Gold in Silber umschichten

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 17.05.2011, 13:16

Armer Schlucker
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 10.05.2011, 08:12
Hallo zusammen.
Ich bin immoment am überlegen jetzt wo der Silberpreis wieder soweit runtergekommen ist, noch etwas Gold in Silbermünzen, speziell günstige Lunar 2 oder auch sehr günstige Bullionmünzen umzuschichten.
Unzwar aus dem Grund weil ich mir immoment einfach eher vorstellen kann, dass Silber wieder auf 50Dollar steigt, also gut 30% zulegt als dass Gold 30% zulegt. Klar, Gold wird steigen, aber da Silber nun schon bei den 50 war, wird es wohl auch recht schnell dort wieder zurück können.
Oder was meint ihr dazu? :?

Beitrag 17.05.2011, 13:57

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
Wenn du dies dann öfters vorhaben solltest... dann wirst du sehr bald deinen " Namen " alle EHRE erweisen!
Erfolgreich gehandlt: Positiv 4 - Negativ 0

Beitrag 17.05.2011, 14:08

Benutzeravatar
plutokrat
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: 06.03.2011, 02:11
Wohnort: Utopia
Landgraafer hat geschrieben:Wenn du dies dann öfters vorhaben solltest... dann wirst du sehr bald deinen " Namen " alle EHRE erweisen!
Ich spiel ehr mit dem Gedanken es umgekehrt zu machen... als ich anfing dachte ich nicht, dass das Silber mal soviel Platz wegnehmen würde...

Die Gedanken die uns lenken führen oft in ein großes Nichts
Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der wir leben

Beitrag 17.05.2011, 14:09

silbershot
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 20.12.2010, 14:21
hab ich gerade auch so gemacht... etwas au weg, dafür ag gekauft. habe mehr phantasie in der entwicklung für das silber...
Bisher gehandelt:
Positiv: ja! 100%

Beitrag 17.05.2011, 14:33

Armer Schlucker
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 10.05.2011, 08:12
Mein Gedankengang dazu ist folgender:
Man kann doch ruhigen Gewissens davon ausgehen dass sich das Silber/Gold Ratio noch weiter absenken wird. Momentan sind wir ja wieder bei etwas über 40:1.
Wenn man nun davon ausgeht dass es sich weiter absenkt und man kauft sich heute Lunar 2 Münzen, sagen wir für 32Euro und der Silberpreis steigt wieder+ der Sammlerwert von Lunar 2 Münzen, kann man bei 50Dollar Silberpreis Lunar 2 Münzen gut für 45-50Euro loswerden.
Da wir davon ausgehen dass sich nur das Silber/Gold Ratio verändert hat, also der Goldpreis mehr oder weniger unverändert ist, kann man sich von den Silbermünzen die man sich vorher gekauft hat und nun verkauft wieder mehr Goldmünzen dazukaufen.
Nun kann man sagen, dass man nicht weiss wie sich der Goldpreis verhält, wir wissen aber alle dass das Ratio immer noch zu hoch ist und deswegen auf kurz oder lang doch der Silberpreis im Verhältnis mehr steigen muss.
So, denke das ist verständlich ausgedrückt.

Beitrag 17.05.2011, 14:45

Omega
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 19.02.2011, 18:45
Wohnort: NRW
@ armer schlucker :

Hast du dir mal die Statistiken angesehen, wann die Silber - Gold Ratio letztmalig kleiner 30 : 1 war ?

Wenn du noch jung bist und gaaaaannnnzzzz viel Zeit ( bzw. Ausdauer oder Sitzfleisch ) hast, vielleicht....aber nur vielleicht wirst du diesen Tag noch erleben.

Kauf dir Gold und kauf dir Silber. Fang aber nicht an umzuschichten aufgrund eigener mathemathischer Überlegungen. Hin und Her macht Tasche leer.
Omega

Der irrende Glaube ist der Tiefste !

Beitrag 17.05.2011, 14:47

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
Silber ist einfach spekulativer, d.h. ich kann damit schneller ein kleines Vermögen machen (z.B. wenn ich mit einem grossen anfange) smilie_01

Mir ist Silber schon lange zu teuer, ich kaufe aber noch immer regelmässig Goldmünzen smilie_01

Wenn überhaupt umschichten dann würde ich es umgekehrt angehen.
uǝɥɔnɐɹqǝƃ ʇnƃ ɥɔnɐ s’uuɐʞ 'ɹɥǝs ɥɔı qǝıl ɹǝqlıs pun ploƃ

Beitrag 17.05.2011, 15:38

MapleHF
... im Grunde ist es ganz einfach:

Stelle Dir die Frage mit welchen Entwicklungen Du in der näheren und ferneren Zukunft rechnest.

- Gehst Du davon aus, dass keine Krisen kommen werden, dass die Wirtschaft weiter stark wächst und auch die Kaufkraft der Masse erhalten bleibt - dann schichte Dein Gold in Silber um - denn eine florierende Wirtschaft treibt den Silberpreis zusätzlich

- Gehst Du davon aus, dass Banken oder Länder pleite gehen werden, evtl. sogar davon, dass es Währungsschnitte geben wird - dann behalte Dein Gold, denn in solchen Szenarien ist Gold stabiler als Silber.

Egal wie Du Dich entscheidest, ist die derzeitige Gold/Silberratio von 44 nicht sooo günstig um Gold in Silber zu tauschen.
Armer Schlucker hat geschrieben:Mein Gedankengang dazu ist folgender:
Man kann doch ruhigen Gewissens davon ausgehen dass sich das Silber/Gold Ratio noch weiter absenken wird. Momentan sind wir ja wieder bei etwas über 40:1.
Hier der Chart der Gold-Silberratio von 1984 bis 2010:

[img]http://static2.businessinsider.com/imag ... v-2010.jpg[/img]

Aktuell liegt die Ratio bei 44. Ist das jetzt im Vergleich zum Durchsnitt der letzten 25 Jahre hoch, oder tief? ;)

Ich denke mal ruhigen Gewissens kannst Du von gar nichts ausgehen ...

MapleHF

Beitrag 17.05.2011, 16:05

Benutzeravatar
plutokrat
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: 06.03.2011, 02:11
Wohnort: Utopia
MapleHF hat geschrieben:... im Grunde ist es ganz einfach:

Stelle Dir die Frage mit welchen Entwicklungen Du in der näheren und ferneren Zukunft rechnest.

- Gehst Du davon aus, dass keine Krisen kommen werden, dass die Wirtschaft weiter stark wächst und auch die Kaufkraft der Masse erhalten bleibt - dann schichte Dein Gold in Silber um - denn eine florierende Wirtschaft treibt den Silberpreis zusätzlich

- Gehst Du davon aus, dass Banken oder Länder pleite gehen werden, evtl. sogar davon, dass es Währungsschnitte geben wird - dann behalte Dein Gold, denn in solchen Szenarien ist Gold stabiler als Silber.
Ich denke, dass Nummer 1. bereits negiert ist, da die Krise im vollem Gange...
Und auch Nummer 2. bereits positiv bestätigt wurde, durch die Ereignisse der letzten Monate...

Was also deine Wahl, realistisch gesehn zu keiner echten Wahl macht, wenn man den "Status quo" sieht.

Die Gedanken die uns lenken führen oft in ein großes Nichts
Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der wir leben

Beitrag 17.05.2011, 17:36

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
Ich wollte es am Anfang nur knapp sagen!

Es gibt real nicht das entweder oder....am Besten du investierst dein Geld in Gold und Silber und zwar wie dein Geldbeutel es hergibt...

Dabei gebe ich dir nur den Rat in marktgúnstige kleine Stuckelungen zu kaufen, weil diese beim zukúnftigen Verkauf leichter zu veráussern sind.

Das heisst jedoch nicht, dass du beim Gold in 1 Gramm investieren solltest...hier sehe ich als allerkleinste Einheit allenfalls 1/20 OZ an besser noch 1/10 OZ. Beim Silber nicht unter 1/2 OZ gehen.

Als Gróssenobergrenze bei Gold allenfalls 2 OZ - bei Silber 1KG.

Dies ist aber nur eine - meine - Meinung!!!
Erfolgreich gehandlt: Positiv 4 - Negativ 0

Beitrag 17.05.2011, 17:47

Benutzeravatar
Admin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 319
Registriert: 30.09.2009, 20:19
Kontaktdaten:
@MapleHF,

zu Gold-Silber-Ration auch hier ein Chart in dem neuen Artikel von Gold.de
http://www.gold.de/artikel,69,Stärkste- ... -1980.html

@Armer Schlucker

denke man muss aufpassen, dass es einem nicht wie auf der Autobahn geht. Kaum hat man im Stau die Spur gewechselt, weil man meint die andere bringt ein schneller voran, muss man feststellen, dass jetzt die Spur besser läuft, von der man gewechselt hat smilie_16

Admin

Beitrag 17.05.2011, 20:18

silverlion
Hin und Her macht Tasche leer.
Manchmal läuft es aber toll, macht die Taschen richtig voll smilie_06

Beitrag 17.05.2011, 20:41

MapleHF
... dazu muss man aber bei einer hohen Gold/Silberratio Gold in Silber tauschen und bei einer niedrigen Ratio Silber in Gold und nicht umgekehrt.

MapleHF

Beitrag 17.05.2011, 20:59

silverlion
Korrekt, einer Meinung, mich nervt nur immer dieser
Taschenleer-Spruch.

Beitrag 17.05.2011, 21:13

Benutzeravatar
MBsilber
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 04.02.2011, 18:11
Wohnort: Schleswig Holstein
wenn man jetzt zwischen 25-35 Jahren jung ist hat man doch noch genug Gelegenheit sich über Jahre, sogar über Jahrzehnte hinweg etwas zu Überlegen was man denn nun mit seinem "Altmetall" macht.
Warum muss man denn gleich bei Krisen oder wirtschaftlichen Veränderungen jeglicher Art versuchen den Besten Profit herauszuschlagen nur weil man glaubt ne todsichere Strategie zu haben (siehe Casino) oder weil man zu wissen glaubt was morgen passiert?

Was ist denn in 20 Jahren?
Wer kann sich das denn ausmalen...?

Wenn nicht aus Spekulation, warum legen denn sonst so viele Newcomer in Metalle an wenn Sie dann doch gleich wieder alles "Umschichten" oder zu "Bargeld/Profit" tauschen wollen?

Versteh ich alles nicht.....
Wissen ist Macht, aber nichts zu Wissen macht auch nichts.

Beitrag 18.05.2011, 07:47

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
Mit der Silber- Goldratio ist das so eine Sache...

Ja in den letzten Jahrzehnten gab es wahnsinnig hohe Schwankungen (s.Grafik MapleF).

Es bleibt trotzdem der Fakt, daß über Jahrhunderte die Ratio ungefähr 1:15 war, dies entspricht auch in etwa dem Vorkommen von Gold zu Silber auf der Erde ( ca. das 17fache). Es bleibt aber außer Betracht, daß Silber industriell verbraucht wird, Gold aber nicht.

Tendenziell müßte dies zu wesentlich niedrigen Silber- Goldratios führen als das HEUTE der Fall ist.

smilie_24
gregory

Beitrag 18.05.2011, 07:58

Joe-unze
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 28.04.2011, 12:37
Also ich bin tolerant genug jedem seine eigene Lebensphilosophie zu lassen.
Die einen hauen das Geld raus und kosten ihr Leben so richtig aus.
Sollte ich früh sterben wäre das sicher die beste Strategie.
Andere kaufen sich EM um möglichst hohe Gewinne zu erzielen.

Wenn Du aber hier diese Frage stellst musst Du damit rechnen, dass viele hier EM als Absicherung sehen und da gibt es nur eins was besser ist als EM: Mehr EM ;-)
Soll heissen, wenn ich Silber als besser ansehe werde ich in nächster Zeit mehr Silber kaufen.

Gruß
Jörg

Beitrag 18.05.2011, 08:08

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6659
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
1107greg hat geschrieben:Mit der Silber- Goldratio ist das so eine Sache...
Es bleibt trotzdem der Fakt, daß über Jahrhunderte die Ratio ungefähr 1:15 war ...
Sowohl prinzipiell die historischen "Preise", wie auch Betrachtungen zur historischen "Gold/Silber Ratio" sind übrigens - und das meine ich jetzt nicht als Widerspruch, sondern als Ergänzung - auch immer so zu betrachten, als zu Zeiten von Edelmetallgeld der Edelmetallpreis ja praktisch durch den Geldwert festgeschrieben war ... sozusagen mehr oder weniger bis 1971!
Eine freie (wenn auch wahrscheinlich vielfach manipulierte) Preisentwicklung gibt es zumindest bei Gold also erst seit 40 Jahren!

Ob man da überhaupt schon sagen kann, wohin die Reise geht?
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 18.05.2011, 08:13

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Also wir wissen das beim Klima trotz Daten aus 100.000 Jahren (Eiskernbohrungen) nicht. :idea:

Wir können auch nur mit Daten arbeiten, die wir von anderen Quellen bekommen, denen wir in der Regel auch noch blind glauben müssen. Insofern kann man es nicht.

Die beste "Charttechnik" ist stets ein Spiel mit Wahrscheinlichkeiten bzw. mit langfristigen Beobachtungen. Trotzdem konnte man den jüngsten Einbruch zwar voraussehen (Stichwort Blasenbildung), aber nicht exakt vorhersagen.

Und das ist auch gut so.

2 € in das Phrasenschwein.

smilie_16
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 18.05.2011, 08:25

wolleblockshop
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 02.06.2010, 17:31
Hallo " Armer Schlucker"

Auch ich kann das alles nur bestätigen, was alle meine Vorredner geschrieben haben. smilie_01

Einen ständigen "Zickzack-Kurs " mit den EM's wird dich aus der Bahn werfen und Du wirst da landen

wo dich bereits " Landgraafer" hingewiesen hat. * Armer Schlucker * "Du wirst deinen

Namen alle Ehre machen." smilie_02


Aber das wünscht dir natürlich niemand im Forum,also lies bitte alle die Ratschläge und mach dir dann

deine eigenen Gedanken und dann kannste HANDELN. smilie_01

lg wolleblockshop

**Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden **

SOKRATES

Antworten