100Kg Münze Big Maple Leaf gestohlen

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 15.03.2018, 11:54

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3875
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Spreng-Raub in Tiergarten Verbindung zu Goldmünzen-Diebstahl vom Bodemuseum?

Einen Tag nach dem spektakulären Geld- und Goldraub aus dem Tresor einer Edelmetall-Scheideanlage in der Potsdamer Straße gibt es neue Details:

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/ ... --29786834
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 17.10.2018, 13:53

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3875
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Spektakulärer Goldmünzen-Raub

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen drei Tatverdächtige

Im März 2017 stahlen Diebe eine zentnerschwere Goldmünze im Wert von 3,75 Millionen Euro aus dem Berliner Bode-Museum. Nun hat die Staatsanwaltschaft drei Tatverdächtige angeklagt:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/g ... 33716.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 28.08.2019, 10:16

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 499
Registriert: 12.02.2016, 13:38

Beitrag 10.01.2020, 08:57

Benutzeravatar
saho111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 13.06.2017, 20:53

Beitrag 20.02.2020, 10:05

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3875
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Münze bleibt verschollen :(


Urteil gefallen

Mehrjährige Haftstrafen im Prozess um Berliner Goldmünzen-Diebstahl

Im Prozess um den spektakulären Diebstahl einer hundert Kilogramm schweren Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum sind drei der vier Angeklagten zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Gegen einen der Männer verhängte das Berliner Landgericht am Donnerstag drei Jahre und vier Monate Haft, gegen zwei andere jeweils vier Jahre und sechs Monate. Der vierte Angeklagte wurde freigesprochen:

https://www.focus.de/panorama/welt/urte ... 84949.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 20.02.2020, 12:06

rcp48
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 16.06.2015, 10:53
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
20.02.2020, 10:05
Münze bleibt verschollen :(


Urteil gefallen

Mehrjährige Haftstrafen im Prozess um Berliner Goldmünzen-Diebstahl

Im Prozess um den spektakulären Diebstahl einer hundert Kilogramm schweren Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum sind drei der vier Angeklagten zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Gegen einen der Männer verhängte das Berliner Landgericht am Donnerstag drei Jahre und vier Monate Haft, gegen zwei andere jeweils vier Jahre und sechs Monate. Der vierte Angeklagte wurde freigesprochen:

https://www.focus.de/panorama/welt/urte ... 84949.html
pfff....

die sind nach max 2 Jahren wieder drausen.


also ne Halbe milion pro jahr Knast ist schon kein schlechter verdienst.

Beitrag 20.02.2020, 12:19

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
und so mancher ``Messerakrobat , Kinderliebhaber , Gewaltbeischläfer ...``
bekommt noch weit weniger für seine Untaten serviert smilie_18
als hier für Einbruch-Diebstahl statuiert wurde :lol:

Überall zu wenig und in den verhältnismäßigen Kontexten teils mehr als absurd smilie_13
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Da fällt mir auch die Frage ein
Wieviel hatte eigentlich Zumwinkel nochmal hinterzogen als er mit einer Bewährungsstrafe davonkam ?

basierte wohl auch noch auf Jungendstrafrecht was ... räusper :lol:

smilie_10

Beitrag 20.02.2020, 13:05

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2895
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... in Anbetracht der Kurssteigerungen geh ich jetzt mal in den Keller, ein paar kg runterfeilen vom "Big Maple" smilie_02

lifesgood

Beitrag 20.02.2020, 15:51

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 383
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Wenn ich halbwegs richtig rechne mit 2000 Jahresstunden bei 8 Std Tag ergeben sich folgende Stundenlöhne:


Bei den zu 4 Jahren ca 260 €
Bei dem zu 3 Jahren ca 377€
Bei den Freigesprochenen ca 2400000€

Nicht schlecht, hätte ich auch gerne.....

Beitrag 20.02.2020, 20:42

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 602
Registriert: 29.09.2019, 15:35
puffi hat geschrieben:
20.02.2020, 15:51
Wenn ich halbwegs richtig rechne mit 2000 Jahresstunden bei 8 Std Tag ergeben sich folgende Stundenlöhne:
Bei den zu 4 Jahren ca 260 €
Bei dem zu 3 Jahren ca 377€
Bei den Freigesprochenen ca 2400000€
Nicht schlecht, hätte ich auch gerne.....
Theoretisch "darf" nur der Freigesprochene seinen Anteil der Beute behalten, insofern dieser überhaupt einen Anteil an der Beute erworben hatte und niemand anderes seine Nase da dran kriegt.
Die "Verurteilten" sind ja der Tat überführt und haben nun einen etwas höheren Schuldenberg........ smilie_02
Ebenfalls in der Theorie hat jetzt jeder der drei ca. 1,25 Mio Schulden zuzüglich Gerichtskosten
In Deutschland werden die "ihr" Geld aus dem "Diebstahl" nicht ausgeben können, aber, der Clan wird´s möglich machen, wartet wohl irgendwo in einem arabischen Land das "Paradies" auf sie.

Aber Du hast recht, Puffi. Bei den zu erwartenden "Stundenlöhnen" bei einem solchen Coup sollte man mal kurz über eine "Umschulung" zum "Diplom-Einbruchsdiebstahl-Fachmann, IHK" nachdenken.............. smilie_02 smilie_02
Ne Stunde "Muffensausen" und der Käse ist gegessen. Vier Jahre, bzw. mit Haftzeitverkürzung vielleicht 2,5 Jahre, sitzen wir doch auf einer Backe ab....................... 8) smilie_16

Upps.........Kleinigkeit vergessen. Das Jugendstrafrecht fällt aller Wahrscheinlichkeit für uns flach. Aber es gibt da ja noch andere Dinge, die man strafmildernd in Betracht ziehen könnte. smilie_06
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 21.02.2020, 07:32

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 383
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Da sich die Tat in Deutschland ereignet hat und deutsches Recht Anwendung findet stellen sich weit mehr Fragen:

Wurde der Mindestlohn eingehalten oder bestand eine tarifliche Bindung?
Wann war die letzte Überprüfung des zum Abtransport benutzten Gerätes und hatte dies einen UVV Bapper?
Waren die Personen geschult vom einem Sicherheitsbeauftragten und wurde dieses dokumentiert?
Waren die Personen PKV oder GKV zum Zeitpunkt der Tat versichert? Dies hat Einfluß auf die Zimmerbelegung und Personalwahl während des betreuten wohnens.
Wurde die DSGVO während des Besuches eingehalten und die Datensammlung bezüglich des besuchten Museums diesem mitgeteilt?
Wurde die Umsatzsteuer unter Abzug der Vorsteuer pünktlich am 10. des folgenden Monats an das FA abgeführt oder kommt die Kleinunternehmer Regelung in Frage?
Übernimmt der Staat Rentenversicherungsbeiträge während der Zeit der Vollpension?

Und, und, und; Fragen über Fragen.......... :roll:

Beitrag 27.02.2020, 11:26

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3875
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
rcp48 hat geschrieben:
20.02.2020, 12:06
...
pfff....

die sind nach max 2 Jahren wieder drausen.


also ne Halbe milion pro jahr Knast ist schon kein schlechter verdienst.

Vielleicht auch schon früher, denn:


Goldmünzen-Prozess: Verurteilte haben Revision eingelegt

https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... elegt.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten