Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 08.08.2020, 18:41

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 523
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
...Ich hab für meinen Geschmack auch zu wenig Silber smilie_04
..zu wenig Gold ... smilie_04
Zu wenig Rodium.. smilie_04
...
...
...
Und fast ( ja nur fast ) am schlimmsten ...mein Verein hat zu wenig Titel....
smilie_37SCHAAAALKE smilie_37 ( mal gewesen smilie_02 )

Beitrag 08.08.2020, 19:45

Benutzeravatar
FloTom
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 14.08.2015, 12:07
Wohnort: NRW
Das mit den Metallen lässt sich ändern.
*duckundweg*

Beitrag 08.08.2020, 20:33

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 523
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
FloTom hat geschrieben:
08.08.2020, 19:45
Das mit den Metallen lässt sich ändern.
Aber nicht zu den aktuellen preisen
Aber was gibt's für Alternativen ?
Und bitte - nichts - was es nur imaginär gibt....
smilie_37SCHAAAALKE smilie_37 ( mal gewesen smilie_02 )

Beitrag 09.08.2020, 08:10

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 302
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
"Nur gucken, nicht anfassen"

...alternativlos! :P

Beitrag 09.08.2020, 08:55

Goldmedaille
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 12.06.2019, 15:46
Oliver hat geschrieben:
08.08.2020, 18:41

Und fast ( ja nur fast ) am schlimmsten ...mein Verein hat zu wenig Titel....
Der letzte Meistertitel ist schon echt lange her. :wink:
This signature is under construction!

Beitrag 09.08.2020, 08:57

Goldmedaille
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 12.06.2019, 15:46
Oliver hat geschrieben:
08.08.2020, 20:33
FloTom hat geschrieben:
08.08.2020, 19:45
Das mit den Metallen lässt sich ändern.
Aber nicht zu den aktuellen preisen
Aber was gibt's für Alternativen ?
Und bitte - nichts - was es nur imaginär gibt....
Lego Bausätze. :wink:

Aber nicht zusammenbauen, dann will sie kein Mensch mehr. :wink:
This signature is under construction!

Beitrag 09.08.2020, 09:50

joe_k_26
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 13.06.2011, 22:54
Hallo zusammen,

mein Bauchgefühl sagt mir seit einiger Zeit, dass die Zeit kommt wo wir eine Unze nicht mehr anonym beim Händler bekommen (>2.000,00€). Das dachte ich mir aber bereits vor "Corona", aber wie gesagt ist nur mein Bauchgefühl.

Für Zukäufe kann ich mich bei den Preisen aktuell auch nicht begeistern, aber vielleicht weckt es bei dem einen oder anderen Interesse an Edelmetall. So wars zumindest 2008-2011 bei mir.

Ich für mich habe damals entschieden, dass ich mit einer Zeitspanne von ca. 10 Jahren rechne. Wie bei der Mode wiederholt sich alles doch immer wieder, leider aus wirtschaftlicher Sich nicht zum schönen. 2001 World Trade Center, 2008-2011 Banken-und Wirtschaftskrise und 2020 "Corona".

Aber sein wir uns mal ehrlich. "Corona" war/ist doch nur der Brandbeschleuniger des wirtschaftlichen Abschwungs gewesen. Die Konsumindustrie wird doch schon seit einiger Zeit künstlich am Leben gehalten (0%-Finanzierung, geringes Eigenkapital beim Immobilienerwerb, jährliche ändernde Autoprämien, aktuelle Mehrwertsteuerreduzierung, etc.). Seit Jahren verstand ich es nicht, wenn mein Freund (BMW-Mitarbeiter) von neuen Verkaufsrekorden seiner Niederlassung berichtete. Und jetzt sehe ich in der Arbeit (Steuerkanzlei) wie "Big Player" ihre gesamte Leasingflotte auflösen um zu überleben. Konsum/Investitionen am Limit. Wenn Dir der Immobilienkredit um die Ohren fliegt, weil Deine Frau in Kurzarbeit geschickt wird. Wenn Dir Dein Immobilienkredit um die Ohren fliegt, weil Dein Mieter nicht mehr zahlen kann.

In unserem Unternehmen (Gastronomie) sind wir bis jetzt mit einem "blauen Augen" davongekommen. Das Sommergeschäft ist derzeit gut, dank der Urlauber "Dahoam". In den Wintermonaten werden wir sehen wie sich eine Gastronomie mit einer Sitzplatzauslastung von 60% aufgrund der Abstandsregelungen entwickeln wird. Wir hatten das Glück alle unsere Mitarbeiter weiter beschäftigen zu können. Kenn aber auch Fälle wo der Arbeitnehmer beim Arbeitgeber um eine Gehaltsvorauszahlung fragen muss, weil Ihnen der 450,-€ Minijob in der Gastronomie gekündigt wurde und sie jetzt Ihre Miete nicht mehr zahlen können.

Ich glaube wir steuern hier auf eine Entwicklung zu die uns Goldbesitzer nicht nur jubeln lassen sollte, im All-Time-High-Rausch.

Leider wird immer noch der Konsum gefeiert, wenn ich in der Werbung kreditfinanzierte Fernseher mit Ratenpause bei Jobverlust/Kurzarbeit sehe. In der Weltwirtschaftskrise 1920 hat es geheißen, wenn die Hausfrau beginnt Aktien zu kaufen. Soll jetzt nicht heißen, dass Hausfrauen keine Aktien kaufen dürfen :-). Aber ich denke umgelegt auf 2020 könnte man auch sagen: Wenn die Familie mit 2 Kinder beginnt ein Haus zu bauen und der Kreditberater sagt Sie können mit Ihren beiden Einkünften nur Summe x bekommen und daraufhin halt das ein oder andere Fenster aus dem Bauplan gestrichen wird.... So wurde es mir bereits vor 3 Jahren von einem Bankberater erzählt.

Ich wünsche alle eine positive Entwicklung in jeder Facette eures Lebens und mal sehen wo wir in 10 Jahre sind.

Grüße Joe

Beitrag 09.08.2020, 10:36

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1550
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Goldmedaille hat geschrieben:
09.08.2020, 08:57
Oliver hat geschrieben:
08.08.2020, 20:33
FloTom hat geschrieben:
08.08.2020, 19:45
Das mit den Metallen lässt sich ändern.
Aber nicht zu den aktuellen preisen
Aber was gibt's für Alternativen ?
Und bitte - nichts - was es nur imaginär gibt....
Lego Bausätze. :wink:

Aber nicht zusammenbauen, dann will sie kein Mensch mehr. :wink:
Lego Star Wars UCS Bausätze um genau zu sein smilie_03
Warum fürchtet Aufklärung nie die Religion, Religion aber stets die Aufklärung?

Beitrag 09.08.2020, 10:39

Goldmedaille
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 12.06.2019, 15:46
Und Lego Technic smilie_01
This signature is under construction!

Beitrag 09.08.2020, 14:20

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 947
Registriert: 06.03.2011, 09:44
joe_k_26 hat geschrieben:
09.08.2020, 09:50
Hallo zusammen,

mein Bauchgefühl sagt mir seit einiger Zeit, dass die Zeit kommt wo wir eine Unze nicht mehr anonym beim Händler bekommen (>2.000,00€). Das dachte ich mir aber bereits vor "Corona", aber wie gesagt ist nur mein Bauchgefühl.

Für Zukäufe kann ich mich bei den Preisen aktuell auch nicht begeistern, aber vielleicht weckt es bei dem einen oder anderen Interesse an Edelmetall. So wars zumindest 2008-2011 bei mir.

Ich für mich habe damals entschieden, dass ich mit einer Zeitspanne von ca. 10 Jahren rechne. Wie bei der Mode wiederholt sich alles doch immer wieder, leider aus wirtschaftlicher Sich nicht zum schönen. 2001 World Trade Center, 2008-2011 Banken-und Wirtschaftskrise und 2020 "Corona".

Aber sein wir uns mal ehrlich. "Corona" war/ist doch nur der Brandbeschleuniger des wirtschaftlichen Abschwungs gewesen. Die Konsumindustrie wird doch schon seit einiger Zeit künstlich am Leben gehalten (0%-Finanzierung, geringes Eigenkapital beim Immobilienerwerb, jährliche ändernde Autoprämien, aktuelle Mehrwertsteuerreduzierung, etc.). Seit Jahren verstand ich es nicht, wenn mein Freund (BMW-Mitarbeiter) von neuen Verkaufsrekorden seiner Niederlassung berichtete. Und jetzt sehe ich in der Arbeit (Steuerkanzlei) wie "Big Player" ihre gesamte Leasingflotte auflösen um zu überleben. Konsum/Investitionen am Limit. Wenn Dir der Immobilienkredit um die Ohren fliegt, weil Deine Frau in Kurzarbeit geschickt wird. Wenn Dir Dein Immobilienkredit um die Ohren fliegt, weil Dein Mieter nicht mehr zahlen kann.

In unserem Unternehmen (Gastronomie) sind wir bis jetzt mit einem "blauen Augen" davongekommen. Das Sommergeschäft ist derzeit gut, dank der Urlauber "Dahoam". In den Wintermonaten werden wir sehen wie sich eine Gastronomie mit einer Sitzplatzauslastung von 60% aufgrund der Abstandsregelungen entwickeln wird. Wir hatten das Glück alle unsere Mitarbeiter weiter beschäftigen zu können. Kenn aber auch Fälle wo der Arbeitnehmer beim Arbeitgeber um eine Gehaltsvorauszahlung fragen muss, weil Ihnen der 450,-€ Minijob in der Gastronomie gekündigt wurde und sie jetzt Ihre Miete nicht mehr zahlen können.

Ich glaube wir steuern hier auf eine Entwicklung zu die uns Goldbesitzer nicht nur jubeln lassen sollte, im All-Time-High-Rausch.

Leider wird immer noch der Konsum gefeiert, wenn ich in der Werbung kreditfinanzierte Fernseher mit Ratenpause bei Jobverlust/Kurzarbeit sehe. In der Weltwirtschaftskrise 1920 hat es geheißen, wenn die Hausfrau beginnt Aktien zu kaufen. Soll jetzt nicht heißen, dass Hausfrauen keine Aktien kaufen dürfen :-). Aber ich denke umgelegt auf 2020 könnte man auch sagen: Wenn die Familie mit 2 Kinder beginnt ein Haus zu bauen und der Kreditberater sagt Sie können mit Ihren beiden Einkünften nur Summe x bekommen und daraufhin halt das ein oder andere Fenster aus dem Bauplan gestrichen wird.... So wurde es mir bereits vor 3 Jahren von einem Bankberater erzählt.

Ich wünsche alle eine positive Entwicklung in jeder Facette eures Lebens und mal sehen wo wir in 10 Jahre sind.

Grüße Joe

smilie_01
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 09.08.2020, 15:39

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 302
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Sapnovela hat geschrieben:
09.08.2020, 10:36
Goldmedaille hat geschrieben:
09.08.2020, 08:57

Lego Bausätze. :wink:

Aber nicht zusammenbauen, dann will sie kein Mensch mehr. :wink:
Goldmedaille hat geschrieben:
09.08.2020, 10:39
Und Lego Technic smilie_01
Lego Star Wars UCS Bausätze um genau zu sein smilie_03
Bzgl. Lego sollte nach Bausätzen, welche "politisch inkorrekt" sein oder werden könnten Ausschau gehalten werden. "Fliegen" dann flugs vom Markt...
Allgemein wäre ein Näschen für aufkommende "Empörungsorgien" hilfreich...

https://www.ksta.de/wirtschaft/nach-pro ... m-37067342

Ich habe mir 2019 das erste mal ein paar Nike Schuhe zugelegt. Das Modell Air Max 270 habe ich "eingelagert".
War nüscht, werden weiterhin vertrieben. was letztendlich auch gut so ist!

Beitrag 09.08.2020, 17:01

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1550
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Waschmaschine hat geschrieben:
09.08.2020, 15:39
Sapnovela hat geschrieben:
09.08.2020, 10:36
Goldmedaille hat geschrieben:
09.08.2020, 08:57

Lego Bausätze. :wink:

Aber nicht zusammenbauen, dann will sie kein Mensch mehr. :wink:
Goldmedaille hat geschrieben:
09.08.2020, 10:39
Und Lego Technic smilie_01
Lego Star Wars UCS Bausätze um genau zu sein smilie_03
Bzgl. Lego sollte nach Bausätzen, welche "politisch inkorrekt" sein oder werden könnten Ausschau gehalten werden. "Fliegen" dann flugs vom Markt...
Allgemein wäre ein Näschen für aufkommende "Empörungsorgien" hilfreich...

https://www.ksta.de/wirtschaft/nach-pro ... m-37067342

Ich habe mir 2019 das erste mal ein paar Nike Schuhe zugelegt. Das Modell Air Max 270 habe ich "eingelagert".
War nüscht, werden weiterhin vertrieben. was letztendlich auch gut so ist!
Was ein Haufen Vollidioten, als wenn es einen Unterschied machen würde, wenn es ein Legomodell mehr oder weniger gibt. Technisch gesehen finde ich die V-22 sehr interessant.
Warum fürchtet Aufklärung nie die Religion, Religion aber stets die Aufklärung?

Beitrag 10.08.2020, 10:15

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1918
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Erinnert mich irgendwie an das hier:

https://www.tagesspiegel.de/politik/deb ... 74214.html
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 10.08.2020, 16:08

Goldmedaille
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 12.06.2019, 15:46
Na ja, Lego ist genauso Dreck wie Medaillen.

Was der Bauer nicht kennt.......................... :wink:
This signature is under construction!

Beitrag 10.08.2020, 22:46

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1550
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Goldmedaille hat geschrieben:
10.08.2020, 16:08
Na ja, Lego ist genauso Dreck wie Medaillen.

Was der Bauer nicht kennt.......................... :wink:
Kann ich jetzt nicht bestätigen. Ich hab z.B. mit der Executor ca. 100% in 3 Jahren gemacht. Das "worst-case" Szenario eines LEGO UCS Modells ist, dass ich mich irgendwann nach 5 erfolglosen Verkaufsversuchen am WE mit einer Flasche Rotwein an den großen (!) Tisch setze und mir ein wirklich cooles Modell baue.

Wenn ich da an meine China Fächer denke... ich glaube nicht, dass ich noch erleben werde, dass die sich mal im Wert verdoppeln. smilie_04
Warum fürchtet Aufklärung nie die Religion, Religion aber stets die Aufklärung?

Beitrag 11.08.2020, 05:36

Goldmedaille
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 12.06.2019, 15:46
War ironisch gemeint, aber 90 % des Forums sind wohl der Meinung, dass nur billiges Bullion gut ist.

Ich kaufe selbst Lego und Medaillen. Es soll sogar Sammler dafür geben. Hab ich mal gehört. :wink:
This signature is under construction!

Beitrag 11.08.2020, 05:55

Benutzeravatar
Silversurfer1984
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 28.07.2020, 05:48
Goldmedaille hat geschrieben:
11.08.2020, 05:36
War ironisch gemeint, aber 90 % des Forums sind wohl der Meinung, dass nur billiges Bullion gut ist.

Ich kaufe selbst Lego und Medaillen. Es soll sogar Sammler dafür geben. Hab ich mal gehört. :wink:
Garantiert ist auch das Sammeln von Lego spannend und kann durchaus lukrativ sein. Jeder sollte sammeln, was er mag und möchte. Ob Frauen, Koks oder natürlich geglättete Kieselsteine. Nur bitte keine „billigen“ Bullions, weil es diese nicht gibt. Vielleicht günstige oder preiswerte Bullions Aber meist werden auch diese von ihren Käufern bewusst gekauft und gut bewahrt.

Ich verstehe was Du sagen möchtest, bin aber etwas vorsichtiger mit meinen Aussagen, wenn es um Sammlerleidenschaft/Hobby geht smilie_01
Der mit dem Gold tanzt. The Wolf of Goldstreet. Fiatiminator.

Beitrag 11.08.2020, 07:53

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1918
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Goldmedaille hat geschrieben:
11.08.2020, 05:36
aber 90 % des Forums sind wohl der Meinung, dass nur billiges Bullion gut ist.
Wie kommst du darauf?

Irgendwie habe ich das Gefühl, du möchtest dich auf Biegen und Brechen in der Rolle des einsamen Außenseiters sonnen können...
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 11.08.2020, 07:53

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2948
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... es hängt doch immer davon ab, was man damit erreichen will.

Bei mir schlagen zwei Herzen in der Brust. Zur Anlage und Vorsorge (ist mittlerweile abgeschlossen) zählte immer möglichst viel Metall fürs Geld, also Bullion und Standardware. Das Sammlerherz hat keine bestimmte Ausrichtung, sondern kauft Dinge, die ein "Haben Will"-Gefühl auslösen. Da ist es mir dann auch bewußt, dass der Preis weit jenseits des Spotpreises liegt und ob das Ganze lukrativ ist, oder nicht interessiert mich nicht, weil ich das sowieso nicht mehr verkaufen werde.

lifesgood
... ich bin dann mal weg.

Beitrag 11.08.2020, 08:24

Goldmedaille
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 12.06.2019, 15:46
Klecks hat geschrieben:
11.08.2020, 07:53
Goldmedaille hat geschrieben:
11.08.2020, 05:36
aber 90 % des Forums sind wohl der Meinung, dass nur billiges Bullion gut ist.
Wie kommst du darauf?

Irgendwie habe ich das Gefühl, du möchtest dich auf Biegen und Brechen in der Rolle des einsamen Außenseiters sonnen können...
Was meine Sammelleidenschaft betrifft, so bin ich ja Außenseiter. Ich kaufe überhaupt kein Bullion.

Das passt scho. :wink:
This signature is under construction!

Antworten