20 Mark Dt. Kaiserreich

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 19.07.2011, 19:18

HDFatBob
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 20.03.2011, 12:10
hi gemeinde,

ich habe ein angebot für oben genannte münzen bekommen und zwar tatsächlich zum spotpreis !!
die münzen sind echt- hab sie überprüfen lassen. nun möchte ich aber gerne noch von dem ein oder andren kaiserreich-profi hier eine meinung haben.

sind die teile jederzeit wieder loszuwerden ? sollte ich auf irgendetwas achten ? oder sollte ich lieber mehr investieren und mir stattdessen z.b. sovereigns kaufen ? der preis ist echt gut- angebot steht bei 250 euronen !!! eigentlich müßte ich doch da zuschlagen- oder ???


danke für eure hilfe.
Ihr Politiker und Bänker: eines Tages, wenn Ihr uns weiterhin so abzockt und ausblutet, wird das Volk sich erheben und es wird Euch richten- dann gnade Euch Gott !!!!
Klagt nicht-kämpft !!

Beitrag 19.07.2011, 19:24

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
HDFatBob hat geschrieben:ich habe ein angebot für oben genannte münzen bekommen und zwar tatsächlich zum spotpreis !!
die münzen sind echt- hab sie überprüfen lassen. nun möchte ich aber gerne noch von dem ein oder andren kaiserreich-profi hier eine meinung haben.
Der Preis hat natürlich auch noch etwas mit dem Erhaltungszustand zu tun. Unter "SS" (sehr schön) würde ich nicht nehmen. Habe dafür letzte Woche noch 260 € bezahlt, mittlerweile müsste man mindestens 273 € bezahlen:
http://www.gold.de/cache/pdf/goldmuenzen_preisliste.pdf
HDFatBob hat geschrieben:sind die teile jederzeit wieder loszuwerden ?
Ja.
HDFatBob hat geschrieben:sollte ich auf irgendetwas achten ?
Erstens: Quelle sollte ein seriöser Händler sein (der muß für die Echtheit garantieren).
Zweitens: Erhaltungszustand mindestens "SS" (sehr schön) oder besser.
Drittens: Münzen sofort nach Erhalt selbst auf Echtheit prüfen (wiegen und messen reicht).
HDFatBob hat geschrieben:oder sollte ich lieber mehr investieren und mir stattdessen z.b. sovereigns kaufen ? der preis ist echt gut- angebot steht bei 250 euronen !!! eigentlich müßte ich doch da zuschlagen- oder ???
Ja, das Angebot hört sich gut an (siehe oben). Die Kaiserreich-Goldmünzen sind in Deutschland auch sehr bekannt, der Wilhelm II. ist in Deutschland auch immer noch bankhandelsfähig, die Sovereigns sind international natürlich bekannter.
Zuletzt geändert von Datenreisender am 19.07.2011, 19:30, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 19.07.2011, 19:27

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
mir hatte einer ein Sack mit 20 Reichsmärker in Gold angeboten , der Preis 120 Euro je Stück schien

mir zu teuer , damals smilie_02

ich hatte dann lieber die 200er DM Goldmünzen genommen , wenn ich dir den Preis sagen würde

fallen die meissten vom Hocker smilie_02

obwohl ich eigendlich eine andere Goldmolochmünze bei dem Herrn nur kaufen wollte ............ smilie_02

" ja , was macht man schon richtig im Leben " würd ich immer auf andere hören ...................

die es gut mit einen meinen (grins)

Gruss
alibaba (grins)
PS. " selbst iss der Mann " mit all seinen Fehlern .(gilt natürlich auch für die Frau)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 19.07.2011, 19:33

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
smilie_24
Gruß von der Frau smilie_10
res ipsa loquitur

Beitrag 19.07.2011, 19:36

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
http://de.wikipedia.org/wiki/Erhaltungs ... %C3%BCnzen

vielleicht hilft Dir das in der Beurteilung der Münzen weiter
res ipsa loquitur

Beitrag 19.07.2011, 19:38

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
https://forum.gold.de/welche-gold-hande ... 4-s20.html

und das
res ipsa loquitur

Beitrag 19.07.2011, 19:39

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
smilelover hat geschrieben:http://de.wikipedia.org/wiki/Erhaltungs ... %C3%BCnzen

vielleicht hilft Dir das in der Beurteilung der Münzen weiter
Die meisten von Händlern angebotenen Kaiserreich-Münzen sind im Erhaltungszustand "sehr schön" (nahe am Spot) oder "vorzüglich" (meist ein paar Euro teurer). Am Bankschalter gibt's irgendwas ("banküblich"), was bei alten Umlaufmünzen natürlich einiges heissen kann. Wichtig ist, daß die Münze nicht so starke Abnutzungserscheinungen hat, daß sie dadurch Untergewicht hat.

Beitrag 19.07.2011, 20:01

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
smilelover hat geschrieben:smilie_24
Gruß von der Frau smilie_10

apro'po Frau ,

ich hatte mal vor einigen Jahren ein paar Silberlinge im Nachbardorf über eine Zeitungsanonce

durch zufall gelesen , als ich bei der Dame war und ich schon fast mein ganzen Papier

in Silber und Holzkisten getauscht hatte , sagte sie plötzlich

" ach ich hab da noch eine Kiste mit kleine Goldmünzen "

ich dachte demmoment " Mist welch ein Moloch ,mein Konto iss rot und hab schon soviel ausgegeben "

sie holte die kleine Kiste raus .....

meine Augenbrauen vor erstaunen ,gingen hoch bis an die Stirne (grins) die Mundwinkel flutschten

bis an den Ohren nach oben (grins)

und da strahlten die kleinen Goldis mich an und riefen " kauf mich ,kauf mich " (grins)

in Gedanken erwiderte ich "kann nich ,kann nich kein Geld "

..............
die Dame sagt

"wollen sie die haben ?"

ich sagte " ja , aber ich habe nicht mehr sooooo viel Geld "

sie sagte "was haben sie denn noch an Geld dabei "


ich zog meine gebeutelte Brieftasche hervor

die nunmehr vom Rindsleder zum Zwiebelleder mutierte und mir die Trännen der armut in die Augen trieb (grins)

ich zählte und zählte es wurde nicht mehr als ich vermutete , da viel mir ein meine Frau legt immer

ein Tank-Fuffi in die Autopapiere .......... und richtig ein Fuffi mehr (grins)

als ich nun alles aus meine Zwiebelbörse gepällt hatte ....

sagte die Frau zu mir ,

ich könne es haben .......... Booo dachte ich welch ein Moloch der Grosszügigkeit .
( iss aber schon länger her die Geschichte die das wahre Leben manchmal schreibt )

Gruss
alibaba (grins)
PS.
Heute legt meine Frau immer ein Hunni rein , da man mit ein Fuffi kein Tank mehr voll bekommt .

" die meissten Menschen laufen dem Geld hinterher , andere gehen dem Selbigen einfach freundlich entgegen "
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 19.07.2011, 20:07

HDFatBob
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 20.03.2011, 12:10
hi alibaba !

warum treffe ich nie auf solche frauen. will auch mal son bescheidenes einkaufserlebnis haben....
so muß ich für teures geld das metall online bestellen...schnief......
du bist eben ein glückspilz ! und inzwischen wahrscheinlich auch mehrfacher em-millionär, wie ich vermute...räusper.....

wie sonst könntest du auch die vierzig räuber bezahlen und ernähren ????????????????????

gruß smilie_02
Ihr Politiker und Bänker: eines Tages, wenn Ihr uns weiterhin so abzockt und ausblutet, wird das Volk sich erheben und es wird Euch richten- dann gnade Euch Gott !!!!
Klagt nicht-kämpft !!

Beitrag 19.07.2011, 20:37

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
da hat man einmal Glück im Leben oder zweimal , davon wird doch keiner Zillionär smilie_02

als sebständiger HDFatBob , kannste doch Millionär werden ,oder nicht smilie_02

........... denke wenn ich mal in die Kirche gehen würde ,käme mir die Maus mit ein Stück Käse entgegen

und würde vermutlich sagen " ach du arme Kirchenbrudermaus iss erst mal was " smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 19.07.2011, 22:11

Benutzeravatar
tut.anch.amun
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1304
Registriert: 18.12.2009, 21:23
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:
alibaba hat geschrieben:mir hatte einer ein Sack mit 20 Reichsmärker in Gold angeboten , der Preis 120 Euro je Stück schien
mir zu teuer , damals (dieser Smiley musste aufgrund einer 3-Smiley-Grenze ersatzlos entfallen)
ich hatte dann lieber die 200er DM Goldmünzen genommen , wenn ich dir den Preis sagen würde
fallen die meissten vom Hocker smilie_02
....
smilie_08
Ali da ham se Dich aber beschixxen mit den 200er DM smilie_16
Nein, komm mir bitte nicht mit den damaligen Preisen für die Oz-Euro, darüber kann ich mich heute noch ärgern. Was waren das bei Dir gewesen? 800,- oder?
Grüsse
Tut
" Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels "

Beitrag 19.07.2011, 22:26

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
tut.anch.amun hat geschrieben:
alibaba hat geschrieben:mir hatte einer ein Sack mit 20 Reichsmärker in Gold angeboten , der Preis 120 Euro je Stück schien
mir zu teuer , damals (dieser Smiley musste aufgrund einer 3-Smiley-Grenze ersatzlos entfallen)
ich hatte dann lieber die 200er DM Goldmünzen genommen , wenn ich dir den Preis sagen würde
fallen die meissten vom Hocker smilie_02
....
smilie_08
Ali da ham se Dich aber beschixxen mit den 200er DM smilie_16
Nein, komm mir bitte nicht mit den damaligen Preisen für die Oz-Euro, darüber kann ich mich heute noch ärgern. Was waren das bei Dir gewesen? 800,- oder?
Grüsse
Tut
Rätsel :

Schläfer'tag ?

Gruss
alibaba (grins)
PS."wo Gold noch joldwert war"
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 20.07.2011, 07:52

Benutzeravatar
Oscar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: 06.01.2010, 11:29
Wohnort: Thüringen; A4/A9
Mein Tip, nimm sie! Ist immerhin 7,32g Gold und wenn sie gut erhalten sind, machst Du nichts falsch. Du wirst sie notfalls immer wieder los, vielleicht nicht unbedingt auf der ganzen Welt, aber zumindest hier in D. Und, ein bißchen Nationalstolz kannst Du ja auch haben, sind immerhin vom Kaiser die Dinger.

Ach und noch eins, in einem Ledersäckchen klappern die herrrrrrrlich. :lol:
Fülle die Jahre mit Leben und nicht das Leben mit Jahren!

Beitrag 20.07.2011, 08:03

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Es sind zwar nur 7,17gr Gold (900er !), aber nimm' sie trotzdem!

Oder gib mir die Adresse, dann nehm' ich sie für den Preis smilie_02
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 22.07.2011, 22:52

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 465
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Hab zu dem Kaiser-Gold eine Frage. Gibt es davon auch Fälschungen? Bin auch auf der Suche nach 10 und 20 Mark Gold aus Kaiser`s Zeiten. Münzhändler sind hier im Ort nicht, ausser EmDeEm, da möchte ich ungern kaufen, die Preise dort sind ja jenseits von gut und böse. Worauf sollte man beim Kauf alles achten? Hab letztens in der Bucht einige Stücke gesehen mit dem Hinweis, das die Münzen immer gekapselt waren und vz+ oder stg. sind. Gibt es wirklich Stücke in stg.? War doch früher Zahlungsmittel und wurde bestimmt nicht in Tubes aufbewahrt, oder? Sind m.M.n. jedenfalls schöne Münzen, welche ich mir zulegen werde.

Mit besten Grüssen

Beitrag 22.07.2011, 23:18

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
klar , es werden sogar Tagebücher gefälscht smilie_02

ob Reichsilbermünzen oder Reichsgoldmünzen selbst die Danziger gibt es gespränkelte Gewüchse

im Prinzip überall wo ein Euro raus springt springen die Künstler drauf an ,

als ich vor vielen Jahren eine spezielle Münze gesammelt hatte die es meist nur in USA zu ergattern

gab inkl. Zerti und sonstiges Zubehör , haben meist die Künstler aus China gewonnen die Auktion ,

damals dachte ich man die sind ja bescheuerter als wie ich , so viel Kohle dafür zu zahlen , obwohl ich auch

ein Haufen Geld geboten hatte für den Moloch smilie_02

Heute sehe ich es mit anderen Augen , die kaufen einfach die perfektesten Dinger auf

und fangen an zu klonen ,wie das Schaf Dolly smilie_02 neee nich die polinische Gans ,

naja es gibt schon ein Haufen Falschgeld und falsche Fufziger wie im wahren Leben auch ,so auch

in der Politik ,des Goldes .

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 23.07.2011, 06:27

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
michasi hat geschrieben:Hab zu dem Kaiser-Gold eine Frage. Gibt es davon auch Fälschungen? Bin auch auf der Suche nach 10 und 20 Mark Gold aus Kaiser`s Zeiten. Münzhändler sind hier im Ort nicht, ausser EmDeEm, da möchte ich ungern kaufen, die Preise dort sind ja jenseits von gut und böse. Worauf sollte man beim Kauf alles achten? Hab letztens in der Bucht einige Stücke gesehen mit dem Hinweis, das die Münzen immer gekapselt waren und vz+ oder stg. sind. Gibt es wirklich Stücke in stg.? War doch früher Zahlungsmittel und wurde bestimmt nicht in Tubes aufbewahrt, oder? Sind m.M.n. jedenfalls schöne Münzen, welche ich mir zulegen werde.

Mit besten Grüssen
Da kannst Du mal hier im Forum die Suchfunktion bemühen oder auch die gute, alte "Tante Guhgl".
Gib mal "Hausmann Fälschungen" ein ...
(Wobei die eigentlich kein "Problem" sind, weil sauber gemacht und mit korrektem Goldgehalt ... nur eben etwas jünger als sie sein sollten ...)

Ansonsten ist die "Faustregel" für eine erste Einschätzung (und im Falle von Goldmünzen schon recht aussagekräftig):
1. Genaue Maße der Münze besorgen und überprüfen (Schublehre. Die DICKE prüfen! Durchmesser stimmt praktisch immer, aber zum Gewichtsausgleich ein wenig höher machen ... das ist/war beliebt beim Münzen fälschen)
2. Gewicht mittels Feinwaage überprüfen (gibt's brauchbare ab zwanzig, fünfundzwanzig Euro)
3. Dran denken, dass geringe Gewichtsschwankungen durchaus produktionsbedingt vorkommen können (Man bekommt auch schon mal "mehr" für's Geld - "Abrieb" hingegen (da gibt's auch einen ausführlichen Thread dazu hier) sorgt weniger für Gewichtsabnahme, als man meinen könnte).
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 23.07.2011, 10:16

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Hinweise zu den Schmidt/Hausmann-Fälschungen gibt's hier:

http://www.germanycash.de/falschgeld/sc ... ungen.html

Aus reiner Anlegersicht sind die definitiv kein Problem! (Man bekommt sogar meist ein paar mg "Feines" mehr fürs Geld, weil die eher mal 10 mg zu SCHWER sind...) Wenn man sich seine Ware - so wie ich oft und gern - in Wechselstuben zusammenkauft, merkt man schnell: Fast die Hälfte(!) der dort angebotenen Stücke in "sehr schön" oder gar "vorzüglich" (und erst recht prägefrisch ;) ) sind "Hausmänner".

Na und?! Selbst langjährige Sammler erkennen die nicht sofort.

Und die ECHTEN Wilhelm I aus Banken und Wechselstuben sind meist aufgrund langer Zirkulation nur noch "schön", also schon ziemlich abgegriffen und/oder mit Randfehlern. (@Ladon: Und dann fallen die rauhgewichtsmäßig schnell mal unter 7,9 g ... es fehlen dann also schon ca. 70 mg!)

Echtheitszeichen sind übrigens neben Stil und Prägeschärfe die alte Goldpatina, und wenn dort verkrusteter(!) Dreck zwischen der Legende und den Randstabkugeln ist (diese Münzen mit Ultraschall zu reinigen, ist also meist keine gute Idee - Putzen natürlich gleich gar nicht!); ansonsten achten Kenner gern auf die Randinschrift bei den 20ern (besonders das Wort "GOTT") ... dazu braucht man aber VIEL Erfahrung...

PS: Wilhelm II in Kürassier-Uniform ist "in freier Wildbahn" (also außerhalb dezidierter Fachhändler) zu eher 80...90% ein "Hausmann"... Und selbst wenn ein "ansonsten" seriöser Münzhändler sowas oder einen Friedrich III von 1888 nur in die "Grabbelkiste" zum "Tagespreis" legt, wird's wohl ein Hausmännchen sein... ;)

Ich habe eine ziemliche Menge von den Sachen hier ... darunter natürlich AUCH einige "Hausmänner"; und meine Meinung dazu lautet: "Gold ist Gold ist Gold..." :D ... und solange ich sie JEDERZEIT wieder in Banken/Wechselstuben zum Spotpreis weiter verkaufen kann, wo ist da das Problem?! Klar, sowas Sammlern als original anzubieten oder auch nur in der Bucht als "echt Kaiserreich" zu deklarieren ist - gelinde gesagt - unseriös. Aber für ANLEGER gibt's da kein Problem. Auch fast alle Vrenelis oder Dukaten sind ja moderne Nachprägungen...
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 23.07.2011, 11:58

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
@ Mithras

Danke für's Korrigieren und Ergänzen!

Ergibt sich für mich (ich hab' kaum Kaiser-Märker im Bestand) aber dann doch die Frage:
Wenn der "Hausmann" als solcher auch vom "Experten" als solchem kaum zu erkennen ist ... woher weißt Du dann, welche in Deiner Schatztruhe "echt" (also im Sinne von "zum angegeben Zeitpunkt geprägt") sind? Gibt es DOCH "geheime Erkennungszeichen" oder ist es tatsächlich "nur" so, dass Du hergehst und sagst: Wenn die Erhaltung soo gut ist, dann gehe ich davon aus, dass es ein Hausmann ist?
Ich meine: Es KÖNNTE ja auch sein, dass Dein (oder mein) Großvater den prägefrisch in Kästchen tat und er dort ein Jahrhundert in Frieden verbrachte, oder?
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 23.07.2011, 15:04

Goldjunge99
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 243
Registriert: 26.02.2011, 13:08
Hallo,

leider werden/wurden die guten Stücke gerne gefälscht. Allerdings auch mit echtem Gold.
Prägefrisch gibt es auch, die Einteilungen sind bei älteren Münzen aber etwas lockerer zu sehen.

Viele Grüsse

Antworten