Diskussion über die Erhaltung von Handelsgoldmünzen

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 08.01.2015, 00:42

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 09.01.2011, 16:50
@ buzonius

mithras hat das Thema abschliessend schon ausgiebig abgearbeitet

nur noch einen einwurf meinerseits: viele schimpfen über teure preise auf messen,
aber das ist nicht fair smilie_47

oftmals kannst du gute käufe tätigen, wenn du keine Schlafmütze bist und erst zum schluss durch die gänge läufst - zusätzliches handeln ist ja auch nicht verboten
mir sind schonmal 40er für glatte 400 EUR zu gesichte gekommen - habe sie trotzdem nicht genommen, da ich kein grosser freund von den ,,grossen,, bin
stehe mehr auf die 20er

jeder so wie er es möchte smilie_07

weil hier schon regelrecht danach ,,gebettelt,, wird, den thread nicht einschlafen zulassen, setze ich mal etwas rein (hatt ich schonmal im bilderthread - so what!)

5 Pesos argentinien 1885
8,064 / 900er Legierung
7,26 gr. fein mit auflage 203.908


für so eine sexy-münze empfinde ich es als Beleidigung nahe spot einzukaufen....hier sollte Geld keine rolle spielen.

viel spass beim bewerten
smilie_24

[img]https://forum.gold.de/userpix/1717_2014 ... 5457_1.jpg[/img]
[img]https://forum.gold.de/userpix/1717_2014 ... 5511_1.jpg[/img]
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 08.01.2015, 09:29

Benutzeravatar
Buzonius der Weise
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: 28.01.2014, 14:54
Wohnort: Mitte
Hey san augustin,

cool, dass Du auf mein Flehen eingegangen bist und mal wieder ne Münze eingestellt hast!
smilie_01

Endlich mal wieder was Erfreuliches nach dem Mist, den man hier in anderen Threads in letzter Zeit lesen muss...ich dachte das wäre ein Forum für Freunde des Silbers und Goldes und der klingenden Münze...

Aaaaalso, deine Münze hat wohl einige kleine Kratzer. Da ich aber sowohl das Motiv auf der Vorderseite, wie auch das auf der Rückseite super schön finde, denke ich, man kann diese Kratzer gaaanz bestimmt mit dem bloßen Auge nicht erkennen - und darum meine Bewertung:
vorzüglich
smilie_06

Tolle Münze
und vielen Dank für deinen Beitrag!

Grüße,
Buzonius
smilie_24

Beitrag 08.01.2015, 16:09

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
Mithras hat geschrieben:Weil ich schon ganz direkt angesprochen worden bin... :wink:
Hallo Mithras!
Dann möchte ich es auch mal tun, und Dich persönlich ansprechen. smilie_16

Kannst Du Dich erinnern, vor längerer Zeit waren die 20 Lire das Thema. Du hast geschrieben, dass diese bei der ESG im Angebot sind, allerdings vor Blindkäufen vielleicht nicht abgeraten, eher gewarnt, weil man nie weiß, wie das Überraschungsei aussehen würde. Dem stimme ich grundsätzlich zu, hier habe ich aber meinen Grundsatz vergessen. Besichtigung ist aufgrund der weiten Entfernung für mich schwer machbar, bzw. es wäre recht unrentabel, da die Fahrkosten ...

Also, mal blind bestellt, und nun möchte ich Dir das Resultat vorstellen. Ich muss sagen, ich bin ganz zufrieden. Hätte mich aber auch nicht in Depressionen gestürzt, wäre es ein Schuss in den Ofen geworden. Vielleicht möchtest Du, als Experte für LMU, mir ein paar Wörter über Deine Bewertung und Meinung zur Münze schreiben? Wäre sehr nett, und sicherlich auch hilfreich für die Zukunft und weitere Käufe. Von mir aus, auch die knallharte Wahrheit! Ich kippe nicht so leicht aus den Schuhen. (; Aber auch alle anderen sind gerne aufgerufen, schließlich ist es der Sinn dieses threads.

Noch ein paar Details:
1809M
Gewicht: Da mag sich meine Waage nicht endgültig entscheiden - zwischen 6,41 und 6,42g
Preis (kein Geheimnis): bei Kauf: 268 Euro.

(Fotos, leider halt nur wieder minderqualitativer Scan, einfach mal draufgelegt.)

Bild
Bild

Beitrag 08.01.2015, 16:41

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Boah ey! Wat'n geiles Teil!!!!! smilie_01

Das war jetzt echt ein Schnapp - die 20er von Bonaparte sind immer selten und gesucht; und die Italiener noch mehr... (Zugegeben: Ich habe noch keinen, dafür aber die 40er alle Varianten komplett, inkl. 1808 ohne Münzzeichen "M".)

So wie auf dem Foto und anhand des Gewichtes zu sehen: definitiv ss! smilie_12
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 08.01.2015, 17:02

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
Hey, Danke! Dann ist es ja besser gelaufen, als gedacht. (na ja, eher als befürchtet).
Schön, ( ach nein, sehr schön :mrgreen:) freut mich jetzt echt.

Beitrag 08.01.2015, 21:26

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 09.01.2011, 16:50
@ buzonius

vz
das würde ich doch auch sagen smilie_01

@ veritas

guter preis smilie_01

ich habe mich mal bei ESG auf der Homepage umgeschaut
1/2 sovereign Victoria über 210 ist aber schon eine frechheit
mir geht es ähnlich wie dir: ältere stücke kaufe ich nicht übers Internet, da ich die
münzen gerne selber auf der Handfläche sehen möchte, bevor ich eine kaufentscheidung
treffe !

was mich nun aber etwas aus den schuhen haut:
wenn ich den Warenkorb des Napoleon 20 lire für je € 277 fülle, komme ich auf 30 stück
smilie_08
wie schafft es ESG so viele stücke dem markt zu entziehen ?
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 08.01.2015, 23:00

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
Ich habe erst überlegt, was du mit 30 Stück meinst, weil, wenn man etwas in den Einkaufskorb legt, wird ja keine vorhandene(Rest)-Stückzahl angezeigt. Du meinst sicherlich, dass man immer wieder welche in den Wagen packen kann, ohne dass das Ausverkaufschild auftaucht. Also so um die 30x auf einmal. Ok! Ich denke nicht, dass die wirklich verfügbar wären, und man dieses dann auch mitgeteilt bekommen würde. Wer rechnet schon damit, dass jemand 30 Münzen dieser Art nachfragt? 30x 20 Lire Nap im Angebot, nee, beim besten Willen ... kann ich mir auch nicht recht vorstellen.

PS: Zur gleichen Zeit, als ich die Lire kaufte, gab es auch einen älteren Napoleon 20 Francs im Angebot zu 240 Euro. Der hat sich aber wieder schnell verflüchtigt. Zu schnell, um mir Gedanken über einen Kauf zu machen. 1x Risiko für Spot plus XX reicht erstmal für die nächsten Tage. :wink:

Beitrag 08.01.2015, 23:10

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 09.01.2011, 16:50
veritas hat geschrieben:Ich habe erst überlegt, was du mit 30 Stück meinst, weil, wenn man etwas in den Einkaufskorb legt, wird ja keine vorhandene(Rest)-Stückzahl angezeigt. Du meinst sicherlich, dass man immer wieder welche in den Wagen packen kann, ohne dass das Ausverkaufschild auftaucht. Also so um die 30x auf einmal. Ok! Ich denke nicht, dass die wirklich verfügbar wären, und man dieses dann auch mitgeteilt bekommen würde. Wer rechnet schon damit, dass jemand 30 Münzen dieser Art nachfragt? 30x 20 Lire Nap im Angebot, nee, beim besten Willen ... kann ich mir auch nicht recht vorstellen.

PS: Zur gleichen Zeit, als ich die Lire kaufte, gab es auch einen älteren Napoleon 20 Francs im Angebot zu 240 Euro. Der hat sich aber wieder schnell verflüchtigt. Zu schnell, um mir Gedanken über einen Kauf zu machen. 1x Risiko für Spot plus XX reicht erstmal für die nächsten Tage. :wink:
ich bin ein verspielter bub smilie_07
und ja: wenn ich 30 stück eingebe, wird signalisiert: verfügbar
wenn ich 31 stück eingebe, wird signalisiert: n i c h tr verfügbar

so well smilie_08
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 08.01.2015, 23:40

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
Hmm...schon seltsam smilie_08

Also, ich weiß, dass die alten 20F Napoleon und Louis immer mal angeboten werden, und dann für eine Zeit wieder verschwunden sind. Louis XVIII lag zuletzt meist so um 280 Euro. Die 20 Lire Napoleon habe ich lange nicht gesehen, bis sie gegen Ende letzten Jahres dort auftauchten. Einstiegspreis war damals so etwas um die 295 Euro. Aber seit dem, sind die auch nie wieder verschwunden. 20 L Carlo Alberto sind ja jetzt auch mal wieder zu haben.

Keine Ahnung. Vielleicht haben da ein paar Erben Opas Sammlung zum Einschmelzen abgegeben. Weiß ich nicht. Dass die aber gleich 30 Stk. 20 L Nap verfügbar haben ...(??) Who knows? :wink:

Beitrag 11.01.2015, 13:05

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
@ veritas: 30 Stück aus einer Hand scheint mir schon etwas fragwürdig. ABER ebenso seltsam ist, dass bei MA seit einigen Wochen ein finnischer Händler ebenfalls recht viele italienische Napoleon anbietet.

Der Preis der ESG ist okay, WENN die Erhaltung passt. Wenn man die Dinger bei Abholung anschauen/ aussuchen kann, dann wäre es was. Aber sonst....???

Dein "Blindkauf" hat sich als "Glücksgriff" erwiesen. Gratulation! smilie_01

@ all: Auch ich habe, genau wie san, mal mit der Bestellmenge rumgespielt. Es sind nun knapp unter 30. Die Menge ist doch wirklich hoch für diese Münze. Sind die Zahlen der ESG realistisch, oder werden manchmal mehr als verfügbar angegeben.
winterherz

Beitrag 11.01.2015, 15:04

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
winterherz hat geschrieben:Dein "Blindkauf" hat sich als "Glücksgriff" erwiesen. Gratulation! smilie_01
Danke! :wink:

Meinst Du beim MA-Shop WallinMynt aus Schweden? Wenn Ja ... habe ich auch schon längere Zeit auf dem Radar. Allerdings muss man hier sehen, 6 angebotene 20 L, aber aus 5 verschiedenen Jahren von 1808 bis 1813. Hier liegt für mich schon die Vermutung nahe, dass jemand seine komplette Sammlung versilbert hatte. Jahrgangssammler halt.

Beitrag 11.01.2015, 16:51

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
veritas hat geschrieben:
winterherz hat geschrieben:Dein "Blindkauf" hat sich als "Glücksgriff" erwiesen. Gratulation! smilie_01
Danke! :wink:

Meinst Du beim MA-Shop WallinMynt aus Schweden? Wenn Ja ... habe ich auch schon längere Zeit auf dem Radar. Allerdings muss man hier sehen, 6 angebotene 20 L, aber aus 5 verschiedenen Jahren von 1808 bis 1813. Hier liegt für mich schon die Vermutung nahe, dass jemand seine komplette Sammlung versilbert hatte. Jahrgangssammler halt.

Ääähm ja, Schweden, stimmt. Ja, den meine ich. Erhaltungen ab fast ss, soweit ich mich erinnere und ab 335 Euro. Hier kann es natürlich eine Sammlung gewesen sein.

Dennoch erschliesst sich mir nicht, woher die ESG so viele hat.
winterherz

Beitrag 11.01.2015, 17:56

Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 06.11.2010, 16:36
winterherz hat geschrieben: Ääähm ja, Schweden, stimmt. Ja, den meine ich. Erhaltungen ab fast ss, soweit ich mich erinnere und ab 335 Euro. Hier kann es natürlich eine Sammlung gewesen sein.

Dennoch erschliesst sich mir nicht, woher die ESG so viele hat.
Vermutlich auch daher. Aber ESG hatte. Ich war es nicht, nicht mein Sammelgebiet. Wenn ich aber Händler wäre, ich glaube ich hätte auch zugeschlagen. Bei den knapp 30 Stücken, waren sicherlich einige gute Stücke bei. Den Rest kann man ja (entsprechende Kontakte vorausgesetzt) wieder verkaufen.

Beitrag 18.01.2015, 21:26

Noggi
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 25.02.2011, 13:02
Hätte mal ´ne allgemeine Frage zu Erhaltungsgraden (und dies ist der einzige thread wo das halbwegs reinpaßt, auch wenn´s keine alten Münzen betrifft).
Bin beim Rumstöbern auf die Seite der Royal Mint gestolpert. Dort werden u.a. auch Münzen als "brilliant uncirculated" als Erhaltungsgrad beschrieben. Ist das noch ´ne Stufe höher als "proof"? Oder wie ist das zu verstehen?

Beitrag 19.01.2015, 13:03

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
Hallo Noggi,
der Erhaltungsgrad brillant uncirculated (BU) ist dem Erhaltungsgard stempelglanz gleichzusetzen.
Die Erhaltung ist mit PP nicht gleichzusetzen.
Zudem ist PP auch kein Erhaltungsgrad, sondern ein Herstellungsverfahren, bei dem polierte Ronden und polierte Stempel verwendet werden.
winterherz

Beitrag 19.01.2015, 14:21

Noggi
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 25.02.2011, 13:02
Hi Winterherz,
bedankt für die Klarstellung. So kann man sich täuschen in der Interpretation von ausländischen Bezeichnungen. Wieder was gelernt!

Beitrag 19.01.2015, 15:51

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Noggi hat geschrieben:....
Hier was zum Lesen...
https://de.wikipedia.org/wiki/Erhaltung ... %C3%BCnzen
http://home.arcor.de/joachim.harsdorf/erhaltung.html
http://www.canadian-coins.de/?content=Erhaltungsgrade

DAS geht auch ohne Hilferuf hier zu Finden im großen Netz

smilie_16
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 19.01.2015, 18:06

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Aber für solche "Hilferufe" ist das Forum doch (auch) da ...


... im großen Netz smilie_02
Andere gibt es schon genug

Beitrag 19.01.2015, 18:07

Benutzeravatar
Buzonius der Weise
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: 28.01.2014, 14:54
Wohnort: Mitte
Ich hoffe, es ist in Ordnung, wenn ich hier auch mal alte Handelsmünzen aus Silber reinstelle.
Beides Standardmünzen, aber mich würde mal interessieren was die werte Leserschaft so zu diesem "Jahrhundertfeier-Pärchen" sagt:

5 Mark Preussen 1901 zur 200 Jahrfeier des Königreichs
Auflage: 460.000

[img]https://forum.gold.de/userpix/6824_5_ma ... kopf_1.jpg[/img]
Bild



3 Mark Sachsen 1913 zur 100 Jahrfeier der Völkerschlacht bei Leipzig (mit geiler Patina)
Auflage: 1 Mio.


[img]https://forum.gold.de/userpix/6824_3_ma ... vers_1.jpg[/img]
[img]https://forum.gold.de/userpix/6824_vlke ... vers_1.jpg[/img]



Beste Grüße,

Buzonius
smilie_24

Beitrag 20.01.2015, 11:05

Benutzeravatar
Buzonius der Weise
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: 28.01.2014, 14:54
Wohnort: Mitte
Will keiner was zu meinen schönen Silbermünzen sagen?
smilie_24
Ok, ok, dann halt nächstes mal wieder Goldmünzen...bloß die sind jetzt so teuer, da kann ich mir gar keine mehr leisten. Da ist bei mir bald Schluss mit Bilder einstellen. smilie_16
Schon deshalb würde ich dafür plädieren hier auch Silbermünzen zur Bewertung freizugeben.

Grüße,

Buzonius

Antworten