Die Gold- und Silbermünzen der lateinischen Münzunion (LMU)

Bereich für Schnappschüsse und Bilder von euren Lieblingsmünzen, Münz-Exoten. Max. 1 MB und 500 x 500 Pixel, Formate: JPG, GIF, PNG

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 17.02.2021, 16:27

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2036
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Ja, Puffi, das stimmt natürlich.
Etwas an der Grenze zu Brot und Butter ist die Helvetia. Ich mag sie sehr. 20 Franken, der Vorgänger der Vreneli.
20 Franken Helvetia - 1886 (1).JPG
20 Franken Helvetia - 1886 (1).JPG (189.13 KiB) 1626 mal betrachtet
20 Franken Helvetia - 1886 (2).JPG
20 Franken Helvetia - 1886 (2).JPG (183.79 KiB) 1626 mal betrachtet
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 17.02.2021, 16:49

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 447
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Hier mal eine die aus dem üblichen Schema 20 herausfällt da nicht glatt teilbar oder multiplizierbar ist. Meines Wissens die einzige mit Nominal 50. Falls ich falsch liegen sollte: Asche auf mein Haupt passt ja zu heute.....
IMG_20210217_0003.jpg
IMG_20210217_0003.jpg (56.78 KiB) 1619 mal betrachtet
IMG_20210217_0004.jpg
IMG_20210217_0004.jpg (61.85 KiB) 1619 mal betrachtet

Beitrag 17.02.2021, 20:18

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2036
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Die 50er sind eine Spezialität, keine Frage. In freier Wildbahn finden sich normalerweise nur die 50er von Napo III mit und ohne Kranz. Dazu gibt es noch den stehenden Engel aus Fr, der aber leider schon richtig ins Geld geht.

Dazu gibt es mit nennenswerten Auflagen von mind. 20.000 Stück noch 50 Lire aus Italien und 50 Francs aus Guatemala, beide habe ich aber noch nie real gesehen. Weitere 50 gibt es aus dem Vatikan und Probeprägungen aus divesen Ländern mit so geringer Auflage, dass man sie nur in Museen findet.

Hier als Ergänzung zum 50er Napo III ohne Kranz der 50er mit Kranz. Vergleichsweise spotnah und oftmals in richtig guter Erhaltung. War wohl mehr für die Schublade, als für den Geldbeutel... smilie_06
50 Francs Napoleon III mit Kranz - 1866 (1).JPG
50 Francs Napoleon III mit Kranz - 1866 (1).JPG (146.89 KiB) 1593 mal betrachtet
50 Francs Napoleon III mit Kranz - 1866 (2).JPG
50 Francs Napoleon III mit Kranz - 1866 (2).JPG (139.47 KiB) 1593 mal betrachtet
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 19.02.2021, 18:49

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2036
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Auch eine Brot- und Buttermünze sind die 20 Fr aus Belgien mit Leopold dem II. Aufgrund seiner sehr speziellen Herrschaftsweise im Kongo, sind diese Münzen heute immer noch nicht sehr beliebt. Im Verkauf sind diese Münzen mit das zäheste....
Aber an sich, gar keine häßliche Münze. Der Avers mit Löwen und den könglichen Insignien gefällt mir durchaus.
20 Francs - Leopold II - 1875 (1).JPG
20 Francs - Leopold II - 1875 (1).JPG (160.91 KiB) 1537 mal betrachtet
20 Francs - Leopold II - 1875 (2).JPG
20 Francs - Leopold II - 1875 (2).JPG (140.03 KiB) 1537 mal betrachtet
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 20.02.2021, 16:37

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 447
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
3 der 7(17) Versionen der schweizer Goldfranken: 10er, 20 Vreneli, 20 Vreneli 1947. Fehlend von den Standardversionen sind: Helvetia(hat SAP schon gezeigt), 1935 LB (steht für aus Barren gemacht) ,1945 und der 100er.
Da danach gefragt wurde es gibt noch Fälschungen mit dem Jahr 1893 und 1895 von Ali.....Diese zeichnen sich durch einen helleren Goldton aus und jemand hat ein kleines Kreuz in das Kreuz des Wappens auf dem Wolframkern eingeschlagen. Falls jemand sowas hat ich kaufe es gerne als Belegexemplar für Spotpreis.
Übrigens: der 20 Franken und 10er wurden nie außer Kurs gesetzt und sind heute noch gültiges Zahlungsmittel.
IMG_20210220_0002.jpg
IMG_20210220_0002.jpg (100 KiB) 1475 mal betrachtet
IMG_20210220_0001.jpg
IMG_20210220_0001.jpg (97.75 KiB) 1475 mal betrachtet

Beitrag 21.02.2021, 18:00

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2036
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Ne 100er Vreni wäre schon nett... wird mir aber wohl verwehrt bleiben. Die letzte, die ich gesehen habe lag bei ca. 16.000 SFr. Ist eben auch nur eine 5000er Auflage
smilie_06
Den 50 Fr stehenden Engel 1904 gibt es immerhin 20.000 mal dazu noch einige Tausend aus älteren Jahrgängen.
Dateianhänge
50 Francs stehender Engel - 1904.JPG
50 Francs stehender Engel - 1904.JPG (122.92 KiB) 1394 mal betrachtet
50 Francs stehender Engel - 1904 (2).JPG
50 Francs stehender Engel - 1904 (2).JPG (136.04 KiB) 1394 mal betrachtet
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 21.02.2021, 18:55

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 447
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Nun die letzte von Alis "Fälschungen" mit dem Kreuz im Kreuz wurde 2009 für 68000 CFR verkauft m.W. und jeder der die Eigenschaften von Wolfram kennt, weis das man dafür nen großen Hammer braucht um ein Kreuz in diesem Material zu schlagen. :mrgreen:

Aber zurück zu krummen LMU. Die Spanier haben auch 25er Stücke geprägt, wie hier die 25 Peseten. Und wie bei vielen Goldmünzen gibts hier auch Nachprägungen aus dem 20.Jahrhundert.Also Holzauge sei wachsam......
IMG_20210220_0003.jpg
IMG_20210220_0003.jpg (39.85 KiB) 1377 mal betrachtet
IMG_20210220_0004.jpg
IMG_20210220_0004.jpg (43.22 KiB) 1377 mal betrachtet

Beitrag 21.02.2021, 22:20

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2036
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Spanien! Restrike! Ätzend!

Spanien gehört wegen der vielen Restrikes (Nachprägungen) zu dem Land, dem ich am wenigsten Aufmerksamkeit bei den LMU widme. Immerhin kann man sie ganz gut erkennen, wie z.B. hier beim 10 Pesetas Alfonso XII restrike von 1962. In den beiden Sternen auf dem Revers sind 19 und die 62 eingeprägt.
10 Pesetas Alfonso XII restrike - 1878-1962 (2).JPG
10 Pesetas Alfonso XII restrike - 1878-1962 (2).JPG (144.57 KiB) 1350 mal betrachtet
10 Pesetas Alfonso XII restrike - 1878-1962 (1).JPG
10 Pesetas Alfonso XII restrike - 1878-1962 (1).JPG (152.19 KiB) 1350 mal betrachtet
Restrike kann ich ja generell nicht leiden. Auch nicht bei der Marianne, beim Dukaten, bei den 20 Pesos und ja liebe Schweizer euere 40 Millionen Vrenis aus 1935L (gerpägt in 1945, 1946 und 1947), sowie 1947 und 1947 sind am Ende auch restrike. smilie_54
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 22.02.2021, 16:31

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 447
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Hier ist noch ein Krummer und auch Exot von Argentinien. Zwar nicht im Nominal (hier 1 Peso=5 Francs) aber im Münzfuß. Dies ist auch der Letzte den ich hier zeigen kann. Vielleicht kann man das gleiche mit Sovereign und Konsorten oder der Skandinavischen Variante oder deutschen machen.

puffi smilie_24
IMG_20210222_0001.jpg
IMG_20210222_0001.jpg (62.75 KiB) 1302 mal betrachtet
IMG_20210222_0002.jpg
IMG_20210222_0002.jpg (67.89 KiB) 1302 mal betrachtet

Beitrag 24.02.2021, 11:57

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2036
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Ludwig den XVIII hatten wir ja schon mal kurz.

Eine echte Chance auf den Thron hatte der kleine dicke Bourbone nicht, als Napoleon in Frankreich herrschte. Nach der Niederlage von Napoleon 1814 wurde Ludwig der XVIII von den Allierten eingesetzt. Schwach wie er war musste er natürlich wieder fliehen, als Napoleon von Elba genug hatte und im schlecht regierten Frankreich rasch Unterstützer fand. Erst nachdem Napoleon in Waterloo von Herzog von Wellington und Generalfeldmarschall von Blücher geschlagen wurde und schließlich abdankte, konnte Ludwig 1815 zurück auf den Thron.

Hier die beiden verschiedenen Münzen aus der Zeit im Vergleich 1814 und 1822 als klassische 20er.
2 x 20 Francs - Ludwig XVIII .jpg
2 x 20 Francs - Ludwig XVIII .jpg (182.71 KiB) 1239 mal betrachtet
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 28.02.2021, 12:34

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2036
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Die LMU erfreuen den Sammler mit einer Vielzahl an Motiven aus verschiedenen Ländern in unterschiedlichen Größen. Etwas woran man sich allerdings erst gewöhnen muss, sind die Preise der kleinen Stücke. Ich bin als "Value"-Anleger zu den LMU gekommen, 20er Napo III, Marianne, Vreneli & Freunde.

Mit der Zeit wendet sich der Sammler dann den weniger üblichen Stücken zu, wo z.B. auch den 20 Lire mit Pius IX. Auf der Suche nach anderen Größen fällt dann schnell auf, dass die kleinen 10er oftmals teurer sind als die 20er, wohlgemerkt absolut, nicht pro Gramm. So wartet man dann lange, bis endlich ein Exemplar mit guter Erhaltung am Horizont auftaucht, so wie dieses hier: 10 Lire Pius IX von 1867

Pius IX selbst ist keine Figur, mit der ich viel anfangen kann. Er verkündete das Dogma von der unbefleckten Empfängnis Marias und führte die Unfehlbarkeit des Papstes ein. Es war zugegebenermaßen keine ganz einfache Zeit, das von ihm einberufene erste vatikanische Konzil musste wegen des Ausbruchs des Deutsch-Französischen Krieges im Oktober 1870 unterbrochen werden, wurde aber nie wieder aufgenommen. Statt desses besetzte Italien den bis dato unabhängigen Kirchenstaat.
Vatikan - 10 Lire Pius IX - 1867 (1).JPG
Vatikan - 10 Lire Pius IX - 1867 (1).JPG (187.73 KiB) 1164 mal betrachtet
Vatikan - 10 Lire Pius IX - 1867 (2).JPG
Vatikan - 10 Lire Pius IX - 1867 (2).JPG (172.26 KiB) 1164 mal betrachtet
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 03.03.2021, 19:24

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2036
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Ein klassisches Beispiel europäischer Adels- und Geopolitk ist auch auf den folgenden Münzen zu sehen: Ferdinand I.
Er wurde als Kerdinand Maximilian Karl Leopold Maria von Sachsen-Coburg und Gotha in Wien geboren und hatte eine französische Mutter - Clémentine von Orléans (1817–1907), Tochter von Louis-Philippe I. - sowie einen österreichischen Vater General August von Sachsen-Coburg und Gotha.

Er kam als Folge eines erfolgreichen Militärputsches in Bulgarien 1887 an die Macht.

Geschichtlicher Hintergrund war der Zerfall des Osmanischen Reiches, dass 1877 gegen Russland eine verheerende Niederlage einstecken musste. Russland, dass sich als panslawistische Macht sah, verdrängte das Osmanischen Reich fast vollständig vom Balkan und bekam einen Zugang zum Mittelmeer. Auf dem Berliner Kongress wurde - unter der Vermittlung von Bismarck - eine fragile Nachkriegsordnung geschaffen, die allerdings primär den britischen Interessen diente und Russland wieder vom Balkan verdränkte. Der Balkan selbst wurde nicht befriedet. Einer der wichtigsten Konflikte war die sog. Bulgarische Krise, in dessen Folge sich unter russischer Schirmherrschaft ein großbulgarisches Reich bildete, an dessen Spitze Putschisten 1888 den russlandtreuen Ferdinand I. einsetzten.
2x 20 Leva.jpg
2x 20 Leva.jpg (145.81 KiB) 1029 mal betrachtet
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 07.03.2021, 09:43

Escudo
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 27.09.2015, 22:20
Wohnort: irgendwo in D
Dann möchte ich endlich mal ein Beitrag zu diesem wunderschönen Thread smilie_01 leisten.

7 Rubel und 50 Kopecken aus 1897 Russland mit dem Zaren Nikolaus II. Sehr schöne Münze in VZ, leider hab ich es nicht so mit dem Fotografieren. Entspricht 20 Francs.
7-5 Rubel (2).jpg
7-5 Rubel (2).jpg (42.54 KiB) 971 mal betrachtet
7-5 Rubel.jpg
7-5 Rubel.jpg (33.5 KiB) 971 mal betrachtet
@puffi:
Der Peso ist genausowenig eine LMU Münze wie die 25 Pesetas. Die Münzgrößen wurden 1865 vertraglich zwischen den Teilnehmerstaaten festgehalten. Es gab offiziell Münzen zu 5, 10, 20, 50 und 100 Francs. Die älteren 40er aus Frankreich werden gemeinhin dazugerechnet, weil Frankreich Gründungsstaat war, ebenso dann folgend die gleich großen Münzen der assoziierten Staaten. Dito die 80er aus Italien.

25er hat nie ein LMU Mitgliedsstaat herausgegeben und Spanien kann als Nichtmitglied nicht einfach neue Münzgrößen dazuerfinden, ebenso wenig Argentinien. Das waren rein lokale Münzen. Kein LMU.
Mit Gold ist jede Festung zu erobern.

Beitrag 08.03.2021, 22:04

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2036
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Escudo: smilie_01
Ja, die Russen mag ich auch sehr. Durch ihr anderes Nominal sind sie irgendwie was besonderes smilie_06

Am meisten mag ich aber die alten Münzen, die im Grunde gar nicht zur LMU gehören, sondern zur napoleonischen Zeit. Sein besonderes militärisches Geschick führte Napoleon insbesondere in seiner militärischen Frühphase vor, dem Italienfeldzug. Im April 1796 marschiete Napoleon mit unterlegenen Kräften in Norditalien ein und war in der Lage die gegenerischen Heere getrennt anzugreifen. Zuerst griff der den stärksten Gegner, die Österreicher an, tags darauf die Truppen des Königsreichs Sardinien die er in zwei Tagen gleich dreimal schlug. Seine neuen militärischen Konzepte wie Flankenangriffe und Feuerkonzentration auf zentrale Ziele überforderten seine Gegner. Als Folge seiner Siege musste das Königreich Sardinien die Provinz Savoyen an Italien abtreten. In der Folge wendete er sich gegen die Österreicher und ihre Besatzung in der Lombardei.

Hier gezeigt eine Münze zu 20 Lire aus dem Jahre 1809, "Napoleon Impteratore".
20 Lire Napoleon Impteratore - 1809 (1).JPG
20 Lire Napoleon Impteratore - 1809 (1).JPG (142.28 KiB) 856 mal betrachtet
20 Lire Napoleon Impteratore - 1809 (2).JPG
20 Lire Napoleon Impteratore - 1809 (2).JPG (125.9 KiB) 856 mal betrachtet
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 28.03.2021, 11:17

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2036
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Eine eigene Goldmünze zu bekommen, ist sicher eine schöne Sache ;) Dafür ist es ungeheuer nützlich, sich in wichtige Familien einzuheiraten, zumindest war das mal so. Joachim Murat war Schwager von Napoleon, der ihn 1808 zum König von Neapel gemacht hat. Eigene Goldmünze inklusive.

Hier als 40 Lire
Neapel - 1813 - 40 Lire Gioacchino Murat (1).JPG
Neapel - 1813 - 40 Lire Gioacchino Murat (1).JPG (152.95 KiB) 641 mal betrachtet
Neapel - 1813 - 40 Lire Gioacchino Murat (2).JPG
Neapel - 1813 - 40 Lire Gioacchino Murat (2).JPG (153.56 KiB) 641 mal betrachtet
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 31.03.2021, 23:00

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2036
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Eines der kleineren Sammelgebiete der LMU ist ohne Zweifel Monaco. Es gibt genau drei Goldmünzen.
- 100 Francs Albert I
- 100 Francs Charles III
- 20 Francs Charles III
Alle Münzen sind gut erhältlich. Die 100er sind im Vergleich zu den 100ern aus anderen Ländern idR weniger gut erhalten. Könnte das ggf. ein kleiner Hinweis darauf sein, dass in Monaco schon immer etwas mehr verprasst worden ist? smilie_06

Hier die 100 Francs Albert I aus 1895 in vz.
100 Francs Albert I - 1895 (2).JPG
100 Francs Albert I - 1895 (2).JPG (195.54 KiB) 476 mal betrachtet
100 Francs Albert I - 1895 (1).JPG
100 Francs Albert I - 1895 (1).JPG (170.5 KiB) 476 mal betrachtet
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 05.04.2021, 18:10

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2036
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Zu Ostern mal was richtig feines:

4 Daler / 20 Francs die einzige goldene aus Dänemark / Dänisch-Westindien. Trotz einer hohen Auflage von 121,000 Stück ist diese Münze schwer zu bekommen, da zu einem sehr hohen Prozentsatz eingeschmolzen und in Dänemark - kein Scherz - als Zahnarztmünze verwendet - man hat sich daraus goldene Beißer machen lassen. smilie_02

Dänisch-Westindien wurde 1666 von Dänen besidelt, nachdem es schon 1493 von Columbus "entdeckt" worden war. Sie blieben dänische Kolonie, bis sie 1917 an die USA verkauft wurden. Warum ausgerechnet dort in der Karibik eine Münze im LMU Maß notwendig war... wissen wohl nur die Dänen.
1905 - 20 Francs - 4 Daler Christian IX (2).JPG
1905 - 20 Francs - 4 Daler Christian IX (2).JPG (195.78 KiB) 387 mal betrachtet
.
1905 - 20 Francs - 4 Daler Christian IX (1).JPG
1905 - 20 Francs - 4 Daler Christian IX (1).JPG (189.77 KiB) 387 mal betrachtet
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 05.04.2021, 18:39

Benutzeravatar
CARLOZ
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 05.09.2016, 15:19
Wohnort: Wiener Speckgürtel
Sapnovela hat geschrieben:
05.04.2021, 18:10
Zu Ostern mal was richtig feines:
4 Daler / 20 Francs die einzige goldene aus Dänemark / Dänisch-Westindien.

Gibt auch noch die 10 Daler / 50 Francs mit einer Auflage von 2005 Stück.
Freundlich CARLOZ
Du muaßt den Aunderen a wos lossn. (CARLOZ)

Beitrag 19.04.2021, 19:21

Benutzeravatar
guinee
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Hallo bin neu und wegen dieser wundervollen Bildergalerie hier. Habe nach einigem Wühlen doch noch etwas gefunden, was hier eventuell reinpassen könnte und noch nicht im Bild hier zu sehen war.
Beide Münzlein haben 25 Gramm, eine davon war wohl wirklich Brot und Butter, die andere in leider lausigem Zustand, gab es nur auf Schützenfesten in der Schweiz. Mein Modell ist leider stark ramponiert, die Helvetia hat wohl was zu fortgeschrittener Stunde auf die Nase bekommen ud kam dann am Rand wohl unter die Räder :oops: .
Hier nun mal die Bilderchen, bitte die Qualität zu entschuldigen, ich übe noch mit dem Smartphone.
Dateianhänge
5fra Kopie.png
5fra Kopie.png (225.82 KiB) 183 mal betrachtet
5fr Kopie.png
5fr Kopie.png (239.44 KiB) 183 mal betrachtet
Zuletzt geändert von guinee am 19.04.2021, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 19.04.2021, 19:22

Benutzeravatar
guinee
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Hier noch die Schweizer, 4 Bilder auf einmal ging irgendwie nicht:
Dateianhänge
5sfra Kopie.png
5sfra Kopie.png (224.62 KiB) 183 mal betrachtet
5sfr Kopie.png
5sfr Kopie.png (217.27 KiB) 183 mal betrachtet

Antworten