Vorsicht - vermehrt Fälschungen im Umlauf

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 04.04.2014, 19:49

Benutzeravatar
Heubach
1 Unze Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 20.08.2011, 20:21
Wohnort: Nürnberg
Es war schokierend was wir diese Woche zur Begutachtung auf den Tisch bekommen haben....

Wir hatten einen Kunden der etwa 200 Silbermünzen Pandas auf eBay gekauft hat. Als ich die Münzen geprüft hatte, musste ich leider feststellen, dass alle falsch waren. Der Kunde wäre mir fast vom Stuhl gefallen. Dass es bei dem Jahrgang 2000 Fälschungen gibt, ist mir selbst auch bekannt und auch irgendwo einleuchtend. Doch hier waren von 1990-2013 alle falsch sogar die modernen! Oberflächlich war dies nicht zu erkennen und für einen Privatman erst recht nicht. Man hatte nur eine Chance, wenn man die Münzen aus der Kapsel genommen hat (was bei Pandas ja auch nicht immer üblich ist). Anhand unserer Erfahrung und Technik haben wir dann festgestellt dass es sich um Nickelmünzen gehandelt hat die Silber legiert waren, aber optisch sehr hochwertig gemacht. Das Gewicht hat auch nicht mit dem Original übereingestimmt.

Heute hatte ich eine Dame im Büro, die mir einen Unzenbarren aus Kanada verkaufen wollte. Optisch wieder perfekt gemacht! Doch hatte dieser kein Gewicht einer Unze und war auch nur legiert.

Der Hammer schlecht hin war aber ein Kunde mit Dental Gold Plättchen - original eingeschweißt mit Zertifikat. Hier hat mein Bauchgefühl wieder alarm geschlagen, so dass ich dies tiefgehender geprüft habe. Durch unsere moderne Technik, haben wir dann auch hier festgestellt, dass diese falsch waren und nur eine Legierung hatten. Da der Kunde einiges davon hatte, ist mir die fast aus den Schuhen gekippt. Ich habe den Kunden für eine zweite Meinung zu einer großen Edelmetallkette nach München geschickt, da diese ähnlich gut technisch ausgestattet sind.
Dort hat das Fachpersonal und ich möchte keine Namen meiner Kollegen bennenen, diese als gut eingestuft und hätten diese angekauft. Ebenfalle ein zweiter Facharbeiter. Als der Kunde das Fachpersonal darauf aufmerksam gemacht hat, dass ich starke Zweifel daran habe, haben diese die Goldplättchen zersägt und die Fälschung festgestellt.


Ich möchte daher dringend jedem empfehlen, der sich nicht als Profi bezeichnet!!
Kauf nur im Fachhandel oder bei einer Bank!!
Fachhandel der bekannt ist und ordentliche Referenzen hat!!
Eine Waage und eine Schieblehre für Sie privat - grenzt nach meiner Ansicht 90% des Risikos aus.

Wir zum Beispiel beziehen all unsere Münzen und Barren von der Bank, welche diese doppelt prüft! Alle Artikel die wir ankaufen, durchlaufen auch eine ausfürhliche Prüfung durch einen Spezialisten mit modernster Technik. Dafür haben wir Geräte, die zwar nicht billig waren, aber absolut notwendig sind! Sonst hätten wir diese oben genannten Fälschungen und Legierungen auch nur schwer erkannt!

Kaufen Sie nur im Fachhandel!!! Wenn Sie bei uns nicht in der Nähe sind, fragen Sie uns - ich empfehle IHnen gerne einen zuverlässigen Kollegen in Ihrer Nähe.

Schönes Wochenende

Beitrag 04.04.2014, 21:02

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Heubach hat geschrieben:Ich habe den Kunden für eine zweite Meinung zu einer großen Edelmetallkette nach München geschickt, da diese ähnlich gut technisch ausgestattet sind.
Dort hat das Fachpersonal und ich möchte keine Namen meiner Kollegen bennenen, diese als gut eingestuft und hätten diese angekauft.
Und anschließend auch wieder weiterverkauft ...
Heubach hat geschrieben:Ich möchte daher dringend jedem empfehlen, der sich nicht als Profi bezeichnet!!
Kauf nur im Fachhandel oder bei einer Bank!!
Fachhandel der bekannt ist und ordentliche Referenzen hat!!
Sehe nur ich hier einen eklatanten Widerspruch?

Beitrag 04.04.2014, 21:21

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Hoffe, bei Heubach wird nur geprüfte Qualität verkauft!
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 04.04.2014, 21:33

Benutzeravatar
Der Goldene Kiel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 233
Registriert: 04.08.2012, 22:31
Ich spiele ja die ganze Zeit mit dem Gedanken, auf meinem regelmäßigen Weg von Norden nach Süden mal den Umweg über Nürnberg zu machen. Und nun lese ich hier, daß man es für nötig erachtet, als Fachhändler in einem Forum wiederholt aufzufordern, nur im Fachhandel zu kaufen und diese Aufforderung noch mit multiplen Ausrufungszeichen versehen.

Eine derart dämliche und unprofessionelle PR macht Euch direkt schon wieder sympathisch;-)

Ansonsten sind natürlich sind jegliche sachdienliche Informationen über umlaufende Fälschungen auch und gerade aus Händlersicht willkommen.

Beitrag 04.04.2014, 22:02

Benutzeravatar
PaulaU
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 30.03.2012, 19:40
Wenn ein Privatmensch Edelmetalle kauft und der FAchhändler aufruft, nur beim Fachhändler zu kaufen, wozu hat dann dieser Privatmensch Edelmetalle gekauft?
Um sich an ihrer Schönheit allein zu erfreuen??? (<= und das sind 3 Fragezeichen und kein Ausrufezeichen.)

Hinterher muss der Private seine Edelmetalle unterm Wert an den Fachhandel abgeben und kann sie gar nicht für gutes Geld an andere Privatpersonen verkaufen.
Das ist für den Fachhändler natürlich gewinnbringender als für die Privatpersonen, was dazu führen kann, dass die Privatpersonen in Zukunft die Finger von Edelmetallen lassen, weil es sich für sie nicht lohnt und der Fachhändler darf sich an der Schönheit seiner Edelmetalle erfreuen.

Beitrag 04.04.2014, 22:18

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
Ich habe das Gefühl, ihr tut dem Hr. Heubach unrecht. Der letzte Beitrag, ausgenommen den heutigen natürlich, schreib er am 06.10.2012! Das wäre eine sehr lange Werbepause, findet ihr nicht?

Ich denke, der Hinweis und die Warnung ist schon ernstgemeint. Zugegeben, vieleicht mit ungeschickter Werbung für den Fachhandel, aber eben eine Warnung und der Aufruf zur Vorsicht.

Daher für die Warnung vielen Dank und an alle anderen für den Hinweis auf die schlecht versteckte Werbung ebenso..... ABER bei euren Postings bin ich froh, dass man Zaunpfähle nicht per PN versenden kann!
winterherz

Beitrag 04.04.2014, 22:32

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 21.09.2012, 23:04
Genau, lasst den Heubach in Ruhe, der hatte halt einen Hals, weil er einen Haufen Fakes auf dem Tisch hatte. Das würde mich auch auf die Palme bringen. Da hat man den Laden voll Kram und macht sich Mühe den zu verkaufen und die Leute kaufen aber lieber bei eBay Fakes für nen Euro weniger (wenn überhaupt). Da ist dem halt der Kragen geplatzt...

Der muss doch keine Werbung hier machen. Kennt doch eh jeder...

Also ICH glaube er hat's einfach gut gemeint und ich bedanke mich für den Hinweis den er uns gab!
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Beitrag 04.04.2014, 22:41

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Weder kenne ich Herrn Heubach, noch habe ich je bei ihm gekauft.
Mir ist nur aufgefallen, dass immer zu den günstigsten gehört und eine Riesenauswahl hat.
Wer hier gleich glaubt, einen Braten zu riechen, wegen eines gut gemeinten Rates eines erfahrenen Profis hat erstens keine Ahnung von PR und sollte sich zweitens einfach mal schämen und in Zukunft die Finger still halten, bevor er hier unqualifizierten Quark ablässt.
Einfach mal vielen Dank nach Nürnberg, offensichtlich schadet es nicht aufzupassen.

Beitrag 04.04.2014, 22:51

Benutzeravatar
Der Goldene Kiel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 233
Registriert: 04.08.2012, 22:31
delaboetie hat geschrieben: Also ICH glaube er hat's einfach gut gemeint
Natürlich. Trotzdem wirkt dieses Ausrufungszeichen gespickte Geschreibsel doch irgendwie befremdlich.
Heubach hat geschrieben: für einen Privatman erst recht nicht
Sicher. Privatman zu sein, schließt Expertise also aus.

Ich muß sagen, ich als potentieller Kunde bin hin und her gerissen, ob diese zum Himmel schreiende Unprofessionalität in der PR auf einen umso höheren Sachverstand in der eigentlichen Profession schließen lassen sollten, oder eher nicht.

Beitrag 04.04.2014, 23:38

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2192
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Heubach hat geschrieben: Doch hier waren von 1990-2013 alle falsch sogar die modernen! Oberflächlich war dies nicht zu erkennen und für einen Privatman erst recht nicht. Man hatte nur eine Chance, wenn man die Münzen aus der Kapsel genommen hat (was bei Pandas ja auch nicht immer üblich ist). Anhand unserer Erfahrung und Technik haben wir dann festgestellt dass es sich um Nickelmünzen gehandelt hat die Silber legiert waren, aber optisch sehr hochwertig gemacht. Das Gewicht hat auch nicht mit dem Original übereingestimmt.
Jetzt stellt sich für mich eine Frage: Könnte Heubach einen nachgeprägten China Panda aus Feinsilber von einem Original unterschieden? Schließlich werden für ältere Jahrgänge hohe Aufpreise verlangt und bezahlt.
Datenreisender hat geschrieben: Sehe nur ich hier einen eklatanten Widerspruch?
Ein Widerspruch sehe ich da auch. OK, seine Aussage bezieht sich auf das Dental Gold, aber letztendlich sind EM-Händler auch nur Menschen und machen Fehler.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 04.04.2014, 23:45

slts
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 03.05.2013, 09:48
Danke Herr Heubach für den Hinweis!

Zusatz: Danke für den immer sehr guten und zuverlässigen Service.

smilie_14
Zuletzt geändert von slts am 05.04.2014, 07:34, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 05.04.2014, 06:23

Fata.Sibyllina
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 02.01.2012, 11:01
Ich betrachte Herrn Heubachs Beitrag als ernstgemeinte Warnung und bin ihm für den Hinweis sehr dankbar. Seine Fallbeschreibungen sind konkret, und ich habe nicht den Eindruck, dass er mich diffus verunsichern will, um letztendlich als mein einziger Retter am Horizont zu erscheinen.

Hätte er denn schweigen sollen, wenn ihm dreiste Fälschungen unterkommen und er weiß, dass sich hier im Forum potenzielle Opfer (nein, nicht schon wieder zweideutig verstehen! smilie_16 ) tummeln?

Persönlich habe ich die Firma Heubach als außerordentlich korrekt erlebt, die mir als "kleinem Fisch" bisher ohne Mucken oder Aufpreis alle Jahrgangswünsche erfüllt hat, die ich zugegebenermaßen etwas kühn bei meinen Bestellungen geäußert habe. Auch die Panda-Plagiate zielen doch eher auf die kleinen Sammler ab, oder irre ich mich? Dabei bilde ich mir nicht ein, dass Kunden wie ich eine Firma Heubach reich machen könnten. Warum also sollte ich hier eine dilettantische Werbeattacke unterstellen?
Sapere aude, incipe!

Beitrag 05.04.2014, 07:15

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Besten Dank an Heubach !!

Ich denke Warnung tut not, eine Werbeabsicht kann ich nicht erkennen.

Habe selbst schon dort gekauft und war zufrieden.

Nachdenklich stimmt mich schon eher der Kollege.

Wenn man sich auch auf den Fachhandel nicht 100%ig verlassen kann, auf wen dann.

Unabhängig davon, eine 100%ige Sicherheit wird es nie geben und vor allem,

wir sind alle nur Menschen.

smilie_07
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 05.04.2014, 08:00

jogyli
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 23.09.2011, 12:45
Besten Dank auch von meiner Seite!

Und für etwaige Zweifler:
Ich denke nicht, dass Herr Heubach es nötig hat sich so zu profilieren.
Dafür ist der Laden eine zu bekannte Größe in der Szene.

Beitrag 05.04.2014, 08:30

Der Telefonmann
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 09.03.2011, 23:54
PaulaU hat geschrieben:Wenn ein Privatmensch Edelmetalle kauft und der FAchhändler aufruft, nur beim Fachhändler zu kaufen, wozu hat dann dieser Privatmensch Edelmetalle gekauft?
Um sich an ihrer Schönheit allein zu erfreuen??? (<= und das sind 3 Fragezeichen und kein Ausrufezeichen.)

Hinterher muss der Private seine Edelmetalle unterm Wert an den Fachhandel abgeben und kann sie gar nicht für gutes Geld an andere Privatpersonen verkaufen.
Das ist für den Fachhändler natürlich gewinnbringender als für die Privatpersonen, was dazu führen kann, dass die Privatpersonen in Zukunft die Finger von Edelmetallen lassen, weil es sich für sie nicht lohnt und der Fachhändler darf sich an der Schönheit seiner Edelmetalle erfreuen.

Wenn die Privatpersonen die Finger von EM lassen, dann kann sich der Fachhändler zwar an seinen Schönheiten efrfreuen, geht dann allerdings trotzdem Pleite.

Ich bin dankbar für jeden hilfreichen Beitrag. smilie_14

Mich würde interessieren, wie es beim Fachhändlerkauf mit der Gewährleistung bei versteckten Mängeln (Fälschungen) aussieht?

smilie_24

Beitrag 05.04.2014, 08:46

Benutzeravatar
Hook
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 16.07.2013, 11:47
Wohnort: Süden
1. danke für die Info, Fa. Heubach

2. ich werde trotzdem weiterhin privat ein- und verkaufen..bei den Sachen die ich kaufe existiert keine Fälschungs-Schwemme. Mit ein Grund warum mich Pandas Null interessieren.

3. Die Warnung hat ein kleines Gschmäckle, vor allem wenn sie von einem Händler kommt, der nicht müde wird zu erwähnen, nur vom Fachhandel zu kaufen. Ok, er spricht implizit "Nicht-Profis" an...das relativiert es etwas

4. Wenn es nicht Heubach wäre, mit doch sehr fairen Verkaufspreisen. Da existiert ein kleiner Sympathiebonus ^^

5. Wenn jemand 200 Pandas kauft, und auf wirklich plumpe Nickelmünzen reinfällt, dem ist nicht zu helfen. Eine kleine Waage und ein Messschieber sollte sich ein Sammler schon antun. Muss ja nicht gleich ein Röntgengerät sein.

6. Die meisten Foristen, welche hier regelmässig ein/verkaufen sind erfahren und korrekt. Weder würden hier von jenen bewusst Fälschungen angeboten, noch gekauft. Also nicht wirklich ein Problem unserer feinen Foren...eher etwas für Ebay. Vielleicht ist dem Herrn Heubach der Unterschied nicht ganz bewusst, warum sollte er auch...schliesslich setzt er sich sicher nicht so genau mit den Verkaufsplattformen auseinander wie wir Endverbraucher.

Hook
smilie_24
...and a bottle of rum

Beitrag 05.04.2014, 08:51

Benutzeravatar
Heubach
1 Unze Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 20.08.2011, 20:21
Wohnort: Nürnberg
Ich habe nicht vor in Foren zu werben - hierzu fehlt mir die Zeit!

Ich habe aber auch meine starken Zweifel daran, dass jeder Sammler, solch ein Profi ist dies zu erkennen, wenn wir dies nur durch genaueres Hinsehen erkennen.
Ich mache hier bewusst Werbung für den Fachhandel, da dieser beim Verkauf eine Garantie abgibt!

Sie Schlaumeier mit Ihren Kommentaren, sind die Vollprofis und sollen nur weiter auf Plattformen und Flomärkten kaufen.

Der sich dazu bekennt kein Vollprofi zu sein, ist eben im Fachhandel besser aufgehoben, da dieser eine für Sie rechtliche Garantie ausspricht!

Ich will mit den drei Beispielen nur sagen - passt auf was Ihr kauft und wo Ihr kauft!

Schönes Wochenende

Beitrag 05.04.2014, 09:18

Der Telefonmann
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 09.03.2011, 23:54
Wie sieht es denn mit der Gewährleistung bei Fakekäufen über den Fachhändler aus?

smilie_24

Beitrag 05.04.2014, 09:27

Suedwester
Nehmen wir an, ich bekomme eine gefälschte Münze vom Fachhändler angedreht und reklamiere dies eine Woche später. Wie beweise ich, daß exakt diese Münze von exakt diesem Fachhändler stammt? Dieser kann sich nämlich umdrehen und sagen, "ich verkaufe keine gefälschten Münzen", oder "diese ist doch echt!" oder "diese ist gar nicht von mir". Wo ist denn dann meine Garantie? Denn auf der Münze steht z.B. "China" drauf - aber nicht "verkauft und garantiert von Heubach".

Beitrag 05.04.2014, 09:30

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: 07.01.2011, 17:51
Wohnort: Rio de la Plata
Heubach hat geschrieben:
Wir zum Beispiel beziehen all unsere Münzen und Barren von der Bank, welche diese doppelt prüft!
Kaufen Sie nur im Fachhandel!!!
Schönes Wochenende
Wohl kaum ,sonst hättest du bzw. eure Firma nicht 200 Pandas oder Dentalgold vom Privatkunden geprüft oder kamen die von einer doppeltprüfenden Bank?

Von Fachhändlern (die sich selbst als Vollprofis bezeichnet haben) habe ich schon einige Fälschungen bekommen.
Die letzten, von zwei verschiedenen Händlern, waren eine 10 Mark Gold Sachsen und ein 5 Peso Gold Uruguay.
Das zweite wäre einfach per Waage zu erkennen gewesen.
Umtausch und Nachweis schwierig, da Händler sich selbst als unfehlbar betrachten. In meinen Fällen haben bloss gute Fotos geholfen, die Münzen hatten zum Glück eindeutig zuordenbare Macken.

Wenn nicht mal ein RF Gerät bei dem Dentalgold hilft, wofür wird es dann beworben. Frage ich mich eh schon immer, sind ja nicht gerade billig. Da kommt man mit paar Dutzend eingehandelten Fälschungen besser weg.

Von Privat kaufe ich zu 99% nur per Inaugenscheinnahme vor Ort, da passiert selten was.
Man nimmt sich wahrscheinlich mehr Zeit und ist skeptischer als beim "Vollprofi-Händler".
Scheint überprüfungsbedürftig.
Von in Folie eingeschweissten Pandas lasse ich die Finger und von Münzen in Plastiksärgen auch.

Antworten