Wie listet ihr eure Edelmetalle auf ?

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 10.07.2014, 20:29

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
Geldsammler hat geschrieben:So, jetzt habt Ihr mich neugierig gemacht.
Ich werde das auch mal versuchen. Aber nicht mit Excel, sondern mit Numbers (ist fast das gleiche von Apple).

Am Wochenende.
Wenn ich zu einem sinnvollen Ergebnis komme, dann gebe ich bescheid.

smilie_24
Wenn es dir doch nicht gelingen sollte kann ich es dir bei excel gerne erklären.

Würde mich freuen wenn man sieht wie die anderen ihre Tabelle so gestaltet haben.

Beitrag 11.07.2014, 15:47

mini_me
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 23.06.2012, 19:53
Hi,

ich hatte es vor 2 Jahren auch über diese Webabfrage gemacht. Bei Gold.de wird "nur" alle 3 Minunten der POG aktualisiert.

Ok, ist ausreichend.

Ich habe auch die Preise von hier importiert und dann nach Preis sortiert. Allerdings sollte man hier die Aktualsierungsrate beachten.

Minütlich bekommt man Knoten in den Augen xD.

Daher habe ich Barren/Münzen eine Weile beobachtet und in der Hauptseite meines Excelsheets geholt und dort das Agio mit bewertet.

Klappt gut -zumalen ich ein 3 Farbsystem benutze. (Grün, Gelb, Rot).

Gespeichert habe ich das ganze auf einem Data Traveler 6000 mit FIPS 2 Zertifizierung.

Der Stick hält Temperaturschwankungen stand -er läßt sich also wirklich gut überall aufbewahren.

NAch dem 10ten Fehlerhaften Zugangscode, formatiert sich der Stick. Selbst mit Wiederherstellungsoftware konnte ich die Daten nicht wiederholen. (Freeware aus dem Net)

Auch bei mechanischen Manipulationen versperrt sich der Stick.

Beitrag 11.07.2014, 17:10

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
man muss auch darauf achten, dass man sich eine Quelle sucht, die nicht jeden 2. Tag ihr Layout ändert. Sonst landen die Zellenabfragen im Leeren.

Von welchen Sites saugt Ihr Euch denn die Kurse rein?

Für den Spot verwende ich wie gesagt n-tv.de
Für die täglichen Bankankaufspreise habe ich jetzt auch Commerzbank umgestellt.
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 11.07.2014, 17:23

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
Ja das stimmt wenn die Seite ihr Layout ändert.

Kann leider keine zwei Abfragen von unterschiedliche quelle abrufen da es sonst Probleme gibt.

Ich lade mir die Daten von

https://www.degussa-goldhandel.de/de/Pr ... dukte.aspx

dort habe ich alles was ich brauche.

@eisendieter

Wie machst du das denn mit den Münzen ?

Beitrag 11.07.2014, 17:46

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
Auf der Commerzbank-Seite fehlen aus meinem Bestand nur der Babenberger und die 100 Soles,
aber ich glaube, ich werde die Tage auch mal auf Degussa umstellen, das sieht ja sehr gut und komplett aus, danke.

Ich betreibe den Aufwand übrigens nur für meinen Goldbestand, für Silber (bisher) nur die Spot-Betrachtung.

Bei Gold habe ich übrigens die Langzeitbeobachtung gemacht, das (gesehen über alles) der komplette Bankankaufspreis ziemlich genau 2,9-3,1% unter dem Spot liegt - wobei Banken ihren Ankaufspreis eben nur einmal am Tag aktualisieren.
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 11.07.2014, 18:05

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
eisendieter hat geschrieben:Auf der Commerzbank-Seite fehlen aus meinem Bestand nur der Babenberger und die 100 Soles,
aber ich glaube, ich werde die Tage auch mal auf Degussa umstellen, das sieht ja sehr gut und komplett aus, danke.

Ich betreibe den Aufwand übrigens nur für meinen Goldbestand, für Silber (bisher) nur die Spot-Betrachtung.

Bei Gold habe ich übrigens die Langzeitbeobachtung gemacht, das (gesehen über alles) der komplette Bankankaufspreis ziemlich genau 2,9-3,1% unter dem Spot liegt - wobei Banken ihren Ankaufspreis eben nur einmal am Tag aktualisieren.
Kein Problem :wink: Aktualisiert alle 5 Minuten reicht absolut.

Meinst du den Bankankaufspreis von 2,9-3,1% wenn du jetzt deinen bestand an die Bank verkaufst bekommst du 2,9-3,1% mehr als dein Einkauf ?
oder nur speziell einiger Artikel ?

Beitrag 11.07.2014, 18:31

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
nein, ich meinte unter dem Spot, also ca. 3% im Mittel zählt Dir die Bank weniger, als Spot.
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 11.07.2014, 19:20

STTL
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 11.10.2013, 17:57
Leute, Leute, ihr habt vielleicht Probleme. smilie_18

Ich habe überhaupt keine Auflistung. Was ich habe, ist Gold, Silber, Platin, Palladium in stark unterschiedlichen Größenordnungen, aber ich habe keinen genauen Überblick, was ich an Gold und Silber habe noch was die Dinger wert sind. Diese dauernde Ausrechnen - bei Sammlerkram klappt das ohnehin nicht - würde mich fertig machen. Wenn Gold 10 Euro runtergeht, dann trifft mich das schon, wenn ich darüber nachdenke, aber beim Anstieg von 10 Euro pro Unze breche ich nicht in Freudentaumel aus, wenngleich da doch ein bis zwei Wochen Urlaub (bin sparsam und koche selbst, Geld fließt in guten Wein) rausspringen. Noch schlimmer wäre das bei Silber, wenn ich meinen Kram aus Bullion und Sammlerzeugs immer genau bewerten müsste.

Kauft das Zeug, legt es weg und haltet die Füße still. Oder mach es wie dieser Super-Polkrich, der immer gleich aus dem Häuschen ist, wenn der POG / POS mal wieder zuckt. Das wäre ja nicht so schlimm, wenn er uns nicht stets und ständig daran teilhaben ließe. smilie_05

Beitrag 11.07.2014, 19:24

Benutzeravatar
ebsas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 01.03.2011, 12:23
Wohnort: Vogtland
STTL schreibt:

Kauft das Zeug, legt es weg und haltet die Füße still. Oder mach es wie dieser Super-Polkrich, der immer gleich aus dem Häuschen ist, wenn der POG / POS mal wieder zuckt. Das wäre ja nicht so schlimm, wenn er uns nicht stets und ständig daran teilhaben ließe. smilie_05[/quote]

Richtig ! Was würde wohl Ernst Thälmann dazu sagen ? smilie_13

Beitrag 11.07.2014, 20:46

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
eisendieter hat geschrieben:nein, ich meinte unter dem Spot, also ca. 3% im Mittel zählt Dir die Bank weniger, als Spot.
achso so ok

Beitrag 11.07.2014, 20:47

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
STTL hat geschrieben:Leute, Leute, ihr habt vielleicht Probleme. smilie_18

Ich habe überhaupt keine Auflistung. Was ich habe, ist Gold, Silber, Platin, Palladium in stark unterschiedlichen Größenordnungen, aber ich habe keinen genauen Überblick, was ich an Gold und Silber habe noch was die Dinger wert sind. Diese dauernde Ausrechnen - bei Sammlerkram klappt das ohnehin nicht - würde mich fertig machen. Wenn Gold 10 Euro runtergeht, dann trifft mich das schon, wenn ich darüber nachdenke, aber beim Anstieg von 10 Euro pro Unze breche ich nicht in Freudentaumel aus, wenngleich da doch ein bis zwei Wochen Urlaub (bin sparsam und koche selbst, Geld fließt in guten Wein) rausspringen. Noch schlimmer wäre das bei Silber, wenn ich meinen Kram aus Bullion und Sammlerzeugs immer genau bewerten müsste.

Kauft das Zeug, legt es weg und haltet die Füße still. Oder mach es wie dieser Super-Polkrich, der immer gleich aus dem Häuschen ist, wenn der POG / POS mal wieder zuckt. Das wäre ja nicht so schlimm, wenn er uns nicht stets und ständig daran teilhaben ließe. smilie_05
Es geht halt einfach für mich aus reiner Interesse zusehen wie viel man so schon ausgegeben hat und es nun wert ist.
Finde es einfach Interessant deswegen mache ich es.

Beitrag 12.07.2014, 08:54

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
und ich rechtfertige mich nicht dafür, warum ich meine Sachen verwalte.
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 12.07.2014, 09:29

STTL
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 11.10.2013, 17:57
@ Mountain Lion und eisendieter

Natürlich braucht ihr euch für eure Interessen und Vorlieben sowie die Gründe einer detaillierten Edelmetallverwaltung mit stets aktueller Wertermittlung nicht zu rechtfertigen. Dann sollte man aber auch so ehrlich sein zuzugeben, dass jede Exel-Tabelle oder sonstige Wertermittlungsform nicht den Wert ermittelt, sofern es sich nicht um reines Bullionzeug handelt.

Wenn ich einzig Goldbarren oder gut erhaltene ML usw. mein eigen nenne, kann ich die Unzen- oder Grammzahl mit Taschenrechner ruckzuck mit dem POG plus X % Zuschlag multiplizieren. Noch besser, ich suche mir den Ankaufspreis, wobei ich natürlich nicht weiß, ob ich den dann auch wirklich bekomme.

Sobald einige Proofmünzen oder gesuchte Barren oder Sammlerstücke, bes. Silber, in meiner Sammlung sind, versagen doch die ganzen Tabellen, weil die Preise sich dauernd ändern und auch die gold.de-Liste oft an der Oberfläche bleibt. Da wird dann die 5 oz Libertad bei 2 Händlern für 150 Euro ausgewiesen, bei gold.de nicht gelistete Händler bieten gleichzeitig für 100 Euro an. Was ist das Ding denn jetzt wert? Wie berechnet die Tabelle das?

Und was gold.de mir zeigt, sind Preise, für die ich bei ausgewählten Händlern eine Münze kaufen kann.
Eine oz Koala Gold Proof kostet beim Händler ca. 1400 Euro, 2008 steht mit 1900 Euro da. Es gibt aber nur einen Ankäufer in der Liste (Heubach), der egal welcher Jahrgang einheitlich 1130 Euro pro oz bietet. Jetzt kann man hier im Forum anbieten und versuchen mehr herauszuschlagen und den Preis zwischen 1130 und 1400 / 1500 ansetzen. Und trotzdem gehen die Sachen nach dem Rückgang der Preise und der unsicheren Tendenz wahrscheinlich nicht für 1250 bis 1300 weg, weil der potentielle Käufer weiß, dass der Transport zu Heubach auch noch mit ca. 30 Euro zu Buche schlägt, für den Anbieter somit ca. 1100 unter dem Strich stehen.
Wie berechnet die Wertermittlungstabelle jetzt solche Münzen?

Fazit für mich: Für Bullionzeug reicht einfache Multiplikation und für Sammlerkram geht es nicht (so einfach).

Natürlich habe ich als Sammler und Horter Verständnis dafür, dass man sich mit dem Hobby beschäftigt und gerne Auflistungen anlegt und sich an den Details erfreut. Also weiterhin viel Spaß damit und schönes WE - was soll man bei Regen sonst auch machen?

Beitrag 12.07.2014, 10:38

Inno-Cooper
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 11.10.2013, 18:27
Wohnort: Niedersachen
STTL hat geschrieben:Fazit für mich: Für Bullionzeug reicht einfache Multiplikation und für Sammlerkram geht es nicht (so einfach)
..so halte ich es auch mit meinen Bullions..
eine simple Excel-Tabelle, wo Menge, Kaufpreis (Artikelpreis sowie Porto), Gewicht (zum Umrechnen auf Unze) gelistet ist.
Zusätzlich immer dann, wenn was neues dazu kommt: der Tagesspot mit Datum, um den Gesamt-Aufpreis zu berechnen..im Moment bei ca 14%

Mir reicht diese Übersicht :) :P

Beitrag 09.10.2017, 20:03

isepick
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: 20.05.2017, 14:00
gibt es die Ecxel Tabelle von Michasi und co noch.
Sie melden sich leider nicht bei direktem anschreiben.
Gruß

Beitrag 10.10.2017, 05:52

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 309
Registriert: 24.09.2012, 16:10
Marek hat geschrieben:Hallo,

ich habe einen Zettel, wo ich alles notiert habe.
Darauf haben NSA & Co. keinen Zugriff...

Liebe Grüße
Marek
Gar keine Notizen; noch weniger Zugriff... smilie_24

Beitrag 10.10.2017, 16:24

Benutzeravatar
hamrah
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 09.10.2017, 22:44
Wohnort: Seybothenreuth
isepick hat geschrieben:gibt es die Ecxel Tabelle von Michasi und co noch.
Sie melden sich leider nicht bei direktem anschreiben.
Gruß
Was brauchste denn in der Excel-Tabelle? Internetabfrage der Preise?
...And soon you learn
That the only thing worth to treasure
Are the people that actually care...

Beitrag 10.10.2017, 17:35

KOCOS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 11.10.2016, 16:50
Ich habe mal eine Tabelle mit Datenabfrage hochgeladen - allerdings als OpenOffice-Datei, da ich kein Excel habe. Sollte eigentlich auch unter Excel funktionieren.

http://kocos.bplaced.net/muenzen.ods

Beitrag 10.10.2017, 19:38

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 465
Registriert: 24.07.2010, 10:08
@Isepick:
War im September im Urlaub, hab ich übersehen. Mail ist raus an Dich.
mit besten Grüssen
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/michasi-t4456.html

Beitrag 11.10.2017, 20:36

isepick
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: 20.05.2017, 14:00
Was ich bis jetzt gesehen habe ist das Ding richtig gut.
Muss mir es aber noch genauer ansehen.
Auf jeden FAll viel Zeit gekostet.
Danke nochmal

Antworten