Diskussionen zu Gold, Silber und Wirtschaft. Willkommen im Forum von Gold.de Preisvergleich für Gold und Silber - sowie im Marktplatz
(private Angebote und Gesuche) mit Edelmetallen, Münzen, Barren und Zubehör.
FORUM LOGIN
Zugangsdaten vergessen? Hier klicken
NEU HIER?
Als registriertes Mitglied hast du vollen Zugriff auf
alle Funktionen des Forums und den privaten Marktplatz.
zurück 1 2 3 
 ... 
 109 110 111 
 ... 
 118 119 120 weiter
vom: 10.03.2018, 09:35
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Da Du ja gerne suchst, schau Dir mal bei silber.de den "Ausbruch oder Rückfall"-Thread von April 2011 an. Damals (ich glaube es war am 29.04.) hatte ich (noch unter dem Nick "MapleHF") davon berichtet, dass ich 20% meiner Silberbestände abgestossen habe. Bin aber zu faul das jetzt rauszusuchen Wink Und natürlich entspricht das, wie alles was ich schreibe den Tatsachen und ist belegbar.

Und ja damals haben viele noch an die vom Silberjungen prognostizierten 100 $ bis Ende 2011 geglaubt und haben eher noch zugekauft als etwas abgegeben.

Da sind wir wieder mal bei dem Punkt, dass Gier ein schlechter Ratgeber ist Wink

lifesgood

P.S.: Ich denke nicht, dass dieser Disput hier noch irgendjemanden interessiert Wink
vom: 10.03.2018, 09:41
Indiana Jones Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
2011 hatte ich nicht eine Unze Silber.

Ich habe Silber nämlich immer als etwas für alte gspinnerte Männer gehalten. Der Silberchart lag über Jahrzehnte irgendwo bei 5 Euro. Dass das einmal steigen könnte habe ich nie geglaubt. Bis es dann so weit war. Das selbe Spiel wie bei der Dotcom Blase 2000. Die sogenannten "Experten" rühren die Werbetrommel und der unbedarfte Sparer investiert und verliert sein Vermögen einmal mehr "freiwillig" und darf wieder jeden Montag um kurz vor 7 Uhr fröhlich zur Arbeit pendeln. Das Spiel wird aktuell mit DAX, Dow Jones und wie sie alle heißen gespielt. Da aber die etwas älteren Sparer noch von 2000 die Schnauze gehörig voll haben geht der Finanzwirtschaft die Rechnung nicht so Recht auf. Die Deutschen lassen nämlich ihr sauer Erspartes auch bei 0 % Zinsen auf dem Konto, in der Lebensversicherung oder stecken es in ihr Häuschen am Stadtrand. Die Jungen bis 40 verprassen ihr Geld für schnelle Autos, Handys, Reisen und lange Bärte. Also müssen die Banken weiter durch das tiefe Tal der Tränen wandern. Es gibt Experten, die einen Stellenabbau in der Automobil - und Bankwirtschaft von über 1/3 prognostizieren. Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Jetzt machen sie sich noch über uns Dieselfahrer lustig. Aber wenn es dann an den eigenen Job und an Fahrverbote für Benzinmotoren geht werden sie bald ganz leise. Bevor ich meine Edelmetallbestände verkaufe werde ich eine Immobilie in Edelmetalle stecken und mir im Süden die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Die Immobilienpreise steigen. Edelmetalle schwächeln. Vielleicht bekomme ich beim Silber noch Kurse um die 8 Euro. Gold bei 800 Euro wäre auch schön. Eben Gold Silberration bei 1 : 100 . Alles schon da gewesen. So einfach ist das. Kann kaum besser laufen. Aktien und irgendwelcher Papierkram ist auch OK. Aber erst nach der Währungsreform.

lifesgood hat Folgendes geschrieben:
Da Du ja gerne suchst, schau Dir mal bei silber.de den "Ausbruch oder Rückfall"-Thread von April 2011 an. Damals (ich glaube es war am 29.04.) hatte ich (noch unter dem Nick "MapleHF") davon berichtet, dass ich 20% meiner Silberbestände abgestossen habe. Bin aber zu faul das jetzt rauszusuchen Wink Und natürlich entspricht das, wie alles was ich schreibe den Tatsachen und ist belegbar.


Danke - aber auf Silber.de schau ich mir zur Zeit den EMU Faden an. Der hat mehr Unterhaltungswert als alles bislang da gewesene. Besonders witzig fand ich den Kommentar eines users, dass sich nämlich ein bestimmter Edelmetallhändler bei seiner Preisgestaltung an das Niveau des Forums angepasst hat. Ich hab mich vor Lachen mindestens eine Stunde unter dem Schreibtisch gerollt. Ist einfach genial. Einen EMU für 29 Euro und 2 das Stück für 36 Euro. Den "Rabatt" nehmen die Jungs dort auch noch mit.
vom: 10.03.2018, 10:12
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
... gerade der Rücksetzer 2008 (Silber 60% Minus, Gold über 30% Minus) war eine gute Gelegenheit. Ich hatte 2008 nochmal Gold nachgelegt (die letzte größere Menge, damals kostete ein kg-Barren 18.595 € - war mein teuerstes Gold).

Silber hatte ich dann im April 2009 gekauft. Neben einigen Masterboxen auch 70 St. kg-Barren (Rückläufer) zu 380 € das Stück.

Diese Barren sind dann 2011 für knapp 1.000 € wieder rausgegangen (für die CookIsland Münzbarren gab es sogar über 1.000 €).

Man soll zwar nie, nie sagen, aber ich persönlich kann mir Gold bei 800 € nicht mehr vorstellen, Silber unter 10 € auch nicht.

Silber sehe ich ähnlich wie 2008/2009 als günstig bewertet und kaufenswert an, aber was Masse angeht habe ich genug von dem Zeug.. Gold ist mit über 1.000 € doch relativ hoch bewertet. Würde ich zur Anlage noch kaufen wollen dann eher Silber.

Daher steht für mich noch ein letztes Kauflimit im Raum. Sollte man Standardbullions nochmal unter 15 € bekommen, würde ich eine 4-stellige Stückzahl von den Rectangled Dragons (die habe ich noch nicht), die dann wohl so bei 15,50 € liegen sollten, kaufen.

Aber ich bin da ehrlich gesagt, nicht mehr scharf drauf, weil ich es nicht mehr brauche und hoffe daher, dass dieser Kurs nicht mehr erreicht wird.

Apropos schnelle Autos - ich werde heute den Sonnenschein nützen und meine Cabriosaison 2018 eröffnen.

lifesgood
vom: 10.03.2018, 10:21
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lifesgood hat Folgendes geschrieben:
...
Apropos schnelle Autos - ich werde heute den Sonnenschein nützen und meine Cabriosaison 2018 eröffnen.
....


Viel Spass und das Mützchen nicht vergessen smilie_24 !
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 10.03.2018, 10:25
Indiana Jones Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die silbernen Drachen Rectangles sind eine nette Spielerei. Aber die Fotos, die ich auf silber.de gesehen habe konnten mich nicht so Recht überzeugen. Am Rand sind die doch etwas in "Mitleidenschaft" gezogen. Außerdem gibt es keine günstigen Kapseln. OK - man kann sie im Tube lassen und so Platz sparen. Aber mit einer Auflage von über 500.000 Stücken sind die nicht wirklich selten. Außerdem wird angeblich das Drachenmotiv nicht wechseln. Also eher langweilig.

Es wird besseres kommen. Die COMSCO Tiger mit einer 30.000 Auflage. Die Chiwoo Cheowang und die Lunarserie aus Südkorea. Dann die Schwäne, der Drache&Tiger und last but not least der silberne Paradiesvolgel der Perth. Alles Burner und vor allem streng limitiert.

Bald kommen meine 10 oz Silberbarren 4 Horsman of the Apokalypse. Sieht ähnlich sensationell aus wie die 10 oz Biester der Royal Mint. Da werden dir die Augen über gehen, lieber Lifesgood. Von mir auch viel Spaß auf deiner Tour !
vom: 10.03.2018, 10:50
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ich würd heute ja auch gern ne Cabriotour machen, aber dann müsste ich erst das Dach von meinem 12 Jahre alten Focus abflexen, und das dauert mir einfach zu lange.

smilie_20
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 10.03.2018, 11:19
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
... ich seh die Dragons rein als Bullion nur in einer anderen Form.

Wenn ich welche kaufen sollte, weil der Preis weiter sinkt, dann bleiben die sowieso in den original verschlossenen (schnuckligen 200er) Masterboxen.

So 50 - 60 werde ich undabhängig von der Preisentwicklung demnächst als Einzelstücke, teils zum Verschenken für Weihnachten und so kaufen. Die werden dann gekapselt. Da sollten bis dahin auch günstigere Kapseln von Drittanbietern kommen. Die Kapseln der Mint sind mir auch zu teuer, wobei die schon sehr wertig sind. Einen Dragon in der original Kapsel habe ich geschenkt bekommen

Wie gesagt, so Sammelstücke interessieren mich weniger. Entweder Bullion als Masse, oder was Schönes fürs Auge für mein Regal. Wobei ich beim Regal, mehr in Richtung Antik-Finish gehen werde, weil ich keine Lust (mehr) habe, die nicht geschützten Dinge (Kleinbarren und so) alle paar Monate ins Silberbad zu legen. Es reicht das Abstauben.

Die doch recht spotnahen Lunar II und Queens Beast-Serien werde ich noch abschließen, aber dann ist da auch Ende.

Wie ich aus gut unterrichteten Kreisen weiss, soll ich den 2 kg-Koala zum Geburtstag geschenkt bekommen (ich hatte mir schon überlegt, den zu kaufen, bevor ich das mitbekommen habe), das wird ein weiteres Highlight fürs Regal und ist auch im Antik-Finish smilie_23

Und beim Barrengiesser meines Vertrauens habe ich ja auch noch eine größere Bestellung laufen Wink

Und eine schöne Silberstufe möchte ich auch noch haben fürs Regal. Sozusagen einmal Urform und dann die fertigen Produkte. Bei mir geht das, nachdem die Anlage ja abgeschlossen ist, immer mehr in Richtung Hobby. Und beim Hobby interessiert mich Wertentwicklung nicht. Das muss nur Freude bereiten.

@VfL: Runterflexen ginge ja noch relativ schnell, aber dann bei schlechtem Wetter wieder dranschweissen, wäre wohl zeitaufwändig Wink

lifesgood
vom: 11.03.2018, 22:19
Rollmops Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lifesgood hat Folgendes geschrieben:
Da Du ja gerne suchst, schau Dir mal bei silber.de den "Ausbruch oder Rückfall"-Thread von April 2011 an. Damals (ich glaube es war am 29.04.) hatte ich (noch unter dem Nick "MapleHF") davon berichtet, dass ich 20% meiner Silberbestände abgestossen habe. Bin aber zu faul das jetzt rauszusuchen Wink Und natürlich entspricht das, wie alles was ich schreibe den Tatsachen und ist belegbar.

Und ja damals haben viele noch an die vom Silberjungen prognostizierten 100 $ bis Ende 2011 geglaubt und haben eher noch zugekauft als etwas abgegeben.

Da sind wir wieder mal bei dem Punkt, dass Gier ein schlechter Ratgeber ist Wink

lifesgood

P.S.: Ich denke nicht, dass dieser Disput hier noch irgendjemanden interessiert Wink


Lang, lang ist her, aber ich kann mich an diesen Beitrag erinnern, auch wenn ich ihn damals noch nicht auf seinen Wert habe einschätzen können. Hätte aber an meinen Entscheidungen damals wohl auch nichts geändert, wenn ich es gewusst hätte.
Wie hies nochmal der Verrückte, der damals alle ins Silber getrieben hat? Ich kann mich nur noch daran erinnern dass seine Theorien sehr unterhaltsam waren.
_________________
„Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen“
―William Shakespeare
vom: 12.03.2018, 20:46
Indiana Jones Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rollmops hat Folgendes geschrieben:
Wie hies nochmal der Verrückte, der damals alle ins Silber getrieben hat?


Also Long John Silver war es nicht. Der war damals in der Schatzinsel noch Kneipenwirt.

Aber vielleicht war es der Long Dong Silver ?
vom: 13.03.2018, 07:55
Ladon Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Echt lustig. Gähn.
smilie_03
_________________
When the Four Horsemen galloped, a stock of gold pieces, cunningly concealed or surreptitiously carried, has often meant the difference between living and dying.

Roy W Jastram (The Golden Constant; 2009; ISBN: 978-1-84720-261-1)
vom: 13.03.2018, 22:18
Kilimutu Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silber steigt - irgendwann
Gold - auch
Die Menschheit stirbt aus - ganz sicher
heute ist morgen und umgekehrt - frei nach Tom Robbins
_________________
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)
vom: 13.03.2018, 22:29
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
... dann wollen wir mal hoffen, dass wir den Anstieg von Silber noch erleben ... bevor die Menschheit ausstirbt Wink

lifesgood
vom: 14.03.2018, 09:36
Ladon Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@ lifesgood

Wir haben hier schon vor Jahren spekuliert, ob schon mit dem "Hype" in Wirklichkeit ein Rausquetschen der kleinen Anleger begonnen hat. Damit wurden sie angefixt wie mit der Telekomaktie. Und dann die Enttäuschung.
Heute - behauptet ein mir bekannter EM-Händler - gibt es kaum noch "neue" Kundschaft.

Jetzt das lange, finstere Tal des stagnierenden Kurses.
Ich werde nicht müde zu warnen: schaut euch die Kurs zwischen ca 1980 und 2000 an. Ein lange Zeit, in der man besser nicht verkaufen musste und kaum jemand kaufte.
Wenn das wieder 20 Jahre so geht, muss man noch ein wenig Ausdauer zeigen, bevor wir "jubeln".
_________________
When the Four Horsemen galloped, a stock of gold pieces, cunningly concealed or surreptitiously carried, has often meant the difference between living and dying.

Roy W Jastram (The Golden Constant; 2009; ISBN: 978-1-84720-261-1)
vom: 14.03.2018, 10:08
Indiana Jones Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die geförderte Silbermenge nimmt von Jahr zu Jahr zu. Die Wirtschaft befindet sich seit Jahren im Aufschwung. Falls eine Rezession kommt könnte das den Silberkurs in Richtung der 8 Dollar lenken. Deswegen bezahle ich lieber ein Premium für Münzen und Medaillen, die ein mich ansprechendes Münzmotiv haben und im Idealfall keine zu große Auflage. JP Morgan hat sich die letzten Jahre 130 Millionen Unzen in die Tresore gelegt. Die werden das zu diesen Kursen gewiss nicht auf den Markt werfen. Wozu auch, wenn man mit Papiersilber viel einfacher traden kann. Positiv sehe ich für Silber außerdem, dass bei den aktuellen Kursen gewiss keine Verkaufspanik unter den Kleinanlegern ausbrechen wird. Dafür ist der Silberkurs schon viel zu tief gefallen. Auch JP Morgan kauft konsequent physisches Silber nach. Also lassen wir uns überraschen, ob irgend eine technische Neuerung die Nachfrage in Schwung bringt. Im Falle einer Neuauflage der Finanzkrise 2007 wird wahrscheinlich der Goldkurs vor der Silberrakete durchstarten.
vom: 14.03.2018, 11:22
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ladon hat Folgendes geschrieben:
@ lifesgood

Wir haben hier schon vor Jahren spekuliert, ob schon mit dem "Hype" in Wirklichkeit ein Rausquetschen der kleinen Anleger begonnen hat. Damit wurden sie angefixt wie mit der Telekomaktie. Und dann die Enttäuschung.
Heute - behauptet ein mir bekannter EM-Händler - gibt es kaum noch "neue" Kundschaft.


Da ich ja mittlerweile zu der Überzeugung bin, dass weniger die Fundamentaldaten eine Rolle spielen, als der Zeitpunkt zu dem sich das spekulative Kapital entscheidet, jetzt mal wieder die "Edelmetallsau" durchs Dorf zu treiben, habe ich für den Zeitraum gar kein Gefühl. Das kann binnen weniger Jahre sein, kann sich aber auch noch über 10 Jahre (dann wären es die 20, denn 7 Jahre haben wir ja schon, seit dem letzten Hoch) hinziehen.

Ein klein wenig Hoffnung machen mir die offiziellen 140 Mio Oz von JPMoragen (Butler spricht gar von 700 Mio Oz http://silverseek.com/commentary/jp....2%80%99s-motivation-17141 - die Wahrheit wird wohl irgendwo dazwischen liegen) schon, dass da was Großes kommen kann.

Wie´s kommt, so kommt´s - ich hab Zeit Wink

lifesgood
vom: 14.03.2018, 14:12
Sapnovela Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lifesgood hat Folgendes geschrieben:


Wie´s kommt, so kommt´s - ich hab Zeit Wink


Immerhin wird das Material in der Zwischenzeit nicht schlecht... so richtig optimistisch machen mit die angeblichen JPM Bestände aber auch nicht... wie lau wäre der Markt gelaufen, wenn JPM diese Mengen NICHT gekauft hätte... smilie_04
vom: 14.03.2018, 14:12
Indiana Jones Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lifesgood hat Folgendes geschrieben:


Ein klein wenig Hoffnung machen mir die offiziellen 140 Mio Oz von JPMoragen (Butler spricht gar von 700 Mio Oz http://silverseek.com/commentary/jp....2%80%99s-motivation-17141 - die Wahrheit wird wohl irgendwo dazwischen liegen) schon, dass da was Großes kommen kann.

Wie´s kommt, so kommt´s - ich hab Zeit Wink

lifesgood


140 Millionen Unzen. Ich schätze, dass das fast 300.000 Monsterboxen wären. Die stapeln 15 KG Silberbarren so wie die Maurer Betonsteine. Scheint fast, als ob die über das Finanzsystem mehr als wir "Normalsterbliche" wissen ?
vom: 14.03.2018, 14:50
Cardy Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lifesgood hat Folgendes geschrieben:

Ein klein wenig Hoffnung machen mir die offiziellen 140 Mio Oz von JPMoragen (Butler spricht gar von 700 Mio Oz http://silverseek.com/commentary/jp....2%80%99s-motivation-17141 - die Wahrheit wird wohl irgendwo dazwischen liegen) schon, dass da was Großes kommen kann.
lifesgood

JPM haben 140 mio Unzen über die Jahre gekauft und der Preis ist trotzdem ordentlich gefallen. Dazu weiss jeder, dass die nur darauf warten, zu höheren Kursen auszusteigen, was den Preis dann wieder drücken wird.
Wer also soll in diesem Umfeld noch gross einsteigen, wenn er weiss, dass jederzeit Millionen Unzen auf den Markt geworfen werden könnten?
Dem Silberpreis kann m.E. nur eine ordentliche Krise helfen, aber sie bedeutet gleichzeitig Verluste für andere Assets. Unter normalen Umständen kann man vielleicht kurzfristig zocken und ein paar Prozente mitnehmen, nachhaltigen Anstieg sehe ich nicht.
vom: 14.03.2018, 15:58
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eine Krise hilft den Edelmetallen erstmal nicht, das hatten wir ja schon 2008 gesehen. Im ersten Schritt gehen sie mit runter.

JPM konnte in sinkende Kurse kaufen, weil sie gleichzeitig am Papiermarkt den Preis gedrückt haben.

Wenn Sie den Zeitpunkt für richtig erachten, werden sie die physische Ware in steigende Kurse verkaufen können, weil sie gleichzeitig den Preis am Papiermarkt pushen werden.

Die Preisfindung findet am Papiermarkt statt, da wird zig bis 100-fach soviel gehandelt, wie es physisch tatsächlich gibt.

Von daher spielt ein Angebots- oder Nachfrageüberhang im physischen Bereich eine eher untergeordnete Rolle.

Ist aber nur meine persönliche Sichtweise - das kann jeder anders sehen.

Meine Sichtweise ist nach wie vor von Optimismus geprägt, lediglich das Zeitfenster ist offen Wink

lifesgood
vom: 14.03.2018, 16:11
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lifesgood hat Folgendes geschrieben:
...
Die Preisfindung findet am Papiermarkt statt, da wird zig bis 100-fach soviel gehandelt, wie es physisch tatsächlich gibt.
....


Das ist richtig und könnte/wird eines schönen Tages die EM-Preise dementsprechend ordentlich pushen. Wann das sein wird wage ich allerdings überhaupt nicht zu prognostizieren.

smilie_24
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
zurück 1 2 3 
 ... 
 109 110 111 
 ... 
 118 119 120 weiter

Gehe zu:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Copyright © 2009-2018 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany