Diskussion über die Erhaltung von Handelsgoldmünzen

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 05.01.2017, 19:19

ChrisR
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 29.12.2016, 11:25
Wohnort: Ruhrgebiet
Hallo zusammen,

ich wurde von Buzonius auf den Thread hier aufmerksam gemacht und möchte euch zwei Münzen und eine Medaille vorstellen.
Ich bitte bei allen dreien um eine Einschätzung des Zustands.
Es geht im Endeffekt darum, mir eine Preisvorstellung zur ermöglichen.

Zu der Duisburger Medaille fehlen mir jegliche Informationen, ausser den physischen die ich feststellen kann. Im Netz finde ich absolut nichts darüber
- 986er Gold
- Durchmesser ca. 26,15mm
- Dicke ca. 1,4mm
- Gewicht (errechnet, Feinwaage ist schon bestellt): ca. 14,52g und damit einen Goldgehalt von ca. 14,32g. Das ist nah an 1/2 oz, sind Abweichungen von 1/2oz üblich?
- der Rand ist absolut glatt, mit der Ausnahme der eingeschlagenen Zahl "52". Deutet vielleicht auf 1952 hin?
- Duisburger Hafengesellschaft und die Stadt wissen von nix, bin jetzt mit dem Museum in Kontakt getreten, die wollen sich schlau machen.

Nun denn, hier ist der Friedrich (ist das noch vz? Vorne eher ss+?):

[img]https://forum.gold.de/userpix/8402_muen ... orne_1.jpg[/img]

[img]https://forum.gold.de/userpix/8402_muen ... nten_1.jpg[/img]


Der Wilhelm (ein bisschen schöner als Friedrich, aber mit Randmacken, also ss?):

[img]https://forum.gold.de/userpix/8402_muen ... orne_1.jpg[/img]

[img]https://forum.gold.de/userpix/8402_muen ... nten_1.jpg[/img]


Und hier die unbekannte Medaille (makellos, vorne spiegelnd, vz/vz+?):

[img]https://forum.gold.de/userpix/8402_meda ... orne_1.jpg[/img]

[img]https://forum.gold.de/userpix/8402_meda ... nten_1.jpg[/img]

Grüße,
Chris

Beitrag 05.01.2017, 20:33

Benutzeravatar
Buzonius der Weise
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: 28.01.2014, 14:54
Wohnort: Mitte
Hi Chris,

cool, dass Du Fotos (oder Scans) gemacht hast! Respekt, echt gut geworden!
Also meine bescheidene Meinung:

Der Friedrich von 1888 ist sehr schön und sollte so 160-170 Euro bringen.

Der Wilhelm I allerdings ist echt gut erhalten, finde ich. Wahrscheinlich aus dem Juliusturm und somit nicht im Umlauf gewesen.
So schlimme Randmacken sehe ich auch nicht (kann aber auch das Foto täuschen).
Erhaltung nach meiner Meinung mind. vorzüglich-stempelglanz. Könnte man sicher auch knappes Stempelglanz vergeben. Gerade die Rückseite sieht echt gut aus, der kleine Kratzer auf der Vorderseite auf dem Hals von Willi ist nicht sooo wild und die Randschäden ja auch nicht.
Dafür kanns Du von einem Sammler etwas mehr verlangen. Ich würde so 190 Euro +/- 10 Euro dafür sehen.
Also das sind zumindest so die Preise, die Du bei ebay erzielen solltest, allerdings gehen da ja noch 10% an ebay ab.

Über die Medaille habe ich jetzt auf die Schnelle nichts gefunden, aber ne halbe Unze ist schonmal ne halbe Unze! smilie_02

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.

Beste Grüße,
Buzonius

Beitrag 05.01.2017, 21:07

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1296
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Hallo ChrisR,

Der Friedrich ist kein vz mehr, denn bei vz müssen "sämtliche Prägedetails noch klar sichtbar" sein. Die Haare sind aber schon abgegriffen. Also ein ss, aber durchaus ein gutes.

Leider kann ich die Randspuren beim Wilhelm nicht richtg auf den Fotos erkennen, dafür müsste das Foto von der Seite sein. Sofern sie klar sichtbar sind, ist der Wilhelm auch kein VZ mehr. Randschäden sind bei VZ nicht zulässig, kleine Kratzer (herstellungs- und transportbedingt) sind dagegen kein Hindernis. Imho ss+.

Guckst Du z.B. hier:
münzerhaltung definition
https://de.wikipedia.org/wiki/Erhaltung ... tungsgrade

VG
/Sap smilie_24

Beitrag 05.01.2017, 22:11

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
Ich kann mich Buzz und Sap nur anschliessen.
Der Friedrich ist ss - wie von Sap bereits begründet. Bei dem Wilhelm würde mich interessieren, ob es Randfehler/ -schäden oder Prüfsüuren sind?
winterherz

Beitrag 05.01.2017, 23:05

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
ChrisR hat geschrieben:...
Zu der Duisburger Medaille fehlen mir jegliche Informationen,
[img]https://forum.gold.de/userpix/8402_meda ... nten_1.jpg[/img]
Grüße, Chris
Hallo smilie_24
"SALVATOR MVNDI PATRONVS IN DVSBVRG "
(Erlöser der Welt, Patron von Duisburg)

"SIGILLUM OPPIDANORUM DE DVYSBORG"
(Siegel der Bürger von Duisburg)

Hier eine kurze Info aus Numismatik-Sicht:
Es handelt sich wohl um einen Schutzheiligen-- das Stadtsiegel
(Salvator Mundi als ikonographischer Typus) und ist die Nachgestaltung eines Stadtsiegels
für Duisburg,speziell dem Hafengelände und dem gemeinsamen Stadtteilen gewidmet..
Das Orignal von vor 1540...hier zu sehen
[img]https://forum.gold.de/userpix/2300_duis ... 1546_1.jpg[/img]

Museum ist wohl die beste Quelle...siehe hier und auch die Stadtgeschichte gehört
da zur Historie...
Im Jahr 2016 feiert die gotische Salvatorkirche im Herzen der Stadt Duisburg ihr 700-jähriges Jubiläum. In diesem Festjahr zeigt das Kultur- und Stadthistorische Museum eine Ausstellung, die in ihrer Form einzigartig ist:
Noch nie wurde der Salvator Mundi als ikonographischer Typus zum Gegenstand einer Museumspräsentation. Die Ausstellung spiegelt das breite Spektrum der Salvatordarstellungen in sämtlichen Kunstformen wider.
http://mercator-museum.net/wp-content/u ... or_web.pdf
Hier noch ein geschichtlicher Hinweis auf den Hafen und das Siefel
http://www.innenhafen-portal.de/standor ... klung.html
https://www.duisburg.de/rathaus/rathaus ... 337687.php
Wer der Hersteller der Medaille ist,tja selber recherchieren hilft wegen Lokalspezifik

Gruß
T.
Ergänzung vom 06.01.:
Es könnte ein Jubiläum aus den Achtzigern oder weiter zurück zur Anfertigung der Medaille
beigetragen haben....
Icke bleibe mal neugierig
smilie_24
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 06.01.2017, 17:31

ChrisR
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 29.12.2016, 11:25
Wohnort: Ruhrgebiet
@Titan: Danke für die Hintergrundinfos! Macht auf jeden Fall Sinn, Salvator ist wie Mercator hier eine große Nummer ;)

An die anderen: Danke für die Einschätzungen! Vom Rand bekomme ich einfach keine vernünftigen Fotos hin. Mit dem bloßen Auge ist bei den Mini-Münzen sowieso nichts zu holen...
Ist aber auch alles verflucht klein :cry:

Aber mit ss/ss+ kann ich prima leben :)

Bei der Medaille habe ich mich allerdings wundern müssen und muss meine Gewichtsangabe revidieren: Meine heute gekommene Feinwaage sagt 9,95g. Die 14g hätten mir natürlich besser gefallen, aber vermutlich war der Messfehler in der Dicke dann doch zu groß.

Grüße,
Chris

Antworten