China Gold

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 04.12.2011, 15:08

Benutzeravatar
Harry
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 03.12.2011, 07:38
Wohnort: Hulun, NM, PRC China
Manch böse Zungen werden nicht müde zu behaupten, das Produkte aus China entweder aus billigem Plastik oder schlichtweg gefälscht sind. Obwohl ich selbst in China seit Jahren lebe und ambivalente Gefühle hinsichtlich der modernen Chinesischen Gesellschaft hege, so möchte ich doch in Sachen Gold und Silber eine Lanze für die Chinesen brechen.

Mit Hinweis auf den kürzlich eingetretenen Fall eines dreisten Betrugs dem eine Österreichische Bank anheim gefallen ist, weil das Personal offensichtlich seine Sorgfaltspflicht verletzt hat und Blattgold überzogene Kupferbarren für bares Gold hielt, kann einem hier in China so etwas nicht so leicht passieren. Betrug ist hier nicht unbekannt und daher geht man hier mit besonderer Sorgfalt vor.

Der Staat lizenziert die Unternehmen die mit Edelmetallen handeln dürfen und diese unterliegen einer strengen Kontrolle. Diejenigen Chinesischen Unternehmen, die nicht nur eine staatliche Lizenz innehaben, sondern auf von der Londoner LBMA akzeptiert werden, sind in Sachen Gold die Firmen „The Great Wall Gold & Silver Refinery of China“, „Inner Mongolia Qiankun Gold and Silver Refinery Share Company Limited“ und die „Jiangxi Copper Company Ltd“ (siehe Liste der: THE LONDON BULLION MARKET ASSOCIATION THE GOOD DELIVERY LIST OF ACCEPTABLE REFINERS: GOLD und für Silber die: THE LONDON BULLION MARKET ASSOCIATION SILVER LIST).

Wer also weiterhin die Behauptung aufstellt, Gold aus China sei mit Wahrscheinlichkeit falsch, sollte sein Statement nochmals überdenken, oder besser noch, einen Arzt seines Vertrauens aufsuchen.

Die Chinesen sehen Gold (Silber) nicht nur als Investition - schon allein aus der Historie heraus - sondern auch als Betrachtungswertes Kunstwerk. Eine Entwicklungsstufe die im Westen noch vollzogen werden muss, wie man unschwer erkennen kann wenn man sich traut seinen Augen die plumpen Klötze der Degussa oder Heraeus oder anderer westlicher Refiner zuzumuten. Einen Barren von Degussa oder Heraeus zu fälschen ist ungleich einfacher, wie die kürzlich betrogene Bank in Österreich schmerzlich erfahren musste, als die filigranen Arbeiten der Chinesen, die noch dazu Seriennummern und Hologramme implementieren.

Wer jetzt Lust auf Gold und Kunst aus China verspüren sollte, muss wissen, dass pro Person lediglich 50g Gold ausgeführt werden darf.

Und wer mal in die Firmen und ihre Produkte reinschnuppern möchte, hier die Links. Keine Angst, die Firmen bieten immerhin teilweise Englisch an.

The Great Wall Gold & Silver Refinery of China: http://www.cdccgold.com/www/index.php

Inner Mongolia Qiankun Gold and Silver: http://www.qiankungold.com/web/default.asp

Jiangxi Copper Company Ltd: http://www.jxcc.com/


Gold ist Freiheit!
Das Wesen das begriffen werden kann ist nicht das Wesen des Unbegreiflichen.

Beitrag 04.12.2011, 19:19

pandapaule
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 11.01.2011, 09:16
Hallochen

Danke für den super Beitrag smilie_01
Man sagt immer schnell, die Chinesen fälschen. Ich glaube das Problem liegt darin, daß meistens
chinesische Münzen(vorallem Panda ) gefälscht werden. Ich gehe aber eher davon aus, daß diese
Fälschungen eher aus Ost-Europa usw. kommen, als direkt aus China.

Gruß
PP

Beitrag 04.12.2011, 20:42

Benutzeravatar
Lunargold
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 17.12.2009, 18:52
@Harry,

smilie_14 für den informativen Beitrag.

Die chinesischen Münzen und Barren haben es mir angetan, den es sind Kunstwerke.
Keiner macht schönere Münzen wie die Chinesen. smilie_13
Fälschungen und Kopien gibt es überall, auch in der Politik. smilie_20

Grüße Lunargold
-Das Bargeld muss für die Gesellschaft voll umfänglich erhalten bleiben
-Keine Obergrenzen für Barzahlungen
-Erhalt des 500 Euro Schein

Beitrag 04.12.2011, 21:21

xx23xx
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 02.08.2011, 19:54
hi harry

super beitrag smilie_14

china münzen gefallen mir sehr hab auch viele münzen aus china

Die preise purzeln zz auch ein wenig das ist gut ! Der druck der letzten jahre muss ein wenig raus :mrgreen:
und ich hoffe das neue sammler dazukommen ! :D



gruss
23

Beitrag 21.12.2011, 21:00

Chinacoin
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 20.09.2011, 20:41
also ich finde persönlich auch das china die schönsten münzen prägt und meiner meinung nach mit dem größten wertpotenzial...allerdings verstehe ich nich so ganz warum die preise so extrem gesunken sind...kann mir da einer weiterhelfen? :D smilie_14

Beitrag 21.12.2011, 21:23

xx23xx
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 02.08.2011, 19:54
Chinacoin hat geschrieben:also ich finde persönlich auch das china die schönsten münzen prägt und meiner meinung nach mit dem größten wertpotenzial...allerdings verstehe ich nich so ganz warum die preise so extrem gesunken sind...kann mir da einer weiterhelfen?

hi

infaltion geht runter
wirtschaft lahmt ein wenig von ca 9% wachstum auf zz 6%
häusermarkt geht in die knie

die 1 kind politik die grosseltern / eltern müssen weniger dem kind /enkel kaufen smilie_10 :mrgreen: usw usw

gruss

Beitrag 21.12.2011, 22:22

Chinacoin
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 20.09.2011, 20:41
also ich hoffe es geht wieder bergauf... ich konnte einige sehr seltene pandas ergattern und habe mich schon tierisch gefreut als ich gesehen habe wie schnell die preise steigen aber in letzter zeit ist "pumpe" hoffentlich sinken die preise nicht weiter^^

Beitrag 22.12.2011, 08:08

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
ich denke nicht nur der Kunstaspekt ist zu berücksichtigen sondern auch die Einstellung der Chinesen zu Ihrer Kultur , d.h. für mich Chinesen bieten für Ihre Kulturgüter hohe Preise. Sie bieten deshalb hohe Preise, weil es dem Stolz entspricht Kulturgüter und auch einem nationalen Verdienst entspricht , diese Güter zurückzubringen nach China.

Abgesehen davon ist es natürlich vorteilhaft direkt beim Hersteller zu kaufen , ein Phänomen derzeit Chinesen und Inder gehen direkt zum Goldhersteller und lassen Bullioninvestmentbanken links liegen. Es heisst derzeit liegen riesige Aufträge für Goldkäufe bereit ????

MFG
Peter
peter24

Beitrag 22.12.2011, 09:27

xx23xx
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 02.08.2011, 19:54
peter hat geschrieben:ich denke nicht nur der Kunstaspekt ist zu berücksichtigen sondern auch die Einstellung der Chinesen zu Ihrer Kultur , d.h. für mich Chinesen bieten für Ihre Kulturgüter hohe Preise. Sie bieten deshalb hohe Preise, weil es dem Stolz entspricht Kulturgüter und auch einem nationalen Verdienst entspricht , diese Güter zurückzubringen nach China.

Abgesehen davon ist es natürlich vorteilhaft direkt beim Hersteller zu kaufen , ein Phänomen derzeit Chinesen und Inder gehen direkt zum Goldhersteller und lassen Bullioninvestmentbanken links liegen. Es heisst derzeit liegen riesige Aufträge für Goldkäufe bereit ????

MFG
Peter
hallo peter

da stimme ich dir 100%ig zu

@ chinacoin
aktuell würde ich einsammeln wenn es dreht dann aber schnell es stehen viele an der seitenlinie
der drache hat viele sammler umschichten lassen ich denke noch bis januar februar kann man gut einsammeln
wenn die überflutung der märkte wieder ein thema ist und die inflationsfrage kommt rollt der zug aus dem bahnhof

gruss

Beitrag 22.12.2011, 19:23

Eifelwolf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 419
Registriert: 22.02.2011, 18:55
Hallo,
ich kann diese Chinamünzeneuphorie nicht teilen,für mich sind z.B. die Münzen aus Mexico schöner

Beitrag 10.05.2012, 14:00

Bullionstattsuppe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: 29.02.2012, 15:11
Wohnort: Karlsruhe
für mich sind die schönsten Münzen überhaupt die Einhörner.
Für mich als sehr kleinen und frischen Anleger ist es zwar relativ schwierig bis auf die beiden 2/3 oz münzen die sammlung komplett zu kriegen. Bei 5 Oz etc. sowieso nicht. aber selbst bei 1oz wenn man die pp Münzen auch habn will (und ich will sie). Und trotzdem ist mir ein Einhorn lieber als ein paar Maple Leafs.
Ich fände es am schönsten wenn die Einhörnerserie, die ja leider ein viel zu frühes Ende gefunden hat, nochmal aufgelegt wird. Und das nicht nur weil dann vermutlich die erste Serie im Wert steigt....
das einzige was mich stört ist, dass die Prägezahlen mancher Einhörner unbekannt sind. Ich meine das müsste doch wenigstens ungefähr abschätzbar sein. Oder sind sie nur mir und einer bekannten Silberinfoseite nicht bekannt??

Beitrag 10.05.2012, 14:01

Bullionstattsuppe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: 29.02.2012, 15:11
Wohnort: Karlsruhe
Grad erst gesehen dass es ursprünglich um Gold ging.....ich rede vom Silber

Antworten