Preisfindung Gold Panda 2015

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 19.08.2023, 08:49

Pandalein
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2023, 07:48
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und auch nicht ganz sicher ob das Thema in dieser Rubrik hier richtig ist.

Ich überlege meine 1oz GoldPanda von 2015 zu verkaufen. Was meint ihr, lohnt sich bei der Preisentwicklung ein Privat Verkauf? (Preisdifferenz Händler Verkauf Ankauf aktuell ca. 200€)
Gibt es noch Alternativen zum Privatverkauf über andere Plattformen?

Ich habe noch nie Goldmünzen verkauft. Händler scheint wohl der einfachste Weg zu sein. Aber falls es sich lohnen sollte :)

Schöne Grüße

Beitrag 19.08.2023, 10:39

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3550
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Der 1 Oz Panda von 2015 hat (wie 2014) eine Auflage von 1.000.000 Stück, da sind keine Wunder zu erwarten. Eine Preisdifferenz von 200 Euro wäre da überraschend, woher kommt diese Information?

Auragentum bietet jahrgangsfrei Ankauf zu 1.716 und Verkauf zu 1.794 an. Das sollten überwiegend 2014 und 2015 mit der großen Auflage sein. Zum MIttelpreis der beiden kannst Du hier oder in anderen EM-Plattformen idR gut verkaufen. Mehr wird schwierig. Unter Spot zum Händler muss aber auch nicht sein.

https://auragentum.de/1-unze-goldmuenze ... raegejahre

smilie_24

Beitrag 19.08.2023, 12:06

Pandalein
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2023, 07:48
Ich habe hier auf Gold.de den Preisvergleich aufgerufen mit Jahrgang 2015. Da ist der günstigste Verkaufspreis 1938€. Daher bin ich auf die Preisdifferenz gekommen. Ist das nicht der richtige Weg?

Beitrag 19.08.2023, 23:16

Benutzeravatar
Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 800
Registriert: 20.12.2020, 19:39
Pandalein hat geschrieben:
19.08.2023, 08:49
Ich überlege meine 1oz GoldPanda von 2015 zu verkaufen. Was meint ihr, lohnt sich bei der Preisentwicklung ein Privat Verkauf? (Preisdifferenz Händler Verkauf Ankauf aktuell ca. 200€)
Ob es sich für DICH lohnt, jetzt zu verkaufen, musst Du schon für Dich selbst entscheiden. Wir kennen weder Deine Vermögensverhältnisse, Deine EM-Aufstellung und auch nicht den Einstandspreis Deiner Panda-Münzen. Geschweige denn, wieviele Du davon hast bzw. beabsichtigst zu verkaufen. Nächste Frage wäre ob dies ein Notverkauf ist oder einfach nur just for fun. Hast Du Zeit um zu verkaufen?, hast Du Lust jede Münze einzeln zu verkaufen? oder eben "jetzt und nur alles zusammen"?
Alles Faktoren, die Deinen Verkaufspreis nicht unwesentlich beeinflussen in Bezug auf "ob es sich lohnt".
Ein Verkauf mit Gewinn lohnt sich i.d.R. immer. Das "Maximum" an Gewinn zu realisieren ist da schon schwieriger, je nach Konstellation der eigenen Wünsche zum Objekt. Sind alle Münzen perfekt in der Erhaltung oder gibt es vielleicht Mängel wie Fingerabdrücke, Randschäden, unsachgemäße Reinigung oder ist die OMP nicht mehr vollständig? (umgekapselt reicht da schon)........wären auch Kriterien zur Preisfindung wenn man ans Maximum gehen will. Reine Goldanleger werden keine übergebührlichen Aufschläge zahlen und regelrechte Panda-Sammler werden jedes Objekt sehr kritisch beurteilen. Niemand zahlt umsonst weit über Spot, es steht immer eine konkrete Erwartungshaltung auf das einzelne Objekt bezogen da.
Pandalein hat geschrieben:
19.08.2023, 08:49
Gibt es noch Alternativen zum Privatverkauf über andere Plattformen?
Sämtliche EM-Foren die Verkaufsfäden haben, Ebay, Ebay-Kleinanzeigen (heisst jetzt nur noch "Kleinanzeigen"), markt.de, Hood, Facebookgruppen,... um nur die gängigsten zu nennen. In Österreich wäre noch "willhaben".
Gibt dahingehend schon etliche Möglichkeiten. :D
Pandalein hat geschrieben:
19.08.2023, 08:49
Ich habe noch nie Goldmünzen verkauft. Händler scheint wohl der einfachste Weg zu sein. Aber falls es sich lohnen sollte :)
Händler ist nicht nur der einfachste Weg sondern auch der bequemste und sicherste Weg zum verkaufen. Gut, manche Ankaufspreise sind jetzt nicht soo prickelnd, aber man kann ja im Internet einen Ankäufer suchen, wo die Preiserwartung so in etwa hinhaut. Da ist vor allem auch Eigeninitiative gefragt. Du kannst selber aktiv werden um das zu recherchieren. Falls da keine preisliche Zusammenkunft erfolgen kann, so bleibt nur der Privatverkauf. Und auch da regelt der Markt den Preis, das alte Spiel von Angebot und Nachfrage.
Pandalein hat geschrieben:
19.08.2023, 12:06
Ich habe hier auf Gold.de den Preisvergleich aufgerufen mit Jahrgang 2015. Da ist der günstigste Verkaufspreis 1938€. Daher bin ich auf die Preisdifferenz gekommen. Ist das nicht der richtige Weg?
Alle Wege führen nach Rom.
Klar, Du suchst Dir natürlich den Verkaufspreis raus, der Deinen Vorstellungen eher entspricht. Ob diese Händlerverkaufspreise tatsächlich erzielt werden steht auf einem ganz anderen Blatt. Nur weil etwas mit über 1930€ bepreist ist, heisst das noch lange nicht dass es zu diesem Preis auch verkauft wird.
Vielleicht kennst Du den Spruch. "Und jeden morgen steht erneut ein Dummer auf". Das stimmt auch soweit, aber dafür muss man Zeit mitbringen und Gevatter Zufall sollte auch mitspielen.

So, dies mal von mir als Antwort geschrieben OHNE Rücksicht auf die von Dir beschriebenen Münzen.
Vielleicht gibt es ja auch noch einen Gold-Panda-Experten hier im Forum, der sich nicht grade im Urlaub befindet und Dir einen realistischen Verkaufspreis aus eigener Erfahrung mitteilen kann.
Ansonsten: Toi,toi,toi, alles Gute und viel Erfolg !! smilie_01
Der Sinn einer Behörde liegt in seiner Existenz

Beitrag 20.08.2023, 09:27

Pandalein
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2023, 07:48
Danke für die ausführliche Antwort!

Ich verkaufe nicht weil ich gerade eine günstige Situation sehe. Ich muss die Münzen bis ca Ende des Jahres zu Geld machen. Die gute Nachricht ist aber dass ich jetzt auch nicht 100 Stück davon habe :wink: und somit durchaus auch ein Privatverkauf in Frage kommen könnte. Wenn die Preisdifferenz zum Händler dann allerdings nur wenige Euro sind gehe ich eher den bequemeren und sichereren weg.

Gibt es hier noch den erwähnten GoldPanda-Experten? :)

Beitrag 20.08.2023, 09:29

Pandalein
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2023, 07:48
Achso, Zustand sollte perfekt sein. Habe sie seit dem Neukauf nicht aus dem verschweißten Etui herausgenommen.

Beitrag 20.08.2023, 22:37

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 498
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Die besten Ankaufspreise für den Panda 2015 liegen zwischen 1764 bis 1773€
Einige Händler garantieren den Ankaufspreis von der Ankaufsbestätigung bis zum Erhalt der Ware,in der Regel 3-4 Tage.
Es gibt auch Händler die am Tag des Wareneingangs den Preis neu festlegen,fällt der Kurs gibt es weniger Geld,steigt er gibt es mehr.
Der Versand ist auch ein Problem,bei einigen Händlern bekommst Du ein Versandetikett,dann ist der Versand kostenlos,bei anderen Händlern mußt Du den Versand übernehmen,da fallen beim Wertversand schnell 30-40€ an.
So kann beim besten Ankaufspreis manchmal am wenigsten übrigbleiben.
Privatverkauf wäre auch eine Möglichkeit.
Hier empfehlen einige den Mittelwert zwischen Händlerankauf und Verkauf,bei dem Panda VK 1938€ zu AK 1773€ wären das 1855€.
Jeden Tag steht ein Dummer auf,vielleicht hast Du Glück.
In der Regel ist keiner bereit einem unbekannten Privatverkäufer 1855€ zu überweisen,das geht nur mit Risikoabschlag und 30-40€ Versand will auch keiner zahlen.
Am Ende bist Du mit 1760€ auf dem Konto sehr zufrieden.
Träumer erwachet.

Beitrag 21.08.2023, 12:16

Pandalein
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2023, 07:48
Danke Salami für die Einschätzung zum Privatverkauf! Ich denke das hilft mir sehr. Tatsächlich hätte ich bei 100€ Differenz über die Möglichkeit nachgedacht. Das mir als Neuling bei einem Privatverkauf natürlich noch nicht das Vertrauen entgegengebracht wird, ist einleuchtend.
Um nachher mit viel Diskussion einen kleines Plus zu erzielen lohnt sich dann wohl auch nicht.

Beitrag 21.08.2023, 14:26

Teebüggel
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 01.05.2023, 18:16
Aus welcher Ecke bist Du denn?
Vielleicht wohnt ja ein Interessent gerade um die Ecke...

Beitrag 21.08.2023, 15:46

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3550
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Salami6 hat geschrieben:
20.08.2023, 22:37
Am Ende bist Du mit 1760€ auf dem Konto sehr zufrieden.
smilie_01

Was ja mehr oder weniger zufällig genau dem entspricht, was ich auch geschrieben habe. Leicht über Spot, mehr geht nicht.

Beitrag 22.08.2023, 06:34

Pandalein
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2023, 07:48
Nähe München, deswegen werde ich jetzt erstmal die Großen Degussa, Pro Aurum, ... abklappern und schauen was die mir anbieten

Beitrag 22.08.2023, 12:47

Teebüggel
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 01.05.2023, 18:16
Pandalein hat geschrieben:
22.08.2023, 06:34
Nähe München, deswegen werde ich jetzt erstmal die Großen Degussa, Pro Aurum, ... abklappern und schauen was die mir anbieten
Ist ja doch eine Ecke vom Niederrhein entfernt.

Beitrag 22.08.2023, 13:06

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5865
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Teebüggel hat geschrieben:
22.08.2023, 12:47
Pandalein hat geschrieben:
22.08.2023, 06:34
Nähe München, deswegen werde ich jetzt erstmal die Großen Degussa, Pro Aurum, ... abklappern und schauen was die mir anbieten
Ist ja doch eine Ecke vom Niederrhein entfernt.
Jo, es sei denn man würde den Rhein frühzeitig umleiten smilie_07 .

smilie_24
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten