Goldankauf überall

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 27.12.2011, 21:40

goldminer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 05.12.2011, 09:59
Also ich bin ja pro Gold und seit 2009 investiert -aber was mich doch nachdenklich macht sind die allerorten spriessenden Goldankaufstellen in jeder Stadt - in jedem Einkaufszentrum - bei vielen Juwelieren große Plakate
Alle Zeitschriften sind voll davon - Gold Gold Gold

Entweder war ich früher blind oder es gab nicht soviele Artikel Werbeanzeigen Webseiten über Gold -
Mein Bäcker spricht über Gold - jeder will Gold kaufen -es gibt Automaten für Gold - sind das nicht irgendwie anzeichen einer Blase - 1999 hat jeder über Aktien gesprochen - besser als Sparbriefe usw - in jeder Sendung in jeder Zeitschrift - wo waren die ganzen Heilsversprecher pro Gold vor 15 Jahren ??

Also ich denke das läuft noch 2-3 Jahre gut und dann macht der Goldpreis - tstststststschhhhhhhhhhh -wie bei einem Luftbaloon

Beitrag 27.12.2011, 21:59

leo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 08.06.2010, 17:15
Also in meinem Umfeld spricht ausser mir noch niemand über Gold, und ich werde müde belächelt wenn ich es tue.

Beitrag 27.12.2011, 22:00

heidelberg
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 22.12.2011, 17:39
Erstens: Gold ist limitiert, nicht wie Dollar, Euro oder egal welche Banknote.

Zweitens: es ist immer teuer geworden, um das restliche Gold auszuholen, wie in Südafrika.

Drittens: die Nachfrage wie in China oder Indien ist rasant gestiegen.

Allerdings wie das Leben es gibt immer ups and downs.

Letztendlich ist Gold seit der Menschheit immer begehrt, gerade bei der Krise.

Also vielleicht nicht alles auf Gold, aber nicht gar nix smilie_09

Heidelberg

Beitrag 27.12.2011, 22:20

Jupp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 27.12.2011, 22:04
Diese ganzen Ankaufsstellen sind aber ganz sicher keine Wohltätigkeitsvereine, die jetzt den Schäfchen das plöde Metall zum Höchstspreis abnehmen. Wenn schon Banken und Hedgefonds das Gold direkt bei Minen aufkaufen, wird es wohl irgendwann eine Angebotsverknappung geben. Also bersogt man sich jetzt noch was man irgendwie kann, auch Omas alte Brosche kann man zu ganz prima Anlegerbarren umschmelzen.

Die Papierzettelderivate haben 2011 wohl die 500 Billionen überschritten. Man könnte den gesamten Planeten völlig verwüsten und mehrfach komplett neu aufbauen davon. Passiert dieses nicht macht da ersteinmal was anders pffffffffff, wie bei einem Lufballon. Tja, und dann wird man sein Gold wohl brauchen und zwar für eine ganze Weile, weil Kredit gibt es dann lange Zeit keinen mehr.

Beitrag 27.12.2011, 23:06

Jupp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 27.12.2011, 22:04
Vielleicht um es noch zu verdeutlichen was schon eine ganze zeitlang im Untergrund so abläuft:

http://www.goldinvest.de/index.php/yuko ... luss-21731

Die deutsch Bänkster vergeben also einen Kredit an ein Minen Unternehmen, nun ja, warum auch nicht. Nur, warum lassen die sich den Kredit denn nicht mit Zins und Zinsenszins als Papierzettel zurückzahlen?!!?

Noch viel schlimmer, die nehmen UNRAFFINERIERTES Gold von einer Mine, das sind keine zertifizierten Handelsbarren, schön in Platistik eingeschweisst und nur mit Samthandschuhen angefasst.

Ganz schön dumm die deutsch Bänkster heutzutage, was? smilie_10

Beitrag 27.12.2011, 23:20

Benutzeravatar
SILBERDOLLAR
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 20.03.2011, 20:46
beim altgoldankauf bekommt man meist alles andere als einen fairen preis

und beim goldautomaten zahlt man viel zu viel aufschlag!

mehr sog i ned....

Beitrag 28.12.2011, 04:42

Topas
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 16.12.2011, 14:09
leo hat geschrieben:Also in meinem Umfeld spricht ausser mir noch niemand über Gold, und ich werde müde belächelt wenn ich es tue.
Genauso geht es mir auch; und müde belächelt ist ja noch nett... daher spreche ich öffentlich nicht mehr drüber...

Beitrag 28.12.2011, 08:15

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
goldminer hat geschrieben:Also ich denke das läuft noch 2-3 Jahre gut und dann macht der Goldpreis - tstststststschhhhhhhhhhh -wie bei einem Luftbaloon
Spekulantenthesen, ich behaupte selbiges mit den Papierwährungen und habe die mathematische Argumentation der geldsystemimmanenten Exponentialfunktion auf meiner Seite.

Goldankauf? Der Türke von nebenan wittert ein Geschäft und kauft Oma ihren alten Schmuck für 3,50 ab (politisch nicht korrekt, ich weiß).
Das ist natürlich ein Anzeichen einer Blase - einer Papiergeldblase, Gold gab ich für Zettel, weil ich nicht gescheiter war.

Solange nicht GOLDVERKÄUFER überall aus dem Boden schiessen ist alles in bester Ordnung.

Der Bäcker spricht vom Gold? Meint wohl die goldgelben Brötchen :wink:

Das ganze ist nur ein Thema deiner Wahrnehmung, seit ich ein Auto des Typs XY fahre, nehme ich die auch viel mehr war als früher mit meinem YZ.

Und vom Reden von vereinzelten Schafen bis zum Kauf ist es ähnlich weit wie von bloßen Gedanken an Sex bis zum Kinde.

Goldhamster
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 28.12.2011, 11:49

silberschreck
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 18.02.2011, 11:28
Wohnort: zuhause
Hi
also ich kann auch nicht feststellen das beim Kauf von
Gold und Silber eine Panik ausgebrochen ist , ich höre
meist immer: boah Gold und Silber ist mom doch viel zu teuer
Aber mit den Goldgeschäften ( An und Verkauf ) das stimmt ,da ich sehr viel in Old Germany rumkomme .

mfg silberschreck

Beitrag 28.12.2011, 15:46

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1396
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Goldhamster79 hat geschrieben:
goldminer hat geschrieben:Also ich denke das läuft noch 2-3 Jahre gut und dann macht der Goldpreis - tstststststschhhhhhhhhhh -wie bei einem Luftbaloon
Spekulantenthesen, ich behaupte selbiges mit den Papierwährungen und habe die mathematische Argumentation der geldsystemimmanenten Exponentialfunktion auf meiner Seite.
Letzten Endes weiß es keiner und alle müssen raten. Es gibt aber viel, was für das Hamstern von Gold spricht, auch wenn man kein Goldhamster ist :wink:
Goldhamster79 hat geschrieben:Solange nicht GOLDVERKÄUFER überall aus dem Boden schiessen ist alles in bester Ordnung.
Oder wenn uns die Taxifahrer auf den neuesten Gold-Tipp aus dem Internet hinweisen wie damals beim neuen Markt als man dabei sein musste (!!!!), weil die Firmen so eine geile Burn-rate hatten... smilie_11

Beitrag 28.12.2011, 17:15

Joe-unze
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 28.04.2011, 12:37
Also im Gegensatz zu damals (Aktien) wo es hieß "das musst Du unbedingt auch machen"
höre ich beim Gold immer nur:
"Ist ja jetzt viel zu spät weil viel zu teuer um noch einzusteigen"
Dazu kommt meist noch:
"Ja wenn man damals mal Gold gekauft hätte"
Aber jemand der jetzt "aufspringt" ist mir zumindest noch nicht begegnet

Beitrag 29.12.2011, 19:13

Pumukel
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: 29.12.2011, 18:51
ich bin mit Gold bei 2 Ankäufern gewesen, jeder sagt einen anderen Preis. Soll man das glauben, oder noch weiter suchen?

Beitrag 29.12.2011, 19:31

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Was für Gold hast du denn??

Probiers doch mal hier in den Kleinanzeigen...
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 29.12.2011, 20:03

Dridefix
1 Unze Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 06.04.2011, 11:46
Im nahen Einkaufscenter stehen seit kürzerem Ankaufstände von "gold buyers". War mal rein aus Interesse fragen, mit wieviel man pro Gramm Feingold rechnen kann. Die Dame dort war nicht grad ne Leuchte und musste bei der Chefin antelefonieren. Nachher wurde mir ein Angebot von 17€/Gramm gemacht. Ich lächelte nur müde und wünschte einen schönen Tag.

Mag sein, dass auf sowas alte Omis reinfallen. Ich finde das ne Sauerei. Geschäft hin oder her. Aber Leute zu bescheissen find ich ... smilie_18

Beitrag 29.12.2011, 21:13

chrosto
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 14.03.2011, 20:33
Wohnort: Bayer. Alpen
@Jupp <quote>Ganz schön dumm die deutsch Bänkster heutzutage, was? smilie_10</quote>

Nee, ganz schön clever - die wissen am besten, dass sie dem guten fiat-geld restlos vertrauen können... 8)

LG,
chrosto

Antworten