Funde historischer Gold- und Silbermünzen, Schmuck

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 14.07.2023, 12:47

Florian
Gold-Guru
Beiträge: 2720
Registriert: 16.07.2021, 18:57
Sensationsfund: Bauer entdeckt Hunderte wertvolle Goldmünzen auf seinem Feld

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top- ... a956b&ei=8
Ja nee, is klar!

Beitrag 08.08.2023, 10:59

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5865
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Mit Foto smilie_51


Über 2.000 Jahre alt: Goldmünzen in Denklingen

Denklingen – Aufgespürt hat der Hobbyarchäologe Michael Schwaiger die beiden Münzen mit seinem Metalldetektor im Acker außerhalb Denklingens. Jetzt hat der 42-jährige Justizvollzugsbeamte und Vater zweier Kinder die zwei äußerst seltenen keltischen Goldmünzen an die Archäologische Staatssammlung München übergeben:

https://www.merkur.de/lokales/landsberg ... 45834.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 10.08.2023, 12:08

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5865
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Passt zwar nicht exakt in diesen Faden weil nicht historisch, aber gefunden wurde das Gold schließlich als eine Art Zahngold smilie_02


90-Jährige findet Ehering in Bratkartoffel

In Mittelhessen hat eine Seniorin einen überraschenden Fund in ihrem Mittagessen gemacht: Beim Biss in eine Kartoffel hatte sie plötzlich einen Ehering im Mund.

https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... -mund.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 11.08.2023, 07:13

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2608
Registriert: 08.03.2012, 05:49
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
10.08.2023, 12:08
Passt zwar nicht exakt in diesen Faden weil nicht historisch, aber gefunden wurde das Gold schließlich als eine Art Zahngold smilie_02
Sehr kurioser Fall. Der Ring scheint ja dann weder beim Schneiden noch beim Braten der Kartoffeln aufgefallen zu sein. Und dass so eine Kartoffel auf dem Feld mit einem Ring verwächst, kann ich mir auch nicht so richtig vorstellen. :shock: Hoffe, da gibt es irgendwann ein Update, ob der Besitzer noch ermittelt werden konnte.

@VfL Bochum 1848: An der Stelle mal einen herzlichen Dank an dich, dass du den Faden hier mit ziemlicher Regelmäßigkeit um neue Webfunde erweiterst. Finde die Beiträge hier immer sehr interessant. smilie_01
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 11.08.2023, 10:06

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5865
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
MaciejP hat geschrieben:
11.08.2023, 07:13
....
@VfL Bochum 1848: An der Stelle mal einen herzlichen Dank an dich, dass du den Faden hier mit ziemlicher Regelmäßigkeit um neue Webfunde erweiterst. Finde die Beiträge hier immer sehr interessant. smilie_01
Danke schön smilie_24 .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 11.08.2023, 13:51

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2637
Registriert: 28.11.2011, 14:16
MaciejP hat geschrieben:
11.08.2023, 07:13
@VfL Bochum 1848: An der Stelle mal einen herzlichen Dank an dich, dass du den Faden hier mit ziemlicher Regelmäßigkeit um neue Webfunde erweiterst. Finde die Beiträge hier immer sehr interessant. smilie_01
Dem schließe ich mich gerne an smilie_14 smilie_01
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 11.08.2023, 21:49

Benutzeravatar
Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 800
Registriert: 20.12.2020, 19:39
MaciejP hat geschrieben:
11.08.2023, 07:13
Sehr kurioser Fall. Der Ring scheint ja dann weder beim Schneiden noch beim Braten der Kartoffeln aufgefallen zu sein. Und dass so eine Kartoffel auf dem Feld mit einem Ring verwächst, kann ich mir auch nicht so richtig vorstellen.
Theoretisch wäre das möglich. Aber man würde die Stelle des Einwuchses doch schon sehen!
Und, wie Du schon richtig bemerktest, das hätte beim schälen, schneiden oder braten eigentlich spätestens auffallen müssen. Bratkartoffelstücke sind ja nicht soooo urig groß. Aber möglicherweise war die 90-Jährige Dame ja auch etwas sehbehindert. Kommt in dem Alter ja nun mal sehr oft vor und hat zudem gaaanz zufällig immer an dem Ring vorbei geschnippelt. 8)
Irgendwie glaube ich auch nicht an die Geschichte, die die angebliche "Pflegerin" (nennt sich bei Facebook "Bekannte" der älteren Dame) da verklickert. Vermutlich so eine Art Sommerloch-Aktion um Aufmerksamkeit und Bekanntheit zu erhaschen. Zig Zeitungsmedien, Radiosender und auch TV sollen bereits berichtet haben.......wegen einem kleinen 585er Ring. https://www.google.com/search?q=w+d+21. ... e&ie=UTF-8
Sollte diese Vermutung zutreffen, dann "hat es ja geklappt"......... smilie_01
Ein mögliches Update wird dann wohl ähnlich vermarktet. N.m.M. dazu.
MaciejP hat geschrieben:
11.08.2023, 07:13
@VfL Bochum 1848: An der Stelle mal einen herzlichen Dank an dich, dass du den Faden hier mit ziemlicher Regelmäßigkeit um neue Webfunde erweiterst. Finde die Beiträge hier immer sehr interessant. smilie_01
Dem schließe ich mich ebenfalls vollumfänglich an !! smilie_01 smilie_14
Bietet oftmals Anlaß zu einem kleinen Schwätzchen oder auch einer Diskussion. Oder einfach was zum Schmunzeln, wie dieser Bericht hier zum Beispiel zeigt. :D
Der Sinn einer Behörde liegt in seiner Existenz

Beitrag 16.08.2023, 10:12

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5865
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Mit Bilderstrecke smilie_51


Wales: Über 2000 Jahre alter Goldmünzen-Hort mit Metalldetektor entdeckt – als Schatz deklariert

Fünfzehn Goldmünzen, die Hobby-Archäologen mit ihren Metalldetektoren auf der walisischen Insel Anglesey entdeckt haben, sind vor wenigen Tagen offiziell als Schatz deklariert worden. Es ist das erste Mal, dass in Wales ein Hort von Goldmünzen aus der Eisenzeit geborgen werden konnte:

https://www.nordisch.info/archaeologie- ... GoldWales1
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 16.08.2023, 16:00

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3550
Registriert: 05.11.2011, 21:59
"Auch Ian Jones, Museumsleiter auf Anglesey, bezeichnete die Entdeckung laut BBC als „absolut aufregende Nachricht. Die Münzen sind von nationaler Bedeutung. Wir freuen uns, sie für die Museumssammlung von Anglesey zu erwerben und öffentlich auszustellen.“

Da sieht man mal wieder die Vorteile des Fundrechts in UK nach dem Treasure Act von 1996. Ob sich ein Finder in Deutschland vor dem Hintergrund des großen Schatzregals gemeldet hätte? In mehreren Bundesländern steht dem Finder ja noch nicht mal eine Belohnung zu.

Oder wie heißt es so schön z.B. in SH:
"Für ein Sondieren von Flächen, egal ob es die eigenen sind oder nicht, bedarf es einer Genehmigung des archäologischen Landesamtes Schleswig-Holstein. Eine Genehmigung ist erst nach bestandener Zertifizierung über das ALSH zu erlangen. An diese ist eine entsprechende Sachkunde geknüpft. Jeder Fund ist meldepflichtig und sofort abzuliefern."
https://www.derstandard.de/story/200013 ... lten-dolch

Beitrag 16.08.2023, 21:29

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 918
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Sapnovela hat geschrieben:
16.08.2023, 16:00
Jeder Fund ist meldepflichtig und sofort abzuliefern."
https://www.derstandard.de/story/200013 ... lten-dolch
Wie kann auch Jemand Zeit und Mühe ohne staatlichen Auftrag verschwenden! Gott Sei Dank wurde er denunziert und das Objekt den Behörden übergeben. (Achtung Satire) Demnächst will er wahrscheinlich sogar darüber bestimmen wie er in seinem Haus heizt?!

geschockt Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 17.08.2023, 14:45

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5865
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Mittelalterliche Münzen aus dem „ermländischen Pompeji“

Bei Ausgrabungen im Nordosten Polens haben Archäologen 150 mittelalterliche Silbermünzen und zahlreiche Waffen entdeckt. Sie lagen in den Ruinen der mittelalterlichen Stadt Wartenburg, die 1354 komplett zerstört wurde und wegen ihrer gut erhaltenen Überreste seither als „Pompeji des Ermlands“ gilt. Die Funde verraten mehr über die damalige Kolonisierung der Region durch deutschsprachige Siedler und Deutschordensritter und den Kampf, bei dem das alte Wartenburg zerstört wurde:

https://www.wissenschaft.de/geschichte- ... n-pompeji/


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Ein besonderer Fund war jedoch ein Hort von 150 Silbermünzen aus dem 14. Jahrhundert. Dabei handelt es sich um sogenannte Brakteat-Münzen, wie die Archäologen berichten. Diese damals gängigen Münzen bestanden aus dünnem Silberblech, das nur einseitig geprägt wurde. „Der Münzfund besteht zwar nur aus Brakteat-Pfennigen, deren Geldwert gering war“, erklärt Arkadiusz Koperkiewicz von der Universität Danzig. „Aber er ist dennoch wertvoll für uns, weil er wahrscheinlich alle Arten der Münzen umfasst, die in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts im Ermland im Umlauf waren.“
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 18.08.2023, 16:50

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 918
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Danke für das Teilen des Artikels (und vorheriger)!

Interessant finde ich das die deutsch, schlesisch preußische Siedlungsgeschichte so weit zurück reicht. Ob Hanse, Ritterorden, Ostindien Kompanie oder Römisches Reich, alle waren mit ihren Erfolgsgeschichten die Vorbereiter von Heute. Nach Aufstreben und Erfolg ist aber auch der Niedergang oder auch der Nachfolger bereits in Sicht.

mit historischem Gruß
Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 28.08.2023, 12:00

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5865
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Seltener Schatz: Münzen aus dem Dreißigjährigen Krieg entdeckt

Sondengänger haben bei Dieblich Silbermünzen aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges gefunden. Ein besonderer Schatz, der bald für alle zu sehen sein soll:

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... n-100.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 08.09.2023, 07:40

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5865
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Mit Foto smilie_51


Mit Metalldetektor

Norweger macht "Goldfund des Jahrhunderts"

In Norwegen sind von einem Spaziergänger Goldanhänger entdeckt worden, die etwa 1.500 Jahre alt sind. Archäologen sind begeistert:

https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... hmuck.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 08.09.2023, 08:53

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 918
Registriert: 27.01.2020, 09:52
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
08.09.2023, 07:40
Mit Foto smilie_51


Mit Metalldetektor

Norweger macht "Goldfund des Jahrhunderts"

In Norwegen sind von einem Spaziergänger Goldanhänger entdeckt worden, die etwa 1.500 Jahre alt sind. Archäologen sind begeistert:

https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... hmuck.html
Sehr schöner Fund. Danke mal wieder fürs Stöbern. smilie_01

Hier noch ein Foto wo man die Stücke etwas vom Dreck befreit sehen kann.

https://www.nordisch.info/archaeologie- ... spielgeld/

mit historischem Gruß
Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 08.09.2023, 11:31

puffi
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 677
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Als ich den 1. Artikel gelesen hab fiel mir sofort die 2. Zeile des MZ2 ein in Bezug auf das verletzte Pferd :

dû wart demo balderes folon sîn fuoz birenkit (Da wurde dem Balders-Fohlen sein Fuß verrenkt)

Würde auch in die Zeit passen...

Beitrag 08.09.2023, 22:33

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3550
Registriert: 05.11.2011, 21:59
"Bore hatte sich Anfang des Jahres seinen ersten Metalldetektor zugelegt, weil ihm sein Hausarzt und sein Physiotherapeut körperliche Ertüchtigung nahegelegt hatten. Er sollte weniger auf der Couch sitzen und sich stattdessen ein Hobby zulegen, das ihm mehr Bewegung an der frischen Luft verschafft. Ein nicht nur in gesundheitlicher Hinsicht hervorragender Rat, wie sich später herausstellte."

https://www.derstandard.at/story/300000 ... dnet-wurde

Ich könnte mir vorstellen auch mal wieder auf meinen Arzt zu hören, rein um es mal auszuprobieren. smilie_02

Beitrag 09.09.2023, 10:59

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2637
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Sapnovela hat geschrieben:
08.09.2023, 22:33
Ich könnte mir vorstellen auch mal wieder auf meinen Arzt zu hören, rein um es mal auszuprobieren. smilie_02
Bis du in Deutschland endlich die vorgeschriebene Genehmigung als Sondengänger kriegst, kannst du dann deinen Pfleger mit dem Dedektor durch den Wald jagen und du fährst mit dem Rolli hinterher smilie_20
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 09.09.2023, 18:29

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3550
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Klecks hat geschrieben:
09.09.2023, 10:59
Sapnovela hat geschrieben:
08.09.2023, 22:33
Ich könnte mir vorstellen auch mal wieder auf meinen Arzt zu hören, rein um es mal auszuprobieren. smilie_02
Bis du in Deutschland endlich die vorgeschriebene Genehmigung als Sondengänger kriegst, kannst du dann deinen Pfleger mit dem Dedektor durch den Wald jagen und du fährst mit dem Rolli hinterher smilie_20
Ich hatte darüber nachgedacht mich mit einer Sänfte tragen zu lassen, ist irgendwie klassischer. smilie_02

Beitrag 23.09.2023, 10:04

Austin Powers
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 16.04.2016, 00:07
Wohnort: München
nichts "historisches" und schon etwas länger her, aber dennoch recht spannend:

2,5 kg Gold im alten Küchenschrank gefunden
https://web.de/magazine/panorama/bremer ... o-33169878

5000 Goldstücke, zwei Barren mit einem Gewicht von zwölf Kilo und 37 einen Kilo schwere Barren in geerbtem Haus entdeckt - und 45% wieder weg durch frz. Erbschaftssteuer
https://www.stern.de/panorama/weltgesch ... 05976.html

Antworten