ebay-schnäppchen oder betrug?

Günstige Angebote bei Auktionshäusern und Online-Shops, Sonder-Aktionen von Händlern, Geheimtipps und kuriose Versteigerungen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 15.03.2018, 14:49

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
Jetzt haben sie es entfernt!
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 15.03.2018, 18:39

Tipechs
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.06.2014, 07:35
Komischerweise scheint das Posten auf gold.de viel wirkungsvoller zu sein, als das direkte Melden bei eBay.
Sämtliche (ca. acht) Münzangebote dieses Betrügern wurden auf einmal entfernt.
Der hat dadurch mehrere Tausend € eingenommen.
Warum der noch keine Negativbewertung erhalten hat, ist mir ein Rätsel.
Gruß
Tipechs

Beitrag 16.03.2018, 00:48

Knudelhuber
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 03.05.2017, 13:07
möglicherweise löscht ebay nur die Angebote, bei denen eine bestimmte Anzahl an Usern eine MELDUNG gemacht hat... durch das Posten hier in so einem Forum machen vielleicht noch weitere User Gelegenheit vom Melde-Button in Auktionen...sodass dann irgendwann das TILT-Niveau erreicht ist...

Beitrag 19.03.2018, 16:43

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Aktuell Ebay Verkäufer: ufuk1958
Angebote und Bewertungen sind lesenswert
Träumer erwachet.

Beitrag 24.03.2018, 14:03

Lucky Hans
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 03.07.2016, 12:44
Wohnort: Unterfranken
Es gibt aber auch Tolle Ebayverkäufer.
Habe den Goldpanda zum guten Preis ersteigert und dieses schöne Pandabuch dazu bekommen.
Wußte ja nicht,das er auch Autor ist!Bild
Bild smilie_14
Wer länger schläft,wird später wach!

Beitrag 24.03.2018, 16:11

Tipechs
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.06.2014, 07:35
Ja manche sind noch ganz OK.

Wenn hier eine Fälschung relativ klar beschrieben wird und max. 21 € kostet, dann ist es ja gut:
https://www.ebay.de/itm/1-OZ-Krugerrand ... SwGHJaakJh

Aber solche sind echt böse:
https://www.ebay.de/itm/200-Euro-Goldmu ... SwhjRasYUg
Hier hat sich wahrscheinlich ein Schnäpchenjäger gefreut, 900,- zu sparen.
Obwohl, bei 1.000,- € Sofortkauf und dann noch Preisvorschläge zu akzeptieren, da sollte man doch ETWAS stutzig werden, oder?

Gruß
Tipechs

Beitrag 24.03.2018, 16:34

Lucky Hans
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 03.07.2016, 12:44
Wohnort: Unterfranken
Niemand gibt die Münze für diesen Preis her!
Unter 100 positiven Berwertungen oder Abholung kaufe ich sowiso nicht. smilie_16
Wer länger schläft,wird später wach!

Beitrag 24.03.2018, 16:59

Grandmaster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 09.10.2016, 18:27
Tipechs hat geschrieben:
Aber solche sind echt böse:
https://www.ebay.de/itm/200-Euro-Goldmu ... SwhjRasYUg
Hier hat sich wahrscheinlich ein Schnäpchenjäger gefreut, 900,- zu sparen.
Obwohl, bei 1.000,- € Sofortkauf und dann noch Preisvorschläge zu akzeptieren, da sollte man doch ETWAS stutzig werden, oder?

Gruß
Tipechs
Kommt darauf an. Wenn sich jemand damit nicht auskennt, denkt er wahrscheinlich, 1000€ für diese Münze wäre ein sehr guter Verkaufspreis. Vorausgesetzt, er hat keine Ahnung und sich nicht vorher informiert. Evtl. sogar ein Erbe. Wenn er dann noch auf die Originalrechnung mit Ausgabepreis von 370€ geschaut hat...man denke sich den Rest. Dann wäre er womöglich schon mit 600€ recht glücklich. Und ja...solche Leute gibt es.

Aber bei der Auktion wären auch mir alle Bietfinger eingefroren...

Hier wieder Vorsicht.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 4-234-1831
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-234-1831
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-234-7219
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-234-7219

Auch lustig:
https://www.ebay.de/bfl/viewbids/273117 ... 7675.l2565

Obwohl hier wohl der Puscher selbst gewonnen hat. Sieht zumindest in der Biethistorie so aus.

Beitrag 24.03.2018, 20:17

Silberhai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 05.09.2014, 19:46
Tipechs hat geschrieben:.....Aber solche sind echt böse:
https://www.ebay.de/itm/200-Euro-Goldmu ... SwhjRasYUg
Hier hat sich wahrscheinlich ein Schnäpchenjäger gefreut, 900,- zu sparen.
Obwohl, bei 1.000,- € Sofortkauf und dann noch Preisvorschläge zu akzeptieren, da sollte man doch ETWAS stutzig werden, oder?
Wobei die Bilder auch noch von dieser Auktion geklaut sind.
https://www.ebay.de/itm/200-Euro-Goldmu ... SwVExaroik

Silberhai

Beitrag 29.03.2018, 22:12

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Bei Ebay wird viel China Schrott als Echtgold verkauft deshalb kaufe ich nur bei gold.de gelisteten Händlern.
Vor ein paar Minuten habe ich bei gold.de in den Kursen den aktuellen Bitcoin-Kurs abgefragt.
Sehr erstaunt war ich über dem Bitcoin- Preis-Rechner eine AliExpress Werbung zu finden.
Dort werden 4 Stück 10 Franken Helvetia für 8,70 Dollar angeboten.
Ich finde es erschreckend daß gold.de solche Werbung zuläßt.
Diese Fake-Münzen sind ein Copyright Verstoß,es ist verboten solche Münzen nach Deutschland einzuführen. smilie_03
Liebes gold.de Team wacht auf und handelt.
Träumer erwachet.

Beitrag 29.03.2018, 22:17

Incantator
Wer noch immer nicht begriffen hat, dass ein Großteil aller Edelmetalle bei Ebay und ebay-kleinanzeigen Fälschungen oder Angebote zu absurd überteuerten Preisen sind, dem ist nicht zu helfen.

Beitrag 29.03.2018, 22:41

Mehrgoldfüralle
Ebay ist das völlig wurscht, solange die Provision in noch echtem Geld bezahlt werden muss. Danach legen sie auch ihre Regeln aus, wie es gerade passt.

Beitrag 30.03.2018, 09:13

Lucky Hans
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 03.07.2016, 12:44
Wohnort: Unterfranken
Ich kaufe öfter bei Ebay!Bin noch nie betrogen worden.
Schau dir mal die Preise für Goldpandas bei Gold de an,da kann ich verzichten!
Aber ich schau mir die Verkäufer genau an und hole die meisten Münzen auch ab.
Der im Moment angebotene 1995 würde mich auch interessieren,aber München ist mir zu weit.
Als Verkäufer mußt du Stücke anbieten,die selten sind.Da werden die Preise auch bezahlt. smilie_01
Wer länger schläft,wird später wach!

Beitrag 01.04.2018, 18:10

Tipechs
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.06.2014, 07:35
War rel. lange kein Krügerrand-Betrüger mehr bei eBay zu beobachten.

Aber es geht wieder los:
dieser Betrüger gibt als Material "Gold" an
https://www.ebay.de/itm/Kr%C3%BCgerrand ... 1438.l2649
und der hier, dem der Aufwand der Prüfung viel zu groß ist (Kotz)
https://www.ebay.de/itm/Kruegerrand-1-O ... 1438.l2649
und der zeigt zwei unterschiedliche, echte Bilder. Ratet mal, was ihr bekommt. . .
https://www.ebay.de/itm/Kr%C3%BCgerrand ... 1438.l2649

@Grandmaster
Deinen Gedankengang "Wenn sich jemand damit nicht auskennt..." finde ich vollkommen nachvollziehbar.
Aber genau darauf baut der Großteil der dreisten Bertüger, der sich öffentlich als vollkommen ahnungslos outet.
Leider!

Gruß
Tipechs

Beitrag 01.04.2018, 18:38

Grandmaster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 09.10.2016, 18:27
Tipechs hat geschrieben:War rel. lange kein Krügerrand-Betrüger mehr bei eBay zu beobachten.

Aber es geht wieder los:
dieser Betrüger gibt als Material "Gold" an
https://www.ebay.de/itm/Kr%C3%BCgerrand ... 1438.l2649
und der hier, dem der Aufwand der Prüfung viel zu groß ist (Kotz)
https://www.ebay.de/itm/Kruegerrand-1-O ... 1438.l2649
und der zeigt zwei unterschiedliche, echte Bilder. Ratet mal, was ihr bekommt. . .
https://www.ebay.de/itm/Kr%C3%BCgerrand ... 1438.l2649

@Grandmaster
Deinen Gedankengang "Wenn sich jemand damit nicht auskennt..." finde ich vollkommen nachvollziehbar.
Aber genau darauf baut der Großteil der dreisten Bertüger, der sich öffentlich als vollkommen ahnungslos outet.
Leider!

Gruß
Tipechs
Ein Käufer muss wissen, was er kaufen will. Keiner kauft beispielsweise ein Auto, wenn er sich damit nicht auskennt. Oder ein Handy. Da werden vorher tausende Infos eingeholt, bevor man sich so ein Zombiemat holt. Wenn das bei Gold nicht geht, hat der Käufer was falsch gemacht/verstanden.

Zu den 3 verlinkten Auktionen. Das sind alles 3 "ungefährliche" Auktionen. Bei der ersten sieht der Blinde mit dem Krückstock, dass es kein Original ist (wenn man Krügerrands kauft, sollte man schon grob wissen, wie der ausschaut!). Bei der zweiten Auktion ist das Bild so schlecht + indirekt wird gesagt, dass es kein Original ist (keine Prüfung wegen Zeitmangel...das soll er seiner Großmutter oder einem Volldeppen erzählen), bei der dritten zu deiner Frage, was man bekommt. Richtig...gar nichts, denn bei Briefversand kommt noch nicht mal eine Fälschung an. Und wenn der Käufer einen versicherten Versand anweist (das darf er verlangen, muss er nur bezahlen), dann bekommt er halt eine Fälschung oder einen kleinen Beutel Reis zum Mittagessen.

Standardgold von privat lohnt nicht zu kaufen aufgrund der nicht vorhandenen Mehrwertsteuer. Standardgold wird von Seiten der Händler so nah am Spot verkauft...da findet man kaum Gold von privat, was weit darunter liegt. Und wenn man mal jemanden findet, der echtes Gold weit unter Spot verkauft, dann hat dieses Angebot eine Halbwertzeit von vielleicht 10 Minuten (bei ebay SK-Angebote, Anzeigen, etc...). Solche Angebote bekommt man also sehr selten vor die Flinte. Langzeitauktionen mit echtem Gold, die über mehrere Tage laufen, kommen zu geschätzt 98% immer mind. auf den Spotpreis. Und wegen 0,5% - 1% geht man nicht die Risiken eines Privatkaufs ein, dann lieber beim Händler. Bei Silber sieht das manchmal etwas anders aus, weil es hier je nach Silberart (Bullion, Barren, Gedenker, Altsilber, Medaillen,...) größere Preisunterschiede gibt.

MfG
GM

Beitrag 01.04.2018, 22:30

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 19.09.2017, 14:36
@Grandmaster
Wenn das 3 ungefährliche Auktionen sind frage ich mich wieso ein Bieter für eine Fakemünze 505€
bietet?
Deinem Kommentar kann ich zwar zustimmen,nur solltest Du Dich fragen was mit dem Schrott passiert?
Irgendwann wenn nicht morgen dann in 20 Jahren tauchen die ganzen Fakemünzen wieder auf,der Markt wird verseucht,das Vertrauen sinkt.Verkauf von privat zu privat ist nicht mehr möglich.
Die Münzen und Barren müssen fälschungssicher gemacht werden,das kostet Geld.
Wenn alles über die Händler läüft werden die Ankaufspreise sinken und die Verkaufspreise steigen.
Und wer zahlt die Zeche? klar wir alle.
Und das weil niemand etwas gegen diesen China-Schrott unternimmt.
Der Krügerrand kostet in China unter 10€,für die Verkäufer bei Ebay eine Kapitalanlage mit höchster Rendite.
Der Zoll schaut zu wenn dieser Müll nach Europa eingeführt wird,obwohl verboten.
Frohe Ostern.
Träumer erwachet.

Beitrag 01.04.2018, 23:08

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 07.01.2011, 17:51
Wohnort: Rio de la Plata
@Salami, Muenzen wurden schon immer gefaelscht und schon immer gab es Leute, die unbesehen kauften. Zwar ohne "Indernett" aber dafuer bei Wochen-Maerkten z.B. auf die Schnelle.
China hatte im 16./17.jahrhundert Riesenprobleme bei Barrenfaelschungen. Nicht nur heute.
Zusammen mit den zunehmenden Faelschungen nahm auch (zwangslaeufig) das Wissen der Haendler und Kaeufer zu.
Warum sollte das heute anders sein.
"Nicht aufs Wort glauben, aufs strengste pruefen - das ist die Losung der marxistischen Arbeiter" (Lenin, Werke Band 20, Dietz Verlag Berlin 1961)
smilie_15

Es fehlt noch eine wirklich gute Faelschung, wo Praegebild, Mass und Gewicht stimmen. Selbst die Hausmanns aus den 70ern erkennt jeder geuebte Sammler, wo aber wenigstens der Goldgehalt stimmt. Ein Foto von einer echten Muenze fuer ein Angebot klauen und dann eine Schrottfaelschung schicken kann jeder.....

Beitrag 01.04.2018, 23:37

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 19.09.2017, 14:36
@amabhuku
Es gibt die Fälschungen bei denen Gewicht,Größe und Optik stimmen.
Kosten in China je nach Stückzahl 250 bis 500€
Auf YouTube gibt es ein älteres Video:Gefälschte Goldmünzen:Krügerrand,ML und American Eagle.
Kann ich jedem empfehlen.
Frohe Ostern
Träumer erwachet.

Beitrag 02.04.2018, 00:15

Grandmaster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 09.10.2016, 18:27
Salami6 hat geschrieben:@Grandmaster
Wenn das 3 ungefährliche Auktionen sind frage ich mich wieso ein Bieter für eine Fakemünze 505€ bietet?
Das ist die Auktion, wo man die Fälschung sehr gut erkennen kann. Wer da bietet ist entweder ein "Puscher" (ist wohl mind. einer dabei) oder potentielle Käufer mit (zu viel) Geld, die wahrscheinlich sogar zu doof sind, beim Urinieren den Klodeckel hochzuklappen. Versteh mich nicht falsch...aber man muss schon sehr mit dem Klammerbeutel gepudert sein, um da mitzubieten. Da schaut man sich kurz einen originalen Krügerrand an (wenn man keinen hat, schaut man im Netz, da gibt es genug Bilder von seriösen Händlern) und schon ist das Problem gelöst.

edit. Die Auktion wurde von ebay gelöscht.
Salami6 hat geschrieben:Verkauf von privat zu privat ist nicht mehr möglich.
Doch, das geht. Man muss nur Wissen und gesunden Menschenverstand mitbringen. je mehr, desto besser. Dadurch filtert man schon viel Grobzeug raus.
Man sollte zumindest im Ansatz die Grundlagen kennen: Wie die Münze aussieht, was sie wiegt und welche Größe/Durchmesser sie hat. Mir hat vor Jahren einmal einer versucht eine 1 Unze Maple Leaf Gold anzudrehen. Blöd nur, dass die 38mm Durchmesser hatte (und an sich eine schlechte Fälschung war).
Wenn es also an diesen simplen Dingen schon scheitert, dann sollte man es wirklich bleiben lassen.
Salami6 hat geschrieben:@amabhuku
Es gibt die Fälschungen bei denen Gewicht,Größe und Optik stimmen.
Kosten in China je nach Stückzahl 250 bis 500€
Auf YouTube gibt es ein älteres Video:Gefälschte Goldmünzen:Krügerrand,ML und American Eagle.
Kann ich jedem empfehlen.
Das sind idR Wolframfälschungen. Ja, die sind gefährlich. Ganz im Gegenteil zu dem falschen Billigdreck, der ansonsten Massenweise angeboten wird.

Eine Frage in die Runde. Die Krügers haben ja einen ganz speziellen Klang (Klangprobe). Hat jemand mal eine solche Wolframfälschung in der Hand gehabt und eine Klangprobe gemacht? Hört sich das genau so an oder gibt es da einen Unterschied?

Schöne Ostern

Beitrag 02.04.2018, 10:15

Tipechs
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.06.2014, 07:35
Ich weiß ja, dass einige Käufer, wenn es sich nicht gerade um Geldwäsche handelt, wirklich zu naiv sind und dem Gesülze von verstorbenem Opa, Nachlass, Dachbodenfund, Geschenk, "kenne mich nicht aus", ungeprüft, ... glauben.
Und eigentlich haben die meisten ja wirklich selbst Schuld.
Aber, mich regt diese Dreistigkeit, mit der in unseren Beispielen gelogen und betrogen wird, einfach nur auf.
Schaut euch diesen Betrüger an.
Der hat auf die andere Seite der Waagschale einfach etwas raufgelegt, was 5-10g wiegt und verkauft den Schrott als völlig ahnungsloser Trottel.
DAS regt mich wirklich auf!
https://www.ebay.de/itm/Goldmunze-1-Oz- ... SwlspawSaw
und
https://www.ebay.de/itm/1-oz-Krugerrand ... Swc5hawR~z

Ich genieße jetzt lieber den Sonnenschein und atme tief ein . . .

Gruß
Tipechs

P.S.
Solch ein Wolframfälschung hätte ich auch gerne, um einmal die Qualität selber zu testen.

Antworten