Edelmetallhändler melden starken Nachfrageanstieg

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 26.03.2021, 20:41

Benutzeravatar
iwbrar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: 09.09.2010, 14:49
Wohnort: Hessen
Doch, zum Weihnachtsshopping.
Früher war der Nürnberger Weihnachtsmarkt einer der schöneren in der ganzen Region.
Und wenn man schon mal da ist...
Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen.

Beitrag 27.03.2021, 12:54

Benutzeravatar
FloTom
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 14.08.2015, 12:07
Wohnort: NRW
Beim Heubach muss es vorzüglich laufen momentan und bei seinem Kundenservice und Angebot ist das wohlverdient. Schade um die Filialen ist es aber trotzdem, viele haben geschlossen weil die örtlichen Behörden kein Hygienekonzept abnehmen wollen, was 20km weiter in einer anderen Stadt möglich wäre.
Ist komplett albern und geschäftsschädigend, aber man kann sich nicht dagegen wehren.

Beitrag 07.04.2021, 10:18

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4339
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Gold und Silber: Perth Mint meldet riesige Nachfrage

Die Perth Mint meldet für das erste Quartal Rekordverkäufe bei Anlage-Gold. Die Nachfrage nach Silber übersteige die Fertigungskapazität:

https://www.goldreporter.de/gold-und-si ... en/100801/

Zitate aus dem verlinkten Artikel:
...Dazu erklärt man, die Verkaufszahlen hätten bei Gold 285 Prozent und bei Silber 178 Prozent über dem Monatsdurchschnitt seit 2012 gelegen...
„Der Markt nimmt weiterhin alles, was wir derzeit herstellen können“, sagte er. Und weiter: „Die Produktion konzentriert sich weiterhin auf unsere beliebtesten 1-Unzen-Kangaroo-Münzen und während wir die Nachfrage nach Gold in diesem Monat gerade so befriedigen konnten, übersteigt das Interesse an Silber unsere Kapazität, die reichlichen Vorräte in fertige Ware umzuwandeln.“
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 08.04.2021, 19:12

Amenhotep IV
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 20.10.2018, 21:04
Wohnort: Deutschland
Silber ist nach wie vor spottbillig. Aber die Märchensteuer bzw. die Differenzbesteuerung ist vielen ein Dorn im Auge und muss erst einmal wieder verdient werden.

Dennoch ist es stets ratsam ein paar Kilos vom Argentum zu bunkern und so in intrinsische Werte zu investieren.
Wer noch kein Silber besitzt, sollte recht bald kaufen. Noch sind die Preise dafür sehr sehr günstig.
ECHN PH AEGYPT BC MCCCLI - BC MCCCXXXIV

Beitrag 08.04.2021, 19:53

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 810
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Märchensteuer hab ich noch nie bezahlt für meine Silber. Mit der Differenzbesteurung kann ich leben. Kiloweise hab ich auch kein Silber, nur ein paar Unzen. Ich fand es vor einem Jahr billig, als ich für einen Krügi noch 16 Euro zahlte. Jetzt ( letzte Woche ) hab ich mich wie Bolle gefreut das ich für einen Maple leaf 25,01 zahlte, jetzt ist er schon 1,20 teurer. Es wird noch ein paar kleine rücksetzer geben dieses Jahr, die ich dann nutze. Auch unter 20 Euro Spot werden wir noch sehen.
Ende 21 glaub ich allerdings an 30 bis 35 Euro Spot. Aber dazu dann genaueres bei Bochums Kurswettbewerb smilie_02
smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, Schalke leider nimmer mehr smilie_04 smilie_37 smilie_59 smilie_57 smilie_59

Beitrag 10.04.2021, 08:36

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4339
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Die neue Wasserstandsmeldung :wink: :


So teuer sind jetzt Silber- und Goldmünzen

https://www.goldreporter.de/so-teuer-si ... el/100864/


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Eine Krügerrand-Goldmünze kostet am Freitagnachmittag durchschnittlich 1.542 Euro...Somit ergab sich ein Aufgeld von 5,12 Prozent. Im Vergleich zur Vorosterwoche ist der Aufschlag leicht angestiegen. In „normalen“ Zeiten bekam man einen Krügerrand regelmäßig mit einem Aufgeld von weniger als 4 Prozent...
Eine Silbermünze der Sorte Maple Leaf kostete im Mittel 26,78 Euro pro Unze. Bei einem Silberpreis von 21,15 Euro resultierte daraus ein Aufgeld von 26,6 Prozent. Das ist in unserer Zeitreihe der höchste Wert seit dem 5. März 2021. In Zeiten vor Corona waren die Silberunzen mit Aufschlägen von rund 22 Prozent zu haben.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 13.04.2021, 11:29

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4339
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Meldung der Kronenzeitung aus Österreich


SILBER HOCH IM KURS

Hohe Nachfrage: Engpass bei Philharmoniker

Offenbar sind Edelmetalle gefragt wie nie: Die Münze Österreich kommt mit der Produktion des Wiener Philharmonikers in Gold, Silber und Platin kaum mehr nach und fährt Doppelschichten. Vor allem Silber ist derzeit wie vom Markt gefegt und praktisch ausverkauft. Für jede Unze, die produziert wird, gibt es Vorbestellungen!

https://www.krone.at/2388187
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 13.04.2021, 11:44

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 810
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Na wen da einer so abräumt, kein Wunder...auch wenn's nur Barren sind :mrgreen:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unter ... d23f817dcf
smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, Schalke leider nimmer mehr smilie_04 smilie_37 smilie_59 smilie_57 smilie_59

Beitrag 13.04.2021, 11:49

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4339
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Tja, bei Silber werden immer mehr Investoren immer bullisher, bin mal gespannt, mir solls recht sein wenn der Kurs irgendwann Fahrt aufnimmt smilie_01 . Allerdings war das in den vergangenen Jahren immer mal wieder Thema und viel ist beim Kurs seit 2011 nicht passiert.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten