Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 19.12.2015, 11:57

lifesgood
... ich sehe das etwas kritisch, weil ich nicht meine Hand dafür ins Feuer legen würde, dass man in 20 oder 30 Jahren noch Edelmetall verkaufen kann, das man offiziell nicht besitzt.

Zumal es vollkommen unnötig ist. Unter Ausnutzung der entsprechenden Freibeträge von Vater und Mutter und der 10-Jahresfrist bei der Schenkungssteuer läßt sich auch ein nicht unerhebliches Vermögen völlig legal "erbschaftssteuerneutral" an den Nachwuchs übergeben ... ;)

Man muss nur frühzeitig entsprechend planen und ggf. auch schon zu Lebzeiten bereit sein, etwas abzugeben.

lifesgood

Beitrag 21.12.2015, 20:54

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Dragonh3art hat geschrieben:Wenn wir also unserm Sohn mal alles vermachen hoffe ich das er keine Erbschaftssteuern oder der gleichen zahlen muß weil er einfach nur eine Kiste bekommt :)
Der Erbschaftssteuerfreibetrag für leibliche Kinder beträgt 400.000 €.

Beitrag 21.12.2015, 21:47

lifesgood
... nicht nur im Erbfall, sondern auch im Schenkungsfall. Und zwar vom Vater und von der Mutter, also können die Eltern erbschafts- bzw. schenkungssteuerfrei auf einen Schlag 800.000 € überlassen.

Hat man nun einen Plan und schenkt schon zu Lebzeiten, so lebt der Freibetrag erneut auf, wenn zwischen Schenkung und Erbfall oder erneuter Schenkung 10 Jahre liegen und schon kann man 1,6 Mio steuerfrei übertragen.

Das meinte ich, als ich geschrieben habe: Unter Ausnutzung der entsprechenden Freibeträge von Vater und Mutter und der 10-Jahresfrist bei der Schenkungssteuer läßt sich auch ein nicht unerhebliches Vermögen völlig legal "erbschaftssteuerneutral" an den Nachwuchs übergeben ...

lifesgood

Beitrag 21.12.2015, 22:28

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 842
Registriert: 15.07.2011, 15:59
Ein besonderes Bonbon gibt es noch bei Imobilien und Grundstücken.
Da nimmt das Finanzamt nicht den Verkehrswert, sondern den Einheitswert.
Und der liegt deutlich unter dem Verkehrswert smilie_01
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 21.12.2015, 23:21

Silberhamstern
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 12.09.2012, 19:22
Man kann sich aber auch von den Eltern so mal 30-50 kg geben lassen,da wäre die sache mit Erbschaft erledigt.Nur müssten diese auf dem Edelmetalltrip sein.Seufz,meine leider nicht u. reich auch nicht,doch noch bis 75 arbeiten. smilie_04 smilie_04 smilie_04

Beitrag 22.12.2015, 03:36

lifesgood
EM-Hamster hat geschrieben:Ein besonderes Bonbon gibt es noch bei Imobilien und Grundstücken.
Da nimmt das Finanzamt nicht den Verkehrswert, sondern den Einheitswert.
Und der liegt deutlich unter dem Verkehrswert smilie_01


Das ist schon lange Geschichte. Seit vielen Jahren ist die erbschaftssteuerliche Bewertung von Immobilien deutlich komplexer und höher. Grundsätzlich unterliegt der Verkehrswert der Erbschaftssteuer, der nach dem Ertragswert-, Sachwert- oder Vergleichswertverfahren ermittelt wird.

Für eigengenutzte Immobilien gibt es Sonderregelungen.

lifesgood

Beitrag 22.12.2015, 07:01

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Ok villeicht ist es mi der Erbschaftssteuer noch nicht soweit, wobei unser Staat bis ich mal so alt bin die Grenzen mit sicherheit runter gestzt haben wird.
Wie sieht es im Falle eines Pflegefalls aus ? Euch passiert etwas und müßt in ein Pflegeheim, werden da nicht erst die eigenen Mittel bis auf einen kleinen Teil für genommen? Oder Eltern werden Pflegefall ?
Es gibt meiner ansicht nacht trotzdem Genug gute Gründe, alleine weil ich nicht mlchte das die Banken und der Staat wissen wieviel Geld wo liegt reicht mir dafür schon aus.

Beitrag 22.12.2015, 11:42

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Dragonh3art hat geschrieben:Ok villeicht ist es mi der Erbschaftssteuer noch nicht soweit, wobei unser Staat bis ich mal so alt bin die Grenzen mit sicherheit runter gestzt haben wird.
Wie sieht es im Falle eines Pflegefalls aus ? Euch passiert etwas und müßt in ein Pflegeheim, werden da nicht erst die eigenen Mittel bis auf einen kleinen Teil für genommen? Oder Eltern werden Pflegefall ?
Es gibt meiner ansicht nacht trotzdem Genug gute Gründe, alleine weil ich nicht mlchte das die Banken und der Staat wissen wieviel Geld wo liegt reicht mir dafür schon aus.
Das ist sicherlich richtig, Edelmetalle stellen ein für den Staat nicht sichtbares Vermögen dar.

Wobei es natürlich eindeutig eine Straftat (Betrug) ist, am Beispiel Pflegefall Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen und gleichzeitig das vorhandene Vermögen zu verschweigen. :wink:

Beitrag 22.12.2015, 11:56

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4219
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Datenreisender hat geschrieben: Wobei es natürlich eindeutig eine Straftat (Betrug) ist, am Beispiel Pflegefall Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen und gleichzeitig das vorhandene Vermögen zu verschweigen. :wink:
Rein rechtlich gesehen: ja.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 22.12.2015, 15:02

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4219
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Edelmetallprognose

Goldpreis, Silberpreis und Co: Commerzbank rechnet 2016 mit Wende

Das Edelmetallsegment hatte auch 2015 mit Problemen zu kämpfen. Aber wenn es nach der Commerzbank geht, dreht sich bald der Wind. Die Analysten rechnen für Gold, Silber, Platin und Palladium mit steigenden Preisen - nicht nur 2016, sondern auch 2017:

http://www.boerse-online.de/nachrichten ... 1000965631
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 22.12.2015, 16:44

Benutzeravatar
Nixgefunden
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: 08.07.2011, 21:20
Wohnort: vorhanden
Das sehen nicht alle Geldhäuser so.

http://www.gold.de/artikel,1746,goldpre ... droht.html


Gruß vom Nixgefunden
Dives qui sapiens est!

Beitrag 22.12.2015, 17:42

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
@VfL Bochum 1848,Nixgefunden und andere

smilie_20
andere sehen das auch noch anders...eben mal so oder so :twisted:
Manchmal sogar als Streitgespräch:
Streitgespräch: Peter Schiff weiterhin überzeugt, dass Gold auf 5.000 USD steigen wird
http://www.goldseiten.de/artikel/269478 ... -wird.html

Oder mal wieder die "Deutsche Bank" (schon lange nicht mehr deutsch)
Deutsche Bank Prognose: Gold rauscht 2016 auf dreistelliges Niveau gegen USD
http://www.goldseiten.de/artikel/269488 ... n-USD.html

Dann noch der Nachtwächter...
James Turk: Gold und Öl werden Investoren 2016 überraschen
http://n8waechter.info/2015/12/james-tu ... erraschen/

Icke höre hier mal auf...es gäbe noch hunderte solcher tollen "Experten-Meinungen"
zu posten.
Ändert das etwas an dem schon seit Jahren hier diskutierten Beiträgen mit privater Meinung?
Antwort: NEIN
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 29.12.2015, 15:45

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4219
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Zentralbanken drucken fleißig Geld

Steht Gold vor einem Comeback?

Die Druckerpressen der Notenbanken laufen weiter auf Hochtouren. Die Folge: Es gibt immer mehr Papiergeld. Die weltweite Goldmenge wächst dagegen kaum. Chancen, dass der Preis wieder anspringt? Die Einschätzungen von drei Experten:

http://www.teleboerse.de/analysen/Steht ... 51106.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 29.12.2015, 19:58

tobi-nb
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 293
Registriert: 03.07.2011, 06:44
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
Datenreisender hat geschrieben: Wobei es natürlich eindeutig eine Straftat (Betrug) ist, am Beispiel Pflegefall Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen und gleichzeitig das vorhandene Vermögen zu verschweigen. :wink:
Rein rechtlich gesehen: ja.
Vertritts du etwa die Auffassung, dass u. a. die hier im Forum Angemeldeten gefälligst für deine evtl. Pflege zu bezahlen haben, während du dein Vermögen lieber für dich behältst? smilie_08

Beitrag 29.12.2015, 20:43

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4219
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
tobi-nb hat geschrieben:
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
Datenreisender hat geschrieben: Wobei es natürlich eindeutig eine Straftat (Betrug) ist, am Beispiel Pflegefall Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen und gleichzeitig das vorhandene Vermögen zu verschweigen. :wink:
Rein rechtlich gesehen: ja.
Vertritts du etwa die Auffassung, dass u. a. die hier im Forum Angemeldeten gefälligst für deine evtl. Pflege zu bezahlen haben, während du dein Vermögen lieber für dich behältst? smilie_08
Nein, allerdings wird durch eine solche Gesetzgebung der Sparende bestraft und derjenige entlastet, der sein Geld mit vollen Händen ausgibt und keinerlei Rücklagen bildet. Nicht zu reden von den Menschen, die genau wissen wie sie sich bei Bedarf arm rechnen können und einen Vorteil gegenüber denen haben, die das nicht können bzw. nicht skrupellos genug dafür sind.
Auch gibt es genügend Menschen, die z. B. von ihren Eltern in Kindheit und Jugend schlecht behandelt worden sind und im Bedarfsfall (Pflegefall) nun für diese auch noch zur Kasse gebeten werden.

Meines Erachtens nicht ganz ausgereift das Gesetz.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 29.12.2015, 21:03

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
tobi-nb hat geschrieben:
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
Datenreisender hat geschrieben: Wobei es natürlich eindeutig eine Straftat (Betrug) ist, am Beispiel Pflegefall Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen und gleichzeitig das vorhandene Vermögen zu verschweigen. :wink:
Rein rechtlich gesehen: ja.
Vertritts du etwa die Auffassung, dass u. a. die hier im Forum Angemeldeten gefälligst für deine evtl. Pflege zu bezahlen haben, während du dein Vermögen lieber für dich behältst? smilie_08
Nein, allerdings wird durch eine solche Gesetzgebung der Sparende bestraft und derjenige entlastet, der sein Geld mit vollen Händen ausgibt und keinerlei Rücklagen bildet. Nicht zu reden von den Menschen, die genau wissen wie sie sich bei Bedarf arm rechnen können und einen Vorteil gegenüber denen haben, die das nicht können bzw. nicht skrupellos genug dafür sind.
Auch gibt es genügend Menschen, die z. B. von ihren Eltern in Kindheit und Jugend schlecht behandelt worden sind und im Bedarfsfall (Pflegefall) nun für diese auch noch zur Kasse gebeten werden.
Meines Erachtens nicht ganz ausgereift das Gesetz.
Und wo ist bitteschön die Goldpreisprognose??
smilie_18
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 30.12.2015, 12:59

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Titan hat geschrieben:...
Und wo ist bitteschön die Goldpreisprognose??
...
Na ja, irgendwie hat der Titan da recht ...
bei Gesprächsbedarf bitte an anderer Stelle (Thread aufmachen z.B.)

"back to topic, please"
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 06.01.2016, 15:25

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4219
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Chefökonom im Interview

Wer 2016 unbedingt in Gold investieren muss und wer es definitiv lassen sollte

Thorsten Polleit ist Chefökonom von Degussa Goldhandel. Er hat ein Interesse daran, dass Anleger Gold kaufen. Im Interview mit FOCUS Online erklärt er, für welche Anleger das wirklich sinnvoll ist und wer derzeit lieber die Finger vom Edelmetall lassen sollte:

http://www.focus.de/finanzen/boerse/gol ... 69794.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 06.01.2016, 16:02

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Habe ich etwas nicht mitbekommen ?
Ist es die Panik wegen China der Dax geht runter und alle flüchten in Gold.
Oder warum geht Gold die ersten Tage so gut ?

Hat jemand eine erklärung ?

Beitrag 06.01.2016, 16:12

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4219
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Dragonh3art hat geschrieben:Habe ich etwas nicht mitbekommen ?
Ist es die Panik wegen China der Dax geht runter und alle flüchten in Gold.
Oder warum geht Gold die ersten Tage so gut ?

Hat jemand eine erklärung ?
Das mag eine Rolle spielen, allerdings steigt der Goldpreis ja erst seit einigen Tagen konstant, ist wiederum auch nicht so ungewöhnlich, kann sich schnell wieder drehen.

Abwarten und [s]Tee[/s] Kaffee trinken...
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten