Starinvestor sagt Einbruch des Goldpreises voraus

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 07.01.2013, 22:15

odb
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2012, 08:14

Beitrag 07.01.2013, 22:24

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1549
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Am besten finde ich den Satz:

"Ich denke, die USA werden ihre Probleme lösen und die Wirtschaft wird sich wieder positiv entwickeln", begründet Hochreitner.


smilie_11

NIEMALS!

Laßt euch nicht verar....

Klar kann (und wird) es Rücksetzer geben. Aber das interessiert doch nur den Spekulanten.

Als Wertspeicher ist und bleibt EM unschlagbar.

Wie schon oft hier geschrieben: EM ist eine Transfermöglichkeit für nachher.

Rücksetzer dienen zum Nachkaufen.

Beitrag 07.01.2013, 22:28

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
Da will doch nur einer Kaufkurse herbeireden, damit er investieren kann. Das Gegenteil würde ich kritischer sehen. Der müsste verrückt sein, die echten Absichten kund zu tun.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Beitrag 07.01.2013, 22:29

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2192
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Naja, Preissturz auf 1600 USD. Man kann es auch übertreiben mit der Schlagzeile. smilie_18
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 08.01.2013, 00:01

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
AuCluster hat geschrieben:Naja, Preissturz auf 1600 USD. Man kann es auch übertreiben mit der Schlagzeile. smilie_18
von 1647 USD bis 1600 USD ist nicht mehr weit smilie_07

ich denke,die bankster wollen die em spekulanten einfach verunsichern,da gold als ein "totes" und riskantes kapital angesehen wird...

Beitrag 08.01.2013, 00:12

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Wenn er klug war, hat er sich dafür mit Gold zahlen lassen!

Aber auch ich bin der Meinung: der Goldpreis wird noch einmal (mindestens) einbrechen! smilie_10
Dafür muss man aber kein Fachmann sein, oder?
Noch eine Voraussage: am 23.3.2013 wird die Sonne im Osten aufgehen.

Beitrag 08.01.2013, 02:00

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2184
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Ich finde die Wortwahl auch völlig übertrieben, aber naja, das eine Prozent Anstieg des DAX über Neujahr waren ja auch ein "Kursfeuerwerk" ... :roll: Interessant auch, dass man von "namhafte[n] Prognostiker[n]" spricht, dann aber nur den einen aufführt.

Die etwas Unruhigen sollten sich meines Erachtens erst ab Preisen deutlich unter 1500 USD Gedanken machen. Dann verließe Gold nämlich seinen aktuellen, zwölfjährigen Aufwärtstrendkanal. Das würde ich dann eventuell als Preissturz bezeichnen, alles andere sind zunächst gute Nachkaufgelegenheiten.

Beitrag 08.01.2013, 04:57

ultima materia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 13.04.2011, 16:50
meine Papierreserve beträgt 10000, das wäre Schön, nochmal 10 Libertad´s dafür zu bekommen smilie_06 smilie_48
also die Devise heißt jetzt Fiat sammeln und anvisieren

Beitrag 08.01.2013, 07:29

Lafite
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2011, 11:53
Wenn solche Berichte mehr werden, dann sind das eindeutige Kaufsignale..... smilie_01
Momentan abwarten und Tee trinken smilie_03

Beitrag 08.01.2013, 09:06

jokerli
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 05.10.2011, 15:41
Also wenn ich den Artikel so lese bleibt mir nunr eins zu sagen: KAUFEN

Goldman Sachs ist nämlich der perfekte Kontraindikator. Die machen immer das Gegenteil von dem was sie nach außen kommunizieren. Insofern freue ich mich auf von nun an - plus/minus ein paar Monate - auf rasant steigende Goldpreise! smilie_01

Beitrag 08.01.2013, 09:50

Benutzeravatar
baer
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2012, 18:47
Leute Ihr müsst das richtig lesen. Er spricht von einem Durchschnittspreis von 1600 in 2013.
Stellt euch den Durchschnittspreis als die Mitte eines Kanals vor und addiert und subtrahiert davon die Volatilität.
Gold hat etwa 16% Vola.

Also 1600x 1,16 = 1856$ ist der obere Kanaldeckel
Und 1600 x 0,84 = 1344$ ist der untere Kanalboden

Das stimmt in etwa wenn man das auf den Chart anwendet. Also ist ein guter Kaufpreis um 1400 zu sehen.

Beitrag 08.01.2013, 12:05

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
Ich sehe das genauso wie Jokerli.

Wenn die solche Aussagen veröffentlichen,sollte man genau umgekehrt handeln! smilie_16

Beitrag 08.01.2013, 12:50

Benutzeravatar
Rollmops
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 14.10.2011, 17:26
Geldsammler hat geschrieben:Noch eine Voraussage: am 23.3.2013 wird die Sonne im Osten aufgehen.
Nicht am Nordpol. Da ist sie nämlich am 23.3.2013 schon da 8)
http://www.rodurago.net/index.php?month ... k=calendar
am Südpol geht sie am 23.3.2013 tatsächlich noch mal auf um sich für die nächsten Monate zu verabschieden
http://www.rodurago.net/index.php?month ... k=calendar
„Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen“
―William Shakespeare

Beitrag 08.01.2013, 18:02

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Rollmops hat geschrieben:
Geldsammler hat geschrieben:Noch eine Voraussage: am 23.3.2013 wird die Sonne im Osten aufgehen.
Nicht am Nordpol. Da ist sie nämlich am 23.3.2013 schon da 8)
http://www.rodurago.net/index.php?month ... k=calendar am Südpol geht sie am 23.3.2013 tatsächlich noch mal auf um sich für die nächsten Monate zu verabschieden
http://www.rodurago.net/index.php?month ... k=calendar
smilie_08
Ich habe da wohl in der Schule nicht richtig aufgepasst:
Die Sonne geht NIEMALS auf oder unter---eine klare Illusion,also "schein"-bar...
na logisch,weil die Sonne noch ein paar Milliarden Jahre unbeeindruckt von der menschlichen Dummheit
die Energie für den weiteren Erhalt der Dummen (auch der Ausnahmen davon smilie_16 )zur
Verfügung stellen wird.
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 08.01.2013, 18:50

waupie60
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 31.03.2011, 11:12
Wohnort: Tirol
Wie viel habt ihr Deutschen an Gold in euren Privatbesitz, 8000 Tonnen oder so.
Dann gibt es denn doch und schon ist der Frieden wieder gerettet. Der Goldpreis ist wieder auf ein Hohes Niveau.
Der Grund für derartige Aussagen liegt doch auf der Hand: Wir wollen euer Gold. Wenn wir ( ich meine damit diejenigen die für Eurokriese und den damit verbundenen Untergang verantwortlich sind) euer Gold haben dann fangt mal wieder an, Gold zu sammeln, zu Horden und zukaufen. Im Grunde ist das doch so, ihr gebt mir euer Gold für einen billigen Einsatz und dann kauft ihr es wieder. (fürs doppelte)
So wird ein Schuh draus.

Beitrag 08.01.2013, 19:41

Benutzeravatar
Plutos
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 23.12.2012, 16:23
odb hat geschrieben:http://www.welt.de/finanzen/article1124 ... oraus.html

Was denkt Ihr darüber?
Es kann keiner voraussagen wie sich das alles mal entwickelt, auch nicht die sogenannten Experten smilie_18

Sieht man ja schon an den grundverschiedenen Meinungen. Die einen sagen bis 2100 $ voraus , die anderen sprechen von 1600$. Die Wirklichkeit werden wir erst Dez. 2013 sehen. Meine persönl. Meinung ist aber, wenn am lautesten geschriehen wird kauft kein Gold, dann sollte man kaufen, getreu nach der alten Weisheit wenn alle verkaufen kaufe ich.
Muß aber jeder selbst wissen und entscheiden.

Beitrag 08.01.2013, 22:14

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
Also ich erinnere mich noch ganz gut an 2010 und da hat kein Experte einen solchen Anstieg vorraus sehen können. Auf jeden Fall waren alle sehr überrascht und konnten sich das nicht erklären! Ich meine eher ich hätte was von Korrektur, und es kommt ein "Einbruch" vernommen, da "damals" Silber so 15-17 Euro kostete und jeder dachte, bei 20 ist Ende. Ich dachte noch ich hätte wie immer zum falschen Zeitpunkt gekauft... Ach ja und 2011 sollte laut Experten das Jahr der Banken werden (hmmm, hmmmm....).

Beitrag 08.01.2013, 22:53

Benutzeravatar
Goldmärker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 15.05.2012, 09:31
Wohnort: U.S.EU.
Kontaktdaten:
rolf der artikel ist ein witz!
Goldman sachs sagt raus aus gold. ja klar, also wer dem verbrecherverein glaubt, kann mir gerne sein gold verkaufen.
rücksetzter wirds immer mal wieder geben aber ich sehe den gold preis weiter steigen.
selbst wenn der spottpreis in dollar fällt, wird es uns der in zukunft weiter schwächelnde euro sicher schwer machen deutlich günstiger nachzukaufen!

Preissturz auf 1600 Dollar vorhergesagt

atom rofl jaa was für ein absturz!!! wir sind jetzt auch bei 1650 USD wenn man ne unze kaufen will kostet sie in euro 1280€

als der goldkurs letztes jahr im mai seinen tiefstand bei 1540$ stand man für die unze auch 1230€bezahlt hat.
also lächerliche 50€pro unze weniger. also wenn das der vorhergesagte absturz sein soll kann ich nur müde lächeln.
ich hätte gar nichts dagegen nochmal die ein oder andere unze für 1000€ einzukaufen und damit mein durchschnittspreis zu verbilligen. aber ich glaube kaum das es (euro sei dank) dazu kommen wird.
wenn gold fällt, fällt auch fast immer der euro was es einem leider nicht wirklich erlaubt extrem günstiger einzukaufen.

wie gesagt ich bin entspannt was den goldkurs angeht. wirds billiger kauf ich nach. eher wirds teurer, wovon ich ausgehe wenn die eurokrise erst richtig in fahrt kommt, was in meinen augen unausweichlich ist! smilie_01


"Ich denke, die USA werden ihre Probleme lösen und die Wirtschaft wird sich wieder positiv entwickeln", begründet Hochreiter.


äh ja klaro ganz sicher. wie soll das gehen?
achja die prägen sich einfach ein paar 1 trillion dollar platin gedenkmünzen. also wenn das die lösung des amerikanischen schuldenbergs (16 billionen $) sein soll. dann wird dieses experiment vllt. tatsächlich kurzfristig helfen, weil sich bestimmt ein paar dullies blenden lassen. aber danach wirds dermaßen bergab gehen das es nurnoch so raucht.
in meine augen würden die usa damit ihren schnellstmöglichen untergang besiegeln.

einen anderen taschenspielertrick wie sich die amis wieder erholen sollten kann ich nicht sehen. naja außer vllt nen dritten weltkrieg (1 & 2) haben ja auch die amiwirtschaft wieder in schwung gebracht, also wäre das vllt die einzige möglichkeit den amikarren wieder für ein paar jahre oder vllt jahrzehne zu retten.
die amerikansichen schulden sind genauso unbezahlbar wie die europäischen & es ist eine exponentialrechnung!

wie ich woanders schonmal geschrieben habe. erwartet nicht den großen knall wenn er wochen vorher angekündigt wird wie zuletzt fiscal cliff.
der knall wird kommen wenn sprüche wie: ""Die probleme sind gelöst, die wirtschaft sieht ungeahntem wachstum entgegen, es wird bald keine arbeitslosen mehr geben, reichtum und wohlstand für alle in kürze!!!" wenn sich diese nachrichten heufen und von allen medien in die welt geplärrt werden. dann wird der knall kommen, wie immer aus heiterem himmel womit niemand je gerechnet hat! denkt an meine worte, wenn alle spatzen es von dächern pfeiffen das sämtliche probleme gelöst sind dann kanns jeden tag los gehen mit dem großen CRASH!

Beitrag 09.01.2013, 11:35

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1549
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Hier noch eine Antwort

Marc Faber: “Ich kaufe Gold bei jeder weiteren Schwäche”

Der Schweizer Investment-Profi Marc Faber rechnet damit, dass der Goldpreis noch einmal auf bis zu 1.550 Dollar fallen kann, setzt aber langfristig weiter fest auf das Edelmetall.
Solange Geld gedruckt wird, braucht man Gold.

http://www.goldreporter.de/marc-faber-i ... old/29316/
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 10.01.2013, 15:10

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
Gold ist seit 12 Jahren in einem stabilen Langzeitaufwärtskanal.

Ein solcher Kanal hält mindestens 20-25 Jahre an!!(Nicht von mir,klare Aussage der Fachleute)

Natürlich gibt es Rücksetzer,normal,oder?Also ich rechne mit weiterem Anstieg die nächsten 8 Jahre.

Prognose für 2013: bis an die 2000$ Grenze das Gold.Silber bis 40$.

Diese 8-13 Jahre wären für mich perfekt.Genau nach Plan.Den verfolge ich konsequent.Stur durchziehen!
Die "Scheuklappen"habe ich schon lange aufgesetzt.Nichts wird mich abschrecken.Egal welche gefakten
negativ Meldungen zu Edelmetall(Kein EM-Papiermüll!Stecke ich keinen Cent rein!)erscheinen.

Mein Statement zum "handfesten EM-Besitz"!!

Antworten