Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 24.02.2022, 11:59

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2377
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Umschichten:

H&K AG WKN A11Q13
Colt Inc. WKN A0RM93
Kalashnikov WKN A19JP3

https://www.finanzen.net/branchen/ruestungsindustrie
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 24.02.2022, 12:07

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5203
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
CAP hat geschrieben:
24.02.2022, 11:26

... weil ich mein Eigentum abbezahlen will.
...
...gibts bald eh nicht mehr.
Aber im Ernst: Momentan würd ich kein EM veräußern. Alle (schrecklichen) Zeichen deuten auf einen massiv weiter steigenden Kurs für Gold und Silber hin, alles andere würde mich wundern. Das Ende der Fahnenstange ist hier meiner Meinung nach noch nicht abzusehen.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 24.02.2022, 12:34

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1704
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Da kann man dennoch über gewinn mitname nachdenken. Es wird auch wieder runter gehen wenn sich die geschichte beruhigt. Bei 2000 € kommen die ersten 10 Unzen weg, wenn es dazu kommt
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 24.02.2022, 12:55

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2377
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Oliver hat geschrieben:
24.02.2022, 12:34
Bei 2000 € kommen die ersten 10 Unzen weg, wenn es dazu kommt
Kommt bestimmt. Die Frage ist, was die 2.000 € dann wert sind...
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 24.02.2022, 13:00

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1704
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Klecks hat geschrieben:
24.02.2022, 12:55
Oliver hat geschrieben:
24.02.2022, 12:34
Bei 2000 € kommen die ersten 10 Unzen weg, wenn es dazu kommt
Kommt bestimmt. Die Frage ist, was die 2.000 € dann wert sind...
...eine Unze Gold smilie_02
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 24.02.2022, 13:15

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2377
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Oliver hat geschrieben:
24.02.2022, 13:00
Klecks hat geschrieben:
24.02.2022, 12:55
Oliver hat geschrieben:
24.02.2022, 12:34
Bei 2000 € kommen die ersten 10 Unzen weg, wenn es dazu kommt
Kommt bestimmt. Die Frage ist, was die 2.000 € dann wert sind...
...eine Unze Gold smilie_02
Dann kannst du sie auch gleich behalten smilie_20
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 24.02.2022, 13:30

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Klecks hat geschrieben:
24.02.2022, 11:59
Umschichten:

H&K AG WKN A11Q13
Colt Inc. WKN A0RM93
Kalashnikov WKN A19JP3

https://www.finanzen.net/branchen/ruestungsindustrie
Rheinmetall nicht zu vergessen... WKN: 703000

Haben afaik die Ausschreibung zur Modernisierung der Hauptkanone vom britischen MBT gewonnen und stehen mit dem Boxer und Co wohl ganz gut da...
"Ein häufiger Fehler, den Leute machen, wenn sie etwas völlig Idiotensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum von Vollidioten zu unterschätzen." - Douglas Adams

Beitrag 24.02.2022, 16:54

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1704
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Klecks hat geschrieben:
24.02.2022, 13:15
Oliver hat geschrieben:
24.02.2022, 13:00
Klecks hat geschrieben:
24.02.2022, 12:55


Kommt bestimmt. Die Frage ist, was die 2.000 € dann wert sind...
...eine Unze Gold smilie_02
Dann kannst du sie auch gleich behalten smilie_20
Überraschenderweise hätte ich nicht vor sofort nach verkauf wieder zu kaufen smilie_27
Damit meinte ich den Wert von besagter Summe in Jold smilie_02
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 24.02.2022, 18:48

Benutzeravatar
Florian
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1603
Registriert: 16.07.2021, 18:57
Wie immer fühle ich mich vom Kurs verarscht.

Hauptsache man redet drüber und weiß alles besser.

Aber was weiß ich schon. :wink:
Ja nee, is klar! :wink:

Beitrag 24.02.2022, 19:15

Benutzeravatar
Florian
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1603
Registriert: 16.07.2021, 18:57
Oliver hat geschrieben:
24.02.2022, 12:34
Da kann man dennoch über gewinn mitname nachdenken. Es wird auch wieder runter gehen wenn sich die geschichte beruhigt. Bei 2000 € kommen die ersten 10 Unzen weg, wenn es dazu kommt
20k Oiro, davon kann ein Durchnittsmensch lange leben.

Aber wen interessiert das schon.
Ja nee, is klar! :wink:

Beitrag 24.02.2022, 19:18

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1704
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Das stimmt. Leider bin ich kein durchschnittsmensch, das hätte ich nie überlebt
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 24.02.2022, 19:20

Benutzeravatar
Florian
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1603
Registriert: 16.07.2021, 18:57
Oliver hat geschrieben:
24.02.2022, 19:18
Das stimmt. Leider bin ich kein durchschnittsmensch, das hätte ich nie überlebt
Du bist 2 m groß? :wink:
Ja nee, is klar! :wink:

Beitrag 24.02.2022, 20:45

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1704
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Das nenne ich mal Volatil
Gold Jetzt sogar im Minus, sowie silber auch
Mit Schlafen wirds wohl nix
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 24.02.2022, 21:00

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5203
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ja, den Rückgang hätte ich jetzt so gar nicht erwartet.
Heute hatten wir bis jetzt Tagesschwankungen von fast 90 € pro oz.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 24.02.2022, 21:25

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1704
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Ich bin gespannt was der goldene Freitag so bringt, wobei ich eher an einen Silbernen glaube smilie_02 da könnte man bei zwanzigfuffzig kaufen
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 24.02.2022, 22:29

Beuteltier
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 02.10.2020, 20:45
Wohnort: Linksrheinisch Alt Kenner
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
24.02.2022, 21:00
Ja, den Rückgang hätte ich jetzt so gar nicht erwartet.
Heute hatten wir bis jetzt Tagesschwankungen von fast 90 € pro oz.
An eine höhere Volatilität müssen wir uns in diesen Zeiten wohl gewöhnen.

Aber meine Glaskugel muss zur Revision
- Vielleicht haben ja nur weinige Käufer den Markt dominiert oder die Speculatius waren aktiv und es ging nach oben-oder die Russen fangen an ihr Gold zu verkaufen oder die Speculatius haben schnell wieder verkauft-dann ging es dann eben nach unten.

Fazit: der Kurs ist in etwa wie gestern abend (Kurs in USD).


PS: auch der Spread der Händler ist gestiegen und auch das %Aufgeld beim Kauf.

Beitrag 24.02.2022, 22:58

Beuteltier
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 02.10.2020, 20:45
Wohnort: Linksrheinisch Alt Kenner
Oliver hat geschrieben:
24.02.2022, 21:25
Ich bin gespannt was der goldene Freitag so bringt, wobei ich eher an einen Silbernen glaube smilie_02 da könnte man bei zwanzigfuffzig kaufen
20,50 wird wohl nicht eintreffen!! sagt mein Bauchgefühl-da Glaskugel in der Werkstatt. :)

Beitrag 25.02.2022, 11:53

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5203
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Gold: Berg- und Talfahrt

Gold legt angesichts der gestiegenen Risikoaversion infolge des Kriegs in der Ukraine am Freitag erneut zu und befindet sich aktuell auf dem besten Wege, den vierten Wochengewinn in Folge zu verbuchen:

https://www.godmode-trader.de/artikel/g ... 3,10703543


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Nach Einschätzung von Analysten der UBS könnte Gold 2.000 US-Dollar erreichen, „wenn sich die Lage verschlechtert", aber wenn nicht, würden die Preise durch einen Wiederanstieg der realen US-Zinsen und der Risikostimmung unter Druck geraten, heißt es weiter.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 25.02.2022, 15:25

KOCOS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: 11.10.2016, 16:50
Jetzt schon wieder fast 1% im Minus und damit fast auf "Vorkriegsniveau". Die Frage ist da natürlich: Zeit zum Nachunzen, oder geht es noch weiter runter? Ich denke, wir werden in den nächsten Wochen eine starke Volatilität an den Märkten erleben. Das bietet einerseits natürlich die Chance auf kurzfristige Gewinnmitnahmen (hab ich gestern in geringem Umfang gemacht), andererseits auch die Gefahr, jetzt teuer einzusteigen und am Ende weniger Gold fürs Geld zu haben, als wenn man erstmal abwartet.
Auf den Artikel bezogen: Inwieweit soll sich die "Lage verschlechtern"? Angriff Russlands auf NATO-Staaten? So dumm ist der Putin sicherlich nicht. Eigentlich ist doch das, was gerade passiert, schon der "WorstCase". Oder?
Wenn ich einen Ignoranten ignoriere, bin ich dann ein Ignoranten-Ignorant?

Beitrag 25.02.2022, 17:59

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 523
Registriert: 27.01.2020, 09:52
KOCOS hat geschrieben:
25.02.2022, 15:25
Jetzt schon wieder fast 1% im Minus und damit fast auf "Vorkriegsniveau". Die Frage ist da natürlich: Zeit zum Nachunzen, oder geht es noch weiter runter? Ich denke, wir werden in den nächsten Wochen eine starke Volatilität an den Märkten erleben. Das bietet einerseits natürlich die Chance auf kurzfristige Gewinnmitnahmen (hab ich gestern in geringem Umfang gemacht), andererseits auch die Gefahr, jetzt teuer einzusteigen und am Ende weniger Gold fürs Geld zu haben, als wenn man erstmal abwartet.
Auf den Artikel bezogen: Inwieweit soll sich die "Lage verschlechtern"? Angriff Russlands auf NATO-Staaten? So dumm ist der Putin sicherlich nicht. Eigentlich ist doch das, was gerade passiert, schon der "WorstCase". Oder?
Ich muß zugeben mich getäuscht zu haben.
Ich dachte Kriege in Europa unter Europäern wären nicht unmöglich geworden, sondern einfach von der Kosten/Risiko Abwägung für alle Parteien uninteressant. Auch die Besetzung oder die Landnahme ist in einer vom Kapital dominierten globalisierten Welt viel zu risikobehaftet und auch teurer als eine militärische Expansion. Dazu kommen die ausufernden Kosten einer Besetzung des eroberten Terrain's.

Die Versuche in Russland eine Demokratie nach westlichem Vorbild zu errichten sind mit Gorbatschow und Jelzin krachend gescheitert. So scheint das russische Volk sich wieder unter der absolutistischen Heerschaft eines Zaren und seiner Oligarchenfürsten eingerichtet zu haben. Natürlich kann ihm und Russland eine Aufnahme der Ukraine in die NATO nicht gefallen.Auch geschichtlich bekommt Russland da Bauchgrimmen. So will er wahrscheinlich lieber Fakten schaffen bevor es soweit ist.

Wer in der Geschichte zurück schaut sollte sich einmal anschauen wie die USA es fanden als auf Kuba Raketenbasen der Sowjets auf Luftbildern entdeckt wurden. Die Amerikaner drohten übrigens mit einem Atomkrieg....
Und die USA. Schon der vielgescholtene Trump wollte unbedingt die Einstellung von Nordstream II erreichen. Auch mit Strafzöllen und Sanktionen....Gegen Deutschland. Wir sollten doch lieber das teurere amerikanische Fracking Gas beziehen! Kann sein, dass die Amerikaner (die Weltmeister im zündeln weltweit) auch daran dachten als sie die Gespräche zum NATO Beitritt der Ukraine forcierten.

Russland führt einen Krieg und Krieg ist Mist! Aber die Karten für Gut und Böse sind mir mal wieder zu einseitig verteilt.

Übrigens starben durch die richtigen Nazis 27 Millionen Sowjetbürger. Wer also sonst immer von historischer Verantwortung redet, der darf kein Wort gegen Russland sagen. Oder er ist ein N...(Achtung der letzte Satz beiinhaltet Sarkasmus)

Ich halte Putin eher für einen Machtpolitiker als für einen Hasadeur. Gerne würde er wahrscheinlich zumindest die Sowjetunion von 1989 wieder sein "Eigen" nennen. Aber das Baltikum dürfte ihm mit NATO Mitgliedsstaaten zu heiß sein.Insoweit halte ich das auch für das "Worst Case Szenario"

Das die USA keine Skrupel hätten in Europa einen Krieg auszutragen glaube ich allerdings. So war ja auch die Auseinandersetzung NATO - Warschauer Pakt geplant.

Der Krieg taugt auch übrigens der Politik und den Medien hervorragend um vom Versagen bei Themen wie Corona und Inflation abzulenken.

viele Grüße
Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Antworten