Goldpreisprognosen

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 29.11.2013, 17:11

tobi-nb
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 293
Registriert: 03.07.2011, 06:44
Naja, lieber einen arroganten Besserwisser, mit klarer Linie und konsequentem Handeln, als bornierte Sturheit mit "Fähnchen nach dem Wind drehen" Ambitionen. In der Hinsicht ist mir das Geschreibe von sw allemal lieber, unabhängig von der Persönlichkeit. Es schafft schliesslich nicht jeder sein Wissen so eloquent und höflich rüberzubringen wie z.B. Ladon. :P

Beitrag 29.11.2013, 17:31

ultima materia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 13.04.2011, 16:50
Böse Zungen behaupten das Gold ist nichts anderes als die Währung der Angst, und Angst ist neben Gier einer der weitverbreitetsten Gründe, sich freiwillig über den Tisch ziehen zu lassen.
Da können Charts Nacken/Kerzen/Badewannen auch nichts dran ändern. Es ist und bleibt eine Versicherung, nicht mehr aber auch nicht weniger.

Beitrag 29.11.2013, 17:39

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
ultima materia hat geschrieben: Es ist und bleibt eine Versicherung, nicht mehr aber auch nicht weniger.
Sehe ich auch so - nicht mehr aber auch nicht weniger.

Beitrag 29.11.2013, 17:49

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: 15.07.2011, 15:59
K hat geschrieben: Sehe ich auch so - nicht mehr aber auch nicht weniger.
Bin da auch auf eurer Linie. Wobei- wenn man sich gegen alles Versichern könnte,
wäre ja auch langweilig.

Ich mag nur Besserwisser nicht, bei denen nur ihre eigene Meinung zählt.

Nun bitte mal wieder zum Faden zurück. smilie_01
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 29.11.2013, 17:56

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
@sw_trade: Immer diese Pauschalaussagen! :roll:

Ich kaufe, wenn's gerade physische Ware gibt, die mir gefällt - und zwar weitgehend(!) unabhängig vom Zettel-POG. Allenfalls lasse ich mal was liegen, was mir auch noch gefallen würde, wenn ich den Zettelpreis gerade als recht hoch betrachte; und umgekehrt kaufe ich auch mal kurzentschlossen noch etwas "Mittelklasseware" mit dazu, wenn ich - wie Du zu sagen geruhtest - (für mich) "Kaufkurse ausrufe". Für mich sind so gesehen immer "Kaufkurse", solange ich genug Z€tt€lkram übrig habe... smilie_01
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 29.11.2013, 18:04

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
EM-Hamster hat geschrieben: Ich mag nur Besserwisser nicht, bei denen nur ihre eigene Meinung zählt.
Das ist aber nun mal so in einem anonymen Forum ! ! !

Es soll ja auch Leute geben, die in Ihrem "normalen" Leben keine richtigen Freunde haben,
Sogar der Kontakt mit Familie und Verwandten bringt nur Frust.
Also tobe ich mich in eben diesem Forum aus.

Ich hatte das Glück, mich mit einigen Forenmitgliedern persönlich zu treffen
- und das war doch sehr informativ und unterhaltsam.

Ich glaube sogar, dass einige der User hier sich mal treffen sollten, dann wäre vielleicht auch der Ton hier das eine oder andere mal anders.

Beitrag 29.11.2013, 20:09

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
@K

Schöne Idee, manchmal klappt's ja auf Münzmessen. Leider lebe ich in OWL und damit münztechnisch doch in der Diaspora. Man hat ja nicht immer Bock, quer durch D zu düsen, um sich mit Leuten zu treffen, aber schön wär's schon smilie_57

Es geht ja bei den Goldpreisprognosen wohl darum, dass jeder die Indikatoren, die den Goldpreis beeinflussen (ach, es sind ja so viele... smilie_04 ) anders gewichtet und daher zu ganz anderen Einschätzungen kommt.

Mein Optimismus bzgl. des POG rührt daher, dass ich (auch Dank Ladons und einiger anderer kompetenter Mitglieder hier im Forum) begriffen habe, dass die gegenwärtige Geldschöpfung auf Schulden beruht und darin auch ihre "Absicherung" hat. Reformen des Bankwesens - z.B. die (geringfügige) Erhöhung der Mindestreserven - stellen keine grundlegende Änderung des Systems dar.

Diese Änderung ist ja wohl auch nicht beabsichtigt.

Da müssen nur mal Kreditbereiche deutlich korrigieren oder ausfallen, und schon gerät das ganze System ins Wanken, s. Immokrise in den USA vor ein paar Jahren. Hab' mir auch nochmal die Umstände, die zum Börsencrash in den USA 1929 geführt haben, angeschaut. Trotz einiger Unterschiede zur gegenwärtigen Aktienhausse: Damals wie heute ebneten billiges Geld und massenhafte Kredite den Bullen den Weg.

Für mich stellt sich daher die Frage nach der Werthaltigkeit und der -beständigkeit. Trotz der Korrekturen bei Gold und Silber gegenüber den zurückliegenden Höchstständen sehe ich das noch (relativ) am besten bei den Edelmetallen gegeben.
Fazit: Die Bullen werden sich auf Gold besinnen, wenn die Luft aus anderen Assets raus ist. Aktien: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe...smilie_07
Erfolgreich gehandelt mit über 10 Forum-Nutzern
-----------------------------------------------------------------------------------

Beitrag 29.11.2013, 20:09

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
Ich lese gern im Forum & ziehe daraus so gut es geht meine Konsequenzen natürlich immer auch mit Einschalten des eigenen Gehirnapparates.

Mich regt es nur fürchterlich auf, wenn ein eingebildeter L…A..e andere in einer widerlichen Form und Sprache abbürstet a la sw_trade. Aud dessen "Weisheiten" & apodiktischen F…ze kann ich gern verzichten. smilie_54
gregory

Beitrag 29.11.2013, 21:30

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Oh, oh, das trifft mich alles hart. smilie_20

Gregory, pass auf deine Gesundheit auf, Du schreibst dich ja immer in Rage.

Und, Du hast noch immer nicht verstanden, worum es überhaupt geht.
Hier nochmal: "Ich akzeptiere die o.g. Beitragsformen. Nur akzeptiere ich nicht dein ständiges, auf Antiphatie beruhendes Gesülze, was nichts mit dem Thema zu tun hat."

Nur, um es dir ins Gedächtnis zu rufen, Du hast ein Problem mit CT, genau wie einige andere hier. Ihr habt zwar keine Ahnung davon aber wollt mir die Fehler aufzeigen? Lachhaft. "Was der Bauer nicht kennt... ."

Ich schrieb schon früher Prognosen und lese sie noch immer Querbeet. Aber das setzt voraus, dass Du weit zurückblättern müsstest, was ich dir jedoch nach all den Verständnisproblemen nicht zutraue. Also erzähl du mir nichts von Akzeptanz.

Was sollen eigentlich die Wortfetzen?? smilie_11

Und für alle anderen, denen es ebenfalls Herzschmerz verursacht und die ebenfalls ins Hörnchen blasen müssen: ihr seid doch alle erwachsen und gebildet (?). Warum überlest ihr nicht einfach die Beiträge, die euch "zu hoch" oder "zu abstrakt" sind? Stattdessen spamt ihr das Thema mit Sinnlosigkeiten zu (sinnlos weil mir eure Meinung über mich schnurz ist und weil der ganze Krempel nichts mit dem Thema zu tun hat).

Viele Grüße.

P.S. Macht euch keine Sorgen. Ich bin beruflich, gesellschaftlich, familiär und finanziell gut situiert. Aber hier geht es mir nicht um irgendwelche Befindlichkeiten sondern um die Sache (Gold und Geld/ wobei auch eine gewisse Passion zu den Buffalos besteht).
Zuletzt geändert von sw_trade am 30.11.2013, 06:58, insgesamt 3-mal geändert.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 29.11.2013, 22:06

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: 15.07.2011, 15:59
K hat geschrieben: Es soll ja auch Leute geben, die in Ihrem "normalen" Leben keine richtigen Freunde haben,
Sogar der Kontakt mit Familie und Verwandten bringt nur Frust.
Also tobe ich mich in eben diesem Forum aus.
Ach so, ich verstehe langsam.
Ich kann mich anonym im Forum austoben, ohne Rücksicht auf Verluste, da ich hiermit einen Freibrief habe, denn zu hause darf ich es ja nicht.

Irgendwie habe ich das schon mal von einschlägigen Kreisen gehört. smilie_18
Das es jetzt auch Edelmetallforen betrifft ist mir neu. Das ergibt einen total neuen Betrachtungswinkel für mich. Oder

wir machen einen neuen "sw_trade" Faden auf
in den wir alles reinschreiben was wir möchten.
(Lob und Huldigung, Laber und Gemecker)

Ich habe vorhin schon eine Wikivverlinkung über den Namen Sozial-Architekt verlinkt,
heißt für mich: "Brett vorm Kopf, kein Durchblick und eine Mauer drum rum"

Der Name als solches hört sich zu mindestens wichtig interessant an.

Mehr habe ich nicht mehr zu sagen.
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 29.11.2013, 23:38

Bregenpuschel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 06.12.2011, 21:15
Wohnort: Österland
...sw_trade, komm doch einfach mal n bissl von deinem gutsituierten hohen Roß runter, daß wäre richtig toll. Auch wenn du immer alles besser weißt, anstrengend genug wie ich meine, hab etwas Mitleid mit dem Rest der verblödeten Menschheit. Hm ? Wie wär das ? Und daß dir Kritik an deiner nicht immer feinen Art nicht ganz am Arsch vorbei geht zeigt doch schon allein die Tatsache, daß du immer das letzte Wort haben mußt. Aber sorry, ich gehöre ja auch zum Rest, von daher, just give fuck dude. smilie_13
Zukunft und Vergangenheit sind relativ,
denn jede Vergangenheit war einmal eine Zukunft und jede Zukunft wird einmal eine Vergangenheit sein... (Julian Max)

Beitrag 30.11.2013, 01:56

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
EM-Hamster hat geschrieben:Ich habe vorhin schon eine Wikivverlinkung über den Namen Sozial-Architekt verlinkt, heißt für mich: "Brett vorm Kopf, kein Durchblick und eine Mauer drum rum"
Mehr habe ich nicht mehr zu sagen.
Der Link kam doch von Troja.
EM-Hamster hat geschrieben:Sozialer Krawall-Aritekt
Und das Fehlerbild...
Troja hat geschrieben:Schönes Wochenende euch Nichtwissigen

PS: http://de.wikipedia.org/wiki/Architekturtheorie
Sag mal, wie viele Accounts hast du hier eigentlich?! :roll: smilie_11
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 30.11.2013, 07:28

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6622
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Wenn es partout kein Ende nehmen will, bleibt halt nix anderes übrig:

Hier ist zu.




Bei Interesse bitte ich einen Faden "Goldpreisprognosen V2" zu eröffnen.
Andere gibt es schon genug

Gesperrt