Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 01.02.2017, 17:58

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
zumindest traut er sich was, dazu hatten alle anderen Präsis keinen Mumm.
Trump holt sich die Leute um sich wie Putin, erst dann kann er richtig Gas geben.
Der liebäugelt auch mit Putin, schon fast ein Vorbild für Trump zumindest in seiner Handlungsweise.
Was haben alle gelacht, als er von der Mauer zu Mexiko in sein Vorhaben der Welt unterbreitete.
Der wird schon unterschätzt in seiner Handlungsweise, hin und wieder tanzt einer aus seinem Team aus der Reihe, die sind dann auch schnell vom Dienst enthoben und neu besetzt.
Das ganze Handeln fast wie Putin so agiert, vielleicht auch nur Zufälle.
Eines Tages greift sich Trumpete in die Haare und zieht die Maske runter, siehe da der Joker mit seiner Bande .WoW
Obama als Batman und Robin seiner Frau.WoW
Wie im Film. smilie_20
Zuletzt geändert von wasp am 01.02.2017, 18:32, insgesamt 3-mal geändert.

Beitrag 01.02.2017, 18:09

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: 15.07.2011, 15:59
.........
Da ist ja noch was:

Trump nominiert Neil Gorsuch für Oberstes Gericht
Der 49-jährige Gorsuch soll Richter am Supreme Court werden. Stimmt der Senat Trumps Personalie zu, könnte das die konservative Ausrichtung des Gerichts auf Jahre prägen.

http://www.zeit.de/politik/2017-02/us-p ... reme-court

zurück in die Zukunft und wieder zurück smilie_15
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 01.02.2017, 20:36

linnchen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 13.01.2015, 12:25
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Ich finde das gewisse Ansätze von Trump garnicht so schlecht nur sollte man nicht jedes Dikret vor laufender Kamera unterschreiben

Beitrag 01.02.2017, 21:39

limey
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 23.01.2017, 20:11
Auch ich finde Trump ist gar nicht so schlecht ... für die EM Preise.

Legt man die ersten zehn Tage seiner Amtszeit zugrunde, wird man sich einer Sache gewiss sein können: weitere Kapriolen. Je größer die Unsicherheiten an den Märkten, desto mehr dürften EM glänzen.
Schweigen Ist

Beitrag 01.02.2017, 21:43


Beitrag 06.02.2017, 21:42

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Was ist denn heute an den Märkten los?? smilie_08

Wurde etwa der Nuclear Football betätigt? smilie_13
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 06.02.2017, 21:48

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
Das sind wohl alle Sünden vereint die nun den Run losgetreten haben.
Würde mich nicht wundern das Morgen früh der Goldpreis auf 1250 Euro stehen würde.
Die Nachrichten heute wahren wohl zu viel für Ferdi und Trumpete.
Es ist auch nicht normal das alle Edelmetalle so hoch gehen ,das sind schon deutliche Zeichen dafür das was ganz dickes uns bevor stünde in den nächsten tagen.

Beitrag 07.02.2017, 08:17

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3283
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
wasp hat geschrieben:...Es ist auch nicht normal das alle Edelmetalle so hoch gehen ,das sind schon deutliche Zeichen dafür das was ganz dickes uns bevor stünde in den nächsten tagen.
Wieso, ich dachte Gabriel würde nicht Kanzlerkandidat? smilie_02
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 07.02.2017, 09:39

Andu0815
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 24.06.2016, 06:10
smilie_20 smilie_14

Beitrag 07.02.2017, 12:14

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 639
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Was ist eigentlich passiert das Gold die letzten Tage so zugelegt hat ?
Ich hätte ja gedacht das es noch ein paar Wochen weiter langsam runter geht bis 1050-1075. Jetzt ist die frage ob es noch einmal runter geht.

Beitrag 07.02.2017, 15:20

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3283
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Seit Mitte Dezember ist der Goldpreis auf Erholungskurs. Ein wesentlicher Grund dafür ist der neue US-Präsident. Bleibt das Edelmetall als Hort der Sicherheit gefragt?

http://www.teleboerse.de/rohstoffe/Trum ... 90194.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 08.02.2017, 14:53

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2184
Registriert: 08.03.2012, 05:49
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:Seit Mitte Dezember ist der Goldpreis auf Erholungskurs. Ein wesentlicher Grund dafür ist der neue US-Präsident.
Ist schon witzig. Erst ist Gold gefallen, schuld war Trump. Nun steigt es, schuld ist wieder Trump. Ich ahne schon, welche Begründung man hat, wenn es wieder nach unten geht ... smilie_03
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 08.02.2017, 15:02

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3283
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
MaciejP hat geschrieben:
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:Seit Mitte Dezember ist der Goldpreis auf Erholungskurs. Ein wesentlicher Grund dafür ist der neue US-Präsident.
Ist schon witzig. Erst ist Gold gefallen, schuld war Trump. Nun steigt es, schuld ist wieder Trump. Ich ahne schon, welche Begründung man hat, wenn es wieder nach unten geht ... smilie_03
Na ja, ich hatte das schon mal geschrieben, ich bin überzeugt, dass Donald Trump zukünftig die Goldpreise relativ kontinuierlich weiter nach Norden treiben wird. Gold bleibt halt für viele Anleger die Konstante in zunehmend unruhiger werdenden Zeiten. Ein zusätzlicher Preistreiber für den Goldpreis könnte auch die in Kürze stattfindende Wahl in Frankreich werden.

Warum allerdings der Silberpreis momentan auch ordentlich steigt, da bin ich ehrlich gesagt überfragt, kann höchstens sein, dass Silber im steigenden Goldfahrwasser mit schwimmt.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 09.02.2017, 04:55

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2184
Registriert: 08.03.2012, 05:49
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:Warum allerdings der Silberpreis momentan auch ordentlich steigt, da bin ich ehrlich gesagt überfragt, kann höchstens sein, dass Silber im steigenden Goldfahrwasser mit schwimmt.
Meine Theorie ist, dass sich Gold und Silber im Wesentlichen völlig unabhängig von dem verhalten, was Trump auch immer sagt oder twittert. Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, selbst wenn Clinton im Amt wäre, hätten wir ähnliche Kursbewegungen gesehen. Lässt sich leider weder bestätigen noch widerlegen.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 09.02.2017, 20:52

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
@ Dragonheart

Geduld. Momentan stehen wir da, wo wir Februar/März 2016 auch schon standen. S-K-S.

Langfristig liegen wir (Kurs) noch voll im Trend. Wir übrigens auch. smilie_16
Und daher denke ich, dass es im zweiten bzw. dritten Quartal diesen Jahres nochmal rb 100 Euro runter geht - bevor es dann wieder in Rtg. 1300 Euro geht.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 10.02.2017, 17:29

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
VfL Bochum 1848 hat geschrieben: Warum allerdings der Silberpreis momentan auch ordentlich steigt, da bin ich ehrlich gesagt überfragt, kann höchstens sein, dass Silber im steigenden Goldfahrwasser mit schwimmt.
Hey VfL,

vielleicht liegt's an der Au/Ag-Ratio. Die ist seit längerer Zeit ohnehin ziemlich hoch und viele Anleger schauen da womöglich auch drauf ...
Ist zwar kein "fundamentales" Argument, aber in meinen Augen zumindest plausibel.

Gruß von Tom (vom linksrheinischen VfL)
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 10.02.2017, 17:39

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
sw_trade hat geschrieben:@ Dragonheart

Geduld. Momentan stehen wir da, wo wir Februar/März 2016 auch schon standen. S-K-S.

Langfristig liegen wir (Kurs) noch voll im Trend. Wir übrigens auch. smilie_16
Und daher denke ich, dass es im zweiten bzw. dritten Quartal diesen Jahres nochmal rb 100 Euro runter geht - bevor es dann wieder in Rtg. 1300 Euro geht.
Im letzten Jahr kam der "Einbruch" vor allem im letzten Quartal (nach starkem Anstieg in Q1, Q2 und Konsolidierung in Q3). Eine der Begründungen dafür lautete, dass Au/Ag aus Sicht der großen Fonds nicht besser laufen sollte als die wichtigsten Aktienindices, was dann zu massiven (Leer- ?) Verkäufen in Q4 führte.

Weshalb sollte in 2017 der Rücksetzer in Q2/Q3 erfolgen ? DIe Zeiten sind unruhig und das liegt nicht nur am Auserwählten in den USA.

Gruß

Tom

Nachschlag / P.S.: Wenn das Zeug weiter so steigt wie in den ersten 6 Wochen 2017 kommt der Rücksetzer allerdings garantiert, vielleicht schon vor Q2/Q3 :wink:
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 10.02.2017, 17:57

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Weil meine Prognose auf CT basiert.

Und ein 70jähriger Waldorf oder Statler (des Westens) spielt da keine Rolle. Da wären wir wieder bei den Fundamentaldaten angelangt...
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 11.02.2017, 04:41

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Kilimutu hat geschrieben:...
Nachschlag / P.S.: Wenn das Zeug weiter so steigt wie in den ersten 6 Wochen 2017 kommt der Rücksetzer allerdings garantiert, vielleicht schon vor Q2/Q3
...
Traust' dich? Alles verkaufen im März? (Wenn es jetzt noch tüchtig steigt, natürlich nur)

smilie_16
Andere gibt es schon genug

Beitrag 11.02.2017, 09:39

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Moin Ladon,

auf Deine Frage gibt es nur eine Antwort:

Nein 8)

Hat aber weniger mit trauen als mit wollen zu tun.

Und was ist eigentlich "richtig" steigt ? 10 / 50 / 100 % ???

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Antworten