Gold JETZT Richtung $1500 und mehr?

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 23.04.2011, 00:36

Bares
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 30.03.2011, 23:30
friedrich hat geschrieben:
The action is now so blatant that it literally screams of manipulation. At its high yesterday, June gold sold at 1506.50. At yesterday's close, June gold was trading at 1498.10. It's almost embarrassing to watch the action. What we're seeing is the anti-gold crowd and the manipulators vs. the great primary trend of gold.”
Also der Artikel meint das schon so.

Du meinst glaube ich, dass der Goldpreis an den Marken künstlich lange festgehalten wird. Kann schon sein. Oder auch nicht.

Beitrag 23.04.2011, 06:35

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Bares hat geschrieben:...
Dass der Goldmarkt in der Vergangenheit manipuliert wurde, erscheint mir nach den Indizien im Buch vom Speck durchaus plausibel. Daher abzuleiten, dass er auch weiterhin manipuliert wird, scheint mir nicht unplausibel. Aber deswegen in jede Kursbewegung nach unten gleich eine Manipulation hineinzuinterpretieren, finde ich doch "etwas" gewagt.
Wenn es stimmt, dass wir uns in der "Endphase" eines "monetären Zyklus" befinden (woran man eigentlich kaum zweifeln kann), dann wird mit Sicherheit nach wie vor manipuliert. Möglicherweise aber mit anderen Zielen als in den 90ern. Einzelne Kursbewegungen können, als Datenwert einer Statistik gesehen, für sich allein sowieo keine Aussagekraft in Anspruch nehmen - solche Interpretation finde ich in der Tat auch "gewagt".
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 24.04.2011, 00:16

Benutzeravatar
friedrich
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 11.04.2011, 17:02
Kontaktdaten:
wenn einer beweisen kann das man schon zwei Tage vorhersagen kann das der Silberpreis (oder Goldpreis) ohne Markt oder wirtschaftlicher Grund runter gehen wird - Andrew Maguire - http://www.zerohedge.com/article/whistl ... ion-scheme

oder das 90% der Zeit steigt der preis von Gold nur außerhalb der Öffnungszeiten der London Market & Comex
und wenn er in deren Öffnungszeiten doch steigt dann 98% von der Zeit nur maximal 1%,
und wenn mehr als 1% dann maximal 2% aber das ist es schon eine richtige Ausnahme - GATA -

und wenn der Gold und Silber Preis drastisch fällt, warum meistens zwischen 3 und 4 Uhr morgens New York Zeit wenn der Comex noch zu hat (aber London Markt gerade auf macht)

wenn es ab und zu vorkommt, dann OK... aber regelmäßig für die letzten 5+ Jahre ???

da ist doch dann irgend ein Algorithmen der mit mischt und manipuliert. (meine Meinung)

und...
wenn einer verkauft möchte er doch die höchste Preise erzielen oder?
warum dann die dramatische Wasserfall artige Preis Dumping die man öfters sieht?
Zuletzt geändert von friedrich am 24.04.2011, 10:07, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 24.04.2011, 10:02

Benutzeravatar
friedrich
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 11.04.2011, 17:02
Kontaktdaten:

Beitrag 26.04.2011, 09:32

Silbermusssteigen
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 31.03.2011, 16:45
Zwei interessante Entwicklungen:

http://traderdannorcini.blogspot.com/20 ... s-for.html

...Man erhöht wieder die Marginanforderungen für long Kontrakte. Mal sehen, was das diesmal für Auswirkungen hat.

http://harveyorgan.blogspot.com/

And now for our famous commercial bankers:
Those commercials that are close to the physical scene decreased their long positions by 751 contracts and thus got it wrong.
The large commercials like JPMorgan and friends increased their short positions by 662 contracts.
What is interesting here is that they did not cover any of their shorts but added to their positions.

...Sie wollen einfach ihre großen short Positionen nicht glattstellen, stattdessen erhöhen sie ihre Positionen...kann böse für sie enden...

:roll:
Silber MUSS steigen

Beitrag 26.04.2011, 09:47

Benutzeravatar
friedrich
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 11.04.2011, 17:02
Kontaktdaten:
Silbermusssteigen hat geschrieben:Zwei interessante Entwicklungen:
http://traderdannorcini.blogspot.com/20 ... s-for.html
...Man erhöht wieder die Marginanforderungen für long Kontrakte. Mal sehen, was das diesmal für Auswirkungen hat.
die Erhöhung der Marginanforderungen ist nicht einseitig, sie gilt für beide (also alle die ein Konto führen).. den "Longs" wird es kaum etwas ausmachen da fast alle sind "in the money" wo es schmerzen wird ist bei den "Shorts"

aber wenn der preis "gedrückt" wird kommen die "Longs" in eine Position wo sie (die nicht "in the Money" sind) das auch bei denen die erhöhte Marginanforderungen ins Spiel kommt...

wenn der preis "genug" "gedrückt" wird, kann es Massen verkauf von den "Longs" auslösen die nicht ihre neue erhöhte Marginanforderungen decken können (wollen) und der preis fällt durch immer mehr verkaufen noch weiter runter...

durch diesen "ausgelösten Wasserfall" von den fallenden preisen wollen die "Shorts" die "Longs" aus ihre Positionen "rütteln" und den Preis durch denn immer mehr fallende Preis, immer mehr "longs" zu Verkaufen "zwingen"... dieser Spielplan von den "shorts" hat vor ein Jahr meistens sehr guten Erfolg mit sich gebracht, und viele longs haben ihre Positionen aufgeben als der preis immer weiter gefallen ist..
aber, Heute sind die "Longs" in "Stärkere" Hände.. sie sind mehr informiert und wissen wie das Spiel lauft und wissen das die "Shorts" "drücken" Müssen.. die "Starke Longs" geben nicht mehr ihre Positionen so leicht auf und die Preis druck Aktionen sind nicht mehr so drastisch und erholen sich immer schneller als früher...

Die "Shorts" hoffen damit den Preis so zu "stürzten" das es möglich wäre ein teil ihr massiven Short Positionen ab zu bauen...
(was ich (und andre informierte) bezweifle das es noch möglich ist, es gibt eher ein "Default" (eine physische "nicht" Lieferung die mit einen Betrag von Fiat Geld weit über den heutigen EM preis gelöst wird), und die EM Preise steigen weiter...
Zuletzt geändert von friedrich am 26.04.2011, 12:56, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 26.04.2011, 11:19

Silbermusssteigen
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 31.03.2011, 16:45
@friedrich - Danke, für deine ausführliche und gute Darstellung der Dinge - smilie_01
Silber MUSS steigen

Beitrag 26.04.2011, 13:04

Benutzeravatar
friedrich
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 11.04.2011, 17:02
Kontaktdaten:
wenn Gold oder Silber heute-zu-tage fällt (halt eine größere Korrektur),
und so genannte "Panik Verkäufe" kommen an dem Markt
sagt man das "es wandert von Schwächere in Stärkere Hände..."

das ist gut weil es stärkt die nächste Steigung,
und platziert einen neuen Boden unter den Preis...

kommt zur Zeit bei die Gold und Silber Aktien häufig vor...
da haben auch viele Hedge-Fonds Aktien "ge-Shortet",
in "Hoffnung" von einer EM (Silber) Preis Korrektur...

Beitrag 05.05.2011, 12:07

Benutzeravatar
KarlWalterEduard
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 04.10.2010, 20:02
Mexiko misstraut Dollar und kauft 100 Tonnen Gold !

http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/rohs ... 47839.html

Antworten