Nur Gold & Silber überleben

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 11.11.2011, 17:31

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Papiergeld-Crash: Nur Gold & Silber überleben

Mainstream-Analysten behaupten, dass ein Euro-Crash positiv für den US-Dollar sei, während Gold darunter zu leiden hätte. In Wirklichkeit dürfte es jedoch so sein, dass die EU-Schuldenkrise zuerst die Banken, dann die Eurozone als solches und am Ende den Dollar in den Abgrund reißt. Gold und Silber bleiben unterdessen das, was sie seit Jahrtausenden sind: Wertspeicher für langfristig orientierte Sparer und Investoren.

http://www.propagandafront.de/190160/pa ... leben.html

Beitrag 11.11.2011, 17:49

Benutzeravatar
DaRReN
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 05.08.2011, 23:30
Vielen Dank für den Link! smilie_01

Beitrag 11.11.2011, 18:38

Tedo007
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 02.12.2010, 03:39
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:
Interessant ob das alles wirklich so laufen wird :-)

Beitrag 11.11.2011, 21:16

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
Ist doch logisch, Papier verrottet, EM bleibt.

Da brauchst keine Analyse, nur logisches Denken.

Chinese

Beitrag 12.11.2011, 04:57

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Selbst wenn mein ganzes EM zu einem Klumpen verschmilzt...bleibt es immer noch wertvolles EM...

Buntes Papier füttert Würmer,sonst nichts...
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 12.11.2011, 10:52

Benutzeravatar
Felinus
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 20.09.2011, 17:18
Wohnort: Im Westen, 47...
Es soll Menschen geben, die ernähren sich von Würmern.

Beitrag 12.11.2011, 11:15

Benutzeravatar
Kabelaffe-XXL
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 10.03.2011, 15:40
Wohnort: Essen
Was währe wenn ... oder " ich weiß etwas was du nicht weißt"

Interessanter Artikel, es fehlt nur die Fortsetzung.

Wenn alle Menschen in EM flüchten ist dafür zu wenig da, d.h. die Preise steigen - welche Preise steigen wenn Dollar, Euro, Pfund und Yen nichts mehr Wert sind.
Der Handel von Lebensmitteln für EM geht zwar kurzfristig, langfristig handelt man dann aber mit anderen Artikeln.
EM als Wertanlage ist nur so lange interessant wie es relativ stabile Währungen als Gegenpol gibt. Denn wenn es heisst Gold oder Nahrung, liegt der Vorteil absolut auf Seiten der Nahrung, d.h. der Wert des Goldes bzw. des restlichen EM´s fällt wieder.

Mich erinnert der Artikel extrem an die Händler im amerik. Goldrausch. Nicht die Goldgräber wurden reich, sondern die, die mit ihnen gehandelt haben.
Also nicht alles auf eine Karte setzen, denn
smilie_10 auf einem Grundstück kann ich Kartoffeln und Gemüse anbauen, und der Grünabfall geht an das Nutzvieh. smilie_11
"Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles. Ach wir Armen!" (J.W. von Goethe, Faust)

Kabelaffe-XXL

Beitrag 12.11.2011, 11:56

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Richtig...ABER

Ein Städter kann sich nichts anbauen.Er muss also zum Bauern fahren und handeln.Der Städter kann sich zwar einen Vorrat anlegen,aber auch nur in begrenzten Mengen..
Also braucht er was zum tauschen.Und da kommt wieder das EM ins Spiel.

Nach dem 2ten Weltkrieg war die Reichsmark auch kein Pfund Butter mehr wert,sondern nur noch zum Heizen gut.
Eine neue Währung muss sich auch erst wieder Vertrauen erarbeiten...
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 12.11.2011, 12:12

Benutzeravatar
Kabelaffe-XXL
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 10.03.2011, 15:40
Wohnort: Essen
" Ein Städter ...."
Die Äußerung mit dem Grundstück war zwar Hauptsächlich als Ironie gemeint (siehe Smilie),
aber auch in Großstädten gibt es Schrebergärten und dergleichen. Ein Teil meiner Altersvorsorge ist ein Grundstück von 1.100 qm incl. Haus in einer Großstadt. Also egal ob Papiergeld nur noch als Zigarettenpapier oder auf der Toilette benutzt wird, Edelmetall ist kein alleiniger Rückhalt für schlechte Zeiten.
Daher smilie_10 Kartoffeln auf den eigenen Acker und das Schwein oder das Schaf in den Garten. smilie_11
"Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles. Ach wir Armen!" (J.W. von Goethe, Faust)

Kabelaffe-XXL

Beitrag 13.11.2011, 10:15

jokerli
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 05.10.2011, 15:41
Also ich denke, EM wird der Gewinner sein. Mit Abständen kann ich dann noch einigermaßen mit Aktien und Agrarland mein Geld sichern, hier insbesondere bei Wald. Alles was Papier ist geht denke ich in die Grütze, auch des Deutschen liebstes Anlagepordukt die Lebensversicherung smilie_20

Beitrag 13.11.2011, 16:42

Benutzeravatar
goldrichtig
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 29.06.2011, 16:45
hier ein Link zu einem Interview von boerse online mit Rohstoffinvestor Jim Rogers.

http://www.boerse-online.de/rohstoffe/n ... 31331.html

Zitat daraus: "Sollte aber unsere Wirtschaftsordnung zusammenbrechen, ist es sicher kein Fehler, ein paar Gold- und Silbermünzen in der Tasche zu haben."

greetings

Beitrag 13.11.2011, 16:46

MapleHF
jokerli hat geschrieben:Also ich denke, EM wird der Gewinner sein. Mit Abständen kann ich dann noch einigermaßen mit Aktien und Agrarland mein Geld sichern, hier insbesondere bei Wald.
... wenn Du Wald bekommst, es wird immer schwieriger und teurer.

MapleHF

Beitrag 13.11.2011, 18:50

chrom
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: 11.08.2011, 12:42
Ein Städter kann sich nichts anbauen.
Ich weiß nicht wie ein Laie sich vorstellt irgendetwas in diesem Lande anbauen zu wollen.
Und selbst wenn er solch einen tollen grünen Daumen hat, dass tatsächlich was ohne
Kunstdünger aus dem Boden wächst, was glaubt ihr, was mit den schönen roten Tomaten,
Früchte und Salaten passiert, wenn die Leute draussen Hunger schieben.
Ihr glaubt doch nicht, dass auch nur eine Frucht in eurem Magen landet?

Nu bleibt nur noch tag und nacht mit der MG42 vom Großvater im Garten zu sitzen
und den ganzen bullshit zu bewachen, oder wie?
Oder besser zwei Dogo Argentinos laufen zu lassen, welche mehr Fleisch fressen
als die ganze Familie zusammen.
Das Beste ist dann noch die Version ala Wilhelm Tell mit der Armbrust.
Sorry aber das ist dann schon wirklich infantil.

Das mit dem ganzen eigenen Land zum Anbauen für Eigenversorgung ist doch in einem
echten Krisenfall völliger Mumpitz.

Genauso der Unsinn mit der Villa für 2 Silberunzen.

Was im Moment wertvoll ist, ist immer teuer und ist schwer zu bekommen.

Was nützt mir eine oder mehrere Villen, die keine Sau mehr haben will
und das ganze Viertel drumrum verlassen und verottet....

Wenn es soweit ist, möchtet ihr alles aber bloß nicht mehrere Villen....

Es krassiert ein ziemlich unrealistischer Unsinn. Wir alle leben in fettem übersattem
Zustand über den sich trefflich diskutieren läßt, wie der letzte Tagelöhner
mit seinen paar Silbermünzen zum Großkotz wird.

ts.. ts..

Beitrag 13.11.2011, 18:59

jokerli
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 05.10.2011, 15:41
Was den Wald betrifft, so macht das wirklich nur Sinn, wenn ich weiß ob der Wald einen Nutzen bringen kann. Ich sollte also wissen, was der Unterschied zwischen einer Buche und einer Fichte ist smilie_11

Spaß beisteite, der Wald muss mir schon einen Nutezn bieten, z.B. dass ich ihn als Holzliefernat für meinen Ofen zu Hause nutzen kann, oder eben das ich bspw. Bauholz etc. schlagen kann.

Sonst ist er wie jedes Asset von dem ich nichts verstehe und zu teuer einkaufe.

Beitrag 13.11.2011, 19:18

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
wenn es in Europa zum Atomkrieg kommt ,spielt Edelmetall auch keine Rolle mehr smilie_02

alle Zeichen stehen auf Sturm , der dritte WK kommt smilie_02

wenn die Supermächtigen es für nötig halten ,über Nacht smilie_02

"der Mensch rottet sich selber aus "

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 13.11.2011, 19:43

Benutzeravatar
stefan230576
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 17.11.2010, 12:20
Dieser Herr hat zu diesem Thema auch ein paar Worte übrig smilie_01

Auch wenn ich Ihn bis heute noch nicht kannte, find echt den Prof. Bocker echt klasse

Mit einer kleinen Prise ungewollter Komik smilie_02

http://www.youtube.com/watch?v=vonXdN1CzIw
Erfolgreich gehandelt mit: Silberfanatiker, rombub, Silberhannes, ros20, Klaus-Peter, Auerbach, Kirschtorte, lokie, bluesnow, Neelix70, Silberbertoni, bts_freak, juseppe, Diosai

Beitrag 14.11.2011, 14:23

MrScott
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 30.09.2011, 13:10
Wohnort: Kärnten
@ Wald: Frag mal einen Waldbesitzer wieviel "Nachwuchs" dem zur Weihnachtszeit abhanden kommt? *g*

Ernsthaft: Wenn der schlimmste Fall eintritt, dann werden die Menschen das Stück Wald genauso abholzen wie den Schrebergarten plündern, da gehts dann wirklich darum, dass man was hat was jemand der zuviel Essen oder BRennholz hat haben möchte... Und selbst in solchen Zeiten wird die Gier des Menschen nicht verschwinden. :-)

lg
Still confused, but on a higher level! (unknown economist)

Antworten