Euer Tipp, Goldpreis Morgen 10 Uhr

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 31.07.2011, 17:10

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
Meiner:

Morgen 1570.-$ oz. Dann langsam auf 1700.-§ bis 31.12.

Beitrag 31.07.2011, 17:22

DerMicha
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 20.01.2011, 17:04
Wohnort: Schland
Ich denke der Goldpreis geht langsam wieder bissel abwärts.

Beitrag 31.07.2011, 17:49

Hobbit
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 20.07.2011, 11:57
Wenn sich Amiland noch einig wird, und davon geh ich aus, wird's erstmal auf 1550 runtergehen. Danach noch auf 1500. Bis zum Jahresende werden wir aber das Niveau von heute wieder haben - Nur Bauchgefühl smilie_08
Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung ändern können

Beitrag 31.07.2011, 17:58

MapleHF
... mal ganz ehrlich, es ist mir vollkommen egal wo der Goldpreis morgen früh um 10 Uhr steht.

Mich interessiert als nächstes wo er zum Jahresende steht und da gehe ich davon aus, dass das in Euro höher ist als momentan.

Wenn ich mir in den vielen Jahren die ich jetzt dabei bin, über jede kurzfristig Entwicklung so viel Sorgen gemacht hätte, wie das momentan im Forum der Fall ist, säße ich wohl schon in der Klappse.

MapleHF

Beitrag 31.07.2011, 18:06

Benutzeravatar
CSchnuffi5
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 28.06.2011, 19:27
Wohnort: Bayern
da es eventuell jetzt einen "Deal" gibt wird der Preis erstmal auf 1560-1570$ fallen

schätze aber mal da man merkt das dies keine Richtige Lösung ist wird der Preis sich bei 1580-1590$ danach wieder für den August einpendeln

Ab September schätze ich mal das es auf 1780$ rauf gehen könnte bis zum Jahresende.

Beitrag 31.07.2011, 18:20

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
MapleHF hat geschrieben:... Wenn ich mir in den vielen Jahren die ich jetzt dabei bin, über jede kurzfristig Entwicklung so viel Sorgen gemacht hätte, wie das momentan im Forum der Fall ist, säße ich wohl schon in der Klappse.

MapleHF
oder auf deiner Yacht in der Karibik smilie_23







d

Beitrag 31.07.2011, 18:35

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
MapleHF hat geschrieben:... mal ganz ehrlich, es ist mir vollkommen egal wo der Goldpreis morgen früh um 10 Uhr steht.
Mich interessiert als nächstes wo er zum Jahresende steht und da gehe ich davon aus, dass das in Euro höher ist als momentan.
Wenn ich mir in den vielen Jahren die ich jetzt dabei bin, über jede kurzfristig Entwicklung so viel Sorgen gemacht hätte, wie das momentan im Forum der Fall ist, säße ich wohl schon in der Klappse.
MapleHF
ja--und Ich vermutlich neben ihm in der wohnlichen Behausung... smilie_16
Über die Entwicklung in diesem Halbjahr gebe Ich auch gern meine Meinung kund--
sonst Schweigen,weil-wozu solchen Streß :?:
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 31.07.2011, 18:48

Benutzeravatar
rombub
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 27.02.2011, 07:29
Wohnort: Oberbayern
relativ unverändert, eher leicht im Plus...
Die Börse denkt und handelt die Zukunft, deshalb ist eine angenommene Einigung im Kurs eingepreist, wetten? :!:
Ganz anders sieht es aus, falls die Deppen sich nicht einigen werden...es gibt nicht viele User die schon mal einen 20 % Tagesanstieg miterlebt haben smilie_02
erfolgreich gehandelt mit:(2x) stefan230576, woku2912,(4x) sw_trade, irgwer, silberjohann, ennius, molch 40, Foxhel, Silbersucher,Powersaver,

Beitrag 31.07.2011, 19:09

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
rombub hat geschrieben:relativ unverändert, eher leicht im Plus...
Ganz anders sieht es aus, falls die Deppen sich nicht einigen werden...es gibt nicht viele User die schon mal einen 20 % Tagesanstieg miterlebt haben
Das ganze Theater.... smilie_18

Ich habe innertags schon größere Schwankungen in Echtzeit ( :evil: ) erlebt....
da kann einem schwindlig werden...Im Sekundentakt rauschte es da um fast 15%
nach unten...
bei einem anderen Wert im Sekundentakt rund 10% nach oben.
Sowas sollte man sich nicht antun-da liegen die Nerven blank smilie_18
(vermute Ich mal )
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 31.07.2011, 19:22

Suedwester
Eine "Einigung" wäre doch eine Einigung, die Schulden weiter steigen zu lassen. Und das führt zu einem weiterem Verfall des Dollar. Stiegen dadurch die Zinsen, hätte das aber eine Auswirkung auf die Liquidität, die die Kurse treibt. Schwer zu sagen, welche Effekte überwiegen würden.

Auch die Auswirkungen auf den Wechselkurs Euro - Dollar sind schwierig vorauszusehen. Wenn der Wechselkurs in die eine Richtung, und der Goldpreis in die andere geht, bleibt in Euro vielleicht alles beim alten.

In jedem Fall ist Gold eine Langfrist-Absicherung und der Aufwärtstrend ist seit nunmehr 10 Jahren intakt. Wirkliche Probleme sind weder in den USA noch in Euroland gelöst, sondern werden immer schlimmer. Daher ist es irrelevant, wie der Kurs morgen oder nächste Woche steht. Aber wenn er sinkt, kann man ja wieder ein wenig nachkaufen.

Im übrigen. Ich rechne in südafrikanischen Rand, der Kurs in Dollar interessiert mich also genauso wenig oder genauso viel wie der Kurs in Euro. Fragt man dagegen einen Anleger in der Schweiz, wird der sich wundern, warum alle Welt über steigende Goldpreise redet.

Beitrag 31.07.2011, 19:22

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
mir iss der Joldpreis wuuurscht smilie_02

lebe ja nicht von schnöden Mamon Edelmetall oder Axtie smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
PS. aber 1850,oo USD halte ich bald für möglich smilie_02
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 31.07.2011, 19:29

2012survivor
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 19.07.2011, 20:31
Suedwester hat geschrieben: Ich rechne in südafrikanischen Rand, der Kurs in Dollar interessiert mich also genauso wenig oder genauso viel wie der Kurs in Euro
Boah, in ZAR gerechnet fühle ich mich ja richtig reich...

Meine Prognose für morgen 10 Uhr: $1582 USD. Am Abend dann wieder $1607 USD.
Ab September bis spätestens Ende des Jahres: $1800 USD.
Zuletzt geändert von 2012survivor am 31.07.2011, 19:34, insgesamt 3-mal geändert.

Beitrag 31.07.2011, 19:30

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1877
Registriert: 08.01.2011, 11:41
tippe mal 1133€

Beitrag 31.07.2011, 19:46

Joachim
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 10.06.2010, 17:01
Wohnort: Aachen
Auszug aus der FTD-Online (19:53 Uhr)

"+++ US-Schulden-Countdown +++: Demokraten-Vorschlag scheitert im Senat
US-Schulden-Countdown - Noch zwei Tage, dann droht den USA die Zahlungsunfähigkeit. Hier die jüngsten Entwicklungen in Washington und die weltweiten Reaktionen. Zuletzt: Der Vorschlag des demokratischen Mehrheitsführers Reid bekommt keine Mehrheit.
31. Juli, 19:47 Uhr Ein Vorschlag der Demokraten zur Anhebung der US-Schuldenobergrenze hat im Senat am Sonntag nicht die erforderliche Mehrheit gefunden. Mit 50 zu 49 Stimmen lehnten die Abgeordneten den vom demokratischen Mehrheitsführer Harry Reid eingebrachten Plan ab. Die Abgeordneten arbeiteten weiter an einer für Demokraten und Republikaner akzeptablen Lösung. "

Sieht also nicht so aus, als ob schon jetzt eine Lösung gefunden wäre.

Das "Zittern der Welt" geht also weiter ...
Ein dummer Mensch macht Fehler und lernt nicht daraus.
Ein intelligenter Mensch macht Fehler und lernt daraus.
Ein schlauer Mensch lässt andere die Fehler machen und lernt daraus.

Erfolgreich gehandelt mit: Ja!

Beitrag 31.07.2011, 19:49

Benutzeravatar
CSchnuffi5
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 28.06.2011, 19:27
Wohnort: Bayern
naja mit den Wissen jetzt sehen wir Morgen 10 Uhr die 1640$
Morgen Abend wenns keine Einigung gibt sogar die 1660$?

Beitrag 31.07.2011, 20:00

Der Telefonmann
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 09.03.2011, 23:54
Mein Tip für Euch alle :

Kauft morgen Euer tägliches Gold bis spätestens um 09:17 Uhr, danach ist Gold nämlich ausverkauft und kommt erst am Mittwoch wieder in die Regale. Mein Alternativtip : Platin am Stiel mit Rhodiumguss (wirklich lecker). smilie_10

Jeder andere Tip wäre das pure Glaskugelschröpfen.


Gruß vom 1669,34$-Mann

Bild

Beitrag 31.07.2011, 20:09

Benutzeravatar
Lumpi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: 14.07.2011, 12:44
Ich denke das der Goldpreis eine Woche auf der Stelle trampeln wird und dann geht es wieder sanft nach oben. :lol:

Wenn man zusammenaddiert schwaches BIP + hohe Arbeitslosenzahlen + riesige Staatsverschuldung
+ Immobilienblase u.s.w. = Vertrauensverlust für den Dollar ( als Weltleitwährung ) und die USA smilie_18

Den Goldpreis bestimmen jetzt die Asiaten welche so nach und nach die US Anleihen verkaufen und mehr
in Rohstoffe investieren auch in EM`s.

Das ist so mein Bauchgefühl smilie_06

Grüße an alle Lumpi
Genieße das Leben ständig - du bist länger tot als lebendig !

Beitrag 31.07.2011, 21:06

Lafite
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2011, 11:53
Auch ich als Neuling gebe meinen Senf dazu ab. Sollte der Preis tatsächlich nachgeben, werden sofort Interessenten da sein, die wieder einsteigen. Viel Potential nach unten sehe ich daher (leider) nicht. Auch ich würde gerne "billig" nachkaufen... smilie_21
Gruß, Lafite

Beitrag 31.07.2011, 21:22

rapi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 26.06.2010, 16:28
MapleHF hat geschrieben:... mal ganz ehrlich, es ist mir vollkommen egal wo der Goldpreis morgen früh um 10 Uhr steht.

Mich interessiert als nächstes wo er zum Jahresende steht und da gehe ich davon aus, dass das in Euro höher ist als momentan.

Wenn ich mir in den vielen Jahren die ich jetzt dabei bin, über jede kurzfristig Entwicklung so viel Sorgen gemacht hätte, wie das momentan im Forum der Fall ist, säße ich wohl schon in der Klappse.

MapleHF
smilie_09

da hast du recht - wenn ich das so lese (im forum)- es ist ja nicht auszuhalten.
lg

Beitrag 31.07.2011, 21:49

Silberexperte
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 28.06.2010, 08:06
was ist aber wenn die Finanzelite und Politiker vielleicht ganz genau wissen das unser System so nicht mehr lange durch halten kann.

Vielleicht ist das in den USA ein herbeigeführter Crash und die Eliten haben ihre Schaafe bereits mit irgendwelchen Tricks ins Trockene gebracht.

Jeder geht davon aus das die Schuldengrenze erhöht wird, niemand glaubt daran das die Amerikaner vielleicht diese Möglichkeit nutzen das System gegen die Wand zu fahren und neu zu starten.

Die Amerikaner haben viele Probleme in ihrem Land. Lahmende Wirtschaft, hohe Arbeitslosigkeit, Bürger welche den Konsum nicht weiter steigern können.

Umso länger diese den Crash herauszögern umso schlechter wird es diesem Land gehen. Ein schnelles Ende mit einem Neustart wäre doch eher im Amerikanischen Sinne. Wie seht ihr das ist es wirklich so unwahrscheinlich?

Antworten