Diskussionen zu Gold, Silber und Wirtschaft. Willkommen im Forum von Gold.de Preisvergleich für Gold und Silber - sowie im Marktplatz
(private Angebote und Gesuche) mit Edelmetallen, Münzen, Barren und Zubehör.
FORUM LOGIN
Zugangsdaten vergessen? Hier klicken
NEU HIER?
Als registriertes Mitglied hast du vollen Zugriff auf
alle Funktionen des Forums und den privaten Marktplatz.
zurück 1 2 3 
 ... 
 108 109 110 
 ... 
 119 120 121 weiter
vom: 09.03.2018, 20:36
Sapnovela Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lifesgood hat Folgendes geschrieben:
Sapnovela hat Folgendes geschrieben:
Dieser Faden läuft jetzt seit sieben Jahren... und immer steht der Crash bevor

Wer in dieser Zeit auf den Crash gewartet und Gold gehortet hat, hat nicht nur bei Aktien, Immos, Kryptos etc. viele Möglichkeiten liegen lassen, sondern auch Lebensqualität.

Ja es gibt Risiken, ja es wird mal wieder ein Crash kommen, aber das ganze Crash Gerede von Bankern dient doch nur dem Marketing für deren unglaublich raffiniert abgesicherte strukturierte Produkte.


Ich denke nicht dass der Crash unmittelbar bevorsteht.

Ja, man hätte mit vielen Anlagen (zumindest in den letzten Jahren - im längeren Zeitfenster sieht es anders aus) eine bessere Rendite einfahren können, das ist vollkommen richtig.

Die Frage ist doch was man will. Bin ich dabei ein Vermögen aufzubauen, interessiert mich Rendite und Wachstum des Vermögens. Bin ich mit meinem Vermögen zufrieden, interessiert nur noch zumindest (große) Teile davon über mögliche Krisen- oder Crashszenarien hinweg zu bewahren. Denn auch wenn ich nicht, oder zumindest nicht in der näheren Zukunft dran glaube, kann ich sie auch nicht ausschließen.

Und daher greift das Argument der Lebensqualität nicht. Im Gegenteil, Lebensqualität kann ich nur genießen, wenn ich auch keine Zukunftsangst haben brauche und da wirkt sich eine Edelmetallabsicherung eher positiv auf die Lebensqualität aus und lässt einen ruhig schlafen.



Ok, die Themen Crash-Angst und Goldanlage hätte ich besser nicht vermischt Wink

Kern meiner Aussage oben ist, dass es Null Sinn macht sich von I-Bankern irgendwas von einem Crash erzählen zu lassen, denn die machen das ja nicht, weil sie uns warnen wollen... das ist reines Geschäftsinteresse. DAS zu erkennen, kann vor der besagten Zukunftsangst bewahren und sich in Punkto Lebensqualität sehr positiv auswirken.

Die Sinnhaftigkeit eines EM-Anteils streite ich im übrigen keineswegs ab, imho ist alles eine Frage der Streuung. Dabei stehen für mich aber Anlagen mit laufendem Ertrag im Vordergrund. Hätte Warren Buffet sein Vermögen durch reine Goldanlage erwirtschaftet, würde ich das vielleicht anders sehen smilie_16 und auf Gold-all-in setzen. Laufende Erträge haben den enormen Vorteil bereits im jetzt und hier sehr positiv zu sein, nicht erst nach einem Crash. Es ist ungemein entspannend lecker essen zu gehen oder einen schönen Urlaub zu machen, in der Gewissheit sich dafür nicht krumm gemacht zu haben. Ob die nun durch Dividenen, Mieten oder Spekulationseinkünften kommen ist Wissens-/Mentalitätssache.

Was mir dabei ebensowenig passiert wie Dir ist, dass ich in einem zweitklassigen eBay-Shop Pseudo-Sammelmünzen anbiete um hier und da mal einen Zehner am Verkauf zu verdienen, wie der andere Spezialist hier. smilie_12
vom: 09.03.2018, 20:37
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@cardy... früher hatte ich mehr getradet, da hatte ich einen Bestand auf meinem Comdirect-Konto und von da direkt mit dem Emittenten gehandelt.

Momentan nur gelegentlich, daher über die Spasskasse und da geht Emittentenhandel nicht.

Sollte es wieder mehr werden, werde ich mal wieder was auf die comdirect überweisen und von dort handeln, ist doch deutlich günstiger.

Von CFDs lass ich die Finger.

Aber das ist immer auch davon abhängig, was gerade an Arbeit anfällt. An manchen Tagen habe ich keine Zeit dafür, an manchen schon.

Wenn ich wie gestern, wegen der Nebenkostenabrechnungen mehr oder weniger den ganzen Tag vor dem Rechner sitze und kcast mir in der Taskleiste zeigt, dass Silber deutlich gefallen ist, kann es schon mal sein, dass ich kurz in einen Call reingehe. Aber ich seh das mehr als Spiel. Früher hatte ich eine Pokerrunde, jetzt eben das Wink

@Indiana: Du kannst davon ausgehen, dass alles was ich hier schreibe den Tatsachen entspricht und das ich zudem bei weitem nicht Alles preisgebe Wink Das mit den immos hatte ich nur erwähnt, weil ich es mir als Immobesitzer nicht vorstellen kann, dass jemand nach eigenen Angaben einerseits zahlreiche Immos besitzen und andererseits kein Geld auf dem haben will.

Aber ich verzichte darauf, den Münchhausen zurückzugeben, weil ich nach wie vor nicht streiten möchte.

lifesgood

edit; @sapnovela: würdest Du mit Buffet oder Gates, oder dem Amazon-Onkel, der jetzt die Nr. 1 der Reichsten ist, tauschen wollen? Ich nicht. Vermögen bedeutet immer auch Arbeit und Verantwortung und genau davon möchte ich in den nächsten Jahren eher weniger haben. Vermögen das mehr ist, als das was man im Leben brauchen kann + einen Puffer für Unvorhergesehenes sehe ich mehr als Belastung. Aber wie gesagt, je nachdem von welcher Seite man den Maple ansieht, sieht man etwas Anderes. Ich für meinen Teil kann durchaus nachvollziehen, dass andere Voraussetzungen auch andere Maßnahmen erfordern.
vom: 09.03.2018, 22:06
Sapnovela Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lifesgood hat Folgendes geschrieben:
@sapnovela: würdest Du mit Buffet oder Gates, oder dem Amazon-Onkel, der jetzt die Nr. 1 der Reichsten ist, tauschen wollen? Ich nicht. Vermögen bedeutet immer auch Arbeit und Verantwortung und genau davon möchte ich in den nächsten Jahren eher weniger haben. Vermögen das mehr ist, als das was man im Leben brauchen kann + einen Puffer für Unvorhergesehenes sehe ich mehr als Belastung. Aber wie gesagt, je nachdem von welcher Seite man den Maple ansieht, sieht man etwas Anderes. Ich für meinen Teil kann durchaus nachvollziehen, dass andere Voraussetzungen auch andere Maßnahmen erfordern.


Der Warren hat dann doch den ein oder anderen Dollar mehr als ich... das sind andere Dimensionen.
Mit laufendem Ertrag meine ich so was:
https://www.focus.de/finanzen/gelda....-und-gold_id_8584520.html
"Der Großteil der Immobilienerträge, die immerhin 4,8 Prozent nach Inflation erreichten, seien Mieteinkünfte, so die Forscher."
... auch wenn Fokus jetzt nicht gerade die Quelle der Quellen ist deckt sich das mit meiner Erfahrung. Die letzten 5 Jahre sind da nicht repräsentativ, was Wertsteigerungen angeht. Miete dagegen kommt immer... Dividenden auch fast immer.
vom: 09.03.2018, 22:12
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eben, der Mix macht's. Ich schließe ja nicht aus, irgendwann (Divdenden-)Aktien zu kaufen, aber nicht auf dem momentanen Niveau (in € oder auch in Gold bemessen).

Wobei Rendite für mich nicht oberste Priorität genießt. Nur EM, das ja keine laufende Einnahmen generiert, ist natürlich auch doof ... Wink

lifesgood
vom: 09.03.2018, 22:16
Cardy Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lifesgood hat Folgendes geschrieben:

Von CFDs lass ich die Finger.

Hmm.. Aber was du da handelst (DR18DN ) ist doch nichts anderes als ein CFD. Open End Tracker mit einem moderaten Hebel und eingebautem Stopp. Nur dass du im Vergleich zu echten CFDs das Vielfache an Gebühren zahlst und der Handel viel umständlicher ist...
vom: 09.03.2018, 22:19
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
... man hat seine Grundsätze und umständlich ist das auch nicht.

Wer das Ganze (semi-)professionell angeht, ist mit CFDs vermutlich besser dran. Für mich ist das nur ein wenig Nervenkitzel nebenbei ...

lifesgood
vom: 09.03.2018, 22:31
Indiana Jones Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bei fallenden Silberkursen hat noch Niemand mit Calls Gewinne gemacht.
vom: 09.03.2018, 22:50
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
... es ist vollkommen unerheblich ob die Kurse steigen oder fallen, es zählt die Volatilität. Da kann man sich immer mal ein paar Cent rausschneiden.

Aber da Du es heute Abend mal wieder darauf anlegst, mit mir zu streiten, klinke ich mich hier mal aus.

Denn ich weiss ja wo es endet, wenn Du des Abends auf Krawall gebürstet bist.

Schönen Abend noch!

lifesgood
vom: 09.03.2018, 23:38
Cardy Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indiana Jones hat Folgendes geschrieben:
Hab zu später Stunde noch ein Foto auf die Edelmetall Galerie "just for Edelmetall und Freunde" gepostet. Es scheint manchmal, dass wir alle Edelmetall lieben.

Der eine mehr der andere weniger und wenn Mr. Lifesgood meint, bei fallenden Silberkursen mit Calls auf Silber Gewinne machen zu können, dann kann man ihm selbst auf dieser schwierigen Grad Wanderung Glück wünschen. Seine Beiträge waren bis zu diesem Punkt für mich noch lesenswert.

Aber bei fallenden Silberkursen mit Calls auf Silber Gewinne zu machen halte ich doch für äu´ßerst fragwürdig. Gleichwohl gönne ich Lifesgood, der schon 2011 auf Grund persönlicher Lebensumstände großartige Silberbestände meistbietend und nach eigener Aussage sehr gewinnbringend verkaufen konnte, weitere Gewinne, auch wenn sie für mein Verständnis aktuell nicht mehr nachvollziehbar sind.

Vielleicht ist es neu für dich, aber ein Call heißt nicht, dass man irgendwo anrufen und wochenlang warten muss, bis der Kurs sinkt. Und wenn ich mir den Chart so anachaue, gab es im Februar gleich zwei gute Gelegenheiten, mit Calls zu verdienen. Wobei die zweite Gelegenheit noch etwas klarer war, weil der Kurs vom gleichen Level wieder hoch ging, wie bei der ersten, so um die 16,30. Bei 5% Anstieg und Hebel macht das locker 20-30% Gewinn.
vom: 09.03.2018, 23:58
Indiana Jones Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cardy hat Folgendes geschrieben:
Vielleicht ist es neu für dich, aber ein Call heißt nicht, dass man irgendwo anrufen und wochenlang warten muss, bis der Kurs sinkt.



Bild: Silberkurs in Euro seit Januar 2018

Call auf Silber heißt, dass der Spekulant das Recht erwirbt, Silber zu einem schon zum Zeitpunkt des Kaufes konkret fest gelegten KURS erwerben zu dürfen. Wenn Lifesgood also Anfang Januar 2018 einen Call gekauft hat, wird er damit nur schwer Gewinne gemacht haben, da der Silberkurs eben seit Januar 2018 gefallen ist. So einfach ist das.

Cardy hat Folgendes geschrieben:
Und wenn ich mir den Chart so anachaue, gab es im Februar gleich zwei gute Gelegenheiten, mit Calls zu verdienen...


Also ich sehe für Februar 2018 sogar 4 Gelegenheiten aus Lifesgood`s Fehlspekulation im Februar 2018 wenigstens mit leicht "minimiertem" Schaden auszusteigen.

Wie gesagt: Lifesgood hat unstrittig Ende 2017 auf dem Silber.de - Forum nur allzu gerne die Werbetrommel für Calls auf Silber für Anfang 2018, also Januar, gerührt. Sein damals treffendes Argument war, dass seit 2015 jedes Jahr am Jahresanfang 2015, 2016 und 2017 immer im Januar die Silberkurse gestiegen sind. Das Gegenteil seiner Prognose hat sich für Anfang 2018 bewahrheitet - das ist oben im Chart eben mehr deutlich zu sehen.
vom: 10.03.2018, 01:15
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indiana Jones hat Folgendes geschrieben:

Wie gesagt: Lifesgood hat unstrittig Ende 2017 auf dem Silber.de - Forum nur allzu gerne die Werbetrommel für Calls auf Silber für Anfang 2018, also Januar, gerührt. Sein damals treffendes Argument war, dass seit 2015 jedes Jahr am Jahresanfang 2015, 2016 und 2017 immer im Januar die Silberkurse gestiegen sind. Das Gegenteil seiner Prognose hat sich für Anfang 2018 bewahrheitet - das ist oben im Chart eben mehr deutlich zu sehen.


Vollkommen richtig, das hat er.

Gekauft hat er am 24.11. und am 15.12.2017 in Summe für 9.000 €. Verkauft hat er am 08.01.2018 für 10.400 €.

Macht 1.400 € Bruttogewinn.



Wie gesagt, alles was ich hier schreibe entspricht den Tatsachen.

Daher könnte ich Dir auch die anderen Trades noch einstellen, aber das ist mir offen gestanden zu blöd.

lifesgood
vom: 10.03.2018, 01:37
Cardy Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jetzt bin ich mal gespannt. Wenn Indy jemals Derivate an der Börse gehandelt hat, müssten ihm mind. 2 Dinge auffallen. Es müssen nicht zwei falsche Dinge sein, aber auffällige.
Mr. Green
vom: 10.03.2018, 01:45
Indiana Jones Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@lifesgood,

Deine posts auf Silber.de kamen z. B. am 27.11.2017 anders rüber. Dort klang es eindeutig so, als ob du auf im Januar 2018 steigende Kurse setzten würdest: Du hast nämlich damals an cardy geschrieben:

"Der Plan am 31.12. eine Anzahl X an Calls zu halten ist fix, weil ich wie Du ab Januar mit ansteigenden Kursen rechne. Die aktuelle Phase Ende November/Dezember ist etwas tricky...." Quelle post von LIFESGOOD an CARDY. dort zu finden: https://forum.silber.de/viewtopic.p....7324&p=600252#p600252
vom: 10.03.2018, 08:52
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
... ja der erwartete Anstieg kam nicht. Es war eine Fehleinschätzung, dass auch 2018 im ersten Quartal die Metalle steigen.

Aber ich hatte, wie angekündigt am 31.12. X Derivate (es waren 4.000) gehalten.

Ja es war tricky, die vom 15.12. hatte ich wesentlich günstiger gekauft, als die am 24.11.

Als die Gesamtposition schön im Plus war, hatte ich sie mit Stopp-Loss abgesichert (das gehört nun mal auch dazu) und bin mit schönem Gewinn ausgestoppt worden.

Du hattest ja behauptet, dass ich nichts verdient haben kann und mich so der Lüge bezichtigt. Aber nein, ich erwarte keine Entschuldung, das würde Charaktereigenschaften voraussetzen, die Dir fehlen.

Hätte ich die Dinger mit Verlust verkauft, hätte ich auch dazu gestanden. Ich bin ja erwachsen ... Wink

lifesgood
vom: 10.03.2018, 09:02
Indiana Jones Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lifesgood hat Folgendes geschrieben:
...

Du hattest ja behauptet, dass ich nichts verdient haben kann und mich so der Lüge bezichtigt. Aber nein, ich erwarte keine Entschuldung, das würde Charaktereigenschaften voraussetzen, die Dir fehlen.

lifesgood



Warum soll ich mich für dein Geschreibsel entschuldigen ?

Also nochmal. Damit du hoffentlich kapierst, was du auf dem silber.de Forum wörtlich geschrieben hast:

Indiana Jones hat Folgendes geschrieben:
@lifesgood,

Du hast damals an cardy geschrieben:

"Der Plan am 31.12. eine Anzahl X an Calls zu halten ist fix, weil ich wie Du ab Januar mit ansteigenden Kursen rechne. Die aktuelle Phase Ende November/Dezember ist etwas tricky...." Quelle post von LIFESGOOD - dort zu finden: https://forum.silber.de/viewtopic.p....7324&p=600252#p600252
vom: 10.03.2018, 09:04
delaboetie Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@lifesgood

Sehr schöner Trade!
Gratuliere

Besser als Milchflecken und Verluste anhäufen in der Silber-"SemiNumismatik" finde ich. Aber jedem das Seine.
_________________
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare
vom: 10.03.2018, 09:10
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indiana Jones hat Folgendes geschrieben:
Bei fallenden Silberkursen hat noch Niemand mit Calls Gewinne gemacht.


Du darfst mich "Niemand" nennen smilie_20

@delabotie: Ist nur ein bisschen "Spielerei" ich bin nach wie vor von der physischen Anlage überzeugt.

lifesgood
vom: 10.03.2018, 09:14
Indiana Jones Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dass du 2011 gewinnbringend mehrere Zentner Silber verkauft hast war doch nur Zufall. Du musstest eben aus privaten Gründen verkaufen, um deine Eigentumswohnung zu kaufen. Du bist kein Silber Guru, der schlauer als das ganze Forum war. So - das musste dir mal Jemand sagen, weil du es uns Gebetsmühlenartig so erzählst, als ob du damals schon gewusst hättest, dass sich die Silberkurse halbieren. Also erzähl mir nichts von Ehrlichkeit!
vom: 10.03.2018, 09:19
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
... sicher gehört da Glück dazu, keine Frage. Wir können alle nicht in die Zukunft sehen.

Aber der Verkauf erfolgte am 27.04.2011, weil Silber extrem gestiegen war (am Tag darauf ging der Rückfall los). Und ja, der Anstoß kam nicht von mir, sondern von einem mir nahe stehenden Silberanleger, der zu diesem Zeitunkt beschlossen hatte, Teilbestände in derselben Größenordnung abzustoßen und ich habe mich drangehängt.

Die Entscheidung zum Kauf der Eigentumswohnung fiel am 14.07.2011. Ursprünglich wollte ich mit dem Geld aus dem Silber Wald kaufen.

Aber nachdem am 13.07.2011 ein Sturm unseren Firmenwald doch ziemlich erwischt hatte, habe ich am 14.07.2011 als ich im Wald stand und mir die Schäden so angesehen habe, beschlossen nicht auch noch privat Wald kaufen zu wollen, sondern eine Wohnung um meine Trennung vorzubereiten. Ausgezogen bin ich dann erst Ende November. Und ich hatte mir zuvor schon einige Jahre immer eine Wohnung aus meinem Vermietungsbestand freigehalten, um ggf. kurzfristig umziehen zu können.

Also Du konstruierst hier Zusammenhänge, die es nicht gibt.

Würde ich mich hier als Guru darstellen wollen, würde ich solche Dinge, wie die zu teuren Käufe aus dem letzten Jahr (wahren einige Tausend Unzen, die ich 2 - 3 € zu teuer gekauft hatte) nicht öffentlich posten. Das habe ich aber schon mehrmals (auch hier im Thread) gemacht.

lifesgood
vom: 10.03.2018, 09:25
Indiana Jones Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OK - so genau hatte ich das von dir noch nicht gelesen.

Ist interessant - Aber damals war die Stimmung für Silber eben eine andere, als du es manchmal rüber bringst, wenn du von den fetten Gewinnen in 2011 sprichst. Zum Beispiel auch Thorsten Schulte hat Ende 2011 noch kräftig die Werbetrommel für Silber gerührt: https://www.youtube.com/watch?v=NKvj88_hDjY

Es gab zahlreiche "Experten", die Silber wegen der Finanzkrise schon auf 100 Dollar gehen sahen!

Die Lunar II Silberdrachen 1oz wurden von den Händlern größtenteils für über 60 Euro verkauft.

Du sagst ja jetzt selbst, dass du 2011 ursprünglich Wald kaufen wolltest und dich dann für den Kauf der Eigentumswohnung umentschieden hast. Wird schon einen Grund gehabt haben, dass du ursprünglich Wald kaufen wolltest.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
zurück 1 2 3 
 ... 
 108 109 110 
 ... 
 119 120 121 weiter

Gehe zu:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Copyright © 2009-2018 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany