Diskussionen zu Gold, Silber und Wirtschaft. Willkommen im Forum von Gold.de Preisvergleich für Gold und Silber - sowie im Marktplatz
(private Angebote und Gesuche) mit Edelmetallen, Münzen, Barren und Zubehör.
FORUM LOGIN
Zugangsdaten vergessen? Hier klicken
NEU HIER?
Als registriertes Mitglied hast du vollen Zugriff auf
alle Funktionen des Forums und den privaten Marktplatz.
zurück 1 2 3 
 ... 
 8 9 10 11 weiter
vom: 09.06.2015, 17:03
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jo, aber da kann der Platinpreis ja nix für smilie_16 .

Trotzdem kann ja der ein oder andere Interessierte mal aufgrund der derzeitigen Konstellation zum Goldpreis über Platin nachdenken, sicher keine schlechte Investition momentan.

smilie_24
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 09.06.2015, 18:19
Titan Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VfL Bochum 1848 hat Folgendes geschrieben:
... derzeitigen Konstellation zum Goldpreis über Platin nachdenken, sicher keine schlechte Investition momentan. smilie_24

Icke denke schon jahrelang über Platin nach...und wieso MOMEMTAN??...
und kaufe dann doch Gold smilie_16
Was ist der UNTERSCHIED zw. Investition und physischem Kauf??
Ersteres ist SPEKULATION und bei zweiterem war es schon immer der Herr im
Rollstuhl,der da die Hand beim Kauf GAAANZ weit aufhält. Evil or Very Mad
T.
P.S.
Das Geschwätz vom genannten Herrn ist immer noch für die Mülltonne
oder aber für eine "Investition" (was für ein Blödsinn...),vielleicht sogar in
den genannten Fonds??
Heißt: schmeiß Dein hart erarbeitetes Bargeld besser zum Fenster raus--
da siehste,wie sich andere freuen an dieser Art von "Regen"
_________________
"Das Leben ist Schwingung.Ver�ndere Deine Schwingungen--
und Du ver�nderst Dein Leben"
"Die k�rzesten W�rter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos
vom: 09.06.2015, 18:25
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@ Herr Titan,

sicher richtig was Du schreibst.
Sollte jemand doch seine Edelmetalle diversifizieren wollen so kann er jedoch über Platin als Absicherung seines Vermögens gerade im Augenblick nachdenken, allerdings ist es auch richtig, dass beim Kauf die volle Mehrwertsteuer anfällt und den Spread dadurch sehr hoch werden lässt.

Bin ja mal gespannt, ob die Damen und Herren der Regierung auch für Gold irgendwann die Mehrwertsteuer einführen werden, ausschließen würd ich das ganz und gar nicht.

smilie_24
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 10.06.2015, 23:50
MaciejP Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Da markt-daten.de seinen Dienst leider eingestellt hat und der langfristige Chart entsprechend nicht mehr verfügbar ist, möchte ich mal einen selbstgebastelten nachreichen. Der Vollständigkeit halber nochmal die aktuelle Gold-Platin-Ratio: 1185,85 USD : 1114,00 USD ≈ 1,06. Im Chart sieht das dann so aus:

Thumbnail, Klicken um zu vergrößern.


Gold zeigt mittelfristig also weiter relative Stärke gegenüber Platin. Leider reichen die Daten nicht so weit zurück, wie die bei markt-daten.de. Mal sehen, vielleicht lässt sich da für Platin noch eine langfristigere Zeitreihe finden.
_________________
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“
vom: 11.06.2015, 08:44
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MaciejP hat Folgendes geschrieben:
Da markt-daten.de seinen Dienst leider eingestellt hat und der langfristige Chart entsprechend nicht mehr verfügbar ist, möchte ich mal einen selbstgebastelten nachreichen. Der Vollständigkeit halber nochmal die aktuelle Gold-Platin-Ratio: 1185,85 USD : 1114,00 USD ≈ 1,06. Im Chart sieht das dann so aus:
....
Gold zeigt mittelfristig also weiter relative Stärke gegenüber Platin. Leider reichen die Daten nicht so weit zurück, wie die bei markt-daten.de....


Danke MaciejP, sehr interessant, das relativiert ja doch schon einiges.
Außerdem schrieb ein Teilnehmer in diesem Faden, daß Platin in der Anwendung teilweise durch Palladium ersetzt werden kann, das würde eine Platinanlage noch uninteressanter werden lassen.

Nochmal danke für die Mühe!

smilie_24
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 03.07.2015, 22:06
Goldhamster79 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MaciejP hat Folgendes geschrieben:
Gold zeigt mittelfristig also weiter relative Stärke gegenüber Platin. Leider reichen die Daten nicht so weit zurück, wie die bei markt-daten.de. Mal sehen, vielleicht lässt sich da für Platin noch eine langfristigere Zeitreihe finden.


Ja, es ist sehr schade, dass markt-daten nicht mehr aktiv ist.

Un zu Deinem Zitat: ja wir sehen eine relative Stärke zum Platin, wie ich sie 2011 in meinem Artikel (Link siehe Eröffnungsbeitrag des Fadens) bereits prognostiziert habe

Mein Artikel bei rottmeyer.de hat Folgendes geschrieben:
Angst treibt Gold stärker vor sich her als Platin. Man sieht eine relative Höherbewertung in den Angstphasen. Diese dürfte auch ein Sonderfaktor in Zukunft sein – die Zukunft eines sich beschleunigenden Papiergeldverfalls. Ab einem Gold-Platin-Verhältnis von 1,5 ist es historisch betrachtet sinnvoll, Bestände nach und nach umzuschichten (physisch versteht sich). Aber auch ein deutlich höheres Verhältnis halte ich im Rahmen geldsystemischer Verwerfungen nicht mehr für ausgeschlossen, deshalb ist es wichtig, hier dann kontinuierlich vorzugehen.

(...)

Bleiben Sie kritisch, hinterfragen Sie, denken Sie selbst und ständig und eigenständig.


Welche Einflussfaktoren sehen wir heute? Trotz eines Goldpreises der deutlich von der Big-5-ZB-Bilanzsumme weggetaucht ist stehen wir einer realwirtschaftlich schwachen Industrie- und auch Investorennachfrage bei Platin gegenüber, die noch deutlicher ausfällt.

Ich möchte es nicht als Vorgeplänkel vor rauherer See bezeichnen, dennoch bin ich von o.g. Ratio-Richtwerten auch 4 Jahre nach dem Artikel noch überzeugt: die große Chance steht uns noch bevor, sie wird kommen wenn sich Hinz und Kunz um 1 g Barren prügeln werden (Klein Erna aus dem Artikel ist gerade im Urlaub, daher muss die Verwandschaft herhalten, hihi) und wir eine entsprechende Überbewertung des Sonnenmetalls sehen werden.

smilie_24
Goldhamster
vom: 23.07.2015, 12:19
Datenreisender Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Edelmetalle
Platin bleibt billiger als Gold

Bronze, Silber, Gold, Platin: Das war die Rangfolge der Metalle. Doch Platin ist mittlerweile weniger wert als Gold. Schuld daran ist die Autoindustrie. Sollte man jetzt investieren?

http://www.faz.net/aktuell/finanzen....s-fuer-gold-13715762.html
vom: 30.07.2015, 15:09
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rohstoffpreise im Keller

Diamantring aus Platin gefällig?

http://www.teleboerse.de/rohstoffe/....llig-article15625681.html
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 04.06.2016, 04:10
MaciejP Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Meine Güte, wie die Zeit vergeht. Schon ein Jahr ist wieder rum seit dem letzen Update. Shocked

Bei Gold hat sich derweil nicht soviel getan, dagegen ist Platin deutlicher gefallen. Die aktuelle Ratio Gold : Platin liegt folglich bei 1244,55 USD : 987,50 USD ≈ 1,26 und damit fast 20% höher als vor einem Jahr. Anfang des Jahres lag sie sogar mal über 1,35.

Historisch betrachtet liegen wir damit auf einem Niveau, das über viele Jahrzehnte nicht mehr nachhaltig durchbrochen wurde! Auf Sicht der nächsten Jahre und Jahrzehnte spräche dies für eine Outperformance von Platin gegenüber Gold.
_________________
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“
vom: 06.06.2016, 15:17
blechrohr Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bei auragentum gibts den 10 unzer platin koala 1995.auflage 7 stück. 14500 okken[/img][/url]
_________________
Krieg ist der Terror der Reichen - Terror ist der Krieg der Armen .... Ustinov
vom: 13.07.2016, 15:55
KROESUS Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vieles spricht für Platin vor allem die Mischung aus Anlagemetall und Industriemetall

trotzdem glaube ich nicht daran dass Platin den Goldpreis die nächsten Jahre erreichen wird

Grund ist dass derzeit von den Russen eine riesige Platinmine in Zimbabwe gebaut wird die dann 800000 Unzen pro Jahr fördern wird

das ist für Platin wo doch dank Recycling der Autokatalysatoren immer weniger benötigt wird recht viel und wird meiner Meinung nach zu einer Fortführung der Überproduktion beitragen

deswegen habe ich meine Meinung zu Platin geändert und es verkauft
vom: 22.04.2017, 07:43
MaciejP Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nach einiger Zeit mal wieder ein Update. Die Gold-Platin-Ratio der letzten Jahrzehnte:

Thumbnail, Klicken um zu vergrößern.

Und hier noch eine Version mit einer deutlich länger zurückreichenden Zeitreihe (rot wie oben, grün jährliche Durchschnittspreise):

Thumbnail, Klicken um zu vergrößern.

Gold entwickelt sich nach wie vor besser, auch wenn es im vergangenen Jahr eine Seitwärtsphase gab. Interessanter wird es, wenn man die lange Zeitreihe betrachtet. Langfristig gesehen befinden wir uns an einem 100 Jahre alten, dicken, fetten Widerstand. Die grüne Zeitreihe reicht noch etwas länger zurück, als die aus dem Chart, der im ersten Beitrag dieses Threads verlinkt ist. Es wird nun deutlich, dass sich die Ratio vor ewigen Zeiten schon mal deutlich über diesem markanten Widerstand befunden hat. Sollte dieser also in den nächsten Jahren durchbrochen werden, dürfte das wohl für sehr, sehr lange Zeit eine Underperformance von Platin und damit quasi das Aus für die Ursprungsidee dieses Thread bedeuten.

Ob das so kommt, wird sich zeigen. Vielleicht geht es ja auch einfach im Takt der letzten 100 Jahre weiter und die Ratio prallt dort wieder nach unten ab, d.h. Platin würde sich besser als Gold entwickeln.
_________________
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“
vom: 22.04.2017, 17:54
Siesta Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MaciejP hat Folgendes geschrieben:
... Es wird nun deutlich, dass sich die Ratio vor ewigen Zeiten schon mal deutlich über diesem markanten Widerstand befunden hat. Sollte dieser also in den nächsten Jahren durchbrochen werden, dürfte das wohl für sehr, sehr lange Zeit eine Underperformance von Platin und damit quasi das Aus für die Ursprungsidee dieses Thread bedeuten.

Ob das so kommt, wird sich zeigen. Vielleicht geht es ja auch einfach im Takt der letzten 100 Jahre weiter und die Ratio prallt dort wieder nach unten ab, d.h. Platin würde sich besser als Gold entwickeln.


Persönlich sehe ich momentan die Chancen für Pt-Investments als sehr attraktiv an, besonders wenn es gelingt das Metall von Privat zu beziehen. Der Pt-Preis scheint extrem ausgebombt, so dass das potentielle Aufwärtspotential das Downside-Risiko bei Weitem übersteigen sollte. Dementsprechend würde ich davon ausgehen, dass die Ratio mittelfristig wieder fallen sollte.
( nur meine persönliche bescheidene Meinung und keine Anlageempfehlung).

Da die beiden Weissmetalle Platin und Palladium nur von einigen wenigen Ländern in nennenswerten Mengen gefördert werden, muss man auch immer politische Entwicklungen im Auge haben und mit einkalkulieren. Sollte es hier zu temporären Engpässen kommen( Unfälle, Streiks, Handelsrestriktionen, Krieg etc.), werden wir starke Preissteigerungen sehen.

Weiteres starkes Abwärtspotential sehe ich eigentlich nur im Falle eines größeren dauerhaften Angebotsueberhang. Dieser könnte beispielsweise entstehen wenn Anwendungsmöglichkeiten wegfallen, ohne das neuer nennenswerter Bedarf in anderen Bereichen entsteht.
_________________
*Now back to the future and forward to the past*NMZS
vom: 22.04.2017, 19:02
KROESUS Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
also wenn das stimmt mit der grossen neuen Mine in Zimbabwe russisch-zimbabwisches Joint venture, dann gibt es einen Angebotsüberhang weil so viele Diesel werden auch nicht gebaut und diese oft mit Paladium katalysiert, ausserdem steigt die Recyclingquote bei Autokats weiter an

wenn natürlich eine neue Anwendung (cold fusion?) auftaucht kann das anders laufen aber momentan sehe ich da nichts
_________________
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein
vom: 23.04.2017, 07:09
Siesta Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KROESUS hat Folgendes geschrieben:
also wenn das stimmt mit der grossen neuen Mine in Zimbabwe russisch-zimbabwisches Joint venture, dann gibt es einen Angebotsüberhang weil so viele Diesel werden auch nicht gebaut und diese oft mit Paladium katalysiert, ausserdem steigt die Recyclingquote bei Autokats weiter an

wenn natürlich eine neue Anwendung (cold fusion?) auftaucht kann das anders laufen aber momentan sehe ich da nichts


Ich denke, dass das von Dir oben Aufgeführte bereits im Kurs eingepreist ist und wahrscheinlich mit verantwortlich für den Niedergang des Pt-Preises in den letzten Jahren ist. Falls jedoch die Nachfrage anziehen sollte, beispielsweise durch neue Anwendungen, werden die so genannten Analysten ihre Prognosen anpassen müssen...
_________________
*Now back to the future and forward to the past*NMZS
vom: 03.05.2017, 15:23
Siesta Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jetzt stehen wir schon bei 1,37. Der entscheidende Widerstandsbereich von 1,40 rückt ins Visier. Noch bis vor kurzem hätte ich gedacht, dass wir spätestens dann wieder nach unten abgewiesen werden. Jetzt bin ich mir da gar nicht mehr so sicher.

Schon heftig, wie stark Pt zuletzt unter die Räder gekommen ist. Sollte man dies jetzt nutzen um seine Bestände auszubauen oder geht's noch viel tiefer??

Wieso zeigt Pt momentan eine vergleichsweise so extrem schlechte Performance? Palladium läuft gut. Gold läuft nicht schlecht. Silber ist etwas ins trudeln gekommen, aber Platin...
_________________
*Now back to the future and forward to the past*NMZS
vom: 05.05.2017, 08:37
mks183 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siesta hat Folgendes geschrieben:
Wieso zeigt Pt momentan eine vergleichsweise so extrem schlechte Performance? Palladium läuft gut. Gold läuft nicht schlecht. Silber ist etwas ins trudeln gekommen, aber Platin...


Weil Pt vermutlich seine Bedeutung als Industriemetall im Katalysatorenbereich weiter verlieren wird und als Schmuckmetall global gesehen vermutlich niemals die Bedeutung erlangen wird wie Gold und aufgrund der USt.-Pflicht beim Ankauf als Anlageobjekt für den Privaten eher weniger geeignet ist.

Gruß, mks183
vom: 05.05.2017, 10:12
MaciejP Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mks183 hat Folgendes geschrieben:
Weil Pt vermutlich seine Bedeutung als Industriemetall im Katalysatorenbereich weiter verlieren wird

Was wird deiner Meinung nach stattdessen diese Rolle übernehmen?
_________________
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“
vom: 05.05.2017, 11:41
mks183 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pd.

Dem Diesel wird man politisch korrekt im Pkw- Bereich den Garaus machen, Benziner werden zunächst ansteigen, dann aber wieder zahlenmäßig abfallen und durch Akkumulatorenstromer ersetzt werden bzw. durch die zumindest in Fernost nun wohl verstärkt aufkommenden Brennstoffzellenversionen. Dann hat sich das mit Katalysatoren im wesentlichen.

Andere industrielle Anwendungen mit hohem Platinverbrauch, der ggf. über die Recyclingquote hinaus noch steigen könnte, sind mir nicht bekannt - ich bin aber leider auch nicht allwissend.

ich erwarte daher von Platin nicht mehr viel.

Gruß, mks183

Diesen link wollte ich noch nachliefern:

http://www.ingenieur.de/Themen/Erne....Katalysator-ueberfluessig

Wird wohl gestattet sein.

Gruß, mks183
vom: 05.05.2017, 12:52
Siesta Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mks183 hat Folgendes geschrieben:
Weil Pt vermutlich seine Bedeutung als Industriemetall im Katalysatorenbereich weiter verlieren wird und als Schmuckmetall global gesehen vermutlich niemals die Bedeutung erlangen wird wie Gold und aufgrund der USt.-Pflicht beim Ankauf als Anlageobjekt für den Privaten eher weniger geeignet ist...


Alle drei angesprochenen Punkte würden auch für Palladium gelten. Die Pd-Preisentwicklung dieses Jahr lief bisher allerdings prächtig. Mittlerweile haben wir nur noch ca 100 Euro Unterschied zwischen beiden Weissmetallen. Dieser historisch betrachtet geringe Abstand sollte jetzt dem Pt-Preis langsam Stabilität verleihen ( hoffe ich zumindest ), ansonsten werden wir mittelfristig wieder Substituierungstendenzen von Pd zu Pt sehen. Spätestens dann sollte sich der Preis stabilisieren.

Die Ratio fällt momentan übrigens wieder leicht, wir sind jetzt unter 1,35.
_________________
*Now back to the future and forward to the past*NMZS
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
zurück 1 2 3 
 ... 
 8 9 10 11 weiter

Gehe zu:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany