Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 07.06.2018, 13:38

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 307
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Habe mir Anfang der Woche die Verschuldung der einzelnen Eurostaaten angeschaut,da wird in Italien,Griechenland,Spanien und Frankreich fleißig weitergemacht.
Das Vertrauen in den Euro geht verloren,steigende Inflation ist kurzfristig zu erwarten.
Der US-Dollar wird uns noch überraschen.
Gold der Feind der Finanzwirtschaft wird steigen,mein Tip bis Jahresende 10%,dann steigen die Spekulanten ein,in 1-2 Jahren sehe ich 1900€.
Anfang der Woche habe ich nachgekauft,ich sehe ein geringes Risiko, mir fehlt auch eine Alternative.
Träumer erwachet.

Beitrag 07.06.2018, 20:49

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2687
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
1.900 € auf 1 - 2 Jahre ist ja doch sehr ambitioniert.

Sehe ich offen gestanden so nicht, die werden wieder ein paar Taschenspielertricks aus der Schublade zaubern und Hein Blöd glaubt immer noch alles wäre in bester Ordnung.

Wenn wir in diesem Zeitfenster die alten Euro-Höchststände von 1.300 € + X sehen, wäre ich mehr als zufrieden.

Wenn nicht ist es mir auch egal. Das Zeug liegt gut.

lifesgood

Beitrag 08.06.2018, 09:22

goldwürfel
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 18.05.2018, 13:47
heute gibts ein Kursfeuerwerk: Silber knackt 14,40 Euro und Gold 1120 Euro.

Beitrag 08.06.2018, 09:40

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 307
Registriert: 19.09.2017, 14:36
goldwürfel hat geschrieben:heute gibts ein Kursfeuerwerk: Silber knackt 14,40 Euro und Gold 1120 Euro.
Kursfeuerwerk? smilie_08
Träumer erwachet.

Beitrag 08.06.2018, 09:54

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1877
Registriert: 08.01.2011, 11:41
ich glaube auch dass die 1100€ für de Feinunze halten
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein

Beitrag 08.06.2018, 12:04

Benutzeravatar
Siesta
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 526
Registriert: 16.12.2016, 20:45
Wohnort: Berlin
Grandmaster hat geschrieben:
Siesta hat geschrieben:
Grandmaster hat geschrieben:...Sobald der Dollar wieder schwächelt, so Richtung 1,2 bis 1,22, geht's in Euro wieder runter unter 1100€. Je nach Schwäche/Stärke vielleicht sogar wieder Richtung 1070€ - 1050€
Da wette ich dagegen :mrgreen:
Gold aktuell unter 1100€. €/$ Wechselkurs 1,1821.
Und nun GM?? wolltest Du nur nochmal darauf aufmerksam machen, dass Du falsch liegst oder wie soll Dein post verstanden werden??
*One original thought is worth a thousand mindless quotings*DIOGENES

Beitrag 08.06.2018, 13:31

goldwürfel
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 18.05.2018, 13:47
14,30 Euro beim Silber, so macht das Spaß!

Beitrag 15.06.2018, 08:37

Knudelhuber
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 03.05.2017, 13:07
JP Morgan sieht 1390$ diesen Sommer, 1412$ für 2019: https://anlagegold24.blog/2018/06/15/jp ... 0-steigen/

Beitrag 15.06.2018, 18:59

Benutzeravatar
Grandmaster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: 09.10.2016, 18:27
Siesta hat geschrieben:
Grandmaster hat geschrieben:
Siesta hat geschrieben:
Grandmaster hat geschrieben:...Sobald der Dollar wieder schwächelt, so Richtung 1,2 bis 1,22, geht's in Euro wieder runter unter 1100€. Je nach Schwäche/Stärke vielleicht sogar wieder Richtung 1070€ - 1050€
Da wette ich dagegen :mrgreen:
Gold aktuell unter 1100€. €/$ Wechselkurs 1,1821.
Und nun GM?? wolltest Du nur nochmal darauf aufmerksam machen, dass Du falsch liegst oder wie soll Dein post verstanden werden??
Keine Ahnung, wie du das verstehst. Ich sehe aber gerade, dass Gold wieder bei 1100€ herumdümpelt. Und das bei 1,16. Wollen wir mal hoffen, dass der Dollar nicht schwächelt, sonst geht's im Euro noch weiter runter.

Beitrag 26.06.2018, 12:05

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3533
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
smilie_04


Düstere Charttechnik

Gold: Wer hat Angst vorm Todeskreuz?

Auch das noch! Im Gold-Chart hat sich ein "Todeskreuz" gebildet. Wie sehr müssen Anleger dieses technische Verkaufssignal fürchten?

https://boerse.ard.de/anlageformen/rohs ... uz100.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 26.06.2018, 12:28

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 215
Registriert: 13.04.2018, 07:52
VfL Bochum 1848 hat geschrieben: Auch das noch! Im Gold-Chart hat sich ein "Todeskreuz" gebildet. Wie sehr müssen Anleger dieses technische Verkaufssignal fürchten?
Langfrist-Anleger gar nicht.
Der Verlust, den ich nicht realisiere, ist auch keiner.

Und wenn es jetzt billiger wird, kann ich mehr kaufen - ist doch schön.

Beitrag 26.06.2018, 16:01

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2687
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... die untere Trendlinie des Aufwärtstrends seit Ende 2015 befindet sich bei rund 1.250 $. Da sollte es nach Möglichkeit nicht drunter gehen ...

Schau mer mal ...

lifesgood

Beitrag 28.06.2018, 14:02

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3533
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Warum es sich jetzt lohnt, Gold zu kaufen

Rohstoffexperte Eugen Weinberg erklärt im Gespräch, warum der Goldpreis trotz Krisen und Konflikten nicht steigt - und warum es trotzdem eine gute Idee ist, jetzt Gold zu kaufen:

https://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage ... 37044.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 28.06.2018, 15:28

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2687
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Na dann will ich auch noch ein wenig Balsam auf unsere geschundenen Nerven geben.

Hier auf Gold.de von heute

"Gold - antizyklisches Kaufsignal" - Der schreibt auch, dass der Aufwärtstrend seit Ende 2015 halten muss.

https://www.gold.de/artikel/gold-antizy ... aufsignal/

lifesgood

Beitrag 02.07.2018, 12:17

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3533
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
So entwickelt sich Gold im Juli

Saisonal gehört der Juli in Sachen Gold zu den schwächeren Monaten des Jahres. 2010 gab es zu dieser Jahreszeit den bislang größten Einbruch:

https://www.goldreporter.de/so-entwicke ... old/75896/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.07.2018, 06:30

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 215
Registriert: 13.04.2018, 07:52
lifesgood hat geschrieben:... die untere Trendlinie des Aufwärtstrends seit Ende 2015 befindet sich bei rund 1.250 $. Da sollte es nach Möglichkeit nicht drunter gehen ...
Im Moment 1238 USD.

Die Frage ist nur, kommt jetzt der Absturz oder ist das Tief (bald) erreicht?

Beitrag 03.07.2018, 07:40

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3533
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
SteveG hat geschrieben:....

Die Frage ist nur, kommt jetzt der Absturz oder ist das Tief (bald) erreicht?
Gute Frage, welche wahrscheinlich niemand seriös beantworten kann.
Sollte der Goldpreis in € noch mal 3-stellig werden werde ich auf jeden Fall nachtanken.

smilie_24
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 04.07.2018, 08:28

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3533
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
BoA hält an optimistischer Gold-Prognose fest

Die Analysten von Bank of America Merrill Lynch sehen Gold im vierten Quartal bei durchschnittlich 1.400 US-Dollar pro Unze. Trotz des jüngsten Kursrückgangs. Das Kursziel hatte man schon für Anfang 2018 ausgegeben:

https://www.goldreporter.de/boa-haelt-a ... old/75956/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 08.07.2018, 19:00

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2687
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei

Beitrag 08.07.2018, 20:21

Lunarhunter
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 31.07.2017, 21:53
Tausend Dank für den link, das war extrem interessant!

Ich bin schon seit 20 Jahren Goldfan und als Münzensammler und Ultrapessimist sowieso :)

Aber wenn ich mir ansehe was auf der Welt in den letzten Jahren so abgeht, dann weiß ich nicht wie die Zukunft des Goldes aussehen wird. Früher hat man es als Umlaufmünzen verwendet, das ist aber schon lange vorbei, heute noch für Investments, allerdings können die ganzen Leute U30 die ich kenne damit nichts mehr anfangen. Viele Dinge die für uns Jahrzehnte lang selbstverständlich waren verschwinden zunehmend (Zeitungen in Papierform, MC,,VHS, CD, DVD, stationäre Geschäfte, die Dominanz des Bargelds, die Existenz von positiven Zinsen etc.) Das Begehren nach Gold sehe ich da als nächstes. Ich glaube einfach, dass von den jetzt heranwachsenden Menschen immer weniger noch Gold haben wollen, die alten sterben ja nach und nach weg. Das sieht man auch auf Briefmarken-, Modeleisenbahnen- und Münzenmessen, wie die auch immer leerer werden. Die jungen Leute heute brauchen alle nur noch ihr Smartphone, "Besitz" findet dann in Spielen statt anstatt physisch. (Farmville, Clash of Clans, CSGO, PUBG und 1000 andere)
Zuletzt geändert von Lunarhunter am 08.07.2018, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten