Die Wartburg-Deutschlands 100Euro Goldmünze 2011

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 25.12.2010, 21:37

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
Hallo Leute,

das Motiv steht ja nun fest und ich muß sagen, es ist außerordentlich gelungen!!
http://www.muenzenmagazin.de/startseite ... rg2011.htm

Mich haben die bisherigen Ausgaben außer 2003 mit den einfachen Abbildungen der Bauwerke meist wenig angesprochen, mir fehlte in den Entwürfen eine individuelle Note, die Betrachter der Münze
neugierig machen, sich näher mit der Geschichte dieses Welterbes zu befassen.
Darum fand ich persönlich die Quedlinburgmünze aus der UNESCO Serie immer noch am Besten, mit diesem Siegel Heinrichs des 1...

Doch diesmal wie gesagt, sind meine Wünsche bei den Motivgestaltern erhört wurden, sehr schön... Jetzt müßte nur noch die Auflage auf max. 200 000 gesenkt werden und ich würde ernsthaft noch eine 2. Münze bestellen :D

Was meint ihr zu dem Motiv, gelungen oder nicht... über Geschmack kann man doch so trefflich streiten...

Viele Grüße
RCM
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Beitrag 02.01.2011, 10:32

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 428
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Ich finde das Motiv recht ansprechend, sowohl Avers wie auch Revers. In der Tat waren einige Ausgaben wirklich sehr langweilig, Quedlingburg zählt für mich auch dazu. Bamberg,Würzburg und Weimar gefallen mir sehr gut, Goslar und Trier sind auch sehr schön. Das schönste an allen ist der Goldgehalt.

Mit besten Grüssen, Michael

[img]https://forum.gold.de/userpix/645_wartb ... 0_vs_1.jpg[/img]
[img]https://forum.gold.de/userpix/645_wartb ... 0_rs_1.jpg[/img]

Beitrag 02.01.2011, 11:48

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
Who cares?

Eine 1/2 Unze Gold ist und bleibt eine 1/2 Unze Gold, wenn das Motiv stimmt oder nicht, macht diese das Gold nicht besser oder schlechter.

smilie_02
gregory

Beitrag 02.01.2011, 12:41

silverlion
Mir gefällt die Münze sehr gut.
Obwohl ich eigentlich in Unzen denke, würde ich in dieser Preiskategorie
trotzdem bei mehreren Angeboten immer die Münze wählen, die mir
persönlich besonders gefällt, und evtl. sogar 3 Euro mehr zahlen smilie_01

Beitrag 02.01.2011, 13:07

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Also mir gefallen alle deutschen Goldmünzen sehr gut. Bundesadler sind auch als solche zu erkennen und an den Motiven gibt es nicht viel auszusetzen.

Eine nette Serie, bei der man wirklich nichts falsch machen kann, wenn man sie bei der VfS kauft.

Die Wartburg ist ebenfalls gut umgesetzt worden. Eine der traditionsreichsten Burgen überhaupt, dort hat Martin Luther versteckt als "Junker Jörg" das neue Testament ins Deutsche übersetzt und der deutschen Sprache ein Denkmal für die Ewigkeit gesetzt.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 02.01.2011, 14:43

MonetenEddy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 07.10.2010, 21:24
Wohnort: Altes Europa
der bundesadler sieht ziemlich bankrott aus.

mir gefallen die münzen als ganzes nicht, die burg ist schön, der rest nen haufen text , aber keine punze. kauf ich lieber gängigere bullions

Beitrag 02.01.2011, 14:57

Benutzeravatar
old_harry
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 314
Registriert: 19.09.2010, 11:20
Wohnort: Berlin
MonetenEddy hat geschrieben:der bundesadler sieht ziemlich bankrott aus.
mir gefallen die münzen als ganzes nicht, die burg ist schön, der rest nen haufen text , aber keine punze. kauf ich lieber gängigere bullions
Ich finde die Münze nicht schlecht und ich habe auch schon schlimmere Adler gesehen.

Allerdings würde ich auch keine Goldmünzen kaufen, wo nicht "oz.", "Au" und "999" drauf steht. Man weiß nie, ob man nicht doch eines Tages auswandern will und im Ausland halte ich diese Angaben beim Verkauf für hilfreich bis nötig.

Bei ein paar vereinzelten Silber-Euromünzen mache ich mal 'ne Ausnahme. smilie_16

Beitrag 02.01.2011, 14:58

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Es muss ja auch nicht Jedem gefallen.

Ich habe Sie seit 2002 gesammelt und finde sie auch gut. Alles was aus echtem Gold ist und aus Deutschland kommt wird mitgenommen. Das heißt aber nicht, dass ich den normalen Bullionkram aus Au links liegen lassen würde. :wink:

Auf historischen Goldmünzen steht auch kein Feingewicht drauf.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 02.01.2011, 15:05

silverlion
In Zeiten des Internet kann sich doch auch jeder Ausländer ganz leicht
über die Münzen informieren. Bloss weil irgendwo Au, 999 oder sonstwas
draufsteht ersetzt doch das sowieso nicht die Echtheitsprüfung.
Das fälschen die Bösen Jungs doch auch gleich mit.
Die Bullionware ist für uns Deutsche doch auch aus dem Ausland und
das stellt kein Informations- oder sonstiges Problem dar.

Beitrag 02.01.2011, 23:44

MonetenEddy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 07.10.2010, 21:24
Wohnort: Altes Europa
999.9 hat geschrieben:
Auf historischen Goldmünzen steht auch kein Feingewicht drauf.
ich finde der vergleich hinkt

historische münzen wahren zahlungsmittel und jeder wusste wieviel gold oder silber so eine münze enthält. ausserdem spielte es bei solchen münzen auch gar keine rolle, da zahlungsmittel ... für so ne münze bekam man so und so viel brot oder weiss der kuckuck und gut wars, da interessierte es keinen obs 5g oder 8g gold war

das kann man heute zwar bei den heutigen münzen leicht rausfinden, trotzdem finde ich es gelinde gesagt schei..., wenn ich ne münze kaufen oder verkeufen will, daß ich mich erst darüber im internet oder sonst wo schlau machen muss und wömöglich mit ausdrucken oder sonst was rumeiern muss, um damit evtl meinem gegenüber was zu dieser münze zu beweisen.

der aufwand deutscher prägungen da ne 999 oder sonstawas draufzupressen muss ja wirklich enorm sein.

aber das ist ja wieder eine typisch deutsche extrawurst (jaja der krügerrand hat auch keine punze bla bla).
ich kauf so zeugs halt nicht, irgendwas findet man immer um potentielle käufer zu vergraulen, jeder wie er mag

Beitrag 03.01.2011, 10:14

Benutzeravatar
Auric Goldfinger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 265
Registriert: 03.11.2009, 17:17
Wohnort: Fort Knox
Beim Krügerrand steht sehr wohl 1 Feinunze drauf: in Afrikaans und Englisch sogar.

:idea:

Und trotzdem sind die deutschen Halbunzer eine gute Sache. Bin auch seit Beginn der Serie mit dabei und habe noch keine Ausgabe bereut. Im Echtheitszertifikat, das jeder Münze beiliegt stehen die technischen Daten der Münzen drauf nebst Feingoldgehalt versteht sich.

smilie_01
"Es ist Gold, Mr. Bond. Schon mein ganzes Leben lang habe ich seine Farbe geliebt, seinen Glanz, seine göttliche Schwere. Mir ist jedes Unternehmen willkommen, das meinen Vorrat vergrößert, der schon recht beträchtlich ist."

Beitrag 03.01.2011, 22:06

Benutzeravatar
der Katz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 25.06.2010, 19:24
Wohnort: zwischen F und G
Ich amüsier mich hier immerwieder darüber, wie sich die "Material-Sammler" und die "Sammlungs-Sammler" in die Wolle kriegen. Die einen sammlen Edelmetallmünzen, weil es ihnen um Geldanlage und eventuell -Vermehrung geht. Die anderen sammeln, weil sie in erster Linie schöne Stücke besitzen wollen - genausogut könnten es statt Münzen Kronkorken oder Kugelschreiber sein.
smilie_10

Soll doch jeder aus den Gründen, die für ihn passend sind, sammeln. Und dann braucht auch Keiner auf dem Anderen und seinen Gründen rumzuhacken. Also: smilie_57

Beitrag 03.01.2011, 22:22

Benutzeravatar
old_harry
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 314
Registriert: 19.09.2010, 11:20
Wohnort: Berlin
der Katz hat geschrieben: - genausogut könnten es statt Münzen Kronkorken oder Kugelschreiber sein.
smilie_10
Hm... Wo willst Du denn diese Kronkorken aus Gold gesehen haben? Bild
Wenn man eine Katze auseinandernehmen will, um zu sehen, wie sie funktioniert, hat man als erstes eine nicht funktionierende Katze in den Händen. (Douglas Adams)

Beitrag 03.01.2011, 23:09

Contax
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 17.09.2010, 21:29
Wohnort: Bremen
Also, ich finde das Motiv ebenfalls gelungen. Wie auch fast alle vorherigen. Allerdings finde ich den Adler immer irgendwie "gerupft". Ich glaub', das machen die schon unterbewußt, weil sie wissen was sie mit unserem Fiat Money so machen :wink:

Ich werde hoffentlich auch wieder meine Stücke von der VfS bekommen. Da stimmt vor allem der Preis!

Ich sammel seit gut 30 Jahren Gold- und Silbermünzen. Früher hab' ich sie hauptsächlich nach den Motiven und dem Preis ausgesucht. Mein Händler meinte neulich zu mir als ich eine alte französische durch viele Hände gegangene Gold-Franc-Münze überlegt habe zu verkaufen: Warum das? Ist doch aus Gold! Recht hat er!

Ich denke, es sollten beide Herzen in einem schlagen - das des Investors und das des Sammlers. Nur als Investor kann ich auch Barren kaufen..... Und im Grunde ist es wie mit allem, man hofft immer, dass der Wert steigt, egal ob Edelmetalle, Immobilien, Aktien oder in was man sonst noch investiert ist. In der aktuellen Hörzu hab' ich gelesen, dass Gold im letzten Jahr in D den höchsten Wertzuwachs hatte. Erfreuen wir uns doch gemeinsam daran und schauen mal was 2011 so bringt!!

Ach so, ja, allen noch ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2011! smilie_15

Beitrag 04.01.2011, 14:58

MonetenEddy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 07.10.2010, 21:24
Wohnort: Altes Europa
der Katz hat geschrieben: smilie_10

Soll doch jeder aus den Gründen, die für ihn passend sind, sammeln. Und dann braucht auch Keiner auf dem Anderen und seinen Gründen rumzuhacken. Also: smilie_57


tun wir ja


kein mensch hackt hier auf einem anderen rum .... jeder sagt nur seine meinung warum ihm die münze gefällt oder nicht und evtl ob er sie kauft oder nicht und evtl warum.

wo ist das problem?

wenn meinungen nicht mehr gefragt sind kann man das forum ja zu machen.

es wird wahrscheinlich auch kein thread geben in dem alle einer meinung sind

Beitrag 04.01.2011, 16:18

Benutzeravatar
Auerbach
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 23.11.2010, 19:47
Wohnort: München
999.9 hat geschrieben:...wenn man sie bei der VfS kauft.
Das sehe ich auch so, bei auragentum habe ich aufgerissene Etuis mit halb verschlossenen Münzkapseln und Fingerabdrücken auf den Münzen bekommen. Da hätte ich von einem Händler mehr erwartet. Deswegen kommt die neue Münze dann aus Weiden...

Beitrag 04.01.2011, 17:05

Spongebob
@Auerbach
Reklamier das doch?!
Sicherlich ist das denen nicht aufgefallen. Auragentum ist eigentlich ein sehr seriöser Händler der mein Vertrauen geniesst.
Und nein, ich arbeite nicht für Auragentum smilie_07

Beitrag 04.01.2011, 18:37

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 428
Registriert: 24.07.2010, 10:08
@Auerbach:
Also von der Vfs können eigentlich die Fingerabdrücke nicht sein, die sind da recht penibel. Denke mal, Deine Münze hat schon einige Besitzer gewechselt. Warum man nun die Münze aus der Kapsel nehmen sollte, weiss ich auch nicht, aber es gibt ja solche Leute, die alles in die Hand nehmen wollen. Ich hätte das auf jeden Fall auch reklamiert, sowas verschandelt ja die ganze Sammlung.

Mit besten Grüssen

Beitrag 04.01.2011, 19:29

siggirabu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 27.01.2010, 19:03
Wohnort: Dresden
Also ich muss sagen das mir gerade die deutschen 100er sehr gefallen.
Auch das 2010er Motiv war mehr als gelungen!

Es gibt eben auch noch welche die nicht nur wegen EM-gehalt sammeln :P

Beitrag 04.01.2011, 20:38

Benutzeravatar
Auerbach
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 23.11.2010, 19:47
Wohnort: München
Spongebob hat geschrieben: Reklamier das doch?!
Das habe ich getan, die Etuis wollten sie tauschen, die Münzen nicht, da "diese nicht an Wert verlieren, wenn man sie aus der Kapsel nimmt". Nun ja, für mich war das dann wohl die erste und letzte Bestellung bei auragentum... auch wenn die Preise super waren und der Versand sehr flott...

Antworten