Ist diese rasante Preisentwicklung gesund?

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 08.08.2011, 22:59

Benutzeravatar
DerGoldhamster
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 25.06.2011, 23:40
Wohnort: Franken
Ich befasse mich jetzt seit Anfang Juni mit Edelmetallen und bin bei der derzeitigen Entwicklung froh das ich noch für rund 34,00€ die Unze kaufen konnte.
Wenn ich mir jetzt so ansehe wie sich der Goldpreis seit Ende Juni entwickelt hat, +17%, frage ich mich wo das noch hingehen soll? Ja ich habe die Prognosen für das Jahresende gelesen aber im Vergleich hat das komplette erste Halbjahr gerade mal eine Steigerung von ein paar Euro gebracht. OK, die Voraussetzungen haben sich ja auch geändert aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es nicht zu einem herben Dämpfer in der nächsten Zeit kommt. Unsere lieben Damen und Herren mit dem Ring der Macht am Finger haben ja wohl kaum ein Interesse an dieser rasanten Entwicklung. Wenn ich mir so die Charts der letzten Jahre ansehe ging es ja nach solchen heftigen Anstiegen auch immer erst mal wieder steil gen Süden. Klar EM ist halt kein Sparbuch, deshalb kaufen wir es ja auch, es wird immer auf und ab gehen.
Versteht mich nicht falsch, mir geht’s nicht um Spekulation!!!
Ist halt nur so ein Gedanke von einem der recht lang an unser System geglaubt hat.
Vielleicht entwickelt sich ja eine schöne Diskussion.

Grüße an alle,

DerGoldhamster
smilie_24

PS: Ich will natürlich keinem die Stimmung heute abend vermiesen, also Prost erstmal. smilie_57
Fortschritt ist der Übergang von Situationen, deren Nachteile man schon kennt, zu Situationen,
deren Nachteile man noch nicht kennt.

(Arnold Gehlen)

Beitrag 08.08.2011, 23:09

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Stimmung vermiesen ??? DU ??? :mrgreen:
Sch..., das ist nach dem heutigen Tag ( DAX um -10% ) für einen wie mich, der BRAV nicht nur auf EM, sondern auch Aktien bester Bonität ( smilie_40 ) gesetzt hat
( ja, lacht nur alle ... smilie_04 ) kaum noch möglich !
Aber: ich glaube, das wir auch im Goldpreis noch etwas Volatilität sehen werden, wenn die gröbste Panik überstanden ist und einige Kasse machen wollen.... Na, schaumermal !!
Bin dennoch sehr froh, dass ich zwar spät, aber immerhin Anfang 2010 mit dem Goldsammeln angefangen habe - gegen viele Widerstände / Unverständnis meiner Umgebung ... Gibt eine gewisse RUHE in stürmischen Zeiten !
Und: .... es fühlt sich einfach klasse an !
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 08.08.2011, 23:47

Benutzeravatar
DerGoldhamster
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 25.06.2011, 23:40
Wohnort: Franken
Mein Beileid Historix. smilie_04
Aber vielleicht tröstet dich das es anderen auch so geht. Hab heute mit meinem Nachbarn gequatscht. Der hat Axtien von Thyssen Krupp, die hatten heute über 9% Minus.
Fortschritt ist der Übergang von Situationen, deren Nachteile man schon kennt, zu Situationen,
deren Nachteile man noch nicht kennt.

(Arnold Gehlen)

Beitrag 09.08.2011, 00:11

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 934
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Eine derart rasante Preisentwicklung (beim Gold) ist nicht gesund.

Denn dahinter stehen entweder eine Spekulation (aus Angst oder aus Gier ist zweitrangig) oder ein sich beschleunigender Verfall des Geldes (Inflation). Beides keine besonders attraktiven Szenarien.

Gruß

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 09.08.2011, 00:15

FalconFly
[...]
Zuletzt geändert von FalconFly am 23.04.2013, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 09.08.2011, 00:32

Benutzeravatar
platypusi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 20.06.2011, 20:39
Wohnort: am Wasser
wow FalconFly

dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

hätt´s selbst nicht besser formulieren können!

smilie_09

noch jemand wach??? smilie_03 Goldpreis gerade bei: 1.721$....

Beitrag 09.08.2011, 00:44

Benutzeravatar
1000er Fein
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 30.01.2011, 18:33
Wohnort: Wellington Neuseeland
Meine Meinung:

War es wirklich ein PreisANstieg ? smilie_16

Gold ist zu Billig; zu viel Papier smilie_02

Und die einzigen Blasen die ich sehe sind in der Politik smilie_13

Beitrag 09.08.2011, 04:48

2012survivor
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 19.07.2011, 20:31
Der Goldpreis ist nicht stark gestiegen. Dollar und Euro sind nur stark gesunken.
Schaut euch doch mal http://www.oanda.com/lang/de/currency/converter/ an.
Da kann man sogar Gold (XAU) mit Geld (z.B. CHF, USD oder EUR) vergleichen.

Gold in CHF ist eher gesunken, trotz schwächelndem CHF.

Beitrag 09.08.2011, 05:48

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
Hin oder Her!
klar ist, dass gestern sehr hohe Fiatmengen in Gold umgeschichtet wurden!
Diese Gelder sind zwischengeparkt, so dass dieses Geld auch irgendwann wieder abgezogen werden wird ( man hofft auf einen niedrigeren Bodenwert bei Aktien ) um dann schnell und mit Gewinn aus Gold heraus zu gehen.
Dies bedeute aber, wenn es sehr schnell geschieht, dass der Preis für Gold noch rasanter fallen kann als er gestern gestiegen ist.

Zumindest ab jetzt liegt der Goldpreis zukünftigt in den Händen von Spekulaten, denen es egal ist ob sie mit Gold, Papier, Kaffee oder einfach auch mit Sch... handeln - hauptsache ab Ende ist Gewinn....
Erfolgreich gehandlt: Positiv 4 - Negativ 0

Beitrag 09.08.2011, 05:57

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
Auf starke Anstiege folgten immer Rückgänge, doch eines: die Täler werden immer höher d.h. der niedrigste Kurs liegt immer höher als der vor 1-3 Monaten. Wenn Gold jetzt bei 1.740 steht kann es durchaus auf 1.600 US $/ Unze zurückgehen, aber kaum tiefer . Der Kurs in SFR beweist die Schwäche von € und US $ aber auch die spekulative Nachfrage nach Gold. Ob Blase oder Peak, Kurven geher immer in 2 Richtungen, wenn auch nur kurzfristig nach untern Grüße Silberhamster smilie_02
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 09.08.2011, 12:45

wolleblockshop
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 02.06.2010, 17:31
Ich sehe doch schon seit Tagen einen rasanten Zuwachs an Mitglieder bei Gold.de und die Angebots und Kaufwilligen nehmen ebenfalls zu. So wird es auch überall sein, es wird gekauft was die Kasse hergibt. smilie_01
Wie hatte doch unser " Ali " am Sonntag geunkt, am Wochenende sind wir bei 1900-2000 pro Unze smilie_08

Diese ganze Angst treibt die Leute dazu - kaufen und nochmal kaufen.

Oha, da sollte " Ali " bald recht behalten, wenn auch nicht so hoch. Aber dann kommt der Hammer und der große Absturz und das Geschrei. smilie_10

lg wolleblockshop

*** Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden ***

Sokrates

Beitrag 09.08.2011, 21:25

Benutzeravatar
Nixgefunden
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: 08.07.2011, 21:20
Wohnort: vorhanden
Nun ja,

die Kombination von rasant und gesund verspricht schon nichts Gutes. Momentan rennt alles in Gold rein und wenn die Börsen wieder Fuß fassen .....

Die ernsthaften Sammler zahlen momentan die Zeche für den monetären Wahnsinn, den die Spekulanten anrichten. :evil:

Wohl dem, dem das Sammeln einfach nur Spaß macht und sich an seinen Münzen erfreut smilie_24
Dives qui sapiens est!

Beitrag 10.08.2011, 10:28

Benutzeravatar
hallo123456
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 28.05.2010, 14:00
also lieber noch warten, bis man gold nachkauft smilie_01

Beitrag 10.08.2011, 10:38

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
hallo123456 hat geschrieben:also lieber noch warten, bis man gold nachkauft smilie_01
Hier ein Rück-und Ausblick der Goldentwicklung aus unterschiedlichem Blickwinkel

http://www.rottmeyer.de/gold-achtung-eisberg-voraus/
Unbedingt lesenswert,gerade für NEULINGE--für mich als "alter Hase" ebenso smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.08.2011, 10:39

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.08.2011, 10:55

goldmann
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 31.05.2011, 20:38
Wohnort: heilbronn
hallo
sehr gute recherche titan

Beitrag 10.08.2011, 11:19

Benutzeravatar
motin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: 29.01.2011, 12:08
Wohnort: Niederösterreich
sehr interessante Artikel smilie_14
bisher gehandelt: JA - siehe meine Bewertungen http://www.gold.de/forum/motin-t5160.html#113777

Beitrag 10.08.2011, 11:26

Benutzeravatar
DerGoldhamster
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 25.06.2011, 23:40
Wohnort: Franken
@ Titan,

danke für die guten Links. Ich bin richtig gespannt wo die Reise in den nächsten Wochen wirklich hingeht.

Also smilie_14
Fortschritt ist der Übergang von Situationen, deren Nachteile man schon kennt, zu Situationen,
deren Nachteile man noch nicht kennt.

(Arnold Gehlen)

Beitrag 10.08.2011, 11:37

Benutzeravatar
Lunargold
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 17.12.2009, 18:52
gesund ist es auf keinen Fall.
Müsste die Frage nicht lauten : Ist unser Geldsystem gesund, falsch? smilie_08

Grüße Lunargold
-Das Bargeld muss für die Gesellschaft voll umfänglich erhalten bleiben
-Keine Obergrenzen für Barzahlungen
-Erhalt des 500 Euro Schein

Beitrag 10.08.2011, 11:41

di-em-ex
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 23.01.2011, 22:42
Es ist ja bekannt, dass mehr Papiergold als reales Gold existiert.
Ich finde man darf das nicht vergessen. Denn unter dem Aspekt ist hier überwiegend mit Spekulation zu rechnen.
Und alles was darunter fällt (High-Frequency-Trading, Derivate, ...).

EIGENTLICH, dürfte jeden hier nur interessieren ob die Händler in Deutschland noch EM haben oder nicht.
Das ist auch ein guter Anhaltspunkt, wann man sich endgültig vom Fiat-Money lösen sollte.

Es ist auch damit zu rechnen, dass in so einem Fall die EM-Preise erheblich steigen werden, da immer noch unterschätzt wird wie klein der EM-Markt eigentlich ist (Siehe hier zum Beispiel).

Um das ganze etwas zu untermaueren:
Der Goldpreis

Der Goldpreis ist anhand von modernen Kommunikationsmitteln jederzeit verfügbar. Tageszeitungen, Fernsehen, Videotext und Internet veröffentlichen die aktuellen Charts. Aber auf die Frage, wie der Goldpreis zustandekommt, gibt es keine einfache Antwort, denn der weltweite Goldhandel verläuft keineswegs einheitlich. Generell folgt der Goldpreis dem Marktgesetz von Angebot und Nachfrage. Man muss jedoch unterscheiden zwischen Termingeschäften und unmittelbaren Transaktionen, die innerhalb einer Frist von zwei Börsentagen abgewickelt werden, sowie zwischen Goldhandel an den Warenbörsen und dem außerbörslichen Handel. Demzufolge gibt es keinen einheitlichen Goldpreis. Die verschiedenen Kurse, die im Umlauf sind, können nur als Richtwert gelten.
[... mehr lesen]
Daher, das Fazit:
Ungesund, JA.
Aber nur im Aspekt der kurzen zeit die verstrichen ist um diesen Wert zu erreichen.
Es bildet nämlich nicht wirklich den realen Goldhandel ab, meiner Auffassung nach.
Denn bei Nachfrage bei meinem Goldhändler gibt es noch lange keine Knappheit.
Es ist zwar deutlich mehr Nachfrage in so einer Zeit vorhanden, aber dennoch nichts Außergewöhnliches im Umfang, wenn man den Absatz in den letzten Jahren betrachtet.

Meine Meinung:
Abwarten und kühlen Kopf bewahren, da ist viel zu viel Spekulation drinnen.

Antworten