hat geschrieben:Aber eben von der Aufmachung her nicht zu vergleichen mit einem kg-Panda in seiner schönen Holzbox und was es sonst noch so an Aufmachungen gibt.
Nimmt doch nur unnötig Platz weg ...
MapleHF hat geschrieben:Hab mir zu Weihnachten noch zwei teilvergoldete kg-Puzzle-Münzen in schönen Holzboxen gegönnt.
Teilvergoldete Puzzle-Münzen!?
Jetzt sag nicht, Du bist Kunde bei Shopping-Kanal-24-DOT-COM oder Reppa oder so? :lol:

Beitrag 12.01.2011, 20:00

Benutzeravatar
Geddy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 04.12.2010, 21:41
Ich hatte vor ein paar Wochen zum ersten Mal Gold gekauft, nur kleine Barren.
Da habe ich auch gedacht: „möglichst viel Gramm für’s Geld“.

Mittlerweile habe ich die Ästhetik des Goldes in Form von Münzen entdeckt.
Indianer, Schiffe und jede Menge Viehzeug in Gold geprägt haben ein kindliches Verlangen in mir geweckt. :D

Vor ein paar Tagen habe ich dann total überteuert 2 Eichenblätter erworben und freue mich schon auf das Fortsetzen der Serie mit Buche und Co.

Richtige Kenntnis über Münzen habe ich natürlich noch nicht, aber hier im Forum gibt es eine Menge interessanter Infos von Spezialisten zu dem Thema.
Erst einmal kaufe ich aber nur was mir gefällt unabhängig von Jahrgängen, Prägestätten usw.

Gruß
Geddy

Beitrag 12.01.2011, 20:13

MapleHF
Datenreisender hat geschrieben:
MapleHF hat geschrieben:Aber eben von der Aufmachung her nicht zu vergleichen mit einem kg-Panda in seiner schönen Holzbox und was es sonst noch so an Aufmachungen gibt.
Nimmt doch nur unnötig Platz weg ...
MapleHF hat geschrieben:Hab mir zu Weihnachten noch zwei teilvergoldete kg-Puzzle-Münzen in schönen Holzboxen gegönnt.
Teilvergoldete Puzzle-Münzen!?
Jetzt sag nicht, Du bist Kunde bei Shopping-Kanal-24-DOT-COM oder Reppa oder so? :lol:
Reppa hat die auch (viel zu teuer), aber ich habe bei einem renomierten Hamburger Händler gekauft ;)

Hier die Maria-Münze



[img]http://www.reppa.de/images/av_gross/731410.jpg[/img]
Bild ist von Reppa.

Die ander ist ähnlich nur mit einem anderen Motiv.

MapleHF

Beitrag 12.01.2011, 20:14

Benutzeravatar
MG 08/15
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 07.01.2011, 22:32
Geddy hat geschrieben: Vor ein paar Tagen habe ich dann total überteuert 2 Eichenblätter erworben und freue mich schon auf das Fortsetzen der Serie mit Buche und Co.
Ich sage mir immer,richtig ist das was mir auch gefällt,und von dem ich selber überzeugt bin.
So gut und wichtig die Tips und die Erfahrungen von den "Alten" auch sind,die wichtigsten Erfahrungen und richtungsweisenden Dinge muß man selber machen.
Die Tips der "Alten" können mir nur helfen in meiner Entscheidungsfindung.Die Richtung muß ich selber vorgeben.

Beitrag 12.01.2011, 20:17

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
MapleHF hat geschrieben:Die ander ist ähnlich nur mit einem anderen Motiv.
Nimm es mir bitte nicht übel, aber diese Puzzle-Münzen finde ich extrem albern.
Sowas würde ich mir niemals kaufen, egal zu welchem Preis.

Beitrag 12.01.2011, 20:20

Benutzeravatar
MG 08/15
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 07.01.2011, 22:32
MapleHF hat geschrieben:[


[img]http://www.reppa.de/images/av_gross/731410.jpg[/img]
Bild ist von Reppa.
Dir als reinen Bullioninvestor hätte ich so eine "schnörkelige Kitschmünze" gar nicht zugetraut.
Dachte sowas ist eher für sentimentale Käuferkreise.
Und sogar mit Spiegel.
Wirk gleich doppelt so groß.(viel) smilie_16

Beitrag 12.01.2011, 20:23

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
smilie_07 mist ich habe mir solch Kilo auch ergattert für runde 400 smilie_16
iss aber schon zwei oder drei Jahre oder so her smilie_07
schon damals schien mir der Preis ganz schön hoch (grins)
aber mir hatte sie gefallen vom Motiv her .(grins)

Gruss
alibaba (grins) was kost die Heuer ?
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 12.01.2011, 20:24

TxxMxx
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 27.12.2010, 11:08
Wohnort: Bonn
Ich halte es auch für eine Spielerei. Sicherlich ein interessantes und seltenes Exemplar. Aber was bezwecken die Herausgeber mit 1. seltenen, 2. verspielten, 3. ideellen Münzen? Sie verschwinden vom Markt und gelangen nicht bzw selten in Umlauf!

Beitrag 12.01.2011, 20:25

MapleHF
... richtig übel der Preis, aber ist ja ein Deko-Stück.

Ja, vor zwei Jahren, das waren noch Zeiten. Das waren meine günstigsten Käufe in 2008. Selbst 2006 hatte ich teurer gekauft.

MapleHF

EDIT: mit einer Wertsteigerung rechne ich auch nicht. Ist aber ein netter Gag mit der Puzzle - Geschichte.
Zuletzt geändert von MapleHF am 12.01.2011, 20:27, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 12.01.2011, 20:26

dobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 16.08.2010, 16:58
Wenn's wieder 'mal sowas gibt wie den wunderschönen Aztekenkalender - zu einem vernünftigen Preis, dann werde ich vielleicht auch schwach - früher habe ich mir da für dieses Geld lieber einen Dolch aus Damaststahl gekauft... :mrgreen:

Beitrag 12.01.2011, 20:33

TxxMxx
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 27.12.2010, 11:08
Wohnort: Bonn
Wenn der Preis stimmt habe ich natürlichlich auch nichts dagegen. Mache mir aber Gedanken über den Grund der Herausgabe solch und anderer seltener Exemplare. Es ist kein Altruismus!

Beitrag 12.01.2011, 20:35

MapleHF
MG 08/15 hat geschrieben: Dir als reinen Bullioninvestor hätte ich so eine "schnörkelige Kitschmünze" gar nicht zugetraut.
Dachte sowas ist eher für sentimentale Käuferkreise.
Und sogar mit Spiegel.
Wirk gleich doppelt so groß.(viel) smilie_16
... das "Masse" machen ist bei mir abgeschlossen. Hab zwar mein Ziel nicht ganz erfüllt, aber über 20 € / Unze kaufe ich da nicht mehr.

Nur noch hin und wieder was "Ausgefallenes".

Zur Not kann ich sie ja mal einer meiner Töchter zur Hochzeit schenken smilie_20

So einen Aztekenkalender möchte ich auch noch haben.

MapleHF

Beitrag 12.01.2011, 20:42

Benutzeravatar
MG 08/15
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 07.01.2011, 22:32
MapleHF hat geschrieben:
So einen Aztekenkalender möchte ich auch noch haben.

MapleHF
Yo,so ein Aztekenkalender ist schön was Schönes.
Steht bei mir für dieses Jahr auch auf der Wunschliste mit ganz oben. smilie_17
Zuletzt geändert von MG 08/15 am 12.01.2011, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 12.01.2011, 20:42

Coroner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 21.03.2010, 14:21
...
Zuletzt geändert von Coroner am 10.03.2011, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 12.01.2011, 20:45

MapleHF
MG 08/15 hat geschrieben:
MapleHF hat geschrieben:
So einen Aztekenkalender möchte ich auch noch haben.

MapleHF
Yo,so ein Aztekenkalender ist schön was Schönes.
Steht bei mir für dieses Jahr auch auf der Wunschliste mit ganz oben. smilie_17
... aber mehr als doppelter Spotpreis ist dann doch etwas heavy. Da bin ich zu geizig ;)

MapleHF

Antworten