Diskussionen zu Gold, Silber und Wirtschaft. Willkommen im Forum von Gold.de Preisvergleich für Gold und Silber - sowie im Marktplatz
(private Angebote und Gesuche) mit Edelmetallen, Münzen, Barren und Zubehör.
FORUM LOGIN
Zugangsdaten vergessen? Hier klicken
NEU HIER?
Als registriertes Mitglied hast du vollen Zugriff auf
alle Funktionen des Forums und den privaten Marktplatz.
1  2 3 
 ... 
 9 10 11 weiter
vom: 23.10.2015, 11:13
Dragonh3art Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
So meine Freunde, da wir im 2015er ja schon viel über den 2016er geschrieben haben denke ich es ist an der Zeit einen eigene Thread für den 2016er aufzumachen.

China Panda 2016 – neue Gold und Silbermünzen im Überblick

Gold 1 g 999 / 1000 10 mm Brilliant Uncirculated 10 Yuan 600.000
Gold 3 g 999 / 1000 18 mm Brilliant Uncirculated 50 Yuan 600.000
Gold 8 g 999 / 1000 22 mm Brilliant Uncirculated 100 Yuan 600.000
Gold 15 g 999 / 1000 27 mm Brilliant Uncirculated 200 Yuan 600.000
Gold 30 g 999 / 1000 32 mm Brilliant Uncirculated 500 Yuan 600.000
Gold 50 g 999 / 1000 40 mm Proof 800 Yuan 20.000
Gold 100 g 999 / 1000 50 mm Proof 1.500 Yuan 10.000
Gold 150 g 999 / 1000 60 mm Proof 2.000 Yuan 5.000
Gold 1 kg 999 / 1000 90 mm Proof 10.000 Yuan 500
Silber 30 g 999 / 1000 40 mm Brilliant Uncirculated 10 Yuan 8.000.000
Silber 150 g 999 / 1000 70 mm Proof 50 Yuan 50.000
Silber 1 kg 999 / 1000 100 mm Proof 300 Yuan 20.000

Hier einmal die neuen Stückelungen und Auflagezahlen.
Genauer Nachzulesen unter http://www.gold.de/artikel,1648,chi....neues-design-gewicht.html

Was meint Ihr ist der 2016er eine Chance mit guter Wertsteigerung da er der erste in Gram ist oder ist es nur eine Luftblase. Der 2015er ist jetzt schon gefragt obwohl garkeine Gewichtsangabe drauf steht.

MfG
Dragonh3art
vom: 23.10.2015, 11:36
Polkrich Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicht "obwohl" keine Gewichtsangabe draufsteht, sondern "weil" keine solche draufsteht. Das ist der Grund für die ernorme Nachfrage. Auch der 2016er Jahrgang wird später zu den heiß begehrten Sammlermünzen gehören. Da bin ich mir sehr sicher, auch trotz der hohen Auflage. Aber man bedenke, dass sich perspektivisch noch mehr Menschen dem Thema EM zuwenden werden, also sind auch 600.000 AU Pandas und 8.000.000 AG Pandas nicht zuviel.
_________________
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html
vom: 23.10.2015, 18:20
pandafan Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panda-Vorbestellungen sind wie üblich ab Dezember möglich?

Abgesehen von der meines Erachtens nach durchaus interessanten Umstellung auf SI-Einheiten hoffe ich auf eine Verbesserung der Prägequalität im Vergleich zum '15er-Panda.
vom: 25.10.2015, 12:11
Orini Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hier steht, daß die ab 28.10. in China erscheinen, aber in Deutschland wohl erst im Dezember landen werden... mal sehen, ob es einer schafft, die vorher nach Deutschland zu bringen ... http://silber.co/2015/10/silberpand....ine-unzen-mehr-aus-china/
vom: 25.10.2015, 15:04
Polkrich Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Solange der Silberpreis nicht durch die Decke geht, läuft uns doch nichts davon. Also ruhig Blut und den 2015er noch horten.
_________________
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html
vom: 25.10.2015, 18:48
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Polkrich hat Folgendes geschrieben:
Solange der Silberpreis nicht durch die Decke geht, läuft uns doch nichts davon. Also ruhig Blut und den 2015er noch horten.


Ohne jetzt ein China-Panda-Silberexperte zu sein frage ich mich ob man bei einer Jahresauflage von 8.000.000 noch von einer Sammlermünze mit entsprechendem Potential sprechen kann?!
Demgegenüber sind die Lunare oder der Kookaburra mit einer jeweiligen Jahresauflage von maximal einigen Hunderttausend ja noch als seltene Tierart einzustufen.
Auch vermute ich mal, dass sich einige Sammler aufgrund des Durcheinanders von Unzenangaben/keinen Angaben/metrischen Angaben auf den Münzen bald von dem Sammelgebiet verabschieden werden, was dann natürlich doch eine geringere Nachfrage nach sich zieht.

Kann mich aber durchaus täuschen, wie gesagt, bin kein Panda-Experte, ist nur die bescheidene Sichtweise eines Unwissenden smilie_16 .
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 25.10.2015, 19:57
Silberhamstern Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Was mich immer wunder,das nicht mal jemand kommt u. einfach mal ne komplette Serie sich einverleibt u. einfach mal mit viel höherem Preis die ansetzt.Geld ist doch bei einigen genug da u. möglich wäre das doch theoretisch oder? smilie_23
vom: 25.10.2015, 21:14
Polkrich Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grundsätzlich sind 8 Mio Auflage unter Sammlerwertgesichtspunkten kritisch zu sehen.
ABER: der Panda ist eine der begehrtesten Münzen weltweit, noch dazu die Begehrteste in China. ZUdem hat Gold dort einen deutlichen höheren Stellenwert, wird also mehr gekauft. Und allein, was die Chinesen von der Auflage aufkaufen, da sind 8 Mio gar nichts. Ich will hier keinen missionieren, aber wer bisher 1 Stück pro Jahr kaufte, ist mit 2 Stück von den Sondermünzen nicht schlecht bedient.
_________________
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html
vom: 25.10.2015, 21:46
tzugf Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ich bin auch kein Panda Experte, aber als außenstehender würde ich behaupten, dass 8 Mio eine ganze Menge sind.
Weiß man denn ca. wie viel die Chinesen wirklich aufkaufen?
Angenommen sie würden 6 Mio Münzen kaufen müsste jeder 166te Chinese eine Münze kaufen.
SO viele werden aber kaum eine Münze kaufen. Klar manche kaufen gleich hunderte, aber selten sind die Münzen dann doch nicht wirklich oder?


Ist nur meine Meinung, interessant finde ich den Panda aufgrund der Bekannt- und Beliebtheit trotzdem.
vom: 25.10.2015, 22:09
Silberhamstern Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wo die Auflagenzahlen noch geringer waren,in den 90ern,da war die zahl der Vermögenden u. Reichen,dort noch gering u. das Steigt rasant dort,gut möglich das sich dort einige mal damit eindecken,zum diversifizieren.Quasi für schlechte Zeiten.Da können die Dinger auch schnell weg sein.Reichen ja 200 Millionen aus,um alles weg zu kaufen.Nur mal so als gedanke smilie_11 smilie_11 smilie_11
vom: 29.11.2015, 10:36
tiger2010 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hätte eine kurze frage zur stückelung
gibt es wieder 10er sheets vom 2016 goldpanda ?
besten dank
vom: 29.11.2015, 11:32
IrresDing Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Letztlich gehts hier nicht um irgendwelche SI Einheiten. Die Chinesen erhoffen sich eine untergewichtige Scheibe im Vergleich zu ganzen Unzen preislich besser dastehen zu lassen um eine höhere Menge oder eine höhere Gewinnspanne raus zu schlagen. In welchen Vergleichsindex kommt denn die 2016er hier bei Gold.de? Wahrscheinlich müssen sich ganze Unzen mit dieser 30g Scheibe messen lassen.

Ich kann das nicht für gut heißen. Daher kaufe ich sie nicht. Und nebenbei, bei dieser Auflage wird es auch in 50 Jahren irgendeinen geben der die Münze zu einem fairen Preis verkauft. Denn was ihr nicht betrachtet ist, wie viele Horter wollen in ein paar Jahrzehnten denn noch Sammlungen vervollständigen? Horter denken an den Sammler, sind selbst aber keiner. smilie_13
_________________
„Wer einen Knüppel hat, findet immer einen Hund zum Prügeln.“
vom: 29.11.2015, 11:53
san agustin Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
IrresDing hat Folgendes geschrieben:
Letztlich gehts hier nicht um irgendwelche SI Einheiten. Die Chinesen erhoffen sich eine untergewichtige Scheibe im Vergleich zu ganzen Unzen preislich besser dastehen zu lassen um eine höhere Menge oder eine höhere Gewinnspanne raus zu schlagen. In welchen Vergleichsindex kommt denn die 2016er hier bei Gold.de? Wahrscheinlich müssen sich ganze Unzen mit dieser 30g Scheibe messen lassen.

Ich kann das nicht für gut heißen. Daher kaufe ich sie nicht. Und nebenbei, bei dieser Auflage wird es auch in 50 Jahren irgendeinen geben der die Münze zu einem fairen Preis verkauft. Denn was ihr nicht betrachtet ist, wie viele Horter wollen in ein paar Jahrzehnten denn noch Sammlungen vervollständigen? Horter denken an den Sammler, sind selbst aber keiner.



ich würde die sammler nicht als ,,spinner,, abtun

unterschätze die macht der sammler nicht
gerade die sammler sind die menschen, welche bereit sind weit über POS zu zahlen
auch ich war bereit als SAMMLER die älteren jahrgänge nachzukaufen und meine schmerzgrenze
zu testen

es wird immer wieder schön unterschätzt, das nur ein sehr kleiner teil der bevölkerung
in EM involviert ist smilie_22

die neue gewichtseinheit der chinesen sagt doch alles: die gehen ihren eigenen weg - und das ist gut so !

der YUAN wird noch dieses jahr in den weltwährungs club der IWF aufgenommen. war lange überfällig smilie_01

und: eine stückelung von 1gr + 8gr + 15gr + 30gr

lässt sich doch viel einfacher im kopf auf € umrechnen smilie_07
_________________
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE
vom: 29.11.2015, 12:02
seconds2fall Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VfL Bochum 1848 hat Folgendes geschrieben:
Polkrich hat Folgendes geschrieben:
Solange der Silberpreis nicht durch die Decke geht, läuft uns doch nichts davon. Also ruhig Blut und den 2015er noch horten.


Ohne jetzt ein China-Panda-Silberexperte zu sein frage ich mich ob man bei einer Jahresauflage von 8.000.000 noch von einer Sammlermünze mit entsprechendem Potential sprechen kann?!
D
Kann mich aber durchaus täuschen, wie gesagt, bin kein Panda-Experte, ist nur die bescheidene Sichtweise eines Unwissenden smilie_16 .


Nun ja, der Panda wird auch in China immer beliebter als Anlagemünze. Das bedeutet u.U., dass die Auflage im eigenene Land immer stärker absorbiert wird. Ob es so ist und in welchem Ausmaß ist selbstverständlich reine Spekulation. Das Potential einer Absorbation ist rein rechnerisch vorhanden, ob es aber faktisch dazu kommen wird, dass ist fraglich und bleibt abzuwarten.
vom: 29.11.2015, 12:30
san agustin Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der china silber panda ist einer der wenigen serien,
der im zuge des silberpreisverfalles von seinerzeit USD 49 bis dato USD 14
am wenigsten im preisgefüge gelitten hat ( hier spreche ich vorallem von den
älteren jahrgängen)

das sieht bei anderen serien (z.b. Lunar II, britannia etc.) bei weitem anders aus

spricht doch schon alleine für die serie smilie_22
_________________
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE
vom: 29.11.2015, 13:02
IrresDing Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
san agustin hat Folgendes geschrieben:
IrresDing hat Folgendes geschrieben:
Letztlich gehts hier nicht um irgendwelche SI Einheiten. Die Chinesen erhoffen sich eine untergewichtige Scheibe im Vergleich zu ganzen Unzen preislich besser dastehen zu lassen um eine höhere Menge oder eine höhere Gewinnspanne raus zu schlagen. In welchen Vergleichsindex kommt denn die 2016er hier bei Gold.de? Wahrscheinlich müssen sich ganze Unzen mit dieser 30g Scheibe messen lassen.

Ich kann das nicht für gut heißen. Daher kaufe ich sie nicht. Und nebenbei, bei dieser Auflage wird es auch in 50 Jahren irgendeinen geben der die Münze zu einem fairen Preis verkauft. Denn was ihr nicht betrachtet ist, wie viele Horter wollen in ein paar Jahrzehnten denn noch Sammlungen vervollständigen? Horter denken an den Sammler, sind selbst aber keiner.



ich würde die sammler nicht als ,,spinner,, abtun

unterschätze die macht der sammler nicht
gerade die sammler sind die menschen, welche bereit sind weit über POS zu zahlen
auch ich war bereit als SAMMLER die älteren jahrgänge nachzukaufen und meine schmerzgrenze
zu testen

es wird immer wieder schön unterschätzt, das nur ein sehr kleiner teil der bevölkerung
in EM involviert ist smilie_22

die neue gewichtseinheit der chinesen sagt doch alles: die gehen ihren eigenen weg - und das ist gut so !

der YUAN wird noch dieses jahr in den weltwährungs club der IWF aufgenommen. war lange überfällig smilie_01

und: eine stückelung von 1gr + 8gr + 15gr + 30gr

lässt sich doch viel einfacher im kopf auf € umrechnen smilie_07


Langsam, langsam mit solchen Anschuldigungen.

Ich habe noch nie etwas gegen Sammler gesagt. Im Gegenteil ich habe schon öfter hier kund getan, dass die Münzsammler genau die sind, die vor dem ganzen Gold-Hype schon gekauft haben.

Ich glaube du überschätzt "die Macht der Sammler". Der Panda ist sicher eine interessante Serie. Aber wie ich schon sagte, bei der Auflage gibt es immer irgendwo einen der sich von der Münze trennt. Und ja, wie so oft ist daran nicht die nachlassende Sammelleidenschaft des Einzelnen Grund sondern leider die Sterblichkeit. Geh doch mal auf emuenzen.de und beobachte die Wertanfragen-Fäden. Kaum ist der oder die Alte unter der Erde, werden die Erben das auf den Markt werfen.

Ich sagte Horter sind in der Regel keine numismatischen Sammler (sicher gibt es immer Mischformen). Bedeutet, wenn die Auflage schon im Ausgabejahr bei dem auch die Anleger zuschlagen bei bekannten Münzen nicht knapp wird, warum sollte sie es dann 30 Jahre später? Welche neuen Märkte soll denn der Panda erschließen? Bei der Einführung des Pandas war es ein Exot und daher eine kleine Auflage für den entsprechend kleinen Markt. Aber den Panda kann ich heute in den entlegensten Regionen der Erde kaufen. Da gibts keine neuen Märkte mehr.

Deine Theorie dass alle Chinesen zu Münzsammler werden empfinde ich als sehr sehr hypothetisch. Schau dich doch mal um. Die Welt zahlt immer mehr mit Karte und virtuell. Deutschland hinkt dem Trend etwas nach. Aber über kurz oder lang wird das Bargeld an Bedeutung verlieren. Was bedeutet das für den Sammlermarkt? Schau doch mal zu den Kollegen der Philatelie, den Briefmarkensammlern. Denn alles über den reinen Materialpreis ist letztlich nichts anderes als eine Spekulation ohne einen realen Wert dahinter zu haben. Was ist da passiert, die Briefmarkensammler müssen froh sein die vor noch ein paar Jahrzehnten heiß begehrten Sammlungen verkauft zu bekommen. Wirklichen Werterhalt liefert nur noch rare Spitzenklasse. Und nun stellen wir einen chinesischen Panda entgegen bei denen es nur eine Erhaltung gibt, er eine "Pseudomünze" für viele Sammler ist, es in Auflagen jenseits von Gut und Böse gibt und keinerlei geschichtlichen Hintergrund hat.

Natürlich kann ich mich irren, keine Frage. Aber ich kann den heiligen Gral in dem untergewichtigen Panda nicht entdecken.


Zitat:
der china silber panda ist einer der wenigen serien,
der im zuge des silberpreisverfalles von seinerzeit USD 49 bis dato USD 14
am wenigsten im preisgefüge gelitten hat ( hier spreche ich vorallem von den
älteren jahrgängen)

das sieht bei anderen serien (z.b. Lunar II, britannia etc.) bei weitem anders aus

spricht doch schon alleine für die serie


Richtig. Wobei die Münzen einfach "in" sind. Warten wir mal ab bis es andere Münzen gibt die in den Focus rücken. Ich würde mich z.B. mal über eine japanische Bullionmünzenserie freuen...

Bei den Lunaren ist es ganz einfach, jeder hat verstanden dass es irgendwann die Lunar III Ziege, IV, V, VI... geben wird, so lange die Münzen gut weg gehen. Und die Gier der Perth, ungeschminkt sichtbar beim Dachen, verursacht auch keinen Mut zum Kauf. Auch findet der ein oder andere Sammler, dass eine Münze aus Australien mit dem chinesischen Bauernkalender und der britischen Königin wirklich etwas merkwürdig ist. Diese Tatsache haben andere erkannt und die Serie imitiert. Sie ist eben austauschbar, jedes Land kann wild Symbole und Tiere kopieren und zu merkwürdigen Kopplungen führen.

Zitat:
Nun ja, der Panda wird auch in China immer beliebter als Anlagemünze. Das bedeutet u.U., dass die Auflage im eigenene Land immer stärker absorbiert wird. Ob es so ist und in welchem Ausmaß ist selbstverständlich reine Spekulation. Das Potential einer Absorbation ist rein rechnerisch vorhanden, ob es aber faktisch dazu kommen wird, dass ist fraglich und bleibt abzuwarten.


Ja, genau. Sie ist eine Anlagemünze. Und an dem Verkaufspotenzial im ersten Jahr wird die Auflagenhöhe und Verkaufspreis bemessen. Was dann mit den Münzen passiert ist doch den Chinesen in der Prägestätte erst mal egal. Das ist ein Nachhaltigkeitsfaktor, nenne ich mal so, den ich den Chinesen nicht zutraue zu halten.

Auch wird hier von immer mehr Chinesen berichtet die sich gerne die Münze kaufen. Erst mal halte ich es für spekulativ, dass eine zunehmende Anzahl an Mittelständlern bedeutet, dass mehr Silber gekauft wird. Da sind zu viele Unwägbarkeiten dabei. Auch bitte ich darum mal die ein oder andere Krise in China mit ein zu berechnen. Wer dann die Münze aus Anlagezwecken gekauft hat, wirft sie auf den Markt. Nur Sammler hängen an ihren Sammlungen.
_________________
„Wer einen Knüppel hat, findet immer einen Hund zum Prügeln.“
vom: 30.11.2015, 14:18
alexm1003 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 - 3 - 8 - 15 - 30 ... finde ich gelinde gesagt schwachsinnig, das erinnert zu viel an diese Tests "finde heraus was nicht in dazugehört". Wenn schon 30 als Basis dann wenigstens 7,5 anstelle von 8.
Mit 1 - 5 - 25 - 50 - 100 ... oder 1 - 5 - 20 - 50 - 100 ... hätte ich mich noch anfreunden können. Immerhin, jetzt brauche ich keine mehr zu kaufen, die linsenförmigen unstapelbaren Kapseln haben mich sowieso genervt.
vom: 30.11.2015, 16:08
Kleeblattpeter Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Letztendlich ist es doch egal, ob 30g oder 31,1g. Mann muss halt beim Vergleich ein wenig mehr rechnen. Im Aussehen wird sich an der Münze nix ändern. Für mich gehört sie zu den schöneren Münzen.
vom: 30.11.2015, 19:10
Titan Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ist das ein neuer Händler,der den 2016 Bären im Shop anbietet?
Allerdings bei den EIN-Unzern...smilie_08
http://www.silber-gold-verkauf.de/x....218u23r9nj47k3e134s53e3n1

T.
_________________
"Das Leben ist Schwingung.Ver�ndere Deine Schwingungen--
und Du ver�nderst Dein Leben"
"Die k�rzesten W�rter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos
vom: 30.11.2015, 19:32
IrresDing Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Titan hat Folgendes geschrieben:
Ist das ein neuer Händler,der den 2016 Bären im Shop anbietet?
Allerdings bei den EIN-Unzern...smilie_08
http://www.silber-gold-verkauf.de/x....218u23r9nj47k3e134s53e3n1

T.


Genau das ist die Folge. 1 Oz steht dran, wird dort gelistet und dem uninformierten Käufer wird ein günstiger Preis suggeriert. "Etwas rechnen", dass ich nicht lache. Der vorgenannte Shop schreibt es wenigstens noch relativ deutlich hin.

Ich hoffe die Münzen fallen bei Gold.de aus der Vergleichstabelle der Einunzer auf der Startseite.

LG
Marina
_________________
„Wer einen Knüppel hat, findet immer einen Hund zum Prügeln.“
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
1  2 3 
 ... 
 9 10 11 weiter

Gehe zu:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany