Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 27.09.2023, 14:57

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3550
Registriert: 05.11.2011, 21:59
slts hat geschrieben:
26.09.2023, 21:52
Nachfrage nach Gold in Deutschland ist kollabiert um 99 %
https://finanzmarktwelt.de/nachfrage-na ... 99-285223/

Ich gehe mal von sinkenden Goldpreisen die nächste Zeit aus.
Halte ich gut aus.
99% würde ich mal anzweifeln... die haben schlicht nicht alle Daten zusammen.

Außerdem wandert sicher der ein oder andere Euro südlich über die Theke, wo doch in Österreich Tafelgeschäfte nach wie vor bis 9999 Euronen anonym sind, in Deutschland aber nur bis 1999.

Beitrag 27.09.2023, 16:37

ZeroBond
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 24.01.2022, 00:42
coin_collector hat geschrieben:
27.09.2023, 10:28
Ich selbst nutze dieses erhöhte Zinsniveau,
auch wenn dieses Zinsniveau immer noch nicht die Inflation in vollem Umfang ausgleicht
. Der Nachteil, man muss ständig hin- und herschichten, da die Zinsen i. d. R. für Neukunden gelten und auch nur auf ein halbes Jahr begrenzt sind. Die Frage, die sich mir stellt. Was ist, wenn ich das Konto kündige und alle meine Daten bei der Bank löschen lasse. Geht das? Wenn ja, könnte ich ja ein paar Banken flippern und nach 2 bis 3 Jahren (falls die Zinsen wieder erhöht sind) zur ursprünglichen Bank als Neukunde zurück kehren. Kennt sich da jemand aus?

Übrigens, gibt es hier im Forum eine Art Sommerloch? Die täglichen Beiträge gestalten sich ja äußerst überschaubar. Genau wie die Nachfrage nach Gold, sinkt wohl auch hier das Interesse... :wink:
Bei der Diba gibt es in Kleingedruckten den Hinweis, dass jeder, der in den letzten 12 Monaten kein Konto hatte, ein Neukunde ist. Also brauchst Du im Prinzip nur drei Banken, um dazwischen zu rotieren.

Beitrag 02.10.2023, 09:23

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5865
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
So entwickelt sich der Goldpreis im Oktober

Der Goldpreis kam im vergangenen Monat deutlicher zurück. Wie sind die saisonalen Vorgaben für Gold im Oktober?

https://www.goldreporter.de/so-entwicke ... se/114480/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 02.10.2023, 10:17

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2472
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Aktuell befinden wir uns ja bei der wichtigen 1840 $ bzw 1740 € blockade. Bereits einige male sind die Bären an dieser schwelle gescheitert. Bin gespannt ob es diesmal nette kaufkurse gibt, vorsichtshalber werd ich schonmal bissl was eintüten smilie_02
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 03.10.2023, 00:06

Beuteltier
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 02.10.2020, 20:45
Wohnort: Niederrhein
Da machen wohl derzeit viele Kasse durch Gewinnmitnahmen.

Beitrag 03.10.2023, 12:44

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 869
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Wenn man den Preis/Ünzchen in USD als Jahreszahl liest, war kürzlich eine Zukunft zu sehen, die ich mich noch zu erreichen traute. Dann war mein Geburtjahr zu sehen, dann das Geburtsjahr meines Vaters. Heute sind wir in der Zeit vor der 2. industriellen Revolution.
Spekulativ betrachtet könnte ich mir bis zum Jahresende noch 1776 vorstellen. Aber drunter geht doch eigentlich nicht, oder?
smilie_07

Beitrag 04.10.2023, 04:58

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Meine erste Viertelunze (25 Dollar Hupferl aus Australien) habe ich 2003 für überteuerte 97 € in der Sparkasse gekauft :D...


Da ist noch VIEL Luft nach unten :D ...
Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass jedes Jahr in den USA zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen getötet werden.

Beitrag 04.10.2023, 10:43

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5865
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Goldpreis: Wie schwer wiegt der Kurseinbruch?

Ein möglicher Goldpreis-Einbruch hatte sich vergangenen Woche zumindest auf Dollar-Basis angekündigt. Wie schwer ist Gold nun charttechnisch getroffen?

https://www.goldreporter.de/goldpreis-w ... ik/114495/


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Unterstützungen reihenweise gerissen

Der Kurseinbruch war aus technischer Sicht in dieser Vehemenz kaum vorherzusehen – etwa, dass der Goldchart innerhalb kürzester Zeit alle relevanten Unterstützungen bis zur Kante des 11-monatigen Aufwärtstrend reißt. Und selbst dieser ist nun in Gefahr und kurzfristig bereits unterlaufen.

Der nächste bedeutende Support ist jetzt bei 1.740 Euro und 1.720 Euro zu finden. Kurzfristig gibt es noch die Chance auf einen Rebound. Dazu müsste der Goldpreis aber zeitnah zurück klettern über die Schwelle von 1.760 Euro beziehungsweise 1.770 Euro.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 04.10.2023, 12:22

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Chartisten... die Ritter der self-fulfilling prophecy smilie_02

Spannend für mich, wann gibt es wieder Sovereigns unter 400€ inklusive Versand zu kaufen? Die 1625 € sind noch weit weg ...
Der Onlinehandel kann, oder will noch nicht einen Abwärtstrend sehen, ein Agio >2,4% auf die Münzen schaut nicht nach snafu aus.
Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass jedes Jahr in den USA zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen getötet werden.

Beitrag 07.10.2023, 01:32

Benutzeravatar
Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 800
Registriert: 20.12.2020, 19:39
coin_collector hat geschrieben:
04.10.2023, 12:35
Weshalb erläutern die in Euro? AU wird doch in USD gehandelt und demnach sollte auch der Chart auch in USD Betrachtung finden. Alles andere sind doch nur Umrechnungen, deren Kurs Schwankungen unterliegt, die das Bild zusätzlich verzerren können. Oder liege ich da falsch?
Weil wir hier in Euroland leben und damit auch bezahlen. Das umrechnen entfällt.
Eigentlich völlig einfach. 8)
Mich interessiert nicht der Kurs in Dollar. Mich interessiert der Preis in € den ich beim Händler bezahlen darf.
Der Sinn einer Behörde liegt in seiner Existenz

Beitrag 08.10.2023, 17:28

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2472
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Der Kurs in $ interessiert mich dann.....wen ich mich mit Charttechnik befasse, und beschäftige oder aber wen ich in Dollar bezahle.
Wen ich Gold kaufe, den wert meines krams ermittel oder preise vergleiche, interessiert mich lediglich der € wert und preiß, ebenso wen ich mir überlege welche summe ich bereit bin für ein produkt zu bezahlen.
of topic an
Des weiteren beschleicht mich gerade der verdacht der Reinkanation, nur so am rande of topic aus
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 13.10.2023, 14:09

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2472
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Na, hält der Freitag was er verspricht ? Oder ist das nur mal wieder ein kurzes zucken, nach einem nieser vom Manipulationskartell smilie_08
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 13.10.2023, 17:38

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 918
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Eastwood hat geschrieben:
06.09.2023, 16:16
Realzins von 1% erzeugt 50% Kursrücksetzer bei Gold? Glaub ich nicht dran. Wenn wir Kurse von 1000,-€ sehen sollten weiß ich was ich mache......

Wenn ich es bis dahin überhaupt aushalte.... smilie_06 smilie_07
Zumindest (kurzfristig) richtig gelegen. Wir werden die 2000,- zu sehen kriegen. Wenn nicht dieses dann nächstes Jahr. An Krisen wird es auch in Zukunft eher nicht mangeln. Uns muß man ja auch eher nicht davon überzeugen.

https://www.youtube.com/watch?v=xNCUbWFIxqY

Freundschaft!
Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 13.10.2023, 18:40

Benutzeravatar
Goldenbug
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 20.04.2023, 11:16
Wohnort: Ausland
Ich stimme einem niedrigen Goldpreis zu, aber ohne Krisen in der Zukunft. Ist es möglich ? :D

Beitrag 13.10.2023, 21:21

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3550
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Goldenbug hat geschrieben:
13.10.2023, 18:40
Ich stimme einem niedrigen Goldpreis zu, aber ohne Krisen in der Zukunft. Ist es möglich ? :D
Dagegen wurde heute abgestimmt... smilie_06

Beitrag 14.10.2023, 10:40

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5865
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Villeicht können die Jungs uns weiterhelfen:


Gold über 200 Tage Linie

https://www.boerse.de/nachrichten/Gold- ... e/35370868

Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Der Goldpreis befindet sich jetzt sowohl in kurzfristigen, mittelfristigen als auch in langfristigen Aufwärtstrends, da der Kurs gestern sowohl die 200-Tage-Linie als auch die 100-Tage-Linie als auch die 20-Tage-Linie gekreuzt hat. Die Eindeutigkeit der Aufwärtstrends in allen Zeithorizonten ist aber noch nicht ganz sicher, da der Kurs erst um 0,83 Prozent über dem 20-Tage-GD bei 1.775,14 notiert, der zudem erst gestern gekreuzt wurde und nur noch 0,40 Prozent über dem 200-Tage-GD liegt. Solange kein GD nach unten gekreuzt wird, stellt sich das nächste Kursziel auf das am 15.05.2023 markierte 6-Monats-Hoch von 1.855,49, womit vorläufig ein Aufwärtspotential von 3,67 Prozent besteht.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.10.2023, 10:50

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2472
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Noch ca. 2,5 % bis zum Ath in Euro. Und noch 2 mal sowas wie gestern, dann ist meine prognose für den höchststand für dieses jahr erreicht.
Aber dir gründe dafür sind natürlich wenig erfreulich
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 18.10.2023, 17:15

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5865
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Der POG steht grad bei 1848 €, wenn das kein gutes Omen gegen den Abstieg ist smilie_20 .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 18.10.2023, 17:25

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2472
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
18.10.2023, 17:15
Der POG steht grad bei 1848 €, wenn das kein gutes Omen gegen den Abstieg ist smilie_20 .
Wen er dann bei 1904 € steht, hoffe ich mit smilie_02 smilie_20
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 18.10.2023, 19:25

Benutzeravatar
Argentum Amicum
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 09.10.2018, 11:31
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
18.10.2023, 17:15
Der POG steht grad bei 1848 €, wenn das kein gutes Omen gegen den Abstieg ist smilie_20 .
VFL Bochum 1848....go go go.... smilie_09

Oliver hat geschrieben:
18.10.2023, 17:25
Der POG steht grad bei 1848 €, wenn das kein gutes Omen gegen den Abstieg ist smilie_20 .

Wen er dann bei 1904 € steht, hoffe ich mit smilie_02 smilie_20
Ich bin zwar nicht so tief in Fußballthemen zuhause wie manch andere, doch kann ich hier nicht eindeutig herauslesen, auf welchen Verein sich Deine Aussage hier konkret bezieht.

In 1904 wurden u.a. gegründet:
FC Schalke 04 (ich tippe mal darauf, dass Du diesen Verein meinst)
SC Freiburg
Bayer 04 Leverkusen
und natürlich der allerwichtigste Verein:
FC Viktoria Köln smilie_01


Mal ganz unabhängig vom Fußball:
Wenn der POG bei 1.904 Euro steht (und die sonstigen Rahmenbedingungen sehr ähnlich sind wie am heutigen Tage), ist der Zeitpunkt erreicht, bei dem ich (bis auf eine Reserve, nämlich das weniger als 1 Jahr in meinem Privateigentum befindliche Gold) meinen überwiegenden Goldbestand zur Veräußerung bereitstellen würde und gemäß Drei-Speichen-Regel (zumindest zeitweise) in andere Assetklassen umschichten würde.
Für den Notfall habe ich ja noch Silber und Platin angesammelt, da sind wir noch lange nicht an "meinen" Verkaufspreisen angelangt.
Ich bin sehr gespannt, wie sich die Edelmetallkurse weiter entwickeln.
Viele Grüße
Argentum Amicum

Antworten