Gussbarren einschmelzen?

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 26.12.2012, 11:32

Benutzeravatar
prowler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 21.12.2012, 12:12
Wohnort: Weilerswist
Hallo Goldliebhaber,

ich würde gern mal Eure Meinung hören.
Ich habe einen 250g-Gussbarren älteren Datums von Degussa, den ich gerne in kleinere Stückelungen tauschen würde.
Nun hat das gute Stück, da nicht in Folie oder sonstwie verpackt, sichtbare Gebrauchsspuren; die Unterseite ist alles andere als glatt, siehe Bilder.
Ich habe den Barren aus ebendiesem Grund zum Spotpreis bekommen und wollte ihn eigentlich an die ESG schicken; frage mich jetzt aber, ob er nicht doch zu schade ist...
was sagt Ihr, noch OK für nen gegossenen Barren? Ich habe sonst nur geprägte Barren, deren Unterseite natürlich anders aussieht, denke aber auch, daß das bei Gussbarren anders ist..?
Wenn grundsätzlich Interesse besteht, würde ich ihn erstmal zum Tausch anbieten, einschmelzen kann man immer, und das ist so endgültig :?


[img]https://forum.gold.de/userpix/6060_foto ... x768_1.jpg[/img][img]https://forum.gold.de/userpix/6060_foto ... x768_1.jpg[/img]
"1984" wasn´t supposed to be an instruction manual

Beitrag 26.12.2012, 11:36

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Einwandfrei, schönes Stück, absolut bankhandelsfähig, jedes Einschmelzen würde zu Kosten und damit zu höherem Verlust führen als ein normaler Verkauf.

Liegen lassen und gut ists.
Zuletzt geändert von Goldhamster79 am 26.12.2012, 11:43, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 26.12.2012, 11:38

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 13.12.2012, 16:09
Zuletzt geändert von AuA am 26.12.2012, 13:34, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 26.12.2012, 11:40

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 13.12.2012, 16:09
Ich tausche gern. Ist ein nagelneuer 100g-Barren OK?
smilie_06

Beitrag 26.12.2012, 11:55

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Goldhamster79 hat geschrieben: Liegen lassen und gut ists.
Damit ist alles gesagt, oder ? smilie_07

Beitrag 26.12.2012, 12:01

Benutzeravatar
prowler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 21.12.2012, 12:12
Wohnort: Weilerswist
Hätte ich jetzt nicht erwartet...
also ist die Optik noch im Rahmen? Ich habe leider noch nie einen anderen Gussbarren live gesehn :(
Da mich nur das Feingewicht interessiert, würde ich auch gegen Anlage- oder Umlaufmünzen schlechteren Zustands tauschen, ich möchte halt nur kleinere Häppchen...ob 5 x 50g-Barren, 8oz-Münzen und ne 20tel oz oder was auch immer- i don´t care.
Was empfehlt Ihr beim Handeln?
Ich habe lediglich ´ne Handvoll Beiträge hier und wäre an Eurer Stelle sehr skeptisch, was kann ich tun, um "meinen Leumund zu verbessern"..?
Ich bin kein Neuling im www (http://myworld.ebay.de/kendall1004) und kann eine Paypal-Adresse anbieten: k@untergrundfreun.de, aber das ist ja nun nicht gerade die ultimative Sicherheit...
mir ist egal ob ein persönliches Treffen mit Übergabe oder versicherter Wertversand bevorzugt wird, solange es für beide Seiten angenehm und risikolos ist.
Danke für die raschen Antworten schonmal!
und noch einen schönen [s]vollgefressenen[/s] entspannten 2. Weihnachtstag smilie_24
"1984" wasn´t supposed to be an instruction manual

Beitrag 26.12.2012, 12:20

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
prowler,

der Zustand ist absolut in Ordnung für nen Gussi.

Wenn Du das Ding loswerden willst wirst Du wohl in Vorleistung gehen müssen (privat oder an Händler), gute Ankaufspreise für Barren bietet bspw. PA.

Leumund für nen 250er dauert, es ist ein Batzen Geld.

Ansonsten Verweis auf https://forum.gold.de/%28au%29-kleinere ... t6491.html

Beitrag 26.12.2012, 12:37

Benutzeravatar
prowler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 21.12.2012, 12:12
Wohnort: Weilerswist
Goldhamster79 hat geschrieben:gute Ankaufspreise für Barren bietet bspw. PA.
Peer Augustinski?
Pornoanwalt?
Papa´s Antikstübchen?

Sorry, aber ich hab keinen Schimmer... :wink:
"1984" wasn´t supposed to be an instruction manual

Beitrag 26.12.2012, 12:48

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
PA. wie Pro Aurum ;)

an deiner Stelle würde ich den 250g Au-barren bei der Scheideanstalt gegen kleinere stückelung tauschen,
da legst Du zwar noch etwas Geld drauf,aber der 250g Barren wird zuerst geprüft und Du bekommst geprüfte Ware.

http://www.google.de/imgres?hl=de&clien ... =108&ty=91

schönen feiertag smilie_15

Beitrag 26.12.2012, 13:26

Benutzeravatar
prowler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 21.12.2012, 12:12
Wohnort: Weilerswist
Ahhh^^
Danke...jau, bei der ESG hab ich schon 3 Münzen und einen Barren gegen Fiat getauscht, problemlos.
Leider liegt deren Ankaufspreis so weit unter dem Spotpreis, daß ich bei dem 250g-Barren gegenüber z.B. Proaurum weit über 100€ weniger bekäme :(
Ich denke, ich warte das "Jahresanfangshoch" 2013 mal ab, wenn die Yankees über die Klippe gesprungen sind, hilft der höhere Verkaufspreis über die Verluste hinweg, hehe.
"1984" wasn´t supposed to be an instruction manual

Antworten