Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 22.02.2020, 16:07

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Hier jede Menge Zahlen, Fakten und Grafiken zum Coronavirus
Ich Schlingel hab gedacht wir sind bei Goldpreisprognosen? Errare humanum est :oops:

Beitrag 22.02.2020, 19:57

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 661
Registriert: 09.01.2011, 16:50
Grandmaster hat geschrieben:
19.07.2018, 10:51
Mittlerweile bekommt man Gold zum reinen Spot fast "nachgeworfen". (Privatverkauf) Deutsche Halbunzer bis 2014 für 525€/Stück. Grund des Verkaufs: Kann damit nichts anfangen. Wenn ich mehrere nehmen würde, wäre sogar ein Preis von 520€ drin (Unter Spot).

Zweiter Fall: 2x 20 Goldmark Preussen für je 240€. Zusammen 470€.

Selbst wenn ich genug Geld dafür über hätte, würde ich es jetzt nicht kaufen. Nächste Woche bezahlt man für die Halbunzer wahrscheinlich unter 520€ und die 20 Goldmark bekommt man bald für 230€/Stück. Man verkauft heute sein Gold leicht unter Spot, weil man nächste Woche noch weniger dafür bekommt.

Wie habe ich erst kürzlich gelesen: "Nachunzen lohnt sich immer...für die Edelmetallhändler".

Nebenbei: Heute schafft wahrscheinlich auch Silber sein 52-Wochen-Tief. Nur noch 2 Cent, dann ist es geschafft. Leicht zeitversetzt nach Gold.

Edit.:
Silber hat es geschafft. Neues Tief bei 13,13€. Gold scheint jetzt täglich ein neues Tief zu machen: Heutiges bei 1047€. Tendenz: Weiter fallend.
Ich liebe es alte Threads rückwärts zu lesen smilie_02

so schnell kann es gehen nach 1 1/2 Jahren
wer dann nicht auf Scharlatans und Hexenverbenner gehört hat, freut sich zu diesen Tagen
um einen Zuwachs von ca. 50 %

In diesem Sinne gute Geschäfte beim Unzen zählen smilie_07 smilie_15
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 24.02.2020, 09:05

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Trotzdem ists unheimlich, wie der Pog davon galoppiert.... :shock: smilie_18
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 24.02.2020, 09:28

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3986
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ja, vor ein paar Tagen noch die 1.500-Feier gehabt, jetzt geht´s schon Richtung 1.600 :shock: , welch eine Entwicklung innerhalb ganz kurzer Zeit!
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 24.02.2020, 10:06

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Einfach nur...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 24.02.2020, 10:41

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Im Schlepptau der Coronavirusproblematik kann das noch ganz andere Ausmaße annehmen denn die wirtschaftlichen Folgen werden jetzt erst anfangen und niemand weiß was da am Ende unterm Doppelstrich noch stehen wird.

Die Stimmung rutscht mehr und mehr zu steigender Verunsicherung.

Beitrag 24.02.2020, 20:26

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 672
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Spätlese hat geschrieben:
15.02.2020, 22:24
Im Übrigen aktuell zum Wochenende: 47,02 €/g
Meine Prognose dazu: Die 50,00€ Marke pro Gramm wird dieses Jahr noch erreicht. Rücksetzer sind zwischenzeitlich möglich, fallen aber nicht unter 43,00€/g
Grundlage meiner Prognose: Brexit, Trump, EU, China, Iran, Türkei
So, der erste Teil meiner Prognose ist heute mit 50,11€(Intraday) eingetreten.
Nun entspannt zurücklehnen und auf den Rücksetzer warten. Dann ZUGRIFF............. :wink:
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 24.02.2020, 20:31

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 16.03.2012, 11:26
Wohnort: Westerwald
Nicht Dein ernst,Du feierst Dich selber? smilie_06 smilie_02
Grüsse!!

Beitrag 24.02.2020, 20:39

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 672
Registriert: 29.09.2019, 15:35
dirty old hat geschrieben:
24.02.2020, 20:31
Nicht Dein ernst,Du feierst Dich selber? smilie_06 smilie_02
Eigentlich nicht. Bin selber davon überrascht, das es tatsächlich auf ü 50 Mäuse geht. War ja nur mal so ins Blaue geschossen. Vor allem der Zeitaspekt überraschte.
Nun würde ich es aber sehr begrüssen, wenn die zweite "Prognose" auch eintreten würde. Aber das wird vermutlich noch sehr lange dauern................ :|
Die Geschichte mit dem Corona-Virus hatte ich da noch nicht in meine digitale Glaskugel eingepflegt............ smilie_02 smilie_02
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 28.02.2020, 17:12

bamboo one
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 26.12.2015, 21:13
schöne Entwicklung gerade - da fallen anstehenden Käufe (White Horse - QB), doch etwas leichter. :wink:

warum Silber aber so viel mehr fällt als Gold ?

Ob das Ratio die 100 knackt ?
Vor 1.500 Jahren haben die Menschen GEWUSST, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums ist. Vor 500 Jahren haben die Menschen GEWUSST, dass die Erde eine flache Scheibe ist.
Stellt euch nur mal vor was die Menschen noch alles WISSEN !

Beitrag 28.02.2020, 20:16

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2016, 16:12
4 €/gr.... abwärts in einer Woche ! Respekt ! smilie_01 :roll:
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 28.02.2020, 20:23

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Der heutige Fall der Kurse veranlasst mich nach zu kaufen. Silber auf jeden Fall, erstmals etwas Platin weil ich dem Zeug großes Potenzial zuschreiben und ob es das ein oder andere Unzerl gold auch in den einkaufswagen schafft, muss ich überschlafen. Falls ich mich irre und es noch weiter in den keller geht - nachlegen.
Gute nacht
smilie_37SCHAAAALKE smilie_37 ( mal gewesen smilie_02 )

Beitrag 29.02.2020, 08:44

Benutzeravatar
Treuhand
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 23.10.2019, 17:46
Ob der Kurs Montag gleich wieder hoch geht, oder wird der aktuelle Preisfall noch paar Tage anhalten?

Beitrag 29.02.2020, 10:25

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3986
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Treuhand hat geschrieben:
29.02.2020, 08:44
Ob der Kurs Montag gleich wieder hoch geht, oder wird der aktuelle Preisfall noch paar Tage anhalten?
Die Goldreporter glauben die Antwort zu wissen :wink: :


Darum bricht der Goldpreis plötzlich ein!

Der Goldpreis hat am Freitag deutlich nachgegeben und das, obwohl die Aktienmärkte einbrechen und die Unsicherheiten rund um das Coronavirus steigen. Das sind die Gründe!

https://www.goldreporter.de/darum-brich ... old/92585/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 01.03.2020, 16:45

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
auch zum Thema Goldpreisdrückung

The Wolff of Wall Street SPEZIAL: Corona-Virus – Super-GAU für die Weltwirtschaft
https://www.youtube.com/watch?v=sRDhQbEif6k

Beitrag 01.03.2020, 20:37

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 672
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Treuhand hat geschrieben:
29.02.2020, 08:44
Ob der Kurs Montag gleich wieder hoch geht, oder wird der aktuelle Preisfall noch paar Tage anhalten?
Tja, wenn man das so genau wüsste................ smilie_08
Tippen würde ich auf das montägliche Ansteigen um dann im Verlauf der Woche wieder in den Sinkflug zu gleiten.
Ich denke ebenfalls, wie die 2 Link-Beiträge weiter oben schon beschreiben, das die Zentralbanken und andere "Globalplayer" alles daran setzen um den Goldpreis zu drücken. Aus verständlichen Gründen.
Vielleicht spielt auch das Kaufverhalten bezüglich Gold eine Rolle, da zur Zeit wohl mehr Geld in Hamsterkäufe gesteckt wird.
Zudem werden wohl viele die es können, ihren Bargeldbestand erhöhen um auch bei Quarantäne-Situationen noch für Wochen liquide zu sein.
Die sogenannte "Lohnfortzahlung im Krankheitsfall" wird da sicherlich bei dem ein oder anderen Betrieb noch auf eine Belastungsprobe gestellt, ungeachtet der Frage, wer überhaupt den Verdienstausfall bezahlt nur weil man behördlicherseits prophylaktisch mal 2 Wochen in "Hausquarantäne" gesteckt wird. Vielleicht auch noch länger.
Egal was passiert, das Leben der Familie muss ja irgendwie weitergehen.
Unter diesen Gesichtspunkten könnte der private physische Goldkauf auch etwas ins Stocken geraten.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 01.03.2020, 20:47

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Treuhand hat geschrieben:
29.02.2020, 08:44
Ob der Kurs Montag gleich wieder hoch geht, oder wird der aktuelle Preisfall noch paar Tage anhalten?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 01.03.2020, 21:55

Benutzeravatar
Treuhand
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 23.10.2019, 17:46
Spätlese hat geschrieben:
01.03.2020, 20:37

Die sogenannte "Lohnfortzahlung im Krankheitsfall" wird da sicherlich bei dem ein oder anderen Betrieb noch auf eine Belastungsprobe gestellt, ungeachtet der Frage, wer überhaupt den Verdienstausfall bezahlt nur weil man behördlicherseits prophylaktisch mal 2 Wochen in "Hausquarantäne" gesteckt wird.
Manch einer munkelt, dass sollen die Kassen zahlen.

Ende vom Lied wäre, dann geraten die Krankenkassen in Schieflage.
Vielleicht erleben wir nach 2008 und Bankenrettung dann 2020 eine Kassenrettung von Seiten des Systems :mrgreen:

Beitrag 01.03.2020, 22:08

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 672
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Treuhand hat geschrieben:
01.03.2020, 21:55
Manch einer munkelt, dass sollen die Kassen zahlen.
Ende vom Lied wäre, dann geraten die Krankenkassen in Schieflage.
Vielleicht erleben wir nach 2008 und Bankenrettung dann 2020 eine Kassenrettung von Seiten des Systems :mrgreen:
Wenn ich sehe, was unsere glorreiche Bundesregierung so alles vor hat um uns Bürger bei dieser Pandemie hilfreich zur Seite zu stehen...............na dann.
Positiv wird sich dieses Verhalten aber auf die Rentenkassen auswirken. Alte und Schwache sind ja nun mal Risikogruppe Nummero Uno da kann es nur hilfreich sein, dem Problem mit Aussitzen und Schwätzen zu begegnen.
Später kann ja die Rentenkasse die Krankenkasse wieder "aufpäppeln"............. :roll:
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 02.03.2020, 01:33

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2319
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Spätlese hat geschrieben:
01.03.2020, 20:37
Ich denke ebenfalls, wie die 2 Link-Beiträge weiter oben schon beschreiben, das die Zentralbanken und andere "Globalplayer" alles daran setzen um den Goldpreis zu drücken.
Wie lange will man diesen toten Gaul eigentlich noch reiten? Die Zentralbanken sind seit Jahren netto long in ihren Goldkäufen. Wenn überhaupt, müsste man mittlerweile von Kursmanipulation nach oben sprechen.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Antworten