Studie: Deutsche kaufen pro Kopf das meiste Gold

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 01.11.2021, 01:08

Eastwood
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Klecks hat geschrieben:
06.09.2021, 07:17
Ihr könnt gern bei eurer Plörre bleiben, ich trinke lieber Bier smilie_02

Bild
Danke für die Anregung! Bestellung ist raus

smilie_14
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 17.12.2021, 09:40

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4867
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Endlich sind sie vernünftig geworden smilie_06


Schutz vor Inflation und Währungsverfall: Deutsche Profianleger setzen verstärkt auf Gold

Vermögensverwalter und Privatbanken erhöhen den Goldanteil ihrer Kundenportfolios, zeigt eine aktuelle Studie. Was Privatanleger davon lernen können:

https://www.handelsblatt.com/finanzen/m ... xample.org
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 27.12.2021, 17:26

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4867
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Der große Run aufs Gold

Goldige Zeiten: Auch in diesem Jahr waren glänzende Weihnachtsgeschenke wie Goldmünzen und Schmuck sehr beliebt. Die Nachfrage nach dem gelben Edelmetall boomt:

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/go ... d-101.html


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Während die Deutschen weiter unbeirrt Gold kaufen, sinkt die Nachfrage weltweit. Im dritten Quartal sank der globale Umsatz um sieben Prozent auf 831 Tonnen. Analystin Louise Street vom World Gold Council begründet dies mit Abflüssen aus Gold-ETFs in den USA und Großbritannien. Die Nachfrage nach Barren und Münzen sei indes weiterhin hoch, vor allem aus dem besonders inflationssensiblen Deutschland.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 27.12.2021, 19:28

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2327
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Die Situation ist rein währungsbedingt schon eine andere in USA vs.D.

Der Euro wird gerade genau die Weichwährung, vor der viele in Deutschland schon immer gewarnt haben. Miss L. von der EZB hat ja schon weise vorhergesagt, dass auch in 2022 keine Zinserhöhung wg. der Inflation notwendig werden wird... wohingegen in den USA die Zinsen sicher steigen werden. Der USD wird daher gegen den Euro aufwerten und da Gold primär in USD gehandelt wird, ist man als Euroland Einsasse wenigstens ein bisschen abgesichert.

Die wenigen %, die wir in D an Steigerung im Goldkurs gesehen haben, waren schon 2021 nur durch die Entwicklung der Wechselkurse bedingt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 28.12.2021, 00:08

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2446
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Sapnovela hat geschrieben:
27.12.2021, 19:28
Der Euro wird gerade genau die Weichwährung, vor der viele in Deutschland schon immer gewarnt haben.
Naja, ob die Euro-Abwertung nachhaltig ist, wird sich erst noch zeigen. Seit der Einführung ging es (ggü. dem Dollar) erst ein Jahrzehnt steil bergauf, dann ein Jahrzehnt bergab. Vor der Coronakrise stand der Euro bspw. noch tiefer als jetzt und die Fed war seitdem noch etwas spendabler bei der Ausweitung der Geldmengen als die EZB. Währungszyklen sind sehr lang, daher hat das eine Jahr Verluste noch nicht viel zu sagen.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 28.12.2021, 07:07

Boden
1 Unze Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 14.04.2020, 14:19
MaciejP hat geschrieben:
28.12.2021, 00:08
Sapnovela hat geschrieben:
27.12.2021, 19:28
Der Euro wird gerade genau die Weichwährung, vor der viele in Deutschland schon immer gewarnt haben.
Naja, ob die Euro-Abwertung nachhaltig ist, wird sich erst noch zeigen. Seit der Einführung ging es (ggü. dem Dollar) erst ein Jahrzehnt steil bergauf, dann ein Jahrzehnt bergab. Vor der Coronakrise stand der Euro bspw. noch tiefer als jetzt und die Fed war seitdem noch etwas spendabler bei der Ausweitung der Geldmengen als die EZB. Währungszyklen sind sehr lang, daher hat das eine Jahr Verluste noch nicht viel zu sagen.
Die EZB hat viel mehr Geld gedruckt als die Fed - siehe Vortrag Prof. Sinn: https://youtu.be/rO8yOSUWasA.

Die EZB Zentralbankgeldmenge wuchs von 1999 (500 Milliarden) bis Ende 2021 auf 6 Billionen Euro an - eine Versiebenfachung seit 2008.
Im V e r h ä l t n i s zur Wirtschaftsleistung überwiegt die Geldmenge mit dem 6-fachen=4,9 Billionen (Basis 2008). Man darf nicht die absoluten Zahlen vergleichen, sondern muss es in Bezug setzen. Im Vergleich zur EZB war die Fed gemäßigt.
Zuletzt geändert von Boden am 29.12.2021, 06:52, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 28.12.2021, 22:51

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2446
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Boden hat geschrieben:
28.12.2021, 07:07
Im V e r h ä l t n i s zur Wirtschaftsleistung überwiegt die Geldmenge mit dem 6-fachen=4,9 Billionen (Basis 2008). Man darf nicht die absoluten Zahlen vergleichen, sondern muss es in Bezug setzen. Im Vergleich zur EZB war die Fed gemäßigt.
Kann man diese Rechnung irgendwo schriftlich nachlesen? Ich will mir dafür jetzt nicht extra 1,5 Stunden Video anschauen.

Meine Zahlen hatte ich von hier:
Seit Januar 2020 haben die wichtigsten Zentralbanken der Welt ihre Bilanzsummen wie folgt ausgeweitet: [...]
+82,49% bzw. 3.847,424 Mrd. EUR - Europäische Zentralbank (EZB, Stand: 12/2021)
+109,81% bzw. 4.583,036 Mrd. USD - Federal Reserve (Fed, Stand: 12/2021)
Das deckt genau den Zeitraum der Coronakrise ab, was m.E. die zentrale Ursache für die aktuelle Entwicklung ist.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 29.12.2021, 11:49

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4867
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Wenn das der gute Paul Kruger noch erlebt hätte :wink: !


Nachfrage explodiert

Plötzlich wollen alle Krügerrand-Goldmünzen

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Ploetzli ... 26374.html


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Südafrikas Krügerrand-Goldmünze dürfte das Jahr nach Angaben der Vermarktungsgesellschaft Prestige Bullion mit einem neuen Exportrekord beenden. "In den vergangenen zwölf Monaten bis Ende November sind über 700.000 Feinunzen in den Export gegangen - mehr als 80 Prozent davon nach Deutschland", sagte Richard Collocott, Marketingdirektor des am Rande von Johannesburg gelegenen Unternehmens.

Eine derartige Nachfrage habe es seit mindestens drei Jahrzehnten nicht gegeben.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 29.12.2021, 11:56

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1231
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
29.12.2021, 11:49
Wenn das der gute Paul Kruger noch erlebt hätte :wink: !


Nachfrage explodiert

Plötzlich wollen alle Krügerrand-Goldmünzen

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Ploetzli ... 26374.html


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Südafrikas Krügerrand-Goldmünze dürfte das Jahr nach Angaben der Vermarktungsgesellschaft Prestige Bullion mit einem neuen Exportrekord beenden. "In den vergangenen zwölf Monaten bis Ende November sind über 700.000 Feinunzen in den Export gegangen - mehr als 80 Prozent davon nach Deutschland", sagte Richard Collocott, Marketingdirektor des am Rande von Johannesburg gelegenen Unternehmens.

Eine derartige Nachfrage habe es seit mindestens drei Jahrzehnten nicht gegeben.
Zumindest eineUnze , der 80 % von 700.000 Unzen ging zu mir smilie_02 und eine des neuen Jahrgangs soll folgen. Aber nicht zu diesen preisen, mehr als 1600 € wollt ich nicht löhnen
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 29.12.2021, 14:16

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4867
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Oliver hat geschrieben:
29.12.2021, 11:56
...und eine des neuen Jahrgangs soll folgen. Aber nicht zu diesen preisen, mehr als 1600 € wollt ich nicht löhnen
Was hast Du jetzt wieder angestellt? Seit Deinem Post befindet sich der POG im Sinkflug smilie_43 .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 29.12.2021, 14:41

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1231
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
29.12.2021, 14:16
Oliver hat geschrieben:
29.12.2021, 11:56
...und eine des neuen Jahrgangs soll folgen. Aber nicht zu diesen preisen, mehr als 1600 € wollt ich nicht löhnen
Was hast Du jetzt wieder angestellt? Seit Deinem Post befindet sich der POG im Sinkflug smilie_43 .
Wäre schön wen der liebe POG, im gegensatz zu meiner Frau und meinen Jungs - mir mal gehorchen würde smilie_02 also runter mit dir du Luder bis auf 1500 €, und Frau Silberpog auf 19 €
Bild
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Antworten