Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 26.01.2019, 10:06

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2492
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
.... auf Wochenschlußbasis wurden die 1.300 $ überwunden und der Widerstand bei 1.303 $ angelaufen.

Schau mer mal, wie's weitergeht.

https://www.godmode-trader.de/analyse/g ... ce,6828548

lifesgood

Beitrag 26.01.2019, 10:16

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3236
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Kurioserweise hat Silber dieses Jahr bisher Gold in der Performance überholt (€ + 2,61%, +2,03% / $ +2,34%, +1,77%), sollte man auch nicht aus den Augen verlieren.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 26.01.2019, 10:27

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2492
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... das wäre ja das Normale und eher nicht kurios, dass Silber bei steigenden Kursen stärker steigt und damit die Ratio sinkt.

Es hängt natürlich davon ab, welche Kurse man zu Grund legt. Bei meiner persönlichen Portfolioaufstellung in € hat Gold in 2019 ein Plus von 2,15 % und Silber ein Plus von 2,22%. Gewinner ist derzeit Platin mit einem Plus von 3,29% (das hat aber letztes Jahr auch über 10% Minus gemacht). Auf den gesamten, recht goldlastigen Bestand ergibt sich ein Plus von 2,27% in 2019.

Anders sieht es aus, wenn man sich hier bei gold.de die Gold/Silber-Ratio ansieht https://www.gold.de/kurse/gold-silber-ratio/

Diese war am 31.12.2018 bei 83,22 und liegt am 25.01.2019 bei 83,63. Somit ist nach dieser Betrachtung die Ratio gestiegen und damit Gold stärker gestiegen als Silber.

Bei so geringen Schwankungen spielt die Kursentwicklung der entsprechenden Quelle eben eine entscheidende Rolle. Wobei hier die Ratio von Gold.de imho falsch ist, denn wenn man den Goldkurs von gold.de durch den Silberkurs von gold.de teilt, ergibt sich eine Ratio von 82,76

lifesgood

Beitrag 26.01.2019, 10:43

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3236
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
lifesgood hat geschrieben:
26.01.2019, 10:27
... Wobei hier die Ratio von Gold.de imho falsch ist, denn wenn man den Goldkurs von gold.de durch den Silberkurs von gold.de teilt, ergibt sich eine Ratio von 82,76

lifesgood
Aber die wird von Gold.de doch aus ausgewiesen, oder bin ich jetzt total schwindelig?
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 26.01.2019, 11:19

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2492
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
eben, hier https://www.gold.de/kurse/gold-silber-ratio/ wird sie oben mit 82,76 ausgewiesen, was ja richtig ist.

Gehe ich aber auf den Chart, sagt der mir für den 25.1.2019 eine Ratio von 83,63. Ich war vorhin nur auf die Werte im Chart gegangen.

lifesgood

Beitrag 26.01.2019, 11:28

goldwürfel
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 18.05.2018, 13:47
Was passiert mit der Ratio auf längere Sicht? 83 ist rückblickend ziemlich hoch. Aber ist sie tatsächlich normal weil es dafür logische Gründe gibt oder ist es eine relative Überbewertung von Gold, die sich in der nächsten Zeit wieder auflöst? Und wenn ja, wie löst sie sich auf. Ist Gold überbewertet und fällt, ist Silber zu billig und steigt?

Beitrag 26.01.2019, 11:43

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2492
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... tja die allwissende Glaskugel haben wir alle nicht.

In der Vergangenheit war es in der Regel so, dass bei steigenden Kursen, Silber stärker stieg als Gold und somit die Ratio sank. Bei sinkenden Kursen hingegen sinkt Silber stärker als Gold und die Ratio steigt. Gewisse zeitliche Verzögerungen sind durchaus möglich.

Besonders prägnant war dies bei den letzten großen Bewegungen 2008 - 2011.

2007 bewegte sich die Ratio zwischen 45 und 55. Als dann die Subprime-Krise kam und alles runterging, fiel Silber wesentlich stärker als Gold und die Ratio erhöhte sich auf über 80 Ende 2008.

Der folgende Anstieg liess Silber deutlich stärker steigen als Gold, so dass die Ratio Ende April 2011 (also 2,5 Jahre später) bei 34 lag und sich damit rund 60% verringert hatte.

lifesgood

Beitrag 26.01.2019, 14:03

Benutzeravatar
Argentum Amicum
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 09.10.2018, 11:31
lifesgood, danke für Deine Ausführungen. smilie_01

Solltest Du neben Deinen langjährigen Erfahrungswerten und neben Deinen realitätsnahen Einschätzungen doch mal in den Besitz besagter Glaskugel kommen, schreib' mir bitte, wir müssen dann reden! :mrgreen: :wink:
Viele Grüße
Argentum Amicum

Beitrag 26.01.2019, 14:48

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2492
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... ich denke wir sind uns alle einig hier, dass wir auch noch deutlich höhere Kurse sehen werden. Nur können wir nicht einschätzen wann.

lifesgood

Beitrag 26.01.2019, 16:52

Benutzeravatar
Legolas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 23.06.2011, 12:25
Wohnort: Düsterwald
Wenn sich der Kurs noch 20 Jahre Zeit lässt, ist mir das ziemlich wurscht.

Ich lebe im hier und jetzt.
Zum Denken benötigt man ein Hirn, vom Menschen ganz zu schweigen...

Beitrag 26.01.2019, 17:20

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2492
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Nun für schnelle Gewinne sind Edelmetalle das falsche Instrument, hier muss man längerfristig denken. Und das Ziel sollte nicht vordergründig Gewinn sein, sondern Kaufkrafterhalt.

Wenn Du jetzt noch keine oder zu wenig Kurssteigerungen hast, hast Du schlicht und ergreifend zu spät angefangen. 2003/2004 konnte man die Unze unter 350 €, kaufen bis Mitte 2007 unter 500 €, selbst im Sommer 2008 gab es noch Gelegenheiten Gold unter 600 €/Oz zu kaufen.

Mein 1998 (zu früh) verstorbener Vater hatte immer gesagt "bis 1.000 DM (= heute gut 500 €) pro Unze kannst Du Gold kaufen". Recht hat er gehabt ;)

lifesgood

Beitrag 26.01.2019, 17:26

Benutzeravatar
Legolas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 23.06.2011, 12:25
Wohnort: Düsterwald
Es freut mich sehr, dass es Dir gut geht.

Aber es gibt auch Menschen, die nicht so früh schon Millionäre geworden sind.
Zum Denken benötigt man ein Hirn, vom Menschen ganz zu schweigen...

Beitrag 26.01.2019, 17:35

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3236
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
lifesgood hat geschrieben:
26.01.2019, 17:20
...
Mein 1998 (zu früh) verstorbener Vater hatte immer gesagt "bis 1.000 DM (= heute gut 500 €) pro Unze kannst Du Gold kaufen". Recht hat er gehabt ;)

lifesgood
Da müsste man dann aber für heutige Betrachtung die Inflation reinrechnen, von sagen wir 1997 bis heute wären die 500 € inflationiert (mit 2% pro Jahr) auf ca. 758 €.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 26.01.2019, 17:54

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2492
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... dann paßt es doch, Kaufkraft erhalten und zusätzlich noch Plus gemacht ;)

Ich persönlich hab nur einmal in nennenswertem Umfang über 500 €/Oz gekauft. Das war 2008 für 595 €/Oz, bzw. 18.595 € / kg-Barren.

lifesgood

Beitrag 28.01.2019, 15:22

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3236
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Gold knackt psychologisch wichtige Marke

Eine wichtige Woche für Gold-Freunde

Erstmals seit Juni 2018 schaffte Gold am Freitag den Sprung über die Marke von 1.300 Dollar. Mal schauen, ob es sich da oben halten kann. Fachleute halten weitere Gewinne nicht für ausgeschlossen – wenn die Fed mitspielt:

https://boerse.ard.de/anlageformen/rohs ... gt100.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 28.01.2019, 16:49

Benutzeravatar
Legolas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 23.06.2011, 12:25
Wohnort: Düsterwald
So kurz vor der Berliner Messe eine Preissteigerung ist doch nicht übel für die Verkäufer.

Danach kanns wieder zurück zur Ausgangsposition.
Zum Denken benötigt man ein Hirn, vom Menschen ganz zu schweigen...

Beitrag 29.01.2019, 11:40

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3236
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Der Goldpreis hält sich nun schon seit Tagen oberhalb der 1.300 USD-Marke, bin mal gespannt was da noch geht.
Nebenbei erwähnt produziert der POG in € nun fast täglich neue 52-Wochen-hochs.

Et läuft!
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 29.01.2019, 12:40

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 16.03.2012, 11:26
Wohnort: Westerwald
Und das obwohl der böse Shutdown beendet wurde. smilie_02
Grüsse!!

Beitrag 29.01.2019, 12:44

Benutzeravatar
senimut
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 07.01.2019, 19:08
Wohnort: OWL
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
29.01.2019, 11:40
Der Goldpreis hält sich nun schon seit Tagen oberhalb der 1.300 USD-Marke, bin mal gespannt was da noch geht.
Nebenbei erwähnt produziert der POG in € nun fast täglich neue 52-Wochen-hochs.

Et läuft!
Wenn es beim VFL die nächste Zeit auch so gut weiter läuft, spielen wir ja in der nächsten Saison vielleicht wieder gegeneinander smilie_01

Beitrag 29.01.2019, 13:53

goldwürfel
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 18.05.2018, 13:47
dirty old hat geschrieben:
29.01.2019, 12:40
Und das obwohl der böse Shutdown beendet wurde. smilie_02
Bislang kein negativer Einfluss. Shutdown ist aber noch nicht ganz beendet.
Momentan scheint der kaufdruck größer zu sein als der verkaufsdruck. Bin mal gespannt wie lange das noch anhält.

Antworten