Bilder EURER schönsten Schätze in Gold und Silber

Bereich für Schnappschüsse und Bilder von euren Lieblingsmünzen, Münz-Exoten. Max. 1 MB und 500 x 500 Pixel, Formate: JPG, GIF, PNG

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 23.08.2013, 09:13

siegbacher
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 25.07.2013, 12:34
Irgendwie schön das Teil! smilie_01 Bild

Beitrag 27.08.2013, 11:13

siegbacher
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 25.07.2013, 12:34
Auch meins smilie_01 Bild

Beitrag 30.08.2013, 13:15

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1257
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
„Is that you, John Wayne? Is this me?“
Zuletzt geändert von IrresDing am 08.08.2017, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
smilie_06

Beitrag 07.09.2013, 15:14

Benutzeravatar
der Katz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 25.06.2010, 19:24
Wohnort: zwischen F und G
Mein neuester Zugang.

Bild

Beitrag 07.09.2013, 17:43

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
der Katz hat geschrieben:Mein neuester Zugang.

Bild

sehr schick!

Steht auch auf meiner to do Liste weit oben, ich überleg aber noch ob in gelb oder in grau.
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 07.09.2013, 19:48

ghel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 11.12.2011, 12:07
aber selbst geerntet :)
Bild

Beitrag 09.09.2013, 15:40

Benutzeravatar
Goldistan
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 15.07.2013, 14:11
Eintrittskarten des Fabergé-Museums in Baden werden auf russischem Fiatmoney-Papier gedruckt, sogar mir Wasserzeichen:

Bild

Beitrag 04.11.2013, 11:20

Kim
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 01.11.2013, 21:28
Gold aus Österreich (.. und Ungarn)

Bild

Beitrag 17.12.2013, 18:44

Benutzeravatar
faentifaenti
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 22.09.2011, 06:29
Bild
Bild
Zuletzt geändert von faentifaenti am 08.01.2015, 22:52, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 18.12.2013, 19:57

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
20 Drachmen Griechenland noch im "alten" Vor-LMU-Standard:

Bild
Bild

Das ist die erste Goldmünze des modernen Griechenlands (nach der Befreiung von Osmanischer Fremdherrschaft)

Zu den historischen Hintergründen des Dargestellten: http://de.wikipedia.org/wiki/Otto_%28Griechenland%29 - und auf dieser Münze nennt er sich auch im damaligen Sinne "politically correct" :wink: "Otto König von Griechenland" und nicht "König der Griechen" ... siehe im eben genannten Wiki-Artikel, warum das so war. Unten klein in griechischen Lettern der urdeutsche Name des Graveurs: "Voigt" ... allerdings so wie dort "1:1" ins griechische Alphabet umgesetzt, spricht das ein Grieche so ähnlich wie "phischt" aus... smilie_11

Rauhgewicht standardmäßig 5,776 g, Au900, d.h. ca. 5,2 g fein (dieses Exemplar wiegt, wegen der Materialverluste durch die Broschierungsspur und den auf der Rückseite deutlich sichtbaren "Reparatur"versuch, rauh inzwischen nur noch ganze 5,52 g).

Auflage: 17550 Stück - davon wurden die allermeisten mittlerweile jedoch schon eingeschmolzen, da Griechenland ja ab 1868 zur LMU kam, wo 20 Drachmen dann 5,81 g fein (6,45 g rauh) waren. Dieser Münztyp ist also heute sehr selten und deshalb selbst mit so einer Beschädigung zumindest als Belegstück durchaus noch sammelwürdig; und ich habe auch selbst etwas mehr als den doppelten Goldpreis dafür bezahlt, trotz der "Macke", die zum Glück nur den Revers betrifft... smilie_24
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 18.12.2013, 21:45

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 09.01.2011, 16:50
vom verfasser selber edditiert
Zuletzt geändert von san agustin am 30.04.2014, 23:34, insgesamt 1-mal geändert.
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 18.12.2013, 22:51

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
san agustin hat geschrieben: da kann ich wohl mit meinem Griechen nicht mithalten
Ja,dieser Standardjahrgang war sowas wie eine Alibiprägung der Griechen...
im Umlauf waren die schon weniger,deshalb auch noch eine sehr gute Erhaltung zum Erwerb machbar.
Ich halte mal mit einem anderen Exemplar die LMU-Münze dagegen...
schon teurer,da nicht mehr allzuviele am Markt:
Bild

smilie_24
T.

Beitrag 19.12.2013, 00:28

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1247
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Uui, das ganze Rat Pack beieinander...hab' gerade so das Gefühl, hier darf ich nicht fehlen....wird ja echt mal spannend ! smilie_01

Irgendwie seid Ihr aber bessere Fotographen...

Dennoch, meine derzeit Älteste...smilie_23

die MUTTER aller LMU ...

die erste im napoleonischen Standard mit ( ehemals...a bisserl Schwund hat's heut' schon...) 6,45 / 5,81g. fein geprägte 20 Francs - Münze !
L'AN 9 ( frz. Revolutionskalender, um 1800/01 ) nach dem Sieg bei Marengo zur Wiederherstellung der Cisalpinen Republik / Eridania.
Namensgebend für alle später in Italien "Marenghi" genannten 20er Stücke der LMU...

Geburtsstunde der lateinischen Münzunion...

" L' Italie delivree a Marengo "

Bild
Bild

Nicht unbedingt eine Schönheit, numismatisch in diesem grausligen Zustand fast nicht mehr sammelwürdig - aber Geschichte pur...und heute echt selten zu finden...daher auch als Belegexemplar von hohem historixischem Interesse smilie_21
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 19.12.2013, 11:15

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
@Histo: Oh, hat der liebe Histo jetzt seinen Marengo endlich "live" vorliegen?! :?: Und: Lag ich mit meiner Vermutung richtig, daß das Stück geputzt ist? smilie_08
BTW: Du wirst lachen, mein Foto habe ich mit der Digicam freihändig(!!) und ohne Zusatzbeleuchtung gemacht (jetzt im Dezembergrau gegen 11 Uhr am Fenster Ostseite...). Allerdings hat die Digicam von Pentax einen mechanischen(!!!!) Bildstabilisator und ist auch generell speziell für Supermakro-Aufnahmen entwickelt worden.

@san augustin: Stell Dein Licht nicht so unter den Scheffel: Dein Stück ist eindeutig *prägefrisch* - besser geht's nicht mehr. Abstufungen bestehen bei dieser wie gesagt Alibiprägung aus der Münzstätte Paris(!) vor allem durch weniger scharfe/saubere Prägung als durch echte Abnutzung (wie oben bereits richtig erwähnt). Und Dein Stück ist echt top! Glückwunsch!
Weil Du fragst: Meinen Otto habe ich über einen griechischstämmigen Münzhändlerkollegen bekommen - und dieses Stück befindet sich jetzt schon wieder in Athen: ein Geschenk für meinen Schwiegerpaps. smilie_17
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 20.12.2013, 21:56

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 09.01.2011, 16:50
@ mithras


smilie_12


eine so seltene münze nach dem erwerb in der eigenen Familie
weiterzugeben
ich bin mir nicht sicher, ob ICH das selbe getan hätte

aber das zeugt von DEINER sozialen Intelligenz........


@ titan

naja......so oft wird nun der george nicht angeboten - vorallem in ,,vz,,
mithras scheint gar ganz begeistert über meine Erhaltung zu sein....
beim kiosk um die ecke treffe ich eher vreneli, marianne und hohenzollern an

daher: meine gezahlten aufschlag zahle ich ohne schlechtes gewissen....

aber gerne möchte ich dich ,,zufriedenstellen,,


Bild
Bild

über den Aufpreis wird mich jetzt sicherlich keiner ernsthat fragen.......... smilie_02


20 Zloty POLEN 1925

auflage 27.240 und Erhaltung sage ich ganz klar ,,vz,,




manchmal bin ich echt über mich selber beängstigt, was ich da für preise zahle... smilie_55
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 23.12.2013, 19:32

Benutzeravatar
LunarBerlin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 13.06.2013, 09:51
Wohnort: Berlin
Erbstücke, die meine Urgroßmutter aus Mexiko wieder mit nach Deutschland gebracht hat.
Sie ist vor dem ersten Weltkrieg dorthin geflüchtet, hat meine Großmutter dort geboren und kam dann nach dem Krieg wieder zurück.

Mit diesen 2 für mich wunderschönen Schätzen.

24 gr Plata Pura
Mexiko - 100 Jahre Unabhängigkeit - 2 Pesos
von 1921
Bild

und einen Marien / Madonnentaler von 1764
Bild

Beitrag 31.12.2013, 17:28

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
edit
Zuletzt geändert von Waschmaschine am 15.01.2014, 14:36, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 07.01.2014, 10:35

ccf84
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2014, 15:01
Wohnort: olten
Bild


Gutes neues Jahr, Grüsse aus der Schweiz smilie_15
IN GOLD WE TRUST

Beitrag 07.01.2014, 23:21

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Hier wieder mal was zum Thema "Vorläufer der LMU" sowie "Anlage trifft Numismatik": smilie_01

Bild
Bild

100 Lire Carl Albert von Sardinien und Piemont, 1834, Münzstätte Turin (Mzz: Adlerkopf auf dem Revers). Auflage: 37000 Stück (gehört deshalb mit zu den häufigsten Jahrgängen dieses Typs und Nominals). Gewicht: 32,25 g Au900, d.h. 29,025 g fein.

Warum schrieb ich oben "Anlage trifft Numismatik"? Weil diese Münze leider durch die starken Kratzer im Feld links vom Poträt im Avers kaum noch "wirklich" numismatisch ist. Man kann nur spekulieren, was da passiert ist: Ich vermute, ein Kind hat da drauf herumgekratzt. :roll: Deshalb habe ich diese Münze (die ansonsten fast vorzüglich und auf der Rückseite sogar fast prägefrisch erhalten ist) für nur recht wenig über Spotpreis erwerben können. Für mich ist das trotz der Macke eine "gepflegtere" Anlage als so ein dröger Krügi oder Phili... smilie_24

Beitrag 11.01.2014, 11:53

Benutzeravatar
motin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: 29.01.2011, 12:08
Wohnort: Niederösterreich
Habe Mal wieder die Kamera in die Hand genommen - Die österreichische Millennium Serie
(Silber- und Goldmünzen)

100 Schilling, 1991, Rudolf I.
BildBild

100 Schilling, 1992, Maximilian I.
BildBild

100 Schilling, 1992, Karl V.
BildBild

100 Schilling, 1993, Leopold I.
BildBild

100 Schilling, 1994, Revolution
BildBild

100 Schilling, 1994, Franz Josef I.
BildBild

100 Schilling, 1995, Erste Republik
BildBild

100 Schilling, 1996, Leopold III.
BildBild

500 Schilling, 1993, Rudolf II.
BildBild

500 Schilling, 1994, Wiener Kongreß
BildBild

500 Schilling, 1996, Heinrich II. Jasomirgott
BildBild

1.000 Schilling, 1993, Maria Theresia
BildBild

1.000 Schilling, 1995, Zweite Republik
BildBild

1.000 Schilling, 1996, Ostarrichi
BildBild

Antworten