Goldpreisprognosen II

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 13.05.2024, 09:54

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Goldpreis in Gefahr? US-Banken gehen jetzt massiv „short“!

Die Netto-Short-Position der US-Banken im Gold-US-Futures-Handel ist gegenüber Vormonat um 147 Prozent angestiegen. Sie wetten nun also deutlich stärker auf einen fallenden Goldpreis:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-i ... ws/243051/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 15.05.2024, 06:35

Benutzeravatar
CAP
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 06.08.2020, 09:54
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
13.05.2024, 09:54
Goldpreis in Gefahr? US-Banken gehen jetzt massiv „short“!

Die Netto-Short-Position der US-Banken im Gold-US-Futures-Handel ist gegenüber Vormonat um 147 Prozent angestiegen. Sie wetten nun also deutlich stärker auf einen fallenden Goldpreis:
Ja hoffentlich fällt der endlich mal!
Mein Nachkauf-Preis liegt bei 999,- Euro/Unze.

smilie_02

Beitrag 15.05.2024, 07:44

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
CAP hat geschrieben:
15.05.2024, 06:35
...
Mein Nachkauf-Preis liegt bei 999,- Euro/Unze.

smilie_02
Ich hoffe Du bist noch sehr jung, hast unendlich Geduld und kannst gaaanz lange warten... :mrgreen:
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 18.05.2024, 17:33

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 362
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
Wir starten in die Pfingstwoche mit satten 2221,50 €/oz, nur noch 1% vom ATH 2244,87 € entfernt.
Auf USD-Basis sind wir bereits am ATH, bei 2413,93 $/oz.

Ich rechne mit einem Durchbruch durch das ATH (Euro) in wenigen Tagen. In Kaufkraft wären, vergleicht man mit dem "alten" ATH von 2011, rund 2.530 USD je oz gerechtfertigt. Da ist noch etwas Luft nach oben, bevor man Gold als "überbewertet" ansehen könnte. So lange Kaufzurückhaltung bei den Privaten andauert, droht auch keine Milchmädchenhausse bzw. irrationale Überhitzung am realen Markt.

Man kann also durchaus auch noch für 2200 oder 2220 € - derzeit praktisch ohne Aufgeld, gebrauchte KR oder ML-1-Unzer erwerben, wenn man Geld übrig hat, das man mittelfristig vor Inflation schützen will.

Wer schon investiert ist, aber noch nachkaufen will, wartet einfach die nächste Preisdelle ab, die kommen wird, denn keine Entwicklung am Markt ist eine Einbahnstraße. Und anders als bei Corona gibt es auch keine Angebotsverknappung und damit Lieferprobleme oder zu hohe Aufgelder für Standardware.
Manche sagen, die Regierung sei unfähig. Das stimmt nicht. Die sind zu allem fähig!
*
Erfolgreich gehandelt mit: Joschi, silverlion, Horst, MelXX, Wetterfrosch, nameschonweg, Jimpanse, Todeja, Edelmetallinvestor, xmio, Robin8888, Goldschürfer, eugene

Beitrag 18.05.2024, 18:21

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2693
Registriert: 28.11.2011, 14:16
TimmThaler hat geschrieben:
18.05.2024, 17:33
In Kaufkraft wären, vergleicht man mit dem "alten" ATH von 2011, rund 2.530 USD je oz gerechtfertigt. Da ist noch etwas Luft nach oben, bevor man Gold als "überbewertet" ansehen könnte.
Das hinkt gewaltig. 2011 war eine extreme Blase, die eineinhalb Jahre später auch schon wieder implodiert ist. Und zwar so gewaltig, dass der Kurs 8 Jahre brauchte, um sich wieder zu erholen. Inflationsbereinigt sogar über 10 Jahre.
TimmThaler hat geschrieben:
18.05.2024, 17:33
So lange Kaufzurückhaltung bei den Privaten andauert, droht auch keine Milchmädchenhausse bzw. irrationale Überhitzung am realen Markt.
Auf die Gefahr, mich zum x-ten Male zu wiederholen: Bei einem Verhältnis von 500:1 open contracts zu verfügbarem physischem Gold bewirken private Käufer am realen Markt - genau gar nichts. Ein Fliegenfurz.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 22.05.2024, 07:08

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Goldpreis: Zwei neue Kursrekorde in Folge

Eine Abkühlung der US-Inflation und erneute Impulse aus China begünstigten zwei weitere Tage in Folge mit einem neuen Goldpreis-Rekord:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-z ... ws/243149/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 28.05.2024, 10:11

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Goldpreis: Hochspannung vor neuen Inflationsdaten

Nach einer satten Verlustwoche unternimmt der Goldpreis Erholungsversuche. In dieser Woche stehen wichtige Inflationsdaten an:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-h ... ws/243237/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.06.2024, 10:47

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
So entwickelt sich der Goldpreis im Juni

Im Mai konnte der Goldpreis ein kleines Plus verbuchen. Beim Juni handelt es sich nun um den statistisch schwächsten Goldmonat des Jahres:

https://www.goldreporter.de/so-entwicke ... se/243304/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 19.06.2024, 13:22

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Goldpreis: Jetzt baut sich langsam Spannung auf

Der Euro-Goldpreis tendiert im Zuge einer ausgedehnten Seitwärtsbewegung wieder leicht Richtung Norden. Jetzt kann es spannend werden:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-j ... ik/243525/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 19.06.2024, 22:24

Eastwood
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1056
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Hab mein geschaffenes Urlaubspolster wieder zurück in Gold verwandelt. Sogar ohne Verlust. Konnte auch die Verwandtschaft ein wenig vom Virus überzeugen....

Langfristig sicher weiter nach Norden. Spannend wird es im kürzeren Zyklus wenn die nächste Immo, Aktien oder Politikkrise kommt. Zuletzt hatte Gold ja trotz des Booms haussiert. Geht im Crash dann Gold richtig steil oder Jetzt dann tatsächlich entgegen den "normalen" Reaktionen?

1.900€- 2.000€ ohne größere Verwerfungen wahrscheinlich eine Kaufgelegenheit.

mit gespanntem Gruß
Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 21.06.2024, 20:51

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3732
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Eastwood hat geschrieben:
19.06.2024, 22:24
Langfristig sicher weiter nach Norden. Spannend wird es im kürzeren Zyklus wenn die nächste Immo, Aktien oder Politikkrise kommt. Zuletzt hatte Gold ja trotz des Booms haussiert. Geht im Crash dann Gold richtig steil oder Jetzt dann tatsächlich entgegen den "normalen" Reaktionen?
Hängt wohl davon ab, was "der Chinese" macht. Die chinesische Zentralbank war ja wohl der Treiber der letzten Kursrekorde. Was die machen, ist für uns natürlich komplett unvorhersehbar. :roll:

Beitrag 24.06.2024, 14:43

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Goldpreis attackiert: Was passiert jetzt?

Solange der Goldpreis über 2.300 US-Dollar hält, bleiben die Bullen am Ruder. Aus fundamentaler Sicht steht jetzt eine Reihe wichtiger Termine an:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-a ... ws/243593/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 27.06.2024, 12:50

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Die Bank of America haut ein neues Kursziel raus :wink:


Warum sich eine Investition in Gold jetzt lohnen könnte, laut einer Analyse der Bank of America:

https://www.businessinsider.de/wirtscha ... n-koennte/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 27.06.2024, 23:19

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 913
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Außer billigstem Geschwafel habe ich auf der Seite nix gefunden. :cry:

Beitrag 28.06.2024, 06:22

Eastwood
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1056
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Bei den Brüdern und Schwestern im Silberforum wird man da schon eher fündig! smilie_01

Wenn ich zitieren darf:"



Rhenanus » 12.06.2024, 09:48 hat geschrieben:
...Meine Frau ist von den Regenrufen unserer Hausamsel überzeugt!

smilie_02

Rhenanus » 12.06.2024, 09:48 hat geschrieben:
...Ich weiß nur noch nicht, wie ich die Auspizien auf meine Investitionen umdeuten soll.


Beim Ruf des Kuckucks auf den Geldbeutel klopfen bringt Liquidität fürs ganze Jahr.
Der Taumelflug des Pleitegeiers zeigt unrentable Investitionen an.
Der rote Hahn auf des Nachbars Dach mahnt zur Kontrolle des eigenen Versicherungsschutzes.
Nur jedes zehnte goldene Gänse-Ei aufnehmen und keinesfalls alle in nur einen Korb legen.
Hüte Dich vor der Elster! Sie ist neugierig, schlau und entdeckt den Diamanten auch unterm Steinhaufen."

Das dürfte auch für Gold in 2024 uneingeschränkt gelten.

mit Silberblick
Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 01.07.2024, 08:06

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
So entwickelt sich der Goldpreis im Juli

Der Goldpreis verbuchte im Juni einen erneuten Kursgewinn. Im Juli gab es nach 2010 viele Jahre mit extremen Kursausschlägen:

https://www.goldreporter.de/so-entwicke ... se/243669/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.07.2024, 11:55

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5970
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Hier sind die neuen Prognosen der Banken, eine Bank fällt ist zur Abwechslung mal eher skeptisch, hab ich unten mal zitiert smilie_01


Goldpreis: Das sind die neuen Gold-Prognosen der Banken

Nach der Seitwärtsbewegung in den vergangenen Wochen, kommen nun optimistische Goldpreis-Prognosen von Analysten amerikanischer Großbanken:

https://www.goldreporter.de/goldpreis-d ... ws/243676/


Zitate aus dem verlinkten Artikel:
Demgegenüber ist man bei der niederländischen ABN Amro mit der Gold-Prognose pessimistisch. Denn die Analysten gehen laut einem Report des Hauses davon aus, dass der Goldpreis bis Jahresende auf etwa 2.000 US-Dollar zurückkommt.

Die Argumente: Der jüngste Preisanstieg, der im Mai 2024 ein Rekordhoch erreichte, habe an Dynamik verloren. Man erwartet, dass eine mögliche Lockerung der Geldpolitik durch die Fed und die EZB bereits weitgehend im Markt eingepreist ist. Deshalb erwartet man von dieser Seite keine weiteren Preissteigerungen. Trotz gestiegener US-Realzinsen und eines stärkeren US-Dollars habe Gold in diesem Jahr zugelegt, was untypisch sei.

Darüber hinaus gebe es keinen Hinweis auf physische Engpässe auf dem Goldmarkt. Die Prämien für Goldmünzen seien niedrig und deuten auf ein ausreichendes Angebot hin. Während die ETF-Bestände abgenommen hätten, seien spekulative Positionen auf dem Futures-Markt gestiegen. Zentralbankkäufe und ein positiver technischer Trend hätten die Preise unterstützt.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.07.2024, 12:33

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Bei der 2000$ Prognose und gleich bleibendem Devisenkurs käme der Sovereign auf 460€ zurück, das wäre doch auch Mal was :D.
Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass jedes Jahr in den USA zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen getötet werden.

Beitrag 04.07.2024, 08:41

Benutzeravatar
Alter Franke
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 15.04.2020, 07:32
Wohnort: Indigener Franke
Deichgraf hat geschrieben:
27.06.2024, 23:19
Außer billigstem Geschwafel habe ich auf der Seite nix gefunden. :cry:


Ja der liebe Qualitätsjournalismus. Aber viel dümmer wie Goldreporter.de geht fast nicht mehr. Man braucht ein sehr kindliches Gemüt sich diesen Müll reinzuziehen. Vor Jahren habe ich über Monate mal die „Ofenbarungen“ überprüft. Ist so wie Söder. Blabert halt das was der geschätzte Bürger hören will, wechselt täglich die Meinung und lebt gut davon.
Fakt ist doch, dass der Goldpreis sehr von China abhängt und zeitnah Brics doch größerem Einfluss nimmt. Ein Freund der Inflation ist. Und der Inflation geht es hervorragend!!
Fakt ist auch, dass dem Michel smilie_05 smilie_05 die Kohle ausgeht. Im ersten Halbjahr 2024 ist die Goldanlage um 32 % gesunken. Was aber absolut nichts mit dem Goldmarkt zu tun hat. Der Deutsche investiert halt mit seinem Geld lieber in die Zukunft. Für Ärzte, Ingenieure und deren Bürgergeld und Krankenversicherung. smilie_01 smilie_01

Antworten