milchige Verfärbungen bei Silber-Maple Leaf

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 21.03.2011, 10:49

MapleHF
... wenn ich nur ein paar Unzen hätte, wäre das eine Option, aber so ...

Mich stören die Milchflecken nicht wirklich. Aber man weiss ja nicht, wie sich das irgendwann, wenn man mal verkaufen möchte, auf den Preis auswirkt.

Daher kann es nicht schaden auch gut funktionierende Reinigungsversionen in petto zu haben.

Vermutlich werde ich dann meinen Lebensabend mit Maples-Polieren verbringen smilie_10

MapleHF

Beitrag 21.03.2011, 10:54

Benutzeravatar
Tubenhannes
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: 09.11.2010, 10:15
Wohnort: Oberbayern
Es gibt schlimmeres smilie_11

Beitrag 21.03.2011, 10:55

MapleHF
... so ist es.

Lieber Maples mit Milchflecken als gar kein Silber ;)

MapleHF

Beitrag 21.03.2011, 11:16

Spongebob
MapleHF hat geschrieben:... so ist es.

Lieber Maples mit Milchflecken als gar kein Silber ;)

MapleHF
smilie_23
Und das ist mal eine Ansage!

Beitrag 14.04.2011, 22:01

Goldgeier
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 23.02.2011, 20:58
Wohnort: Schwoba-Ländle
Das Problem mit den Milchflecken ist der Royal Canadian Mint doch wohl schon bekannt. Auf deren Homepage habe ich allerdings nix zu dem Thema gefunden, was mich aber nicht wirklich überrascht hat. Weiß jemand, ob sich der Hersteller schon mal zu den Flecken geäußert hat ? Ist doch auch in seinem Interesse, wenn die Münzen auf Dauer ansehnlich bleiben.
Mich wundert nur, dass die Maple Leafs weltweit zu den beliebtesten Münzen gehören, obwohl offenbar bei anderen Anlagemünzen die Probleme nicht auftauchen.

Ich werd jedenfalls keine Maples mehr kaufen, sondern bei Philis oder Eagles zugreifen, falls der Silberpreis irgendwann mal wieder auf ein erträgliches Niveau fällt.

Beitrag 15.04.2011, 08:35

Goldluco
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 25.03.2011, 17:34
Also ich habe bisher kein Problem mit Milchflecken. Wie "schnell" ist es denn bei euch gegangen, dass diese auftraten?

Beitrag 15.04.2011, 12:41

Spongebob
@Goldluco

Je nachdem, manchmal kommen die gar nicht und manchmal hast Du sie schon auf prägefrischen Münzen drauf.
Aber wen störts schon?!

Beitrag 15.04.2011, 13:58

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Goldgeier hat geschrieben: Ich werd jedenfalls keine Maples mehr kaufen, sondern bei Philis oder Eagles zugreifen, falls der Silberpreis irgendwann mal wieder auf ein erträgliches Niveau fällt.
Hi Goldi-Geier:
Lies mal unter "Orakel" ,was unser verehrter Schwamm da geschrieben hat.
Da wirst Du Deinen frommen Wunsch "erträglich" wohl nochmal überdenken müssen... smilie_06
Vor rund 3,ja drei Wochen--der Preis rund 39$--und jetzt ??

Die Preise sind für mich immer dann ok,wenn Ich kaufe smilie_01
Im Jan.11 Silberpanda 1Unze 28,50 Euro----und heute? smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 01.06.2011, 13:42

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
So, ich möchte die Stimmung einiger hier nicht trüben aber als ich letztens meine 08'er Wiener Philies untersuchte musste ich doch feststellen, dass eine Münze am Rand ebenfalls solche Flecken aufweist. Bei meinen Maples ist hingegen überhaupt nichts zu sehen.
Evtl. doch ein Materialproblem mit dem nicht nur die Kanadier zu kämpfen haben?
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 01.06.2011, 13:49

Spongebob
Ich hab 2009er Maples von privat gekauft, die sehen besser aus, als die aktuellen von 2011.
Wollte ich nur mal so einwerfen.
Wer Maples hat, die älter sind und Milchflecken haben, könnte sich eventuell mal melden, ansonsten probiere ich mehr von den Dinger zu kaufen.

Beitrag 01.08.2011, 19:33

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 486
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Ergebnisse mit dem Versuch "Nevr Dull" zu benutzen gibt es bei silber.de (Seite 15 des Canadian Wildlife Fadens:

http://www.silber.de/forum/canadian-wil ... -s210.html
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 01.08.2011, 19:39

Benutzeravatar
Sawyer
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 18.12.2009, 21:08
Hatte auch mal nen Flecken-Maple. Flamme ran und Granulat draus gemacht. Weg waren die Flecken. smilie_11

Beitrag 01.08.2011, 19:54

bau_deine_arche
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 24.04.2011, 08:40
Wohnort: Münsterland
Nevr Dull klappt ganz gut, habe vor ein paar Monaten den Versuch gemacht. Milchflecken weg. Der Maple ist clean, sieht jedoch minimal weniger silbrig (meiner Meinung nach besser) aus. Vielleicht muß man ihn noch nach der Behandlung in Balistol baden, oder anderswie glücklich machen. Habe aber noch nix weiter probiert, weil ich das Ergebnis mit ND hervorragend fand. Aluteile am Motorrad halten nach der Politur mit ND ewig lang schön, wie der Name schon sagt.

Was auch klappen soll, jedoch weiß ich das nicht bei Milchflecken bestätigt, ist Zitronensäure (Entkalker aus dem Supermarkt). Ab 925er soll es klappen, über Nacht reinlegen und am Frühstückstisch lächeln. Habe das aber noch nie ausprobiert. Vielleicht hat jemand damit Erfahrungen gemacht, ja auch mit dem Lächeln am Frühstückstisch.
Der Tag wird kommen wie ein Dieb in der Nacht, der Tag wird kommen wenn es keiner erdacht.. Gold kann Vermögen schützen, aber nur Jesus kann ewiges Leben geben.

Beitrag 01.08.2011, 20:04

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 486
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Also Zitronensäure funktionierte bei meinen Versuchen nicht - wir haben das reine Pulver im Haus und ich hatte die Münze in eine wirklich starke Mischung gelegt...

Aber je länger ich das Ergebnis mit ND betrachte, desto mehr freunde ich mich damit an - es ist wirklich ausbaufähig!
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 01.08.2011, 21:31

Benutzeravatar
SILBERDOLLAR
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 20.03.2011, 20:46
kauft doch das zeug nicht !

das problem ist bekannt wie a roter hund

einfach ignorieren, so einfach ist das ..

auch von der prägequalität ist sie ohnehin die schlechteste unter den standartbullions

smilie_13 an die maple-fans

Beitrag 01.08.2011, 22:54

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Ich habe den ganzen Trööt aus dem Schwesterforum durch, auch alle Reinigungsmethoden, ich habe extra eine Unze, die schon schlimm aussah, geopfert…NICHTS!!!

Habe es sogar mit Nagellackentferner probiert, das hatte noch niemand versucht, hilft aber auch nicht.

Wie auch schon mehrere User auf Silber.de geschrieben haben, es gibt auch Pandas, Lunare und vor allem auch Phillies mit Flecken. Meine sind original gekapselt direkt vom Händler, z.B. eine Maus, und schon mit Flecken geliefert.

Also, ich lasse es jetzt einfach, sollen sie doch verfärben oder was auch immer.

Beitrag 02.08.2011, 10:21

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Hallo zusammen,

das Fleckenproblem ist international, gibt es auf Maples, den Timberwolfs, Philharmonikern, Libertad,...

[img]https://forum.gold.de/userpix/1840_libe ... cken_1.jpg[/img]

Diese Flecken entwickeln sich erst mit der Zeit, beim Verkapseln waren die nicht da.

Goldhamster
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 02.08.2011, 19:15

Benutzeravatar
SILBERDOLLAR
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 20.03.2011, 20:46
Goldhamster79 hat geschrieben:
Diese Flecken entwickeln sich erst mit der Zeit, beim Verkapseln waren die nicht da.

bei den mexicanern also auch schon! und das erst nach einiger zeit :cry:

meine erste bullion war vom händler... eine nagelneue maple leaf... mit 3 milchflecken :!:

Antworten