Peso Goldmünzen

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 28.02.2010, 15:15

peso46
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 01.01.2010, 17:23
Wohnort: Süddeutschland
Ich bin am überlegen ob ich mex. Peso Goldmünzen kaufen soll. Allerdings stoße ich bei der Recherche auf widersprüchliche Angaben. Manchmal wird der Feingehalt mit 900/1000 angegeben, manchmal mit 875/1000.
Wer weiß genau Bescheid?
Hauptsächlich denke ich an 10 und 20 Peso Münzen.

Beitrag 28.02.2010, 18:57

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Soweit ich informiert bin haben die mex. Pesos einen 900er Feingehalt.

Hier kann man sich die numismatischen Daten genau ansehen:

http://www.inkoze.de/index.html?/anlage ... exiko.html

smilie_24
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 01.03.2010, 16:55

Benutzeravatar
Goldmaus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 18.12.2009, 23:23
Hallo,
da ist die offizielle Info der Casa de Moneda de México (Mexikos Münzamt):
* Hidalgo Münzen
* Azteca Münze
* Centenario Münze

1 Centenario = 50 Pesos Münze
1 Azteca = 20 Pesos Münze
1 Hidalgo = 10 Pesos Münze
1/2 Hidalgo = 5 Pesos Münze
1/4 Hidalgo = 2,5 Pesos Münze
1/5 Hidalgo = 2 Pesos Münze

Grüße
• Goldmaus Münzinvest
[ http://goldmaus.muenzinvest.de ]

Beitrag 01.03.2010, 17:05

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Alle mexikanischen Goldmünzen haben also 900er Feingehalt.

Das ist die Essenz aus dem spanischen Wirrwarr an Fakten.

Das kommt mir alles irgendwie Spanisch vor. smilie_02
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 01.03.2010, 17:21

Benutzeravatar
Goldmaus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 18.12.2009, 23:23
999.9 hat geschrieben:Alle mexikanischen Goldmünzen haben also 900er Feingehalt.

Das ist die Essenz aus dem spanischen Wirrwarr an Fakten.

Das kommt mir alles irgendwie Spanisch vor. smilie_02
Außer den Libertads. Sie sind aus .999 Gold.
• Goldmaus Münzinvest
[ http://goldmaus.muenzinvest.de ]

Beitrag 01.03.2010, 17:32

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Richtig! Die Libertads sind ja auch moderne Anlagemünzen.

Meinte nur die alten früheren mexikanischen Goldmünzen. smilie_01

Ging ja ursprünglich nur um die 10 bzw. 20 Pesos Stücke.

Könnte sonst auch ein wenig verwirrend werden für peso46 die ganzen Informationen.

Wie sagte mein Deutsch-Lehrer so nett: "In der Kürze liegt die Würze."

Und Dichter kommt auch von verdichten. smilie_16
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 01.03.2010, 19:49

Benutzeravatar
Goldmaus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 18.12.2009, 23:23
999.9 hat geschrieben:"In der Kürze liegt die Würze."
Ich stimme zu. Aber ich glaube, dass Sammler immer nach mehr Information suchen. Es ist eine Welt, wo man nicht nur seine Leidenschaft hinleitet aber auch eine Welt, wo man mit seinem Geld seine Zukunft riskieren könnte. Deswegen würde ich in diesem Fall so viel Informationen sammeln, wie es möglich wäre.
• Goldmaus Münzinvest
[ http://goldmaus.muenzinvest.de ]

Beitrag 01.03.2010, 19:56

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Dem stimme ich natürlich zu, aber sehr viele Informationen in einer FREMDEN SPRACHE könnten eventuell eher kontraproduktiv und abschreckend wirken.

In meinem ersten Link waren bereits die Feinheit der Pesos, die Gewichte der Münzen sowie der Durchmesser und die Dicke der Münzen angegeben. Und das Ganze dann auch noch in der Amtssprache unseres Landes. Und die ist nunmal Deutsch.

Está todo bien, señor gold_maus?

smilie_07
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 01.03.2010, 20:11

Benutzeravatar
Goldmaus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 18.12.2009, 23:23
999.9 hat geschrieben:Dem stimme ich natürlich zu, aber sehr viele Informationen in einer FREMDEN SPRACHE könnten eventuell eher kontraproduktiv und abschreckend wirken.

In meinem ersten Link waren bereits die Feinheit der Pesos, die Gewichte der Münzen sowie der Durchmesser und die Dicke der Münzen angegeben. Und das Ganze dann auch noch in der Amtssprache unseres Landes. Und die ist nunmal Deutsch.

Está todo bien, señor gold_maus?

smilie_07
Ach so, das meinst Du! Ich stimme natürlich zu. Deswegen habe ich die kleine Liste mit den Nennwerten für ihn gemacht.

Aber Google Translator kann ihm mit der Übersetzung helfen:

* Hidalgo Münzen (auf Deutsch)
* Azteca Münze (auf Deutsch)
* Centenario Münze (auf Deutsch)

Aber vielleicht versteht er die Information, da ihr Name "peso" auf Spanisch steht.

Sí sí, todo bien señor 999.9. Gracias por preguntar! ;)
• Goldmaus Münzinvest
[ http://goldmaus.muenzinvest.de ]

Beitrag 01.03.2010, 20:22

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Hey, mittlerweile liefert der Übersetzer von google ja mal halbwegs vernünftige Ergebnisse.
Vor einiger Zeit waren die Ergebnisse dieses Tools nämlich eher was für den "Quatsch Comedy Club".

Mit den Nicks kann man sich aber auch ganz gehörig täuschen, ich bestehe nämlich auch nicht aus einer 999.9er Legierung. smilie_20

Aber im Ernst: wir wollten ja beide nur behilflich sein! smilie_57

Hasta la vista, mi amigo gold_maus!

smilie_24
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 01.03.2010, 20:34

Benutzeravatar
Goldmaus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 18.12.2009, 23:23
Hasta la vista, amigo 999.9 Moderator
• Goldmaus Münzinvest
[ http://goldmaus.muenzinvest.de ]

Beitrag 02.03.2010, 18:01

peso46
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 01.01.2010, 17:23
Wohnort: Süddeutschland
Besten Dank für die Beantwortung meiner Frage. Ich blicke jetzt schon etwas durch.
Übrigens ist mein spanisch nicht besonders. Habla espanol un poco.

Trotzdem werde ich mir die Hidalgos zulegen, sie gefallen mir einfach.

Beitrag 04.03.2010, 09:57

BullionBulle
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 21.12.2009, 14:52
Da lernt man ja noch ein bißchen Spanisch smilie_12

Mir ist gerade aufgefallen, dass die 50 Peso Goldmünze der alten Libertad ziemlich ähnlich ist. Schöne Münzen wie ich finde.

Habt ihr eigentlich gewusst, dass das Dollarzeichen $ eigentlich vom spanischen Peso herrührt. Hab ich neulich erst gelesen.

Beitrag 05.03.2010, 20:09

Benutzeravatar
Goldmaus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 18.12.2009, 23:23
BullionBulle hat geschrieben:Da lernt man ja noch ein bißchen Spanisch smilie_12

Mir ist gerade aufgefallen, dass die 50 Peso Goldmünze der alten Libertad ziemlich ähnlich ist. Schöne Münzen wie ich finde.

Habt ihr eigentlich gewusst, dass das Dollarzeichen $ eigentlich vom spanischen Peso herrührt. Hab ich neulich erst gelesen.
Ja. Das Design der Libertad wurde von den Centenario-Münzen genommen. Sehr schön, finde ich auch.

Das Dollarzeichen... ja, es kommt aus Mexiko.
• Goldmaus Münzinvest
[ http://goldmaus.muenzinvest.de ]

Beitrag 21.06.2011, 17:16

di-em-ex
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 23.01.2011, 22:42
Ich möchte keinen neuen Thread eröffnen. Passen tut der Post hier sehr gut hinein.

Ich liebäugle schon länger mit dem Centenario, vorallem dem 20Pesos, da er eine gute Alternative zu den 1/2 Unzen ist und nicht weit vom Spot entfernt liegt. Das tut die Goldmark 2001 alledings auch nicht (als Stückelungen-Alternative).

Also prinzipiell neige ich natürlich zum Centenario.
Jetzt ist das allerdings wieder soetwas mit der Bekanntheit.

Würdet ihr behaupten der Centenario profitiert von der Bekanntheit des Libertad oder eher weniger?
Vielleicht weiß ja einer aus erster Hand wie es mit der Bekanntheit in Lateinamerika damit steht.

Danke Leute.

Beitrag 21.06.2011, 21:38

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Mann ! Die Pesos sind - wie auch Sovereigns, LMU-Münzen, Kaisermark, chilenischen Pesos, Golddollar und Öschi-Kronen / Dukaten / Forint - DIE klassischen Anlagemünzen der 50 / 60 / 70er- Jahre !! VOR der Zeit der Unzen-Bullions !!! Ja, kuck doch mal auf Ebay, was so an Oma-Opa-Tanten-Onkel- Sammlungen für gutes Geld ( GUTES GELD ? FIAT-Währung smilie_11 ! ) vertickert wird ! Die gibt es millionenfach - Die kennt JEDER in der ganzen Welt, worum macht Ihr euch Sorgen ??? Schaut doch mal seriöse Aufkäufer an ( nur als Beispiel Heubach / Coininvest / Scheideanstalt usw. - bin mit niemandem verschwägert ! ) - ÜBERALL sind diese Münzen als Ankauf gelistet !! Solange Gold gehandelt wird, wird man die auch wieder los ! WAS man kauft, ist einfach überwiegend Geschmackssache - Gesichtslose moderne Bullion (süppchen) ( Sorry smilie_45 ) oder geschichtsträchtige alte Münzen ( war mal ECHTES Geld ! ), die man mit etwas Geduld ( bis auf echte Sammler-Exoten ) recht nahe am Spot kriegen kann ! UND - wohl auch immer wieder loskriegt - GOLD IST GOLD smilie_09 .
Und - der 50 Peso- Centenario mit seinen 37,5gr. ist ( sogar als preiswerte 47er-Nachprägung ) wirklich eine Schönheit und ein Vergnügen auf der Hand - KEIN Vergleich mit dem gelutschten Libertad !!! Nicht umsonst ist mein Avatar ein 20 Peso -Azteka ( Jg. 1918, logo, KEINE Nachprägung aus 1959 - aber schön ist auch die 59er ! )
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 22.06.2011, 21:11

Goldwolf
Newcomer
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.2011, 20:50
2010 wurden, anlässlich der 200-jährigen Unabhängigkeit Mexikos, Bicentenario - Münzen geprägt. Diese haben einen Nennwert von 200 Pesos, aber ansonsten das Gewicht (37,5 g Au fein), den Goldgehalt (900 fein) und die Abmessungen der alten 50 Peso - Centenariomünzen.

Das Münzbild wurde modernisiert. Die Vorderseite zeigt die Siegesgöttin, allerdings ohne die Vulkane im Hintergrund. Die Rückseite zeigt das Landeswappen mit dem Adler, der die Schlange tötet, auf einem Kaktus sitzend.

Die historischen Centenario - Münzen finde ich aber auch schöner.

Beitrag 03.09.2011, 20:57

Benutzeravatar
stargate
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 17.12.2009, 23:30
Hi,

mal ne blöde Frage werden die 20 Pesos Aztekenkalender eigentlich noch geprägt ? und wie wichtig ist da der Zustand ? Weil in vielen Shops oder Auktionen sieht man die 20 Pesos meist verkratzt oder mit Randschäden...

mfg stargate

Beitrag 03.09.2011, 23:34

Benutzeravatar
Goldrausch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 17.06.2011, 23:46
also ich habe mir vor einiger Zeit einen 50 Peso Centenario zugelegt. Ich habe den bei der Exchange AG in einer Filiale gekauft und konnte den vorher anschauen - wirklich eine tolle Münze. Liegt super in der Hand und kann problemlos angegrabbelt werden, da bereits in Umlauf.

Ich hab einige Goldmünzen die ich niie aus der Kapsel holen werde, aber irgendwie brauch ich ab und zu das Gefühl Gold direkt anzufassen - ich hoffe es ist kein Psychologe im Forum smilie_17
Und anfassen kann ich immer meine Vrenellis, Sovereigns, Krügerrands und Centenario - und das ist ein tolles Gefühl. Natürlich sind auch die eingekapselten Goldmünzen schön - aber irgendwie fehlt mir da etwas .....
Grüße

Goldrausch

Meine Bewertungen: www.gold.de/forum/goldrausch-t5701.html

Beitrag 04.09.2011, 10:24

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Goldmaus hat geschrieben:
999.9 hat geschrieben:Alle mexikanischen Goldmünzen haben also 900er Feingehalt.

Das ist die Essenz aus dem spanischen Wirrwarr an Fakten.

Das kommt mir alles irgendwie Spanisch vor. smilie_02
Außer den Libertads. Sie sind aus .999 Gold.

Dieses Halbwissen muss ich korregieren, die Libertad wurden von 1981 bis einschließlich 1990 in 900er Legierung gefertigt, erst ab 1991 wurde hierzu Feingold verwendet.

Wer dem Hamster nicht glaub darf gerne http://www.bullionweb.de/goldmuenze/libertad.html oder http://www.goldseiten.de/content/muenze ... modern.php besuchen.
Zuletzt geändert von Goldhamster79 am 04.09.2011, 11:14, insgesamt 2-mal geändert.
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Antworten